Problem bei Lautsprecher und Anschlussfeld

+A -A
Autor
Beitrag
emanuel93
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Feb 2011, 20:07
Hi

Habe folgendes Problem
Und zwar wollte ich für meine neue Anlage (2x DB Arena 12 Pro, betrieben mit na TA2400; 4x DB Arena SW18 pro, betrieben mit na Proline 3000) ein Anschlussfeld fürs Amprack bauen, sodass ich mit einem 4-Poligem Kabel zu 2 Subs (Parallel) und 1 Top fahren kann. Ich legte den linken Kanal der Proline auf 1+ & 1- und den linken Kanal der T.Amp auf 2+ & 2- der Speakon Buchse für das linke Boxenstack. Das gleiche halt auch mit dem Rechten.
Verbunden hätte ich das Ganze mit dem 4-Pol-Kabel in den ersten Sub, dann vom ersten in den zweiten (Parallel), und schließlich vom zweiten mit nem gekreuztem Kabel ins Top, da das ja auch mit 1+ & 1- verkabelt is.
Jetzt habe ich ein eher größeres Problem, an das man eigentlich nicht denkt.
Das Problem besteht darin, dass die jeweils zweite Buchse der LS nicht Paralell geschaltet ist, also 1+ & 1- sind miteinander Verbunden, 2+ & 2- NICHT. Jetz kann ich das Signal, welches auf 2+ & 2- lieg nicht durchschleifen. Es is echt behindert...
Jetz die Frage ob ich die Garantie verliere wenn ich mir das selber nachrüste??
Oder was soll ich denn sonst machen??
Bin echt verzweifelt...

Ich hoffe ihr habt verstanden worum es geht

mfg Emanuel
DaRuLe2
Inventar
#2 erstellt: 16. Feb 2011, 03:12
Verstanden ja, macht aber keinen sinn einen 4 poligen Stecker reinzubauen wo nicht belegt ist.

Oder haben die Subs nur 2 polige Stecker?

Nachrüsten ist so eine Sache.

Meist verliert man die Garantie wenn man dran rumbastelt - evtl. solltest du dir das Ok von dem Händler einholen (schriftlich!)

Grüße

Patrik
scauter2008
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2011, 04:22
du könntest dir auch einen kleinen Verteiler bauen

macht ja auch nicht mehr Aufwand beim anschließen
emanuel93
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Feb 2011, 21:40

DaRuLe2 schrieb:
Verstanden ja, macht aber keinen sinn einen 4 poligen Stecker reinzubauen wo nicht belegt ist.

Oder haben die Subs nur 2 polige Stecker?


Ja das Problem is ja dass ich nicht wusste dass die Anderen Pole nicht belegt sind. Ich dachte das wär selbstverständlich
Wahrscheinlich haben sie daher auch nur 2 Pole...

@scauter: Ja das mit dem Verteiler hab ich mir auch schon überlegt, wird wohl die Alternative zum Nachrüsten.
Was Anderes wird mir wohl nicht über bleiben

Danke mal an eure Meinung

mfg
Bummi18
Inventar
#5 erstellt: 20. Feb 2011, 08:21
warum 4 polig fahren? versteh den sinn nicht ... von der endstufe zum sub und von dort dann zum 2 . sub , hast dann 4 ohm und mit der proline auch die passende leistung , anschluß panel im rack , 2 x sub out 2 x top out.. 2 x input
an den subs würd ich nichts basteln.. wozu auch

DSC09036 klein
emanuel93
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Feb 2011, 17:13

Bummi18 schrieb:
warum 4 polig fahren? versteh den sinn nicht ...


Damit spar ich mir ein extra Kabel für das Top, was erstens billiger und zweitens praktischer ist

Sah grad in nem anderem Thread dieses Teil hier, könnte auch eine Lösung sein, jedoch eine ziemlich teure
Big_Määääc
Inventar
#7 erstellt: 21. Feb 2011, 17:26
Deine Idee klingt praktisch, nur ein Kabel verlegen ist schon praktischer.

hast du denn schonmal das Anschlußfeld der Subs ausgebaut ?!!
vll braucht man ja nur zwei Drahtbrücken von 2+- der Eingangsbuchse zu 2+- der Ausgangsbuchse stecken.
Vierpolige Buchsen werden es bestimmt sein.

Ist zwar in Sachen Garantie grenzwertig aber bestimmt unsichtbar reversierbar im Fall der Fälle

Ohne Garantieprobleme wäre es einfach 2 getrennt Kabel zu nutzten,
oder halt nen Splitt-Box zu bauen
emanuel93
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Feb 2011, 18:15

Big_Määääc schrieb:
Deine Idee klingt praktisch, nur ein Kabel verlegen ist schon praktischer.

hast du denn schonmal das Anschlußfeld der Subs ausgebaut ?!!
vll braucht man ja nur zwei Drahtbrücken von 2+- der Eingangsbuchse zu 2+- der Ausgangsbuchse stecken.
Vierpolige Buchsen werden es bestimmt sein.


Hab ich noch nicht, eben wegen der Garantiesache. Hatte aber genau das vor wie du es beschrieben hast


Big_Määääc schrieb:
Ist zwar in Sachen Garantie grenzwertig aber bestimmt unsichtbar reversierbar im Fall der Fälle ;)

Unsichtbar?? Hmm, muss aber wirklich unsichtbar sein, sonst wirds unangenehm
Daher lieber kein Risiko eingehen xD



Big_Määääc schrieb:
Ohne Garantieprobleme wäre es einfach 2 getrennt Kabel zu nutzten,
oder halt nen Splitt-Box zu bauen :)


Oder wie schon vorher gepostet,die etwas teurere aber professionellere Variante, welche allerdings im Grunde auch nichts anderes als ne Splitterbox macht

mfg
Big_Määääc
Inventar
#9 erstellt: 21. Feb 2011, 18:28

emanuel93 schrieb:



Big_Määääc schrieb:
Ist zwar in Sachen Garantie grenzwertig aber bestimmt unsichtbar reversierbar im Fall der Fälle ;)

Unsichtbar?? Hmm, muss aber wirklich unsichtbar sein, sonst wirds unangenehm
Daher lieber kein Risiko eingehen xD


acht das geht alles, man muß nur halt schön vorsichtig sein

ich empfehle zu dem Zweck keinen 5 Kilogramm Hammer verwenden
hippelipa
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2011, 14:35
Ihr stellt euch alle an.
Aufmachen, "Fehler" korrigieren, zumachen.

Die Garantie erlischt da NICHT.
Auch wenn das die Hersteller gerne hätten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Brummschleife bzw. Netzbrummen bei PA * Erfahrungen mit Transformern (1:1 Übertrager)
soundaround am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2013  –  32 Beiträge
welche lautsprecher ?
ralf_2494 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  146 Beiträge
Lautsprecher Identifikation
Nail16 am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  11 Beiträge
LAUTSPRECHER
ONV78 am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  12 Beiträge
Problem mit Gitarrenverstärker
schulle-sdl am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  6 Beiträge
t.amp proline 3000 problem
Michi263 am 20.07.2016  –  Letzte Antwort am 21.07.2016  –  4 Beiträge
Lautsprecher und Subwoofer für Band HILFE
Gyroballo136 am 25.08.2014  –  Letzte Antwort am 02.09.2014  –  32 Beiträge
Schaltung für 12 Lautsprecher und 2 Subwoofer
jan484 am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  30 Beiträge
PA Lautsprecher MIT akku und USB
roemoem am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  13 Beiträge
aktiv oder Passive Lautsprecher!
just7isten am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedben11016
  • Gesamtzahl an Themen1.382.882
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.128

Hersteller in diesem Thread Widget schließen