Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

DB Arena

+A -A
Autor
Beitrag
gibson81
Stammgast
#1 erstellt: 19. Feb 2011, 11:48
Hallo ich hoffe ich bin im Pa Forum richtig


Ich suche zuerst 2 Topteile und 2 18ner oder 15ner für meine Coverband.
wir spielen vor 50-300 pax. Wir wollen die 100 Pax auf Rock Lautstärke "beschallen". 50 pax sollen auf echter Disco Lautstärke beschallt werden.
Zur Zeit verwenden wir das the box ta powerbundle
Unser aktuelles Setup ist den Preis wert, unseren Steigenden Anspruch werden sie aber nicht mehr gerecht(spielen jedes Wochenende, bei Sportveranstaltungen im Freien haben wir mit den ta12ern keine Change).
Zuerst wollen wir unsere tops wechseln, da wir sowieso Monitore bräuchten(aktuellen tops als monitore).


Preisvorstellung: Da wir in diesem Jahr Jedes Wochenende spielen werden haben wir für die Tops ca. 2000€ und für die Subs in 2 Monaten ca. 3500€ eingeplant.
Jede Lösung die günstiger ist ist willkommen.

Behringer, Onmitronix und Co. fliegen aus dem Rennen

Meine Frage gibt es von db arena berauchbares
Ich habe parallel einen thread über rcf art laufen, da ich so besser vergleichen kann

Ausrüstung:

Bassamp von Ampeg, Marshall jvm 410, Sonor von der 3000er Serie, 2 shure Mikros für Gesang, Key
Alle Instrumente sollen Verstärkt werden, die Pa soll das Schlagzeug und den Gitarristen(mich) deutlich "übertönen".

Epm 12 und Equilizer von dbx,Lichttechnik vom örtlichem Verleiher
An@log
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2011, 12:32
Dafür reicht auch ein Thread ...

Wenn dann musste die dB Arena PRO Serie nehmen.

Die Arena 12 PRO kann sau laut und klingt dabei auch recht gut.
Würde ich der 4er Serie von RCF bevorzugen.
gibson81
Stammgast
#3 erstellt: 19. Feb 2011, 14:08
meinst du die 4er der art serie oder die 4pro serie von rcf
An@log
Inventar
#4 erstellt: 19. Feb 2011, 14:26
Der ART 4
gibson81
Stammgast
#5 erstellt: 19. Feb 2011, 14:28
mit welcher art 4er würdest du sie vergleichen(ich vermute mal die 422er, die die mit dem 1er werden warscheinlich keine change haben) Was ist besser an den dbs(die sind ja auch teurer und sind passiv haben keine limiter)


[Beitrag von gibson81 am 19. Feb 2011, 14:29 bearbeitet]
An@log
Inventar
#6 erstellt: 19. Feb 2011, 14:38
Die Arena 12 Pro würde ich eher mit der ART 722 vergleichen

Die machen beide "auf die Fresse Sound" und lösen einfach gut auf (gerade für Live).
Bummi18
Inventar
#7 erstellt: 19. Feb 2011, 14:51
tops db arena 12 pro und 4 x sw 18 pro subs drunter... nette config dann (alles RCF Bestückt) .. nen ctrl dazu und passendes amping


[Beitrag von Bummi18 am 19. Feb 2011, 14:52 bearbeitet]
An@log
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2011, 15:03
Ansonsten mal eine Audio Zenit ND 12 anschaun (Audio Zenit hat ein top Preis/Leistungsverhältnis).

Einer meiner Lieblingsboxen


[Beitrag von An@log am 19. Feb 2011, 15:03 bearbeitet]
kst_pa&licht
Inventar
#9 erstellt: 19. Feb 2011, 15:25
Die Arena 12 Pro ist ne sehr gut abgestimmte Profibox die besser auflöst als die 7er Klasse der RCf ARTs, daher hier für Live finde ich noch mehr Reiz hat.

Ohne Frage in der Preisklasse unbedingt anhören...
An@log
Inventar
#10 erstellt: 19. Feb 2011, 15:34
Kann es sein dass die Arena Pro Serie mal teurer geworden ist?

Ich dachte die 12 Pro hätte ich mal günstiger gesehen...
kst_pa&licht
Inventar
#11 erstellt: 19. Feb 2011, 16:06
dB Tech. hat Anfang des Jahres die Preise für das komplette Sortiment angepasst, nachdem mehrere Jahre alles konstant gehalten wurde, trotz Materialteuerung, sinkendem Euro...
gibson81
Stammgast
#12 erstellt: 19. Feb 2011, 18:28
um wie viel haben sie die preise angehoben
DaRuLe2
Inventar
#13 erstellt: 19. Feb 2011, 20:21
Also ich hab immer noch meine Kleine Anlage komplett zu verkaufen...

2x DB Technologies Arena 12 Pro (dürften jetzt 18 Monate alt sein, wenns hoch kommt ca. 15 Einsätze hinter sich haben, wurden im Case transportiert, kleine Macken, nicht abgerockt!) Case kriegst du dazu bei Bedarf, ist ein Selbstbau.

4x MBH 118 Sub (erfüllt seinen Zweck, das Gehäuse ist aber kein Schönheitswunder - sieht man aber von außen nicht)

1x American Audio V 6001 (November 2009 gekauft)
1x T.Amp TA 2400 (August 2009 gekauft)
1x Behringer DCX2496 (Anfang 2010 gekauft, bzw. hab auch noch nen nagelneuen zur Not da)
1x 16A Stromverteiler wobei ich den evtl. auch behalten würde.(Auch im Winter 2009 auf 2010 gekauft)

Verkabelung 4mm² für die Subs, 2x2,5mm² für die Tops.

Wir Martin schon sagte...die Arena ist schon ne Klasse Box - ich verkaufs auch nur weil wir mittlerweile 2 FAT Komplettanlage haben und noch ne Achat dazu und ich irgendwo mal Grenzen setzen muss!


Amprack im 10 HE Case, die Subs haben Bluewheels dran usw....

Preis kriegst du per PN, Märchensteuer ausweisbar sprich Rechnung kann ich Schreiben etc...Probehören möglich, Versand / Transport gegen Unkosten evtl. auch möglich.
gibson81
Stammgast
#14 erstellt: 19. Feb 2011, 20:29
Die pro tops sind schon interessant, die jobst bässe kann ich aber weniger gebrauchen, da ich die anlage nicht so gut verleihen kann, die db pro subs gehen da schon besser, bei den endstufen hab ich eher an crown xti gedacht, vorrausgesetzt das db material überzeugt mich mehr als das von rcf(die speaker sind ja beide rcf) in einem anderen thread
flo42
Inventar
#15 erstellt: 19. Feb 2011, 20:40
wenn du tragen magst solltest du darule´s amps nehmen ein vielfach besseres p/l als die ollen crowns. sein behringer ist trotz des namens ebenfalls ein klasse gerät.
DaRuLe2
Inventar
#16 erstellt: 19. Feb 2011, 20:45
Lass dirs durchn Kopf gehen, die Tops kannst auch einzeln haben...die Subs kann ich zur not mit den Achat 115MA Schreikisten auch betreiben oder 2 FAT Tops drüber stellen.

Die Endstufen sind trotzdem über alles erhaben und taugen - wertverlust hast du da praktisch keinen mehr.

Wer das Zeug mal gehört hat dem ist egal ob da RCF, DB oder Selbstbau drauf steht.
flo42
Inventar
#17 erstellt: 19. Feb 2011, 20:47
ob der rider wichtig ist sollte dem te überlassen bleiben.

ich behaupte, dass im nachhinein viele leute trotzdem zu fertigem greifen, obwohl sie im direkten vergleich am abend zuvor die selbstbaukisten besser fanden.
gibson81
Stammgast
#18 erstellt: 19. Feb 2011, 20:48
welche erfahrungen hast du mit den sehr günstigen pro achat gemacht?? die würde mich berennend interessieren(hab aber von schlechter trennung erfahren)
flo42
Inventar
#19 erstellt: 19. Feb 2011, 20:54
ich antworte mal für darule so weit ich mich an seinen bericht erinnere

die tops sind brüllkisten, wenn auch nicht so schlimm wie befürchtet. leise gehen sie ganz ok.

die bässe sind endlos viele große bandpass-hornbässe-bääähm.
gibson81
Stammgast
#20 erstellt: 19. Feb 2011, 21:02
was heißt leise lautsärken, sie sind doch mit 131 spl angegeben, sie werden ausschließlich über gute Endstufen empfohlen(proline crown dynacord...)
flo42
Inventar
#21 erstellt: 19. Feb 2011, 21:04
hä? was willst du gerade ?
gibson81
Stammgast
#22 erstellt: 19. Feb 2011, 21:14
DaRuLe2 hat berichtet, dass er die pro achat 115ma besitzt
die haben 131 db
flo42
Inventar
#23 erstellt: 19. Feb 2011, 21:16
ok was hersteller so angeben ist sowieso mit vorsicht zu genießen. nicht destotrotz klingen sie bei höheren lautstärken eher bescheiden.

was du wissen willst weiß ich aber immer noch nicht.
gibson81
Stammgast
#24 erstellt: 19. Feb 2011, 21:19
ich will wissen wie stark und bei welchen va`s die pro achat zum Kreischen anfangen, der 15ner speaker soll sehr gut sein und das horn abhängen
flo42
Inventar
#25 erstellt: 19. Feb 2011, 21:22
achso. so genau hab ich den erfahrungsbericht auch nicht mehr im kopp. mal sehen was er selbst dazu sagt.
DaRuLe2
Inventar
#26 erstellt: 19. Feb 2011, 21:51
Ihr vertauscht da beide eben etwas.

Mein Bericht war über die Achat System 1, die hat das 112er Horn Coax Top dabei...darüber habe ich berichtet...seit Tausch des Controllers hat sich vieles gebessert.

Die 115MA krieg ich jetzt die Tage, hab mir da 4 Stück gekauft, 2 Stück gehen in nen Jungendraum und 2 nehme ich für kleinere Sachen...
gibson81
Stammgast
#27 erstellt: 19. Feb 2011, 21:53
ok hab verstanden, kannst du vielleicht nach deiner 1. va mit den neuen 115er tops einen bericht posten
DaRuLe2
Inventar
#28 erstellt: 19. Feb 2011, 22:11

gibson81 schrieb:
ok hab verstanden, kannst du vielleicht nach deiner 1. va mit den neuen 115er tops einen bericht posten


Ich mach doch damit keine richtige VA...

Die sind für kleinere Geburtstage etc. mit gedacht und da bin ich dann definitiv nicht anwesend ;-)


Eben als Plug and Play Lösung für unerfahrene.
gibson81
Stammgast
#29 erstellt: 19. Feb 2011, 22:28
also du würdest sie nicht für rock hernehmen(100 Pax), sonder eher zum auflegen für kleine partys, hab ich das richtig verstanden
DaRuLe2
Inventar
#30 erstellt: 19. Feb 2011, 22:39
ich hab die Teile noch nicht gehört, wenn ich was für Rock mache dann hab ich nix mit 100 Pax...da fang ich nicht an.

mit den DB Arena 12 Pro kannst du 300-500 PAX machen...das ist kein Ding.

Wenn du nur was für 100 suchst, dann ist das oversized.
gibson81
Stammgast
#31 erstellt: 19. Feb 2011, 23:02
also würdest du sagen, dass so ca. 3 Pro achat eine db pro 1,4-15ner nicht schlagen
DaRuLe2
Inventar
#32 erstellt: 20. Feb 2011, 02:45
3 Pro Achat? du schreibst in Rätseln!
gibson81
Stammgast
#33 erstellt: 20. Feb 2011, 15:01
warum sind das rätsel, wenn du bei den arena die 3 fache pax zahl angiebst, habe ich 3 pro achat mit 1ner arena verglichen
DaRuLe2
Inventar
#34 erstellt: 20. Feb 2011, 15:06
Wo hab ich eine PAX Zahl für die Achat angegeben?

Also manchmal frag ich mich, was du für Sachen von dir gibst.

Erzählst Sachen vom T etc. und hast die aber anscheinend nur T Zeug angehört statt mal was ordentliches.

Sorry, aber irgendwie beißen sich deine Aussage zu tiefst!

Ich habe gesagt, ich nehme die Achat 115MA wenn ich die Sachen habe für kleinere Sachen weil ich 3 Große Anlagen hier habe.

Warum soll ich ne Box dann bei 500 PAX prügeln wenn ich Sachen hier habe die sich dabei einen Ast ablachen und nur auf 30% z.B. laufen?

Wenn man die Möglichkeiten hat dann geht man mit Material nicht an die Grenzen...
gibson81
Stammgast
#35 erstellt: 20. Feb 2011, 15:13
hab dich vielleicht falsch verstanden, ich meinte damit dass die pro achat für 100 pax gehen, die arena für 300 pax
ich hab außerdem nicht nur the box gehört, wenn es auch mein favourit im unteren preissegment ist ich hab mit meiner band letztes jahr über ein Cobra 4 system gespielt, wir bekommen meißt ene pa gestellt
DaRuLe2
Inventar
#36 erstellt: 20. Feb 2011, 15:16
ich habe lediglich den Bereich gesagt, wo ich die Sachen selbst einsetze - nicht was die Teile maximal können.

Wie gesagt mit den Arena 12 Pro habe ich schon 500 PAX gemacht gehabt.

Cobra 4 ist dann aber langsam schon wieder ne ganz andere Dimension!
emanuel93
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 21. Feb 2011, 16:40
Kann auch nur die Arena Pro Anlage empfehlen.
Hatte auch einen langen Thread laufen wo das Setup (2x Arena 12Pro, 4x SW 18Pro) rauskam.
Bin wirklich vollstens zufrieden damit, mit der Anlage kannst du wirklich was anfangen.
Amping passiert übrigens mit T.Amp (TA2400, Proline 3000), besonders die Proline im Bass, nicht schlecht. War am Anfang eher skeptisch mit der Marke, nun jedoch echt zu empfehlen. Wenn dir der Name halt egal ist
gibson81
Stammgast
#38 erstellt: 21. Feb 2011, 16:49
danke für die antwort,

Welche frequenzweiche empfiehlst du, und wo sollte man das setup trennen
Chris_Fine
Inventar
#39 erstellt: 21. Feb 2011, 17:00
Da macht ein Controller schon sinn,
Behringer DCX wenns billiger werden soll,
bei größerem Budget mal bei Xilica umschauen.
Zum Setup kann ja emanuel bestimmt was sagen...
gibson81
Stammgast
#40 erstellt: 21. Feb 2011, 17:03
ich hab gestern beim Veranstaltung unternehmen bei uns nachgefragt, die sagten auch, dass die Speaker in verbindung mit dem überragenden Gehäuse keine Konkurrenz für den Preis haben, sind sie mit den 722 rcf vergleichbar???
Bummi18
Inventar
#41 erstellt: 21. Feb 2011, 18:01
der behringer ctrl hat für den preis wohl eine unschlagbare ausstattung , macht was er soll , viele nutzen ihn und können bei fragen helfen , wenn du etwas mehr investieren kannst gibts dann ab ca. 630€ aufwärst gute sachen von xilica , die einer solchen anlage gut zu gesicht stehen würde
gibson81
Stammgast
#42 erstellt: 21. Feb 2011, 18:25
der behringer interessiert mich auch schon länger: 1.Wie kommt ihr ohne usb zurecht, das gerät ist ja auch schon 10 jahre alt(glaub ich zumindest), 2.Wie siehts mit Nebengeräusche wie Rauschen der Lautsprecher oder nebengeräusche am gerät selber aus, 3.Sound, 4.Bedienung 5.Ausfallssicherheit im Außeneinsatz(Thonrack ist natürlich verhanden)

währe super wenn ich mir zu den punkten was sagen könnt
Chris_Fine
Inventar
#43 erstellt: 21. Feb 2011, 18:56
1.) Super, er hat alles was man braucht um das Setup am Controller selbst zu verändern.

2.) Nebengeräusche fallen nicht wirklich an(kein Lüfter),
das Rauschen ist für den Preis ziemlich gering.

3.) Zufriendenstellend

4.) Naja die Software fürn PC könnt besser sein, geht aber auch gut.

5.) Hatte bis Dato noch keine Probleme

Deutlich teurere Produkte können das natürlich alles besser,
aber diese fangen Preislich erst beim ca. 3-4 fachem an.

Also von mir(und von vielen anderen wahrscheinlich auch) eine Kaufempfehlung.
gibson81
Stammgast
#44 erstellt: 21. Feb 2011, 19:02
super hört sich ja gut an
DaRuLe2
Inventar
#45 erstellt: 22. Feb 2011, 00:30
Das ist immer so ne Sache...

Als ich den T-Racks DS 2/4 in der Hand hatte dachte ich, dass das Gerät alles kann und vollkommen ausreichend ist.

Dann doch mal den DCX gekauft, siehe da, um Meilen besser...

Dann kam die Hawk Anlage...Optisch Xilica zu DCX...naja, hat weniger Knöpfe und ein kleines Display, aber!!!

Die Technik die drin steckt und das Ergebnis was raus kommt...das ist mir dann den Aufpreis zum Xilica Wert.

Ich bau mir derzeit ja noch ne 2te FAT Anlage auf...

Da werde ich dann wohl einen XP 4080 reinpacken...um Herr über 4 Tops und 8 Subs zu werden :-)

Ansonsten im Low Budget ist der Behringer sehr gut, hab den jetzt auch in die Achat reingesteckt und siehe da...es geht doch! Schade das Thomann da den TPC (oder TCP) 25 reinklatscht...Vorteile hat der meiner Ansicht nach keine!
gibson81
Stammgast
#46 erstellt: 22. Feb 2011, 15:56
mit den doppel 31 bänder equilizer von behringer hat mein kumpel sehr schlechte erfahrungen, kennt sich einer mit deren mischpulten aus (wir haben ein soundcraft epm 12), nur aus interesse und zum empfehlen um low budget bereich
Dynacord_Cobra_4
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 06. Mrz 2011, 18:53
die mischpulte haben eine gute umfangreiche ausstattung haben jedoch den nachteil das http://www.hifi-forum.de/images/tsmilies/14.gif

die Vorverstärker nicht mit denen vom epm 12 konkurieren können.

Die EQs sind ein wenig hart und rauschen wenn mann sie extrem einstellt. http://www.hifi-forum.de/images/smilies/9.gif

effecte sind fürn preis nicht mal so schlecht aber halt keine lexicons wie beim EFX 12 von soundcraft.http://www.hifi-forum.de/images/tsmilies/14.gif

unterm strich brachbar jedoch sind mir persönlich weniger ausstattung bei höherer qualität lieber http://www.hifi-forum.de/images/tsmilies/6.gif
gibson81
Stammgast
#48 erstellt: 06. Mrz 2011, 19:42
geht mir genauso, wir verwenden das epm 12, für Schlagzeug, Bass, Key, Ampabnahme Gitarre, Gesang, Da reichen die 12 Monokanäle, 2 Stereo giebts obendrauf, mir sind Vorverstärker, die Verarbeitungsqualität, die Equilizer und die Übersichtlichkeit am Wichtigsten,
Dynacord_Cobra_4
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 06. Mrz 2011, 19:58
mein favorit im günstigen 19 zoll bereich ist das MFXi 12 von Soundcraft
gibson81
Stammgast
#50 erstellt: 06. Mrz 2011, 20:05
Ist das mfxi 12 das emp 12 mit effekte??
Dynacord_Cobra_4
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 06. Mrz 2011, 20:13
nein das ist das EFX das MFXi hat noch subgruppen
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Rcf art 722 - 8003 sub Pa für ca. 5500? gesucht
gibson81 am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  101 Beiträge
Welche PA Boxen für 100 Pax
klimber am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  12 Beiträge
Anlage für Schuldisco 200 PAX
ANMA am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  69 Beiträge
PA-Anlage für Sportveranstaltungen (outdoor)
ToniF am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.02.2015  –  16 Beiträge
PA & Licht für 600 PAX und 40*15Meter
Gurke28 am 17.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  17 Beiträge
Dises System ausreichend für PAX 200
200db am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  18 Beiträge
>1000 PAX und zu kleines Budget - wie am besten lösen
niggo04 am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  7 Beiträge
T24 für 1000 PAX?
Kaaaiiiii am 05.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.10.2015  –  6 Beiträge
Beschallung Indoor 800 PAX, reicht das?
LukeRedford am 17.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.04.2014  –  28 Beiträge
Dynacord D-Lite 2000 + für wieviel Pax
Chriss79 am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedTitus_4711
  • Gesamtzahl an Themen1.389.983
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.620

Hersteller in diesem Thread Widget schließen