brauche hilfe ;-)

+A -A
Autor
Beitrag
Undeath
Neuling
#1 erstellt: 11. Mai 2011, 17:50
hey leute

also ich hab vor mir in nächster zeit eine neue pa zukaufn

was haltet ihr von 2x RCF NX S-25A und 2x RCF TT 22-A

und was brauch ich da eig sonst noch alles ?
Chris_Fine
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2011, 17:55

also ich hab vor mir in nächster zeit eine neue pa zukaufn

Gut.

was haltet ihr von 2x RCF NX S-25A und 2x RCF TT 22-A

Oho.

und was brauch ich da eig sonst noch alles ?

So wie du dich hier wiedergibst, wird dir keiner glauben, dass du beabsichtigst benanntes System zu kaufen.


[Beitrag von Chris_Fine am 11. Mai 2011, 17:56 bearbeitet]
Undeath
Neuling
#3 erstellt: 11. Mai 2011, 17:59
erlich gesagt ist mir ziehmlich egal ob du mir glaubst oder nicht
Chris_Fine
Inventar
#4 erstellt: 11. Mai 2011, 18:01
Ich zitier mich mal geschwind selbst..

So wie du dich hier wiedergibst


Ja wie gibst du dich denn wieder?
->ziemlich Wort karg...

Erzähl doch mal was du vor hast.
Was für Anforderungen werden an die PA gestellt?
Budget liegt wohl bei ca. 10-15k€?


und was brauch ich da eig sonst noch alles ?

Um mal vorweg darauf einzugehen.
Zuspieler, Mischpult, Kabel, Stative.
Vlt. ist ja schon etwas von der jetzigen PA vorhanden?


[Beitrag von Chris_Fine am 11. Mai 2011, 18:09 bearbeitet]
Undeath
Neuling
#5 erstellt: 11. Mai 2011, 18:07
budget liegt bei max 15k

für events in hallen
gespielt wird techno , electro ,....
größe der halle und personen kann ich nicht genau sagen
bzw für wie viel quadratmeter würde das reichen
Chris_Fine
Inventar
#6 erstellt: 11. Mai 2011, 18:23
Die Subs sind hier der beschränkende Faktor.
So generell sagen für wie viel m² das System reicht kann man nicht, da sehr von der Location selbst abhängig.

Ich kenne die Subs nicht, desshalb kann ich nur mutmaßen.
Im semi Prof. bereich macht man mit 4x15"Subwoofer bis zu 200Pax=200m² (mit Luft natürlich) ;),
was aber schon absoltue Obergrenze ist.
Für Outdoor kann man dann knapp das doppelte auffahren.


[Beitrag von Chris_Fine am 11. Mai 2011, 18:24 bearbeitet]
Undeath
Neuling
#7 erstellt: 11. Mai 2011, 18:32
und was sagst du zu dem system allgemein
bzw würd ich um den gleichen preis auch was besseres bekommen
scauter2008
Inventar
#8 erstellt: 11. Mai 2011, 21:18
hast du Lust auf Selbstbau ?

eine ungefähre zahl der Fläche oder Pax wäre nicht schlecht

die Musik kommt vom DJ ? wollt ihr auch lief spielen ?


und was brauch ich da eig sonst noch alles ?

Mischpult
Kabel
DJ_pablo
Stammgast
#9 erstellt: 12. Mai 2011, 18:39
Für 15k bekommste schon was von tw audio.
Der B30 ist denk ich mal recht gut für dein Vorhaben.
Hatten den auf der Prolight und Sound outdoor gehärt und da geht echt was. Einer kostet ca. 2500€ wenn ich mich net täusch.
flo42
Inventar
#10 erstellt: 12. Mai 2011, 18:46
wartet doch erstmal ob der te sich es nicht doch noch anders überlegt und überhaupt mal irgendwas an info´s rausrückt.

wer sich bisher so wenig gedanken gemacht hat und 15.000 euro investieren möchte erscheint merkwürdig.


1) hat der dj sein equip komplett?
2) brauch der dj einen monitor oder hat er den auch?
3) altersgruppe der hörer und deren ansprüche?
4) gewicht egal?
5) größe egal?
6)licht steht bereits?
7) geflogen oder auf stativen?
8) racks, kabel, controller etc?????


von den locations und größen mal abgesehen
wiesel77
Inventar
#11 erstellt: 13. Mai 2011, 22:01
um deine Liste zu erweitern

9) Kindergarten(...ich will was dickes, such mir das teuerste und frag mal rum...) oder ernst

solche absurden Threads gibts zu genüge.
Ich glaube es erst wenn er das Zeug hat und davon eigene bilder ins Forum stellt...
LeonLion
Inventar
#12 erstellt: 14. Mai 2011, 09:38
Passiv: Als Tops nimmste Martin Audio F15, die gehen schon mächtig laut und machen schon Fullrange schon viel mit, klanglich nie aufdringlich im Hochtonbereich, super abgestimmt. Als Subs wären die passenden Blackline F18 Subs mal ne Ansage, die sind schon ne Hausnummer. Und das passt sogar ins Budget (sofern der Threadersteller uns nicht nur nerven will)...
electroholic
Stammgast
#13 erstellt: 06. Jun 2011, 13:49
hallo!

ich bin ein nezling in pa :/

ich habe zwar schon ein nette anlage aber halt hi fi da ich aber plane in nächster zeit größere evente zu erstellen, habe ich oft das problem das die locations keine anlagen haben.
und weil ich mich nicht über das ohr hauen lassen wollte dachte ich mir mal ich frage hier nach :)...

locations:geschloßen, 75-125m²,3-4 m hoch
musik: electro,dnb,dubstep und auch mal house

bis jetzt kenne ich nur cerwin vega. gibt es villeicht einen thread wo steht welche marken man vergessen kann und welche ein guter preisleistungsverhältnis haben? auch was man alles braucht? also wie man sieht bin ich auch ein absoluter anfänger
Chris_Fine
Inventar
#14 erstellt: 06. Jun 2011, 15:09
Was man braucht:

Zuspieler(PC, Turntables, CD Player..)
Mixer
Controller
Endstufen
Tops
Subs

(Bei Aktiven Ls fallen Controller und Endstufe idR. weg)

Wie viel Budget ist vorhanden?

Bei der Musikrichtung ist viel Bass gefordert, der auch tief geht.
Zwei Topteile und zwei-vier Subs werden deine Anforderungen erfüllen.
electroholic
Stammgast
#15 erstellt: 08. Jun 2011, 21:11
ah vielen dank hättest du auch ein paar gute marken? und ein beispiel zum sub?

wegen dem geld bin ich noch nicht so sicher...ich weiß ja auch nicht was ich für wie viel bekomm.
für gebrauchtes wollte ich nicht mehr als 1000€ ausgeben...
schubidubap
Inventar
#16 erstellt: 09. Jun 2011, 05:31
1000€ gebraucht, damit kriegt man 70 Leute gut beschallt.

Aber man ist meilenweit von 75-125m² weg.

da darf da gerne noch eine 2 vor die 1
electroholic
Stammgast
#17 erstellt: 09. Jun 2011, 13:59
Für Kleingeld gibt's nunmal kein PA. Jedoch wird es Dir wie Kleingeld vorkommen, wenn Du Deine Anlage erst mal in aller Ruhe ausgetestet und schätzen gelernt hast... <- passende signatur?

bei den 21000 hoffe ich doch wenigstens neu

naja ich glaube damit hat es sich erledigt

dachte immer pa wäre billiger als hifi (bekomme mit meinen klipsch rf 62 und meinem nubert sub leicht 30 leute laut beschallt und habe für alles 700€ gezahlt)
Chris_Fine
Inventar
#18 erstellt: 09. Jun 2011, 14:20
Bleiben wir mal auf dem Boden, aus den 1000€ bekommst schon ne
mini ULB PA gebacken.
electroholic
Stammgast
#19 erstellt: 09. Jun 2011, 14:24
haha ist ulb eine marke? ...anfänger hier
wiesel77
Inventar
#20 erstellt: 09. Jun 2011, 17:08
ulb = ultra low budget
schubidubap
Inventar
#21 erstellt: 09. Jun 2011, 18:10
das schon - aber nicht für 75m² aufwärts
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche neue RCF Tops
Mark_T am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  22 Beiträge
RCF NX M-12A oder Rcf 722
-chris84- am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  10 Beiträge
Erweiterung RCF PA die nächste.
Mark_T am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  47 Beiträge
RCF 905as
vished am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  5 Beiträge
endstufe für 2x rcf l18 p300
-ATw- am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  6 Beiträge
RCF L12P110K PA-Mitteltöner
dermarcel.j am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  21 Beiträge
Aktiver RCF-Sub und passive RCF-Tops
fitschi1292 am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  6 Beiträge
Brauch dringend neue Subs zu meinen RCF 722A Tops
Mark_T am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  8 Beiträge
RCF TTS-18 oder RCF TTS-18A
Stefan.pa.freak am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  12 Beiträge
RCF 8003AS und 722A PA Fragen
Mark_T am 14.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitglied85mj
  • Gesamtzahl an Themen1.386.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.217

Hersteller in diesem Thread Widget schließen