brauche hilfe ; ld pa 1600 x

+A -A
Autor
Beitrag
rudolf91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jan 2011, 11:04
Moin, und zwar hab ich die endstufe ld pa 1600 x und 2 ld psub 15 und dazugehörig 2 ld 12 stinger tops. mir wurd gesagt die endstufe reicht aus das man das so benutzen kann ohne frequenzweiche, nur verstehe ich die endstufen ich so ganz. bin jetz von der endstufe via spekaon an den sub und dann dan den top und das pro kanal, so und hinten an der endstufe ist ein HI CUT wenn ich den umlege denn sind die höhen weg (also die weiche aktiv) aber denn sind auch die topos davon betroffen das heisst die machen auch nur noch bass, mach ich den hi cut wieder aus denn hört die anlage sich wieder normal an nur weiß ich nich opb dann die frequenz an den subs stimmt. oder hat die pa 1600 x eine eingebaute weiche die die signale schon richtigv raqusschickt? oder haben die subs eine weiche drinn irgenwie hab ich da auch schon was gelesen. wie gesagt wenn jemand erfahrung mit 2 subs und 2 tops an der endstufe hat bitte mal erklären, weil der verkäufer meinte das ich nichts zusätzliches noch brauch das sei die geeignete endstufe.

Gruß Stefan
schubidubap
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2011, 11:20
moin. du musst den Lowcut anmachen

den highcut brauchste nicht.

Die Weiche selbst ist in deinen Lautsprechern drin.
rudolf91
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jan 2011, 12:53
hey danke dir, das heisst ich muss nur den low cut anamchen sonst nichts weiter beachten ? hab ja an der endsstufe nur 2 subs und 2 tops dran, das geht denn so ohne probleme ? das heisst die endsufe reicht vollkommen ? das heisst die subs haben eine weiche drinne das heisst ich kan ndas alles so weiterbenutzen ?

oder muss ich jetz doch nopch iwas für die anlage haben oder iast das alles so ok ? das bedeutet die subs haben die weiche drinne und kriegen somit automatisch die richtige freuquenz ?! für was wäre den nder high cut nur für basssysteme ?


Gruß


[Beitrag von rudolf91 am 09. Jan 2011, 12:56 bearbeitet]
schubidubap
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2011, 13:06
hi.
Richtig. du kannst das ganze jetzt so benutzen.

Der High cut ist eigentlich schwachsinnig.
für Subs ist der mit 1200Hz viel zu hoch (120 wäre besser!)

eher was für 15/2er mit ganz dickem hochtöner, weil der bis 1200Hz ohne probleme runterspielen kann.

Aber da kann man besser auch mit Digi controler trennen.

Auf gut deutsch: meiner Meinung nach erstmal eine Funktion mit soviel Sinn wie ne Sauna in der Wüste
rudolf91
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Jan 2011, 13:16
ok danke dir danke für die schnelle antwort. das heisst ich brauch gar bnichts beachten einfach anstellen die endstufe und loslegen die boxen kriegen über ihere eingebauten weichen autopmtaisch das richtige singal ?! und eine zusätzich frquenzweichze brauch ich nicht bei der ld pa 1600 x und den ld psub subwoofern 15 zoll oder ) weist du zufällig noch was das fürn sinn hat das man die subs hinten von passiv auf aktiv umstellenb kann ?


Gruß stefan & danke nochmal


[Beitrag von rudolf91 am 09. Jan 2011, 13:18 bearbeitet]
schubidubap
Inventar
#6 erstellt: 09. Jan 2011, 13:32
bei dem einen wird die Frequenzweiche aktiviert und bei dem anderen wird die Frequenzweiche überbrückt. Bitte in der Anleitung schauen welche position welche funktion hat!

Der Lowcut beim Amp muss an
Die Frequenzweiche im Sub muss aktiviert sein.

have fun
rudolf91
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Jan 2011, 13:37
aber due subs haben weichen drinne oder ? weil das ist ja das problem, da an der endstufe gibs nur ein stereo mono schalter ein low und ein high cut und beim high cut halt die einstellschrauben für die herz zahl aber ein aktivieren bzw deaktivieren der frequenzweiche gibs bei meiner pa x nicht ?! deswegen bin ich ja so verwirrt. kannst du sonst vielleicht nochmal schauen weil ich hab nich so viel ahnung von endstufen. ?! Gruß
schubidubap
Inventar
#8 erstellt: 09. Jan 2011, 13:41
also den high cut brauchst du nicht. einfach ausmachen.

Lowcut muss rein. definitiv.

Die Subs haben eine Passive Weiche drin.

Amp muss auf Stereo stehen.



wie gesagt die Frequenzweiche im AMP. ist quasi egal. Nur die im Sub ist wichtig!
rudolf91
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Jan 2011, 13:52
aber sagtest ja die weiche ist in den woofern drinn ? deswegen versteh ich nicht was du meinst jetzt mit den subwoofern ? ich hab pro kanal ein sub und ein top dran nur mit der endstufe pa 1600 x so sie steht auf stereo und low cut ist an high cut beachte ich gar nich aber was muss ich jetzt noch einstellen ? weil mehr ist nicht einzustellen ? woher weiss ich das die woofer jetzt die richtige frequenz bekomm ?


achso du meinst die inner amp is egal ? ok aber die subs haben ja eine passive weiche drinne die demnach ja immer "aktiv ist oder? weil im sub hinten ist ein schalter da steht passiv/aktiv dran wo muss der stehen ?

ist nr die frage heisst das passiv aktiv an und aus der weiche im sub oder heisst es das man den sub auch aktiv nutzen kann?


[Beitrag von rudolf91 am 09. Jan 2011, 13:57 bearbeitet]
Bummi18
Inventar
#10 erstellt: 09. Jan 2011, 14:05
machs doch nicht so kompl. lass dein amp auf stereo stehen , den hight cut aus machen und gut ist , den low cut kannst reinmachen , die interne weiche im sub gibt nur ab größer z.b. 120 hz das signal an die tops weiter . Ich weis nicht ob du deine weichen im sub schalten kannst , bei manchen subs kann man diese abschalten wegen aktiver trennung.also falls das so ist muß diese angeschalten sein.
rudolf91
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Jan 2011, 14:08
danke dir ne im sub ist hinten nur ein roter schalter von passiv auf aktiv ... den kann man umschalten. der ist ja auf passiv, so hi cut is aus stereo an und low cut auch drinn das heisst so kann ich sie verwenden ohne zusätzliche weiche ? wie kann man denn sehen ob der sub schaltabr ist mehr knöpfe hat er nich ?
schubidubap
Inventar
#12 erstellt: 09. Jan 2011, 14:22
die Frequenzweiche im Sub ist schaltbar. sonst wäre der Knopf nicht da.

Auf welcher Position die Weiche jetzt an ist musst du in der Anleitung nachlesen!
Bummi18
Inventar
#13 erstellt: 09. Jan 2011, 14:23
der rote schalter ist das was ich meinte der muß auf passiv stehen , aktiv wäre dann mit einer 2. endstufe , signal auf eine aktive weiche low zu der subendstufe und zu den bässen und vom hight ausgang der weiche zu der topendstufe zu den tops...
Damit lässt sich meist ein besserer klang rausholen da man mit der trennfrequenz spielen kann und auch die tops runterdrehen kann wenn diese für 2 subs zu laut sind (z.b. einige tops schaffen ja auch 4 subs )
Ich hatte früher mal ne ähnliche config mit nur einem amp... nun hab ich die ld pa 1600x für die bässe und die ld pa 1000 für die tops aktiv allerdings über einen ctrl angefahren.
rudolf91
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Jan 2011, 14:25
ja ist jaklar, aber hab die subs als ausstellungstück bekommen ohne anleitung und im netz find ich auch nichts gescheites. wie gesagt da ist nur ein schiebknopf von aktiv auf passiv. könnt ihr mir sagen wie der stehen muss ? weil eig doch auf passiv weil ich die anlage passiv betreibe?... oh man ich verzweifel hier oder ist die dauerhaft angeschaltet wäre ja auch sinnig oder hat jemand ein link von der originalen anleitung ?


Gruß
Bummi18
Inventar
#15 erstellt: 09. Jan 2011, 14:27

Bummi18 schrieb:
der rote schalter ist das was ich meinte der muß auf passiv stehen , aktiv wäre dann mit einer 2. endstufe , signal auf eine aktive weiche......................
rudolf91
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Jan 2011, 14:36
das heißt, wenn er jetzt auf passiv steht, ist die weiche der subs richtig eingestellt?
Bummi18
Inventar
#17 erstellt: 09. Jan 2011, 14:46
genau du kanns auch bei ld anrufen sind sehr nett und helfen gern.
Gruß
rudolf91
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Jan 2011, 14:48
ok danke euch beiden. also wie gesagt stereo an, hi cut aus low cut an und die subs auf passiver stellung. denn läuft alles ?!

kannst du mir mal die hotline geben von ld denn kann ich da sicherheitshalber nochmal anrufen morgen
Bummi18
Inventar
#19 erstellt: 09. Jan 2011, 15:05
http://www.adamhall.com/de/Home.html
Adam Hall GmbH
Adresse:
Daimlerstrasse 9
D-61267 Neu-Anspach
Telefon:
+49 (0) 60 81 / 94 19 - 0
Fax:
+49 (0) 60 81 / 94 19 - 1000

google hilft
rudolf91
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Jan 2011, 20:27
Moin hab mal bei adam hall angerufen, so und der meinte auich was ihr gesagt hab die einstellungen an der amp ist lachs, da die subs eine weiche drinne haben nur welche stellung beim schalter ob passiv oder aktiv seinm uss konnt er mir nicht genau sagen, (leider) naja aber zumindest sind wir jetz schonmal weiter... alsi ich hab den schiebschalter hinten auf passiv stehen müsste doch eig richtig sein, da ich sie ja normal passiv betreibe > sound kommt in die ld pa 1600 x und denn mit spekaon zum sub und denn zum top.

oder ?


Gruß
Bummi18
Inventar
#21 erstellt: 10. Jan 2011, 20:49
genau....
rudolf91
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 10. Jan 2011, 20:54
in welchem fall müsste der sub denn auf aktiv stehen ?

aber die weiche ist doch trotz der passivn stellung aktiv mussj a oder ?


[Beitrag von rudolf91 am 10. Jan 2011, 21:03 bearbeitet]
Bummi18
Inventar
#23 erstellt: 10. Jan 2011, 21:33
ok , noch mal langsam passiv ist wenn du nur eine endstufe hast , gehst mit speakon von der endstufe zum sub , die passive weiche trennt das signal und gibt zu sub chassi nur von z.b. 40 - 120 hz , alles was drüber ist schickt die weiche dann zu den tops.
wenn der kleine schalter auf aktiv stehen würde dann bekommt das basschassie die volle frequenz und das ist ungesund für das basschassie!!
Da passive weichen leistung fressen , meist andere hersteller tops auf den subs stehen kann die passive weiche nie optimal sein den jedes top ist nun mal anders, außerdem braucht man dann auch eine recht kräftige endstufe die basse und tops versorgen kann.
2. sind viele tops auf den betrieb mit je 2 subs ausgelegt vom pegel her , bei dir wird das so sein das die tops rechtlaut/dominant sein werden der bass zu leise/dünn.

darum kann mann z.b. aktiv trennen:
http://www.atld.de/product_info.php?products_id=10891

also man geht mit dem signal zur weiche , (die hat dann 2 low und 2 mid/higt ausgänge)die weiche trennt nun das signal auf den gewünschten wert und schickt z.b. von 40 - 120 hz aus den beiden low ausgängen zur enstufe für die bässe (brauchst 2 endstufen oder ne 4 kanal) und von den 2 mid/hight ausgängen zu der endstufe für die tops.
Vorteil : du kannst die trennfrequenz so einstellen wie es am besten passt/klingt , du kannst die ausgänge der weiche regeln(gain) um so z.b. die tops leiser zu drehen damit die subs mit den tops mitkommen.
2. die aktiven weichen haben wenig verluste, haben einen lowcut filter der deine subs vor zu tiefen frequ. schützt usw.
falls dann mal eine endstufe abkac... hast immer noch eine um die tops mit fullrange oder das komplette system passiv zu versorgen.... bei einer ist dann ..... stille ...
Besser noch als die aktiven weichen sind digital contr. dort kannst du dann auch noch mit filtertypen und ... naja vielen sachen spielen und dein system optimal einstellen.
puh.... hoffe das war einigermaßen verständlich
rudolf91
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 10. Jan 2011, 21:40
achso ok.. aber so wiei ch die anlage jetz benutz ist die passive stellung die richtige, aber wenn ich jetz ne weiche kaufen würde z.b. die aus dem link könnte ich die sub auf aktiv laufen lassen und denn würde ich die frequenz nur über die extra weiche steuern oder ? köntte man aber muss man nicht oder ?
Bummi18
Inventar
#25 erstellt: 10. Jan 2011, 22:34
muß man nicht.. kann man.
rudolf91
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 11. Jan 2011, 16:49
ok danke, hab denn nochmal ne frage was meinst du wie viele leute kann man damit beschallen und ist die anlage auch für größere räume geeignet. musikmäßig spiel ich alles von schlager, bis charts, hip hop techno...

reicht die anlage für max. 300 leute, wei lder verkäufer meint ja deswegen wollt ich mir nochmla n paar meinungen holen.

Gruß
diddes-soundcheck
Inventar
#27 erstellt: 11. Jan 2011, 17:01
Zwei Subs, zwei Tops - max. 150 Pax, je nach Musikrichtung. Ausser es stehen nur 50 auf der Tanzfläche
Bei 300 Leuten brauchst Du mindestens 4 Subs, bei Basslastigem alla Techno etc. wirds da aber auch schon eng, wenn Du guten Pegel willst.
Dann brauchst Du aber deine LD-Endstufe nur für die Subs. Ne Aktivweiche und eine zweite Endstufe für die Tops solltest Du dir dann zulegen.


[Beitrag von diddes-soundcheck am 11. Jan 2011, 17:04 bearbeitet]
rudolf91
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 11. Jan 2011, 17:05
ok könnte ich an die ld pa 1600 x denn 4 subs betreiben wenn man nnur 4 subs ranmachen würde und extra ne 2te endstufe nur für tops `? welhen endstufe könnt ihr mir von ld raten nur für die 12 zoll stinger tops ? 350 watt rms ?
diddes-soundcheck
Inventar
#29 erstellt: 11. Jan 2011, 17:10
Unter anderem habe ich dieses Amprack im Verleih. Das ist die LD PA 800 für Tops noch drin:

amprack


Die LD DP 1600 kannst Du auch nehmen.
rudolf91
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 11. Jan 2011, 17:14
achso ne 800er würd langen für die tops ? und jetz hab ioch jan och 2 subs aber denn könnte ich 4 subs an die 1600 x ranhäng ?
diddes-soundcheck
Inventar
#31 erstellt: 11. Jan 2011, 17:16
Ja! Die 800 leistet 2x 400 Watt rms an 8 Ohm - passt.
Die 1600ter leistet an 4 Ohm 1100 Watt. Also zwei Subs pro Kanal, parallel angeschlossen - passt auch.
rudolf91
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 11. Jan 2011, 17:18
ok hört sich gut an werde ich mal drüber nachdenken. was bräuchte ich denn noch um das alles betreiben zu könn ?
diddes-soundcheck
Inventar
#33 erstellt: 11. Jan 2011, 17:20
Aktivweiche. DBX-223 XL z.B.
rudolf91
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 11. Jan 2011, 17:53
sonst noch iwas ? oder könnte das denn so gehen ?
Bummi18
Inventar
#35 erstellt: 11. Jan 2011, 18:44
nimm ne weiche mit low cut bei 40 hz ala jbsystems ec 102

oder
besser einen digital controller

http://www.thomann.de/de/the_tracks_ds_24.htm

oder

http://www.thomann.d...rechermanagement.htm

oder

http://www.thomann.de/de/dbx_driverack_px.htm

http://www.thomann.de/de/xilica_xp_2040.htm

als topendstufe hätt ich die ld pa 1000 genommen...
dann würde dein Rack in etwa so aussehen ...

DSC09036 klein


[Beitrag von Bummi18 am 11. Jan 2011, 18:45 bearbeitet]
rudolf91
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 11. Jan 2011, 19:06
denn hab ich noch ne frage passt zwar nich ganz dazu aber ok, so hab noch 2 boxen über von einem aktiven ld dave 12 G2 system (ist ein aktives system mit einem subwoofer und 2 kleinen tops (6,5 zoll) und zwar hab ich leider den aktiven subwoofer nicht mehr, sondern nur die beiden 6,5 zoll tops, hinten in der box ist nur ein input (spekaon) das bedeuet bei dem system hat der woofer ne eingebaute endstufe die auch die tops denn mit versorgt?! oder wie ist das? so kann ich diebeiden tops auch an meine anlage stattdessen der 12 zoll stinger ranmachen für evtl kleine partys? hinten steht drauf das sie auf 4 ohm laufen meine 12 stinger und subs laufen auf 8 ohm. hatte die beiden kleinen mal kur an der endsufe es kam zumindest musik raus xD sind die boxen denn sozusagen passive aktiv boxen oder wiei st das weil die beiden tops haben nur ein input aber defintiv keine eingebaute endstufe


Gruß
diddes-soundcheck
Inventar
#37 erstellt: 11. Jan 2011, 19:14
Das sind stinknormale passive Boxen. Aber bei 4 Ohm an einer LD PA 800 wirds gefährlich (2x650W)! Wenn Du da nicht aufpasst, sind die razz-fazz hinüber.
P.S.: Nimm ne Aktivweiche. Habe das Gefühl, das Du wenig erfahren mit der Materie bist. Denke nicht, das Du mit einem Controller umgehen kannst.
@Bummi18: Nichts für ungut


[Beitrag von diddes-soundcheck am 11. Jan 2011, 19:15 bearbeitet]
rudolf91
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 11. Jan 2011, 19:16
okalso theoretisch würde das gehen ? aber wieso haben die nur input und nich wie andere passive teile auch noch ein output ? achso du meinst wenn ich die amp zu doll aufdreh das die klein boxen denn hinüber sind ?
Bummi18
Inventar
#39 erstellt: 11. Jan 2011, 19:16
die tops sind passive , die endstufe war im sub drinn...
aber auch bei kleinen partys würde ich die stinger nehmen da diese doch besser klingen sollten als die kleinen mehr volumen im mittenton .
Du hast ja ne ganz schöne sammlung von ld sachen , nun ja ich habe 2 endstufen davon und bin sehr zufrieden..
diddes-soundcheck
Inventar
#40 erstellt: 11. Jan 2011, 19:19

rudolf91 schrieb:
okalso theoretisch würde das gehen ? aber wieso haben die nur input und nich wie andere passive teile auch noch ein output ? achso du meinst wenn ich die amp zu doll aufdreh das die klein boxen denn hinüber sind ?


Es gibt halt mal Boxen ohne Output. Speziell Deine gehören ja eigentlich zu einem System, da haben weitere Boxen nichts dran zu suchen, zumal der elektrische Widerstand noch weiter in die Knie gehen würde.
Genau: "wenn ich die amp zu doll aufdreh".
rudolf91
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 11. Jan 2011, 19:22
okay alles klar. ja hab die halt über will die entweder verkaufen oder benutzen aber wenn du sagst das es nich wirklich sinn macht. kann man die boxen eig auch einzelnt kaufen weil ich find das immer nur als ganzes system. würd mich gern interesseren was die beiden boxen ohne den woofer kosten damit ich ein anhaltspunkt hab was ich dafür nehm kann sind nämlich original verpackt neu

und sorry das ich euch bisschen nerv hab tatsächlich nicht so viel erfahrung, hatte vorher fullrange boxen mi ner endstufe und das wars deswegen ist das neuland für mich mit 2 subs und 2 tops und das mit den ganzen frequenzen...

aber ich versteh schon was ihr meint sollte ich auf 4 subs aufrüsten hol ich mir ne pa 800 oder 1000 dazu und eine aktive weiche


[Beitrag von rudolf91 am 11. Jan 2011, 19:25 bearbeitet]
Bummi18
Inventar
#42 erstellt: 11. Jan 2011, 19:22
die boxen von deinem G2 set sind dafür gedacht als set mit dem passenden sub zu spielen.. das set ist recht günstig , da wird an jedem stecker gespart der output soll ja für ein weiteres parr tops sein ist nicht so gedacht bei einem kleinen aktiven system.

Ja klar ist die bedienung eines ctrl. erst mal schwerer aber wenn man sich mit beschäftigt.. habe auch so angefangen


aber normalerweise reicht ne ec 102 , die 1600 x für die bässe und ne 1000 er für die tops ...
Bummi18
Inventar
#43 erstellt: 11. Jan 2011, 19:24
irgendwie hinke ich mit dem schreiben hinterher ihr seit zu schnell
rudolf91
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 27. Jan 2011, 19:18
Moin ich bins nochmal,

und zwar wollte ich fragen ob die ld pa 1600 x auch 4 subs schlucken wüde und 2 12 zoll stinger tops also wie ich es jetzt hab nur zusätzlich noch 2 15 zoll subs.. ich glaub dafü reicht die leistung nicht oder ?


Gruß
diddes-soundcheck
Inventar
#45 erstellt: 27. Jan 2011, 22:10
Vergiss das "rumgebastel". Gönne Dir eine Aktivweiche und ne zweite Endstufe alla LD DEEP 1600 für die Tops. Angebot gefällig? Gerne per PM. Habe 1600ter gerade bekommen.
scauter2008
Inventar
#46 erstellt: 27. Jan 2011, 22:21
proline 3000 da dran die 4 subs
http://www.thomann.de/de/tamp_proline_3000.htm
und an die ld pa 1600 x an die tops
als weiche die ds2/4
oder jb ec102
http://www.thomann.de/de/the_tracks_ds_24.htm
http://www.amazon.de...weiche/dp/B000T9P6CE


[Beitrag von scauter2008 am 27. Jan 2011, 22:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LD PA 1600 ?
Psycho111 am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  2 Beiträge
PA Zusammenstellen. Brauche Hilfe!
SampleRockaz am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  12 Beiträge
PA MISCHPULT! BRAUCHE HILFE
grief666 am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  16 Beiträge
Was haltet ihr von LD-Systems
guteda am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  8 Beiträge
Brauche schnell Hilfe kaufberatung Pa Boxen !!! Bitte schnell (-;
dicki am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  3 Beiträge
Suche dringend Hilfe für PA
roadie46 am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2010  –  25 Beiträge
brauche hilfe ;-)
Undeath am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  21 Beiträge
Brauche HIlfe!!!
Gh0std0g am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe! PA Endstufe - PC - HiFi Lautsprecher
TheSilence am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  16 Beiträge
PA - Endstufe oder Vollverstärker ? Brauche Hilfe!
Kaischo am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedJacksonz
  • Gesamtzahl an Themen1.386.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.788

Hersteller in diesem Thread Widget schließen