Welche Endstufe etc. für db Technologies Arena System?

+A -A
Autor
Beitrag
Codwart
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mai 2011, 19:24
Hallo Leute,

meine Freunde und ich kaufen uns das:
"DB Arena Power Pack I"
-> http://www.musicstor...r-Pack-I-/art-PAH514

und das aktive HK Powerworks Soundhouse One
-> http://www.musicstor...c03326&campaign=EPOQ


Meine Fragen:

Zum db technologies set:

Welchen Verstärker sollten wir für das db set nehmen?
Brauchen wir eine externe Weiche?
Welche Kabel und wieviel Kabel brauchen wir?
Kann man von den Tops Kabel zu den Subs machen und verbinden und dann 2 Kabel von den Subs zum Verstärker?
Was für ein Mischpult bräuchten wir, würde sagen mit 8 Kanälen?


zum Powerworks set:
Welche Kabel brauchen wir?
Kann man hier auch die Top Teile per Kabel mit dem Sub verbinden und dann ein Kabel vom Sub in das Mischpult? hier wird ja kein verstärker benötigt.


Und generell: werden mischpult und endstufe mit chinch verbunden oder mit konfekt. Lautsprecherkabel?

Danke im vorraus, ich bitte wen möglich auch um links zu den Artikeln.


PS: Bitte keine anderen Vorschläge zu anderen Lautsprechern. Die Lautsprecherwahl ist festgelegt!
scauter2008
Inventar
#2 erstellt: 02. Mai 2011, 20:42
Anstatt den 15" Tops könnte man auch die die 10" pro nehmen
sollte besser klingen



zum Powerworks set:
Welche Kabel brauchen wir?
Kann man hier auch die Top Teile per Kabel mit dem Sub verbinden und dann ein Kabel vom Sub in das Mischpult? hier wird ja kein verstärker benötigt.

ja


das Db aktiv trennen mit den DS2/4
http://www.thomann.de/de/the_tracks_ds_24.htm
oder Behringer
http://www.thomann.d...rechermanagement.htm

für die Tops die TSA2200
http://www.thomann.de/de/the_tamp_tsa_2200.htm
für die Subs eine Proline 1800
http://www.thomann.de/de/tamp_proline_1800.htm
Codwart
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Mai 2011, 21:18
Wenn ich den Controller von Behringer kaufen würde, brauch ich dann noch ein Mischpult?


Und gibt es vielleicht billigere endstufen, vorallem für die subs?
scauter2008
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2011, 21:36
ta1050
http://www.thomann.de/de/tamp_ta1050ii_endstufe.htm
die tsa könnte man auch für die subs nehmen

Mischpult braucht du nicht unbedingt
fcbjohe
Stammgast
#5 erstellt: 03. Mai 2011, 16:00
endstufen hätte ich mal bei ebay nachgeschaut

aber warum ein 8 kanal pult?
Codwart
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Mai 2011, 16:20
8 Kanal Pult weil wir ja insgesamt 3 subwoofer und 4 Tops haben, ein Controller war nicht in Planung, wird aber gekauft, danke für den vorschlag! Wie siehts aus, sollten wir für das Powerworks Set auch einen Controller holen? Das ist ja aktiv deswegen weis ich nicht!?

Könnte mir vielleicht jemand erklären wobei ich beim endstufen kauf achten muss. woher ich weis welche endstufe zu welchen subs bzw. tops passt?

Danke für die schon jetzigen antworten, ich hoffe noch mehr dergleichen zubekommen.
Scholl3ss
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mai 2011, 16:59
aua!

mit einem controlle bearbeitest du meist 2 (manchmal 3 eingänge) und daraus errechnet der controller die jeweiligen ausgänge. so werden aus 2 signalen z.b. 6. (beispiel: 2* tops, 2* bass & delay)

aber achtugn: ein bass signal reicht meistens bei gleichen subwoofern, dann ist durchschleifen angesagt. bei tops kann man stereo fahren, muss man aber nicht unbedingt.

nochmal achtung: dein hk set ist bereits aktiv!

edit:

ein gut gemeinter rat und absolut nicht böse gemeint:

überdenkt das gnaze noch einmal. ließ dich ein bisschen im internet ein, oder guck dir das ganze irgendwo mal an.
die verbindung zwischen mischpult und controller wird per xlr kabel hergestellt, die gehen über große distanzen relativ verlustfrei (gegenüber z.b. chinch).

die kanäle eines kanals haben ncihts damit zu tun, wieviele ausgänge nutzbar sind.
sehe ich das richtig, dass du bei va's das db und hk system auch mal GLEICHZEITIG einsetzen willst? sollte nicht das gleiche laufen, dann brauchst du 2 main ausgänge.
bei manchen mischpulten ließe sich das über einen sub-gruppen (bitte nicht mit subwoofern verwechseln) umsetzen, sodass eine quelle aus dem mix-out ghet und eine quelle aus dem sub-out.
wenn über beide das gleiche laufen sollte, dann musst du mit delay arbeiten, wenn man das ganze aber verstanden hat ist das keine große sache.


[Beitrag von Scholl3ss am 03. Mai 2011, 17:05 bearbeitet]
fcbjohe
Stammgast
#8 erstellt: 03. Mai 2011, 17:03

8 Kanal Pult weil wir ja insgesamt 3 subwoofer und 4 Tops haben

das hat damit nix zu tun
das ist nur ausschlaggebend dafür wieviel laptops, etc. du an das pult schließen kannst
du kannst 10 boxen an ein 2 kanal pult hängen, hat damit nix zu tun

bei den amps schau dich mal nach den thomann hausmarken um(gutes preis/leistungsverhältniss)
Codwart
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Mai 2011, 17:04
Das heißt die Subs verbinden und dann mit einem Kabel in den Controller? und die Tops mit 2?
Scholl3ss
Stammgast
#10 erstellt: 03. Mai 2011, 17:05

Scholl3ss schrieb:
ein gut gemeinter rat und absolut nicht böse gemeint:

überdenkt das gnaze noch einmal. ließ dich ein bisschen im internet ein, oder guck dir das ganze irgendwo mal an.
die verbindung zwischen mischpult und controller wird per xlr kabel hergestellt, die gehen über große distanzen relativ verlustfrei (gegenüber z.b. chinch).

die kanäle eines kanals haben ncihts damit zu tun, wieviele ausgänge nutzbar sind.
sehe ich das richtig, dass du bei va's das db und hk system auch mal GLEICHZEITIG einsetzen willst? sollte nicht das gleiche laufen, dann brauchst du 2 main ausgänge.
bei manchen mischpulten ließe sich das über einen sub-gruppen-ausgang (bitte nicht mit subwoofern verwechseln) umsetzen, sodass eine quelle aus dem mix-out ghet und eine quelle aus dem sub-out.
wenn über beide das gleiche laufen sollte, dann musst du mit delay arbeiten, wenn man das ganze aber verstanden hat ist das keine große sache.


ich wollte mich schon immer mal selbst zitieren.


[Beitrag von Scholl3ss am 03. Mai 2011, 17:06 bearbeitet]
fcbjohe
Stammgast
#11 erstellt: 03. Mai 2011, 17:07
du schließt die boxen an deine amp´s an, gehst von den amps dann in deinen controller und dann von deinem controller in dein mischpult
Chris_Fine
Inventar
#12 erstellt: 03. Mai 2011, 17:52
*klugscheiß*
Die Signalkette beginnt immer mit der Signalquelle.
Also drehst du deinen Satz um und es passt;)


[Beitrag von Chris_Fine am 03. Mai 2011, 18:03 bearbeitet]
kst_pa&licht
Inventar
#13 erstellt: 03. Mai 2011, 17:53

du schließt die boxen an deine amp´s an, gehst von den amps dann in deinen controller und dann von deinem controller in dein mischpult


Nur so zur Erinnerung..

Man beschreibt die Anschlussreihenfolge in Richtung des Signalflusses, also vom Zuspieler an, nicht anders rum... Hat schon manche Noops verwirrt.

Die beiden Systeme simultan einzusetzen ist ganz klar hirnrissig kommt nur akkustischer Müll bei rum.

Das Soundhouse von HK würde ich mir auf jeden Fall noch überlegen, das klingt eher unterdurchschnittlich für den Preis...

Das dB Set ist ok.

Generell ist ein Controller kein Muss, eine aktive Frequenzweiche a la JB Systems EC102 geht auch.
fcbjohe
Stammgast
#14 erstellt: 03. Mai 2011, 18:12

*klugscheiß*
Die Signalkette beginnt immer mit der Signalquelle.
Also drehst du deinen Satz um und es passt


tut mir leid
DJ_Insectoid
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Mai 2011, 21:16
hallo!

zum Powerworks Soundhouse One set:

Da brauchst du keinen Controller/Limiter ist alles schon drin verbaut und eingestellt,einfach nur vom Mischpult in den Sub und von da aus in die beiden Tops.

Würde das System aber nicht nehmen da nur 8" Zoll Tops, man sollte mit wenigstens 12" Zoll Tops anfangen.

Wenn es aber unbedingt das HK Powerworks Soundhouse sein soll dann nehmt lieber das Soundhouse 2,das hat 12 Tops.

Mir währe es aber den Preis nicht Wert.


mfg,DJ Insectoid
Codwart
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Mai 2011, 12:19
Zur Aufklärung:

Wir brauchen die ganzen Boxen für einen Fasnachtswagen ( wenn ihr wisst was das ist ).
Auf dem Hänger bauen wir zu mit wände und Dach.
Das db technologies wollten wir für draußen, das soundhouse one für drinnen.
es soll die gleiche musik laufen ( aus der selben signalquelle ) aber die boxen sind sozusagen in verschiedenen Räumen.
Der Raum ist ca.15qm groß, lohnt es sich überhaupt das Soundhouse zu kaufen ( zu groß )? das ist ja eher für größere Räume gedacht!?
Wie ist das Soundhouse eigentlich so an sich? ich hab es schon gehört da war es nicht schlecht, hab aber keinen vergleich zu ner anderen marke in der selben größe gehört.
Hab oft gelesen dass man bei HK mehr für den Namen zahlt.
DJ_Insectoid
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Mai 2011, 19:45
hallo Codwart!

Fashingswagen ist doch so eine Art verkleideter Wagenanhänger mit Aufbauten in verschiedenen Höhen.
habe selbst zwar noch keinen Anhänger oder sowas in der art. ausgestattet,deshalb kann ich es nicht genau sagen,aber ich glaube der sound von draussen reicht auch für innen,eventuell ansonsten noch 2x aktive dB tops extra kaufen oder direkt in eine höhere PA-Stufe(Klasse) einsteigen.
Dazu können dir aber die Profis die davon Ahnung haben hier mehr sagen.

Ich selbst habe das Powerworks Soundhouse 2 zwar schon gehört aber wie gesagt es gefiel mir nicht vom Sound/Preis/Leistungsverhältnis her,zumahl man bei HK/JBL/Infinity immer auch etwas den Namen mitbezahlt.
Bei denen fangen die guten Sachen meistens erst in den oberen Preisregionen an.

Da gefiel mir das dB Entertainer SD Set
(2x dB 208 D+1x Sub 05)für 1149,-€ besser.



Bin selbst aber auch noch auf der suche nach der richtigen PA für meine Mobile Disco.

mfg,DJ Insectoid
Codwart
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Mai 2011, 19:54
ja es ist im prinzip ein geschlossenes zimmer bis auf tür und fenster auf dem hänger.
Danke für den vorschlag jedoch spielt da glaub ich unser Geld nicht mit. wir wollten für drinnen was kleines und da gefiehl mir das hk set ganz gut, hab auch nur teuereres gefunden..
DJ_Insectoid
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 04. Mai 2011, 20:31
hallo Codwart!

Eventuell könntet ihr doch in eine höhere klasse einsteigen,aber wie gesagt die Profis wissen besser bescheid wie ich

Rechnung:

1.844,-€
+ 755,-€
----------
2.599,-€ ohne Endstufen für das dB Technologie Set.

kommen noch die Endstufen sowie das ganze Kabelsortiment und Mischpult hinzu.
Eventuell noch ein Rack wo das ganze eingebaut wird




Was möchtest du denn an das Mischpult überhaupt alles anschliessen?

Zuspieler:
Turntable, CD Player, Laptop, Minidisc ,Mikrofon?


Habt ihr da schon was in Aussicht?

mfg,DJ Insectoid


[Beitrag von DJ_Insectoid am 04. Mai 2011, 20:34 bearbeitet]
Codwart
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Mai 2011, 22:34
An das mischpult wollen wir ein oder 2 laptop und ein mikrofon anschließen.

mal eine andere frage: ist es besser wenn ich 15" oder 12"tops zu den 18"woofern nehme?
Scholl3ss
Stammgast
#21 erstellt: 05. Mai 2011, 04:44

scauter2008 schrieb:
Anstatt den 15" Tops könnte man auch die die 10" pro nehmen
sollte besser klingen
Codwart
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 05. Mai 2011, 05:31
Ja das hab ich schon gelesen.
Aber die Pro serie ist ja teuerer und ich wollte das ganze als set holen.
Es gibt kein set mit 2 arena woofern und 2 arena pro tops...
Scholl3ss
Stammgast
#23 erstellt: 05. Mai 2011, 15:30
dann hol halt kein set. oder hol das normale arena set, wenn dir der klang der tops ned so wichtig ist.
Codwart
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 05. Mai 2011, 17:53
Wir haben das Geld nicht um alles einzeln zu kaufen.
Meine ursprüngliche frage war ob es sich eher lohnt das arena set mit 12"tops zu kaufen anstatt mit 15"?
fcbjohe
Stammgast
#25 erstellt: 05. Mai 2011, 18:02
die 12er reichen
Codwart
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 05. Mai 2011, 18:22
Ok, danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DB Technologies zu sammenstellung
DJ_flogy am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  77 Beiträge
DB Technologies?
xtrashyx am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  5 Beiträge
DB TECHNOLOGIES CLUB XD15 SYSTEM
brauNscher am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  22 Beiträge
dB Technologies DSX2040 Controller
jeoka am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  4 Beiträge
DB Technologies Arena 15 Pro Magnet löst sich von Korb!
HUCKSTABLE am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  15 Beiträge
Gebrauchtpreis dB Technologies Arena 12 pro bzw 15 pro?
HUCKSTABLE am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  14 Beiträge
dB Arena Serie
EppiTech am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  3 Beiträge
DB Arena
gibson81 am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  76 Beiträge
Ist diese PA gut? db Technologies
guteda am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  16 Beiträge
Problem mit PA DB Arena/T.Amp
ChristianB88 am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedKunterkinte_123
  • Gesamtzahl an Themen1.390.061
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.468.857

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen