Beschallung Indoor 800 PAX, reicht das?

+A -A
Autor
Beitrag
LukeRedford
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mrz 2014, 14:26
Liebes Forum

Der stille Mitleser meldet sich mal wieder mit einer konkreten Frage ;-)

Es gilt für eine Musikveranstaltung (Pegel 100DB, Disco, sollte also wirklich Druck haben) eine Crowd von 800 Leuten zu beschallen. Der Pegel (Bass) muss jedoch nicht bis zum letzten Mann voll durchdringen, eine Abnahme nach hinten ist sogar gewünscht aufgrund der Emissionen. Der Raum ist quadratisch und ca. 8 Meter hoch.

Wir haben ein K&F System, welches sich für ähnliche Anwendungen mehr als bewährt hat. Aber wohl nicht ganz ausreicht:

1x C2 Controller
2x Powersoft Digam 7000

4x CA1215
2x SW215

Monitoring machen 2 CA1215 SP (aktiv)

Ich wollte nun zusätzlich noch 4 SW115 + Amping hinstellen (SW215 gibts in der Gegend grad nicht, das entspricht aber genau 2 SW215).

Meint ihr das reicht? sollten wir Tops auch noch zusätzlich verstärken? Wenn ja, wieviel?
Ein anderes System kommt nicht in Frage. Wir möchten mit dem Arbeiten, was wir haben.

Lieber Gruss & herzlichen Dank für alle Feedbacks!
Luke
LukeRedford
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Mrz 2014, 14:29
Ebenfalls interessieren würden mich ob sich hier 4 Punkt empfiehlt oder 2 Punkt genauso passt. Im elektronischen Bereich ist 4 Punkt hier viel beliebter, mir scheint der Unterschied aber nicht so gewaltig.
4 Punkt wäre nur mit zusätzlichem Aufwand realisierbar. Es gibt keine Flugmöglichkeiten und Stative sind zu unsicher. Wir müssten da also irgendwelche Türme aus Paletten oder ähnlich bauen.
*xD*
Moderator
#3 erstellt: 18. Mrz 2014, 22:09
Hi

Frage ist, wieviel Fläche denn effektiv beschallt werden muss? Wie sehen denn die Aufstellungsmöglichkeiten aus?
LukeRedford
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Mrz 2014, 20:41
2 Punkt ist kein Problem zum aufstellen, da kann ich dann die Tops auf die Bässe stellen und da Ganze evt. noch anheben mit ein paar Palettes. 4 Punkt ist leider schwer, da Stative eher ungünstig sind (die wären dann zu sehr exponiert und die Party wird sicher wild).

Zu beschallen ist eine Fläche von etwa 14x14 Metern. Der Raum ist ca. 6-8 Meter hoch.


[Beitrag von LukeRedford am 19. Mrz 2014, 20:42 bearbeitet]
Patrick3001
Inventar
#5 erstellt: 19. Mrz 2014, 20:48
800 PAX sind schon ne Nummer! Da werden die zwei Direktstrahler nicht reichen. Von den Bässen kannst mind. vier hinstellen. Also 8 15".
Warum sind der Stative zu unsicher? Sowas ..... hab ich schon lange nicht mehr gehört. Stative gibt es dafür, dass man was drauf stellen kann. Z. B. Boxen.
P@Freak
Inventar
#6 erstellt: 19. Mrz 2014, 21:08
Hallo,

Warum sind der Stative zu unsicher? Sowas ..... hab ich schon lange nicht mehr gehört. Stative gibt es dafür, dass man was drauf stellen kann. Z. B. Boxen.

Ähm, ... nur leider müssten bei 4-Punkt fast immer die Stative im Publikumsbereich stehen aber da stellt man schon aus Sicherheitsgründe generell KEINE hin !
Bässe macht man i.d.r. ja nicht als 4-Punkt. Bei ernsthaften Veranstaltungen steht halt ein großer Trusskäffig oder ähnliches da oder man lässt das mit 4-Punkt ...

@ LukeRedford:

Stell die Bässe alle als Mono Cluster auf korrekte Zahnlücke vorne hin und sieh zu das vorne Front Alu steht wo du die Topteile sauber fliegen kannst.

P@Freak


[Beitrag von P@Freak am 19. Mrz 2014, 21:44 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#7 erstellt: 21. Mrz 2014, 21:29
Mal ganz ehrlich. Deine PA reicht als Monitoring für nen Anspruchsvollen DJ. Aber mit Druck im Bass hat das sicher nichts zu tun.

Mein SetUp wären je Seite 8x 15" oder 6x18" im Horn und 2 Horntops oben drauf.
Wenn es richtig rumsen soll nochmal ein Basscluster in die Mitte. Dann hast du Druck.

Alternativ kann man natürlich auch versuchen sein Material auf der letzten Rille zu fahren, aber effektiv ist das nicht günstiger.
Bummi18
Inventar
#8 erstellt: 21. Mrz 2014, 22:10

hippelipa (Beitrag #7) schrieb:

Mein SetUp wären je Seite 8x 15" oder 6x18" im Horn und 2 Horntops oben drauf.
Wenn es richtig rumsen soll nochmal ein Basscluster in die Mitte. Dann hast du Druck.



so langsam übertreibts ihr aber ... ihr seit doch irre
corell95
Stammgast
#9 erstellt: 22. Mrz 2014, 00:32
würde auch sagen das wären dann schon 800 leute open air techno/ dubstep etc.
Patrick3001
Inventar
#10 erstellt: 22. Mrz 2014, 10:41
Ich mach mit so nem Setup 1000 PAX. 8 Limmer 215, 4 CPA-MH Horntrops.
So hat man halt bis nach hinten guten Pegel und viel Druck.
Zudem muss die PA nicht unter Volllast schwitzen.


[Beitrag von Patrick3001 am 22. Mrz 2014, 21:42 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#11 erstellt: 22. Mrz 2014, 20:56
Pappenheimer PA
Das habe ich eben für ca. 600 Leute aufgebaut.
Patrick3001
Inventar
#12 erstellt: 22. Mrz 2014, 21:43
Ich meinte natürlich acht limmer. Welche subs, bzw. tops hast du da?
vielefragen123
Inventar
#13 erstellt: 22. Mrz 2014, 22:25
sieht aus wie
resolution 3 mit
f221 unter den tops und
der einzelvariante f121 in der mitte


bitte berichtige mich -hippelia- falls ich flasch liege
corell95
Stammgast
#14 erstellt: 22. Mrz 2014, 22:39
gut, wenn der veranstalter das für 600pax zahlt, spricht selbstverständlich nix dagegen. aber damit ginge auch noch mehr(muss ich dir ja nicht sagen^^)


ich denke eher F218 und Res 4, Res3 als topteil wäre merkwürdig.
vielefragen123
Inventar
#15 erstellt: 22. Mrz 2014, 22:51
stimmt, das sind die Res4, die haben die "kante" oder besser stufe, die auf dem linken stack zu erkennen ist.
ob das jetzt 18" oder 21" im bass sind, auf jeden fall ist es ne menge holz und erheblich mehr, als der TE bereitstellen wollte...

und wenn man 800PAX beschallen will, muss man dafür nunmal geld in die hand nehmen...
50-80PAX mögen noch mit wenig geld gehen, aber bei 800 meiner meinung nach nicht.

@LukeRedFort: ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber lass bei 800PAX lieber jemanden ran, der das öfter macht und das nötige zeug hat. Wenn du es versuchst und das ganze nichts wird, ärgerst du dich nur grün und blau
Gurke28
Stammgast
#16 erstellt: 23. Mrz 2014, 22:31
http://veranstaltung...ne-2x-bsx-subwoofer/

sollte doch im Normalfall reichen
Patrick3001
Inventar
#17 erstellt: 23. Mrz 2014, 23:15
Die Leistungsangeben sind schon sehr hoch... Ich denke, das selbe sollte man auch mit der Hälfte der Leistung schaffen....
hippelipa
Inventar
#18 erstellt: 24. Mrz 2014, 10:19
25kW.. bei der TW.. was für eine Energieverschwendung.

Mein Bild.
Das sind wieder mal RES4T (Kante hinten deutet nur auf T-touringversion hin. Gibt es bei 4 und 5)
Bässe sind von uns gebaut. Wir haben die damals auf Packmass optimiert. L/R sind doppelte. In der Mitte einfache. Sind also 8x 215er und 8x 115er alles mit PD-Bestückung.
Allerdings hätte ich auch lieber original F218er gehabt, hätten aber laut Kommi nicht mehr in den Hänger gepasst, deshalb die kleinen Single-Bässe.

Monitor sieht man nicht. Waren einfach zwei RES2 auf dem Boden leicht geneigt.
Ca. 2-3kw Realverbrauch :-)
Patrick3001
Inventar
#19 erstellt: 24. Mrz 2014, 13:39
Wie kommen die dann auf 25kw???
*xD*
Moderator
#20 erstellt: 24. Mrz 2014, 13:59

Patrick3001 (Beitrag #19) schrieb:
Wie kommen die dann auf 25kw???


Bei TW wird mit den Program-Angaben vom Hersteller gerechnet (was für den Musikeinsatz auch praxisgerecht ist). Ein BSX hat also 7,2kW, ein B30 hat 2kW.

Sagt ja keiner dass man das draufgeben muss - zumindest bei den B30 sollte man sich das in sinusähnlicher Form auch tunlichst verkneifen. Eine 3" Spule mit Mini Neodym Magnet und 1kW vertragen sich nicht gut.
Patrick3001
Inventar
#21 erstellt: 24. Mrz 2014, 17:36
Dann kann ich auf solche angaben verzichten.
LukeRedford
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Apr 2014, 15:10
Also 800 Pax sind obere Grenze. Ich rechne eher mit weniger. Druck soll es natürlich haben, aber wir müssen da nicht die Leute wegblasen.. In der Schweiz gilt 100DB Schallgrenze und die muss strikte eingehalten werden, ansonsten kriegt der Veranstalter massive Probleme.

Das Setup mit zwei SW215 steht hier in zwei verschiedenen Clubs und beschallt dort gut 600 Leute. Dann werden doch 4x SW215 reichen für 800 Leute?
Wie sieht's bei den Tops aus? 6x CA1215 reicht?

Wir haben auf dem zweit Floor noch eine F1 Anlage mit 4x RES4 und 4 F221, würde es Sinn machen die zu tauschen? Die F1 kann ich einfach nicht weiter aufstocken..
Sowas wie auf dem Bild wär natürlich schön, aber ich denke da hätten wir die Nachbarn schon beim Warm-up auf dem Plan

Leider ist halt der finanzielle Rahmen sehr eng.. ansonsten würde ich natürlich einfach auf Reserve mehr als genug hinstellen. Kann man drehen und wenden wie man will aber ist halt leider so.

Wegen den Stativen: Klar, die sind dazu da Boxen zu tragen ;-) aber zwei davon würden genau im einen Durchgangsbereich stehen wo's evt. auch mal ein Gedränge gibt. Da hab ich etwas Respekt. Oder ist das unbegründet?

Merci für all die Feedbacks!!
light-Green_Apple
Inventar
#23 erstellt: 01. Apr 2014, 17:56
Tausch die Tops mal lieber gegen 4x L212. Die CA's gehen dir sonst vielleicht flöten...
ohne_titel
Inventar
#24 erstellt: 01. Apr 2014, 18:28
mit 6x ca1215 mache ich ca. 500 pax volksmusik/musikkabarett. für rock'n'roll wäre mir das zu dünn, für disco erst recht.
hippelipa
Inventar
#25 erstellt: 01. Apr 2014, 18:38
Naja.. die F1 ist schon deutlich potenter, gerade im High-Mid Bereich. Da kann dein DirektstrahlerTop nicht mit.
MBiber
Stammgast
#26 erstellt: 02. Apr 2014, 19:40
Hi

Die zu Beschallende Fläche beträgt ja gerade einmal 14x14m, da reichen 2 SW215 + 4x SW115 im Bassbereich locker aus! 4 CA1215 im Hochton sind aber zugegebenermassen etwas knapp, geht im Notfall aber auch.

Wenn ich richtig vermute kommt ihr ja aus dem Grossraum Zürich, da gäbe es doch massenhaft Verleiher die K&F Material im Angebot haben, allen voran Flashlight.

Wenn es das Budget zulässt würde ich auf das SW 215/115 Stack je Seite zwei Line 212 drauf packen und dann reicht das locker. Unter die SW müssten dann aber zwecks Höhe noch ein paar Paletten.

Edit:
Stative in Zuschauerbereiche stellen würde ich definitiv nicht machen, mir wurde letztes Wochenende ein mit einem Spanset an einem Treppengeländer befestigtes, hinter 2m hohen Absperrgittern (!) stehendes Manfrotto 087W umgeschmissen. Irgend ein Besoffener war so lustig und ist über den Zaun geklettert, hat das Spanset aufgemacht (und gleich noch geklaut), Stativ umgeschmissen und 4 PAR 56 die an der T-Bar mit M10 Schrauben und Flügelmuttern befestigt waren sind auch verschwunden.

Gruss
Marco


[Beitrag von MBiber am 02. Apr 2014, 19:45 bearbeitet]
stoneeh
Inventar
#27 erstellt: 20. Apr 2014, 16:51

hippelipa (Beitrag #7) schrieb:
Mal ganz ehrlich. Deine PA reicht als Monitoring für nen Anspruchsvollen DJ. Aber mit Druck im Bass hat das sicher nichts zu tun.

Mein SetUp wären je Seite 8x 15" oder 6x18" im Horn und 2 Horntops oben drauf.
Wenn es richtig rumsen soll nochmal ein Basscluster in die Mitte. Dann hast du Druck.

Alternativ kann man natürlich auch versuchen sein Material auf der letzten Rille zu fahren, aber effektiv ist das nicht günstiger.


du musst dich ganz leicht verlesen haben. hier geht es um einen raum mit 14x14m grösse


generell ist anzumerken, dass 800 pax auf den 200m² ein bischen zu viel sein könnten. bei uns in Ö sind 3 besucher pro m² erlaubt

stell dir vor es gibt einen elektrischen defekt und auf einmal ist es in der ganzen halle dunkel. panik bricht aus. dann hast du 200m² voll mit lebewesen die instinktiv handeln. da gibt es keine vernunft oder moral mehr. dann hast in der halle 800 leute die sich gegenseitig niedertrampeln. sicherheitsmassnahmen, inkl der begrenzung der besucherdichte, gibt es aus einem grund

also an den threadersteller: überleg dir dein konzept nochmal durch, und dann kümmer dich um die tonanlage


[Beitrag von stoneeh am 20. Apr 2014, 16:54 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#28 erstellt: 22. Apr 2014, 14:23
Die 200qm habe ich tatsächlich überlesen.
Ich würde aber auch bei 200qm noch sowas reinstellen, wenn es richtig drücken muss.
Auch wenn man nur L(A)eq 100 darf, fetzt das deutlich besser mit genug Hubraum dahinter.
Wie genau wird das in der Schweiz gemessen?

Bei uns ist ja da die DIN 15905/5 zuständig mit L(A)eq = 99 dB + L(C)peak 135 dB
Da kann man schon was mit anfangen, wenn man im Bass über die 120 geht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beschallung Reithalle
marius2000 am 10.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  16 Beiträge
Wieviel PAX schaff ich damit?
dommii am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  23 Beiträge
Beschallung Schulaula
Ippig am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  5 Beiträge
sportplatz beschallung
erich78 am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  4 Beiträge
Hörsaal Beschallung
Larry09 am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  5 Beiträge
Beschallung Konferenzraum
HamstaHuey am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  10 Beiträge
Anlage für Schuldisco 200 PAX
ANMA am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  69 Beiträge
Reicht meine PA?
sunstormer am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  4 Beiträge
Welche PA Boxen für 100 Pax
klimber am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  12 Beiträge
Dises System ausreichend für PAX 200
200db am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  18 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 102 )
  • Neuestes Mitgliedteph12
  • Gesamtzahl an Themen1.390.093
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.469.612

Hersteller in diesem Thread Widget schließen