PA Boxen brummen

+A -A
Autor
Beitrag
Firejumper
Neuling
#1 erstellt: 03. Mai 2010, 15:47
Hallo,

hatte gestern ein Problem mit einer meiner PA Boxen. Ich habe bei einem Kinderfest über das Laptop, Mischpult über die Enstufe:

Endstufe

* Limiter
* Leistung 2 x 525 Watt 4 Ohm
* Leistung 2 x 350 Watt 8 Ohm
* Leistung 1 x 800 Watt 8 Ohm
* Input Sensitivity 0,775V
* Slew Rate 40V/µs
* Damping Factor 300:1/1kHz/8Ohm
* THD kleiner 0,05%/1kHz
* kurzschlussicher
* Input: Klinke+XLR
* Output: Speakon+Klemmanschluss

meine Boxen:


Technische Daten:

• Belastbarkeit nominal: 300 W RMS
• Belastbarkeit Programm: 600 W
• Bass-Lautsprecher: 12''
• Lautsprecher: 1 Piezo, 1 Horn
• Anschlüsse: 2 Speaker-Buchsen
• Max. Schalldruck: 96 dB (1 m)
• Impedanz: 8 Ohm
• Frequenzbereich: 30 - 18 000 Hz

betrieben. Als ich loslegte, hat eine der beiden Boxen bei wenig Lautsärke ein brummen, bzw. ein kratzen bei jedem Bassschlag erzeugt. Soweit ich das beurteilen kann, kommt dies von dem Bass-Lautsprecher. Wenn ich mit der Lautsärke höher ging, war das Brummen weg. Auch später dachte ich, war das Brummen nicht mehr zu hören. Liegt es an dem ganzen System, daß ich verwende, oder hat die Box einen Schaden. Die Teile sind fast neu und vor dem Kauf habe ich mich eingehend über das Thema informiert, was die Abstimmung der Boxen mit der Endstufe betrifft. Hat hier jemand einen guten Rat?
Danke!

MfG


[Beitrag von Firejumper am 04. Mai 2010, 19:36 bearbeitet]
Firejumper
Neuling
#2 erstellt: 24. Mai 2010, 15:06
Hallo,

kann mir hier keiner mit einem guten Rat helfen???
Danke!
Sqarky
Inventar
#3 erstellt: 24. Mai 2010, 16:05
Um welche Endstufe, Lautsprecher und Mischpult handelt es sich?

TAmp 1050 und Omnit. DX1222 ?

Wenn ja hast Du da schon den Fehler. Von den Lautsprechern kannst Du keinen normalen Klang erwarten.


[Beitrag von Sqarky am 24. Mai 2010, 16:07 bearbeitet]
Frank.Kuhl
Inventar
#4 erstellt: 24. Mai 2010, 17:09
Massetrennfilter helfen da. Das hat auch nichts mit der Qualität oder dem Preis der Lautsprecher zu tun.


[Beitrag von Frank.Kuhl am 24. Mai 2010, 17:10 bearbeitet]
Lukas-jf-2928
Inventar
#5 erstellt: 24. Mai 2010, 18:37

Frank.Kuhl schrieb:
Massetrennfilter helfen da. Das hat auch nichts mit der Qualität oder dem Preis der Lautsprecher zu tun.


Naja, klingt aber nicht nach Brummschleife so wie er es beschreibt:


Firejumper schrieb:
bzw. ein kratzen bei jedem Bassschlag erzeugt. Soweit ich das beurteilen kann, kommt dies von dem Bass-Lautsprecher.



Wenns nur angeschlossen ist und es brummt hilft der Massetrennfilter, wenns aber ein kratzen beim Basschlag ist der vom Tieftöner kommt ist dieser wohl defekt...
Dass dus bei höheren Lautstärken nicht mehr hörst kann auch durch die Übertönung oder daran liegen, dass der Korb sich verzogen hat...
Wäre viel Möglich..
Firejumper
Neuling
#6 erstellt: 25. Mai 2010, 07:20
Hallo,

die Lautsprecher haben bis jetzt einwandfrei funktioniert und haben auch keinen schlechten Klang. Kommt immer darauf an für was man sie verwendet und was man dafür ausgeben will!
Ich benutze diese zusammen mit der T.Amp 1050 für kleinere private Partys!
Es ist nur eine Box defekt. Brummschleife denke ich auch nicht, da es eben nur eine Box betrifft. Habe mir mittlerweile die gleiche Box noch einmal besorgt und siehe da, diese funktioniert!
Was soll ich mit der alten defekten Box machen, was ist hier defekt? Muß ich den Basslautsprecher tauschen oder was könnte sonst defekt sein. Soll ich die defekte als Ersatzteillager aufheben oder bekommt man von Omnitronic auch entsprechende Ersatzteile? Was könnte defekt sein und rentiert sich der Aufwand?
Danke!
locke1234
Stammgast
#7 erstellt: 25. Mai 2010, 08:16
Omnitronic ist nicht so ganz das Gelbe vom Ei deswegen, würde ich deine Boxen "aufgebrauchen" und wenn du sie loswerden kannst und noch kp 100 für bekommst nimm diese und investier in bessere Lautsprecher. Also brauchst dir keine Ersatzteile oder sonstiges zurücklegen.
Sqarky
Inventar
#8 erstellt: 25. Mai 2010, 08:45
Wie lange hat der Lautsprecher seit dem Kauf gehalten?

Du mußt recht sparsam mit der Leistung sein. Die Lautsprecher halten schätzungsweise nicht mehr als 50-100 Watt aus. Wenn überhaupt.


[Beitrag von Sqarky am 25. Mai 2010, 08:46 bearbeitet]
Firejumper
Neuling
#9 erstellt: 25. Mai 2010, 10:14
Hallo,
natürlich will ich früher oder später etwas besseres. Die Boxen sind ca. 7 Monate alt, die eine ist jetzt schon hinüber. Die Boxen sollen doch 300 W RMS aushalten, da ist die T.Amp 1050 doch genau die richtige gewesen. Vielleicht war es ja doch nur ein einmaliger defekt, hoffe dies zumindest. Was könnte man für Boxen empfehlen, die nicht so teuer sind? Wie gesagt, nur für private Partys, also keine Einnahmen sondern nur ausgaben. Mischpult ist ein Numark DXM 01, Endstufe eine T.AMP 1050 MK-X.
Danke!
Lukas-jf-2928
Inventar
#10 erstellt: 25. Mai 2010, 10:34
Das ist ja gerade der Punkt von diesen billigst Lautsprechern, die Daten sind einfach sehr geschönt und bringen einfach nicht das was auf dem Papier steht... Les dir doch mal die Beschreibungen durch, glaubst du ehrlich, dass mit 2 billigstlautsprechern für 90€ Konzerte bis mehreren hundert Personen durchgeführt werden können?

Was es da für gute alternativen gibt ist auch von deinem budget abhängig. Was kannst du denn bereitstellen?

Ansonsten generell LD ldeb, the Box pa Serie, selbstbau von www.Jobst-Audio.de (kommst Preis/Leistung am besten weg)
locke1234
Stammgast
#11 erstellt: 25. Mai 2010, 13:01
Wenn der karputte LS nur 7 Monate alt war kannste ja auch versuchen nen Garantiefall von zu machen. Versuchen kann mans ja.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gesangs-PA stückweise ersetzen
Fabes am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  3 Beiträge
2 PA Boxen max, 300 Euro
Scholl3ss am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  11 Beiträge
Schwerwiegendes Problem mit meiner PA
bacello am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  3 Beiträge
PA Boxen
Ramon91 am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  10 Beiträge
Leistung
Patrick3001 am 06.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  12 Beiträge
2*2 Boxen unterschiedliche Leistung an einen Verstärker
Devil-R am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2014  –  14 Beiträge
Boxen mit Speakon ANsclüssen An normalen verstärker Anschliessen!
KillerOne am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  6 Beiträge
2 Ohm Tauglichkeit von Endstufen
FlorianK am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 08.08.2012  –  38 Beiträge
Frage Pa Boxen
olde123 am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  33 Beiträge
Crown xti mit 8 ohm Boxen betreiben!
Rox-one am 29.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedA_n_d_1___
  • Gesamtzahl an Themen1.386.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.939

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen