Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Anlage für Schuldisco 200 PAX

+A -A
Autor
Beitrag
ANMA
Stammgast
#1 erstellt: 29. Nov 2008, 12:47
Hallo!

Ich brauche eure Hilfe für eine Verständnisfrage.

Im Februar nächsten Jahres plant meine Klasse eine Party.

Erwartet werden 500 Leute, mit Discopegel beschallt werden sollen davon ca 200, maximal 250.

Ich habe beim örtlichen PA-Verleiher nach Licht und Ton angefragt und für 1000€ zwei d&b C7 Stacks mit 4 C7 Subs, natürlich mit Amping und so weiter, Lichtanlage mit acht PAR56, 40 anderen Leuchten und Nebelmaschine und das inklusive 2 Tontechnikern angeboten bekommen. CD-Player von Pioneer ist auch noch dabei.

Und jetzt meine Fragen:

1. Ist der Preis berechtigt?
2. Könnte man das ganze auch mit 2 15/2er Tops und 2 doppel 15er Subs mit Beyma-Bestückung und noch 2 (augenscheinlich) billigen Selbstbau-Subs beschallen?

Danke schonmal für die Antworten.

Gruß,
Manu
micha_d
Stammgast
#2 erstellt: 29. Nov 2008, 16:08
1000 Öcken dafür?? Im Verleih bis zum nächsten Tag??
Zuviel...viel zuviel...

Zu der 2. Frage..auch Indoor würde ich für Discopegel andere "Geschütze" auffahren...auch das halte ich nicht für ausreichend...

Micha
ANMA
Stammgast
#3 erstellt: 29. Nov 2008, 16:30
OK danke soweit mal dafür.
Ich schreib gleich nochmal dem PA-Verleiher, ob er noch was am Preis machen kann.
*xD*
Moderator
#4 erstellt: 29. Nov 2008, 17:29
Hi

1. Volle Zustimmung für Micha.

2. Desweiteren ist das völlig übertrieben für 250 Personen.

2 Topteile und 2 gute Subs reichen, wer es gern bassig mag nimmt 4 Subs.

Das sollte eigentlich alles mit 400€ zu machen sein, aberTontechniker kostet natürlich einiges extra. Ansonsten, wozu werden denn 2 Tontechniker gebraucht? Reicht nicht einer?

Zu deiner 2.Frage: Ja. Wenn die Topteile was anständiges sind und die Bässe berechnet reicht das.
_Floh_
Inventar
#5 erstellt: 29. Nov 2008, 20:03
Könnten wird davon vielleicht mal ein paar Bilder sehen (also von der Location?)

Welche Musik wird gespielt?

Habt ihr einen vernünftigen DJ für die ganze VA? (Da gibt es riesige Unterschiede! ;))

Die 1000€ halte ich auch für Maßlos übertrieben.
the_flix
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2008, 20:53
Ich denke mal, ein großer Teil der 1000€ werden die Personalkosten sein.

Was darf man unter "40 anderen Leuchten" verstehen?

Interessant wäre auch noch, ob im Amprack D12 oder die alten P1200 drin sind.
schubidubap
Inventar
#7 erstellt: 29. Nov 2008, 22:12
250 leute.

da würde ich 2 K&F line 212-9 und 4 B1801 auffahren. Dann haste die 250 Disco und fährst die Anlage nicht am limit.


An Licht vllt
Nebel, 4-6 6er Bars und 2-4 MHs


Personalkosten sind da aber echt hoch. Im normalfall reicht es für Konserve wenn die anlage aufgebaut und eingepegelt wird. Dann braucht ihr nur noch nen DJ bzw LJ (ein Tontechniker reicht da im normalfall bzw der macht dann den LJ.)

DJ ist dann natürlich wieder extra.

Incl Arbeitslohnt ist der Preis aber i.O. Nicht vergessen das die evtl gelernte Veranstaltungstechniker etc sind. Die dürfen schon eine ganze menge mehr nehmen als die Herrschaften die hier so rumlaufen
micha_d
Stammgast
#8 erstellt: 30. Nov 2008, 02:55
Für die kleine Schuldisco braucht man aber keine Facharbeiter...einige Verleiher versuchen so aber noch richtig Kohle abzugreifen.von wegen..Anlage geht kaputt ohne Fachpersonal o.ä...oft bieten auch Verleiher gegen einen angemessenen Aufpreis,Transport Aufstellung und Einweisung an..die stellen dann auch den Limiter ein,dann geht auch nichts kaputt...

Die 4 stücker B1801 entsprechen sogar den 4 C7 Subs...sogesehen passt das schon..

Ich würd das Geleuchte auch weglassen und ein Laser Mieten...dann können die zu den beiden Technikern noch n Laserbeauftragten schicken..

Micha


[Beitrag von micha_d am 30. Nov 2008, 03:00 bearbeitet]
dieollerolle
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Nov 2008, 18:47
frag mal den typen wie viel es ohne arbeiter kostet ! ich glaube das anschließen und so kann man auch selber machen ! braucht man dann nur noch einender die anlage bringt und einen dj !
aber 1000 euro wären eh masslos übertrieben ! dann kann man sich leber ne anlage kaufen !
dj_kebbi
Inventar
#10 erstellt: 30. Nov 2008, 18:48
Licht sieht halt jeder anders


4 * 6er T-Bars Par64 , die bringen die Tanzfläche mächtig zum glühen

Par56 mag ich persöhnlich nicht , sind mir zu klein für so viele Personen .....
Und Par64 hat der mit sicherheit auch das sind stadartkannen



dann noch 4-8 Scanner dabei und dann ists auch gut !
(voreingestellte programme abspielen lassen kann nähmlich jeder)


Bewegtes Licht und Grundlicht ist volkommen ausreichend !
Mehr braucht man nicht , es ist ja keine Großraumdisco



Laser , NEIN ...halte ich für quatsch da es sich hier nicht um eine geschlossene Disco handelt
Man braucht unmengen an nebel der sich durch den raum verteilt also wieder eine potente nebelmaschine


Um welche location handelt es sich genau , eine wichtige frage
ANMA
Stammgast
#11 erstellt: 30. Nov 2008, 18:51
Danke für die Antworten.

Aber jetzt bin ich ein wenig verwirrt.
Mal ist der Preis berechtigt, mal soll ich dies, mal das tun, mal geht die alternative Anlage, mal nicht.

Das Problem ist halt, dass ich da nichts dann ändern kann, wenn sich die Jahrgangsstufensprecher für die alternative PA entscheiden.
dieollerolle
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 30. Nov 2008, 18:56
die 1000 euro sind eindeutig zu teuer für einen tag !
dj_kebbi
Inventar
#13 erstellt: 30. Nov 2008, 19:10
Preis ist zu Teuer für das was dir geboten wird !



Frag nochmal bei der Firma nach , da der Preis eindeutig zu teuer ist


Ansonsten mal bei ner Nachbarfirma fragen !



TON :


2 * PSE B82

2* PSEA12


Aber jeder vermieter hat andere sachen im Lager !



Kannst ja mal fragen ob es die sachen auch ohne 2 Djs gibt und Lichttechniker extra und sowas


Wenn man sich nähmlich mal umhört in den Klassen gibt es bestimmt den einen oder anderen Bruder , Erwachsenen der sich mit sowas auskennt !


Und da die Anlage von denen einfach zu Überdimensoniert ist , kannst du ja vorschlagen ob es auch kleiner geht
dieollerolle
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 30. Nov 2008, 19:16
ja da gebe ich dir kebbi recht !
ANMA
Stammgast
#15 erstellt: 02. Dez 2008, 15:23
Ich hab mal runtergehandelt:




Tontechnik:
1 1 Set 2 Stacks C7/C7 SUB d&b, mit Controller, Stereo
2 2 Stück C7 SUB controlled L/S System d&b
3 1 Stück DJ-Konsole; 2xCD 400-S;1xDJ600-M Pioneer
4 1 Stück Verkabelung
Zwischensumme: 340,00



Lichttechnik:
5 1 Stück kl. Lichtanlage (8xPAR56 inkl. Steuerung)
6 2 Stück Doppel-Derby, 2x10-strahlig
7 1 Stück Nebelmaschine Spaceball inkl. DMX
8 1 Stück Fusstaster für Nebelmaschine
9 1 Stück Verkabelung
Zwischensumme: 120,50



Personal und Transport:
10 1 Pers. Fachhelfer Aufbau Stunde
Berechnung: 4,00 Std
11 1 Pers. Lichttechniker Abbau Stunde
Berechnung: 3,00 Std
12 1 Bus Kleinbus Transportpauschale
Zwischensumme 230,00

Gesamt dann für 712,xx€

Jetzt bräuchten sie halt noch 2 nüchterne Helfer, aber das ist ja kein Problem.
Was haltet ihr nun davon?
dieollerolle
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 02. Dez 2008, 15:32
tontechnik ist schonmal ausreichend !
die lichttechnik ist voll kmmen zu übertrieben !
du brauchst nur 4 par spots mit steuerung !
die transportkosten sind ein weig zu hoch ! ich denke wenn du einen dj hast der kann dir das auch auf und abbauen und das billiger !
oder man kann es auch selbst machen ! da braucht man keine typen für die noch bezahlt werden !
vor allen dingen 4 std für auffbau ?! also das schafft man auch in 2 !
und abbauen auch 2 stunden !
also der vermieter will nur geld rein holen !
dann kauft man sich lieber ne anlage für 1000 euro und dann könnnt ihr immmer party machen wie für 700 euro einen tag da das zu mieten !
also ich finde das noch immer zu übertrieben !
_Floh_
Inventar
#17 erstellt: 02. Dez 2008, 17:37
Wir reden hier von 200 PAX, eine 4er BAR ist DEUTLICH zu wenig, 2 bis 4 sollten es schon sein

Jetzt zum dritten mal: Wie groß ist der Raum? Gibt´s davon vielleicht Bilder?
dieollerolle
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 02. Dez 2008, 17:45
naja wäre schon hilfreich wenn man wüsste wie groß der raum ist !
ANMA
Stammgast
#19 erstellt: 02. Dez 2008, 18:27
Blider gibt es nur in dieser Form.
Wie groß der Raum ist, keine Ahnung, müsste ich vielleicht mal in Erfahrung bringen.
dieollerolle
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 02. Dez 2008, 18:31
hmm ok 8 par spots sind wohl doch angebracht !
aber man kann trotzdem den " aufbauer " sparen
aber sonst würde ich das set für die discothek schon als richtig emfinden !
DaRuLe2
Inventar
#21 erstellt: 03. Dez 2008, 01:02

dieollerolle schrieb:
tontechnik ist schonmal ausreichend !
die lichttechnik ist voll kmmen zu übertrieben !
du brauchst nur 4 par spots mit steuerung !
die transportkosten sind ein weig zu hoch ! ich denke wenn du einen dj hast der kann dir das auch auf und abbauen und das billiger !
oder man kann es auch selbst machen ! da braucht man keine typen für die noch bezahlt werden !
vor allen dingen 4 std für auffbau ?! also das schafft man auch in 2 !
und abbauen auch 2 stunden !
also der vermieter will nur geld rein holen !
dann kauft man sich lieber ne anlage für 1000 euro und dann könnnt ihr immmer party machen wie für 700 euro einen tag da das zu mieten !
also ich finde das noch immer zu übertrieben !


Das Hauptproblem an deiner These wird das sein, dass man für 1000 Euro nicht mal annäherungsweise eine Anlage bekommt mit der man 200 PAX mit Disco Pegel versorgen kann.

Da muss man schon weitaus mehr auffahren.

Aufbauen würde ich das ganze auch selbst...und die Transportkosten...wie weit muss es denn geliefert werden?

Finde das auch schon extrem!
Schüler12345
Inventar
#22 erstellt: 03. Dez 2008, 07:10
Hi,

Ton finde ich ok. Beim Licht würde ich etwas sparen.

die 8pars gehen in Ordnung, aber dann noch ein paar scanner und eine handvoll Effekte und gut ist es. Ich weiß nicht, was der mit 40 anderen Leuchten will. Ist doch voll übertrieben.

Tontechniker braucht ihr denke ich mal nicht. Höchstens um die limiter einzustellen. Wobei der Ton eigentlich dermasen gut dimensioniert ist, dass da keine Probleme auf euch zukommen sollten.

Lichttechniker: Zum Aufbau und einstellen. Dann könnt ihr das Zeug auf automatik laufen lassen. Außer ihr wollt eine fette lightshow.


Da das Ziel eurer Party wohl in erster linie der Profit ist (war bei uns genauso) würde ich auch mal alternative Angebote einholen. Außerdem mal im Jahrgang nach "Kontakten" fragen. Vielleicht hat ja jemand einen Onkel/ Freund/ Bekannten, der professionelle Veranstaltungstechnik beruflich betreibt.

Sonst: Schülerrabatte gibt es eigentlich überall und wenn ihr die Firma auf eurer Party werben lasst gibts auch nochmal Nachlass.
dieollerolle
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 03. Dez 2008, 08:09
naja aber wenn man es selber kauft kann man auch 4 oder 5 mal im jahr die party machen ! so legt man 800 euro hin um eine nacht zu feiern ? ! dann kann man sofort ein 10 jahres tiket in einer guten disco kaufen !
naja aber es ist nicht mein geld
ich würde kaufen !

mfg stefan
Schüler12345
Inventar
#24 erstellt: 03. Dez 2008, 09:02
Dir ist bewusst, dass eine Anlage für 200 Leute mit Licht, Ton und allem was dazukommt ca. auf 10000€ kommt?
schubidubap
Inventar
#25 erstellt: 03. Dez 2008, 09:08
für 1000€ kaufen. ja klar. damit die ersten 50 leute musik haben. (ach nee dafür reichts ja nicht)

Ton ist in Ordnung. Licht würde ich ein paar Kannen mehr nehmen und Nebel weglassen. ABer preis ist in Orndung.

Ist beim Licht auch schon der ganze Kleinkrams alla Truss, Safetys etc mit drin?




das einzige was mich stört sind die Transportkosten.


Ansich ist das Paket ist Ordnung.
Da Ton Amtliches Material ist, gehe ich davon aus, dass das Licht Material auch amtlich ist. Das machts schon n bisschen teurer.
dieollerolle
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 03. Dez 2008, 16:08
ja 10.000 euro !
wenn man 10 mal im jahr die party feiert kommt das auf´s gleiche raus
Schüler12345
Inventar
#27 erstellt: 03. Dez 2008, 16:23
Ich möchte das jetzt nicht weiter platt treten, aber bei 10000€ hast du eine Basiskonfiguration.
Sprich mittelmäsige Licht- und Tonpulte, garantiert keine 40 Leuchten etc.
Mal ganz davon abgesehen, dass die Kollegstufe einer Schule sicher nicht 10 Partys im Jahr feiert geschweige denn 10000€ überhaupt zusammenbringen würde.

Das ist also ein bisschen wie Äpfel mit Birnen vergleichen.

Tut aber nicht zur Sache.

Wie gesagt, mir erscheint der Spaß recht teuer und ich sehe da noch Sparpotential. Mehr dazu habe ich schon in meinem ersten post hier geschrieben.


[Beitrag von Schüler12345 am 03. Dez 2008, 16:24 bearbeitet]
Broken_Error
Stammgast
#28 erstellt: 03. Dez 2008, 16:46
Dürfte ich mal wissen wo genau die Party stattfinden soll, also Bundesland , Stadt ???

Gruß Broken
ANMA
Stammgast
#29 erstellt: 03. Dez 2008, 16:50
Aaaalso!
Ich hab noch einen an der Hand, der Licht und Tontechnik für diese Location hat. Hat dort schon eine Party beschallt.

Hab ihn gerade angerufen, er ist aber beschäftigt und hat erst in einer Stunde wieder Zeit. Der will nur 500€, jedoch muss ich wissen, ob er das Equipment auch anliefert oder ob da noch mehr kosten auf uns zu kommen.

Eine Anlage zu kaufen ist der reinste Quatsch.
Um da einigermaßen vernünftiges Material zu kaufen bräuchten wir einen Kredit und dann müssten wir mindestens 10 Parties im Jahr machen, wobei die Planung dafür ja auch immens ist.
Das ist also auf alle Fälle irrelevant.

@Schubidubab: Ich habe hier noch einen PA-Verleiher gefunden: Nickl nennt sich das ganze. Vielleicht schon was davon gehört? Ich hab da vorhin angerufen, aber da ging niemand ran.

edit: Sonthofen, gaaanz im Süden von Bayern

... so gerade den Rückruf von einem Herrn von Nickl erhalten. Dann warte ich das Angebot auch noch ab.


Gruß
Manu


[Beitrag von ANMA am 03. Dez 2008, 16:58 bearbeitet]
ANMA
Stammgast
#30 erstellt: 03. Dez 2008, 17:24
So, hab eben mit dem Kerl gesprochen, der die Anlage für 500€ verleiht.
Er meinte die Anlage sein von Dynacord, ist aber ja eigentlich egal, da die Anlage da unten eingelagert ist und schon öfter da unten gespielt hat (von dem her auch kein Personal und keine Transportkosten).
Lichttechnisch hat er 8pars, 4 Scanner, Schwarzlich, n paar Effekte, LED-Kram etc.
Denke das ist ganz ok, oder?
Mal abwarten, was Nickl noch sagt...
dieollerolle
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 03. Dez 2008, 17:32
das finde ich schon besser als zu kaufen oder bei dem einen zu mieten !
_Floh_
Inventar
#32 erstellt: 03. Dez 2008, 18:59
Kommt darauf an was von Dynacord gemeint ist

Das Licht kommt hin, wären mir zwar immer noch zu wenig PAR Kannen, um ein schönes Grundlicht hinzubekommen,
aber mit 8 Stück könnte man leben, jetzt braucht ihr noch jemand, der dass ganze Zeug vernünftig bedienen kann.
Mit den PARs kommt ihr wahrscheinlich selbst zurecht, nur mit den Moving Heads, oder in diesem Fall vier Stück davon,
sieht´s wohl eher weniger gut aus. Wenn die jemand steuert, der dass noch nie gemacht hat, sieht´s scheisse aus

Ein vernünftiger DJ macht sich dabei auch nicht schlecht

Wenn ihr da einen von der Sorte an´s Pult lasst, der meint es müssten erst mal alle roten Lämpchen leuchten,
bevor seine "Darbietung" den nötigen Nachdruck hinterlässt ist die Party nämlich recht schnell vorbei

Ein ausgewogenes Musikprogramm macht sich übrigens auch nicht schlecht

Falls sich ein DJ weigern sollte vernünftige Musik zu spielen, wäre ein zweiter zum Auswechseln auch nicht schlecht

Außerdem braucht ihr für den Abend eine GEMA Lizenz, sonst kann´s richtig Ärger geben

Wie´s mit dem Ordnungsamt aussieht, ist leider nicht ganz mein Spezialgebiet, nur irgendwas haben die wohl auch zu sagen
ANMA
Stammgast
#33 erstellt: 03. Dez 2008, 19:59
Also um das Licht kümmert sich der Besitzer, kostenlos.

Wir haben ein Team aus 3 DJs engagiert, welche mit der Anlage schonmal aufgelegt haben.
Jeder von ihnen hat andere Musikvorlieben, also ist von Pop/Rock über Dancehall bis House alles dabei.

Wie das mit den GEMA-Gebühren ist, weiß ich nicht.
Übernehmen das normal nicht die DJs?
Anderenfalls haben wir einen kompetenten Wirtschaftslehrer, welcher Jura-Studiert hat, (und da er erst 32 ist, ist das auch noch nicht so lange her) der uns bei Rechtsfragen zur Seite steht.

Wie meinst du das mit dem Ordnungsamt? Es gibt halt die Auflage, dass pro 100 Personen ein Security Mann kommen muss und noch einer als Ersatz. Also 6 Leute bei uns.
Die Firma ist schon engagiert... satte 1000€, dafür übernehmen sie aber auch reichlich Verantwortung.

Ansonsten schon mal vielen Dank für eure kompetente Hilfe und Beratung

Und falls jemand von euch aus dem Allgäu ist: 14 Februar, Wonnemar Katakomben.

Greetz,
Manu
schubidubap
Inventar
#34 erstellt: 03. Dez 2008, 20:16
hi. GEMA übernimmt immer der Veranstalter - sofern nicht anders vertraglich festgelegt. müsst schauen wie die DJs auflegen, also ob mit MP3s, gebrannten oder Original CDs
_Floh_
Inventar
#35 erstellt: 03. Dez 2008, 20:18
GEMA läuft normalerweise über den Veranstalter

Das Ordnungsamt hat wohl irgendwas bei der Lautstärke mitzureden, allerdings ist dass nicht mein Part,
frag am besten mal jemand, der damit Erfahrung hat, bei unserem Schulball war da was

Dass ihr mehrere DJs habt ist schon mal sehr gut, einer wird auf dauer langweilig
Auch gut, dass nirgendwo was von HipHop steht, kommt oft ziehmlich schlecht an
Gegen ein oder zwei lieder sagt ja niemand was, aber wenns dann den halben Abend läuft

Wenn der Besitzer dass Licht macht bekommt ihr auch in der Richtung keine Probleme, wenn er sein Handwerk etwas versteht.
Da er sein Equipment vermietet sollte er schon über etwas Erfahrung damit verfügen

Security finde ich etwas dünn, bei uns kamen auf 300 Leute 12 Mann, aber ok, hier geht´s auch manchmal mächtig rund
ANMA
Stammgast
#36 erstellt: 03. Dez 2008, 20:26
Soweit ich weiß haben die DJs Vinyl... das kann man ja schlecht "brennen", oder?

Mit der Lautstärke... naja in 300m Umgebung wohnt keine Menschenseele und es gab da auch noch nie Beschwerden.

Das mit der GEMA werde ich noch ansprechen beim nächsten Treffen.

Ich weiß nicht ob das in ganz Deutschland so ist, aber hier im Allgäu ist es irgendwie mittlerweile üblich, dass zuerst ein Mix aus Pop, Rock und Dancehall mit schwerpunkt auf Dancehall und dann so gegen 23Uhr kommt hauptsächlich House.

Gruß,
Manu
_Floh_
Inventar
#37 erstellt: 03. Dez 2008, 20:32
Klärt dass mit dem Ordnungsamt besser im voraus ab, GEMA ist sowieso Pflicht, wäre dumm, wenn die euch die Veranstaltung unterbrechen


ANMA schrieb:
Ich weiß nicht ob das in ganz Deutschland so ist, aber hier im Allgäu ist es irgendwie mittlerweile üblich, dass zuerst ein Mix aus Pop, Rock und Dancehall mit schwerpunkt auf Dancehall und dann so gegen 23Uhr kommt hauptsächlich House.


Ich wohn wohl in der falschen Ecke
ANMA
Stammgast
#38 erstellt: 03. Dez 2008, 20:39
GEMA ist abgeklärt, das mit dem Ordnungsamt machen wir noch.

Security gibts jetzt doch 8 Mann für 850€!

Zieh doch ins Allgäu, hier ist die Wirtschaft gut, die Frauen hübsch, das Job- und Wohnungsangebot hoch und die Kriminalitätsrate zu vernachlässigen
schubidubap
Inventar
#39 erstellt: 03. Dez 2008, 20:47
koffer sind gepackt!


bei Techno finde ich die Kannen garnicht so wichtig.

ein paar müssen immer sein. Aber sonst effekt! ALso Moving heads, Scanner, Nebel,...

schwarzlich ist natürlich auch gerne gesehen.


Aber kommt halt immer drauf an was ihr nun machen wollt. n bisschen chillig dann isses wieder mehr auf Kannen auszulegen.

geschmackssache

Aber der Veranstalter wird schon seine erfahrungen haben und wissen was er wo und wie auffahren muss
ANMA
Stammgast
#40 erstellt: 03. Dez 2008, 21:40
Super, endlich PA-Experten im Allgäu

Nebel hat er Natürlich auch!

Weiß jemand von euch wer da haftet, wenn zum Beispiel so ein Spot auf einen Gast fällt?
Broken_Error
Stammgast
#41 erstellt: 03. Dez 2008, 21:46
Würde mal sagen der , der den Spot befestigt hat.
schubidubap
Inventar
#42 erstellt: 03. Dez 2008, 22:30
keine Ahnung wer haftet. Aber im normalfall wird alles was geflogen wird entsprechend gesichert. Wird das nicht gemacht rollen köpfe - und das ohne gnade!
ANMA
Stammgast
#43 erstellt: 04. Dez 2008, 15:39
Habe soeben das letzte Angebot reinbekommen:
POS.001 Audio
4,00 Fullrangesystem 1x12" mit 1 Zoll Hochtontreiber Typ LD-Systems
2,00 Basssystem 2x15" r quadrat
2,00 Endverstärker 2x 450 Watt/8 Ohm Carver P.M.1.5
2,00 1031 Equalizer graphisch Typ ART mono
1,00 Lautsprecher-Managmentsystem Digital

Summe Tagesmietpauschale 197,00 €
Effektlicht
POS.002
12,00 PAR 64 Linsenscheinwerfer/ optional mit Flügeltor
2,00 Martin Scanner; 250 Watt MSR
2,00 Discoeffekt mit musikgesteuertem Spiegel- und Gobowechsel 2x 250
Watt Niedervolt
1,00 Stroboskop mit Steuerung 3000 Watt
1,00 Nebelmaschine
8,00 Vierholmtraverse H30 V 100 cm
2,00 Doughty Hebelift 200 kg/ 5,2m
2,00 Traversenaufnahme für Lift
1,00 SGM 8x 2kW Dimmer
1,00 steuerung Licht TYP DJ kleine Version
Summe Tagesmietpauschale 322,50 €

POS.003 Alternativ zu POS. 1
4,00 K&F Hochleistungs 2x 12/ 2“ MID/ HIGH Kabinett 90°x50°
4,00 Subwoofer K&F SW 215D-XO
1,00 K&F Systemcontrollerrack 1515/ Vortex 4 C2 m. Presets für CA 1515
2,00 1031 Equalizer graphisch Typ ART mono
1,00 Lautsprecher-Managmentsystem Digital
Summe Tagesmietpauschale 418,00 €

POS.004 Anlieferung/ Abholung/Abgleich & Übergabe Mietequipment
pauschal Veranstalter stellt mind. 2 Helfer für Auf- Abbau
100,00€


Also 619€ bzw 715€!
Helft mir bitte, was soll ich nehmen?
Ich werde noch versuchen, ein wenig runterzuhandeln.


[Beitrag von ANMA am 04. Dez 2008, 15:40 bearbeitet]
schubidubap
Inventar
#44 erstellt: 04. Dez 2008, 15:52

POS.003 Alternativ zu POS. 1
4,00 K&F Hochleistungs 2x 12/ 2“ MID/ HIGH Kabinett 90°x50°
4,00 Subwoofer K&F SW 215D-XO
1,00 K&F Systemcontrollerrack 1515/ Vortex 4 C2 m. Presets für CA 1515
2,00 1031 Equalizer graphisch Typ ART mono
1,00 Lautsprecher-Managmentsystem Digital
Summe Tagesmietpauschale 418,00 €


aaaaaaaaaaaaber 2 Tops reichen! 90° abstrahlung ist vorhanden. also super.


das POS.1 set ist... igitt...

also K&F+das Licht =1A
ANMA
Stammgast
#45 erstellt: 04. Dez 2008, 15:57
Ist das Licht nicht ein bisschen zu viel?
Dachte mir schon, dass das Kling&Freitag Equipment gefällt
schubidubap
Inventar
#46 erstellt: 04. Dez 2008, 16:17
nee licht ist in ordnung. sind ja nur ein paar Kannen und nen häufchen effekte.

der rest ist alles das was man zum aufhängen/fliegen bzw steuern brauch
ANMA
Stammgast
#47 erstellt: 04. Dez 2008, 16:26
Na gut dann mit 2 Tops weniger. Mal sehen, ob er sich auf 550€ runterhandeln lässt.
dj_kebbi
Inventar
#48 erstellt: 04. Dez 2008, 17:02
Licht ist Super so !


Auf und Abbauen fürn 100er , da kann man nichts sagen , denn das aufbauen ist nicht in 5 minuten getan
_Floh_
Inventar
#49 erstellt: 04. Dez 2008, 19:51
Haltet bloß von den LD Systems Tops Abstand!

Die sind grauenaft, für den Preis zwar noch recht gut, aber trotzdem sehr unschön zu hören, besonders bei hohen Pegeln
ANMA
Stammgast
#50 erstellt: 05. Dez 2008, 07:21
Schon klar, wenn dann die Kling&Freitag
f8274
Stammgast
#51 erstellt: 25. Dez 2008, 21:10

micha_d schrieb:
Für die kleine Schuldisco braucht man aber keine Facharbeiter...einige Verleiher versuchen so aber noch richtig Kohle abzugreifen.von wegen..Anlage geht kaputt ohne Fachpersonal o.ä...oft bieten auch Verleiher gegen einen angemessenen Aufpreis,Transport Aufstellung und Einweisung an..die stellen dann auch den Limiter ein,dann geht auch nichts kaputt...

Die 4 stücker B1801 entsprechen sogar den 4 C7 Subs...sogesehen passt das schon..

Ich würd das Geleuchte auch weglassen und ein Laser Mieten...dann können die zu den beiden Technikern noch n Laserbeauftragten schicken..

Micha


Mit Verlaub, der Schwachsinn, den Du hier verzapfst, ist unerträglich.

1. Die Seeburg B1801 sind die schlechtesten 18"-Subs, die ich je gehört habe, absolut ineffizient und schwach. Ton sollte mind. aus 4 potenten Bässen plus 2 gute Topteile (Doppel-12"+2") bestehen (Minimalkonfiguration). 350W-Endstufen sind ein Witz und werden duaerrot blinken, bevor sie in den Portectmodus wechseln, d.h. 4-5 KW sind absolute Untergrenze bei einer PA für 250 tanzenden Gästen. LD-Systems erreicht noch nichtmal Hobbykellerniveau.

2. Die eingangs erwähnten 1 TEUR sind gut angelegt und absolut üblich, wenn sogar noch der Transport, Auf/Abbau und Betreuung enthalten sind. Das sind lediglich 2 EUR pro Gast, das müsste wohl drin sein. Natürlich wird es immer jmd. geben, der es noch ein wenig billiger und auch schlechter kann, da müsst ihr entscheiden, ob die Party gewissen Ansprüchen gerecht werden soll, oder nicht. Menschen in dem Alter kann es nach meiner Erfahrung aber nicht genug "drücken".

3. Ich würde einer Schule auch keine hochwertige Technik unbetreut vermieten, das geht schon mit dem überfahren am DJ-Mixer los, und hinterher ist das Geschrei groß, wenn Reparaturen zu bezahlen sind. Dann besser 1-2 erfahrene Leute dazugestellt, die dem Dj auf die Finger schauen, und noch das Licht bedienen können (wer will das sonst machen?).

4. Bei einer VA mit 500 Gästen ist es völlig unzureichend, 8x PAR 56 und zwei Billigeffekte (Derbys) einzusetzen. Auch an Atmolicht (gedimmte Floors) denken, und die Grundausleuchtung sollten 24 gedimmte PAR 64 hinbekommen. Bewegtes Licht: 4 Scanner, 1-2 2kw-Strobes (und 1 2KW-Nebelmaschine) sind sicher nicht zuviel.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Dises System ausreichend für PAX 200
200db am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  18 Beiträge
Suche PA Anlage für 2000 Pax
mc_big_d am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  17 Beiträge
Dynacord D-Lite 2000 + für wieviel Pax
Chriss79 am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  2 Beiträge
T24 für 1000 PAX?
Kaaaiiiii am 05.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.10.2015  –  6 Beiträge
Wie viele Pax?
Der_Köppi am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  26 Beiträge
Wieviele Pax kann man mit folgender Anlage draußen oder Drinen beschallen?
wudycool am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  19 Beiträge
Welche Anlage für Hochzeiten bis 200 Personen
pepe125 am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  3 Beiträge
Wieviel PAX schaff ich damit?
dommii am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  23 Beiträge
Welche PA Boxen für 100 Pax
klimber am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  12 Beiträge
Vorschläge für Anlage bis 200 Pers. Saal gesucht
neuling17 am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedsavoir4312
  • Gesamtzahl an Themen1.390.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.468.600

Hersteller in diesem Thread Widget schließen