RCF D-Line Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
Eventmaster
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Okt 2011, 16:23
Hey liebe Forumsgemeinde,
ich hab mich letztens auf der RCF Seite wiedergefunden und sah das sie eine neue Serie rausbringen / gebracht haben (?).
Die D-Line macht optisch (Gitter) und auch von den Specs nen guten Eindruck für den Allroundereinsatz.
Auch wenn ichs auf der Seite noch nicht gefunden hab, scheint auch ein kleines LA (HDL-20irgendwas) zur Serie zu gehören (laut rcfmarketing auf youtube), welches mich stark an die DVA's erinnert.
Hat die jmd. schon mal hören können, also das LA sowie den Monitor? (Ich weiß nicht ob die auf der ProL&S waren-könnte es mir aber vorstellen?)
Oder weiß jmd. in welcher preislichen Region die sich bewegen werden?
Gruß
slaytalix
Stammgast
#2 erstellt: 23. Okt 2011, 16:47
In der Prosound werden die DVA 12 jetzt beworben. Frag´ mal beim RCF Service Center, UVP Preise sollte man ja nennen können

Die Pendants von DB sind meist etwas günstiger
kst_pa&licht
Inventar
#3 erstellt: 23. Okt 2011, 16:53
Das D-Line LA gibt es noch nicht im Handel, Ende des Jahres sollte es aber soweit sein.

T12 ist ja bereits in der Auslieferung. Ein komplettes T12 DemoArray mit S30er Subs ist ebenfalls ab Ende 2011 verfügbar.

Die D-Line Monis kommen eher auf den Markt. Demomaterial gibt es noch nicht.
Auf der PLS 2011 waren die Monis, der Sub und das LA-Modul als Vorserienmodelle "anwesend".

Mit welchen Systemen arbeitest du im Moment, bzw. für was würdest du es brauchen...
slaytalix
Stammgast
#4 erstellt: 23. Okt 2011, 17:00
Hallo

der Kollege aus Bielefeld hat zumind die T 4 in rauhen Mengen mit S 20 sowie auch die ML Carbon Nova Parabol-Speaker

Ich habe nur kleinere Systeme wie Bell VPS 700 oder KME S 5

Sonst mal nach den RCF NX 23 mit dem 21" Aktivsub gucken ?

FBT Mitus ist etwas kleiner mit 2 x 6.5" mit 212" Subs, auch aus Italien

Outline Italien hat auch schon wieder einen neuen Distributor

Coda Audio hat auch einige aktive LA, neuer Vertrieb auch über Camco-Nexo Vertrieb, früher hat das Coda Hannover noch selbst gemacht mit Hr. Alexandrov

KS Audio auch schick, Bericht in der Prosound auf dem Dach eines Hochhauses in Frankreich
kst_pa&licht
Inventar
#5 erstellt: 23. Okt 2011, 17:51
Der 21"er ist nicht so der Bringer

NX LA ist wie die Q-Serie und das VRX nicht wirklich ein Richtiges-LA, da es nur eingeschränkt skalierbar und Curvebar ist.

T12 mit T4 ist eine Option, jetzt warten wir aber erst Mal was der Threadersteller sagt.
Eventmaster
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Okt 2011, 18:31

Mit welchen Systemen arbeitest du im Moment, bzw. für was würdest du es brauchen...


In der "Allrounderklasse" momentan mit älteren 312ern + u 8001ern / 8003ern. Jedoch stoßen die 312 bei mehr als einem 8001/3 schnell an die Grenzen, deshalb wollte ich die 312 mit 712 ersetzen. Sollte der 12" aus der D-Line jetzt aber nen guten Preis haben, könnte ich mir auch vorstellen die 312 zubehalten u. mit der D-Line das Equip zu erweitern. Müsste man auch mal im Vergleich hören, die 712 u. D-Line, da sie ja recht ähnlich von Wirkungsgrad sein sollen...

Ein kleines LA wäre hin und wieder mal nützlich gewesen, bei der homogenen Beschallung von größeren Flächen, wie z.B. Sportfeste. Entweder hab ich von einem Punkt aus die Fläche beschallt und musste dementsprechen die 312 hoch positionieren und aufdrehen, damit Ansagen+Musik noch am anderen Ende der Fläche gut hörbar waren, was den Nachteil hat, dass direkt vor der PA es unangenehm laut war, oder ich arbeitete mit kleinen Delays über die Fläche verteilt, was gut klappt, bis irgendwelche Hirnis, die nicht wissen was passiert wenn man ein Kabel aus ner Box zieht, es unbedingt ausprobieren müssen
Da wäre ein kleines LA (3-4 pro Seite) an ner Truss mal ganz nützlich gewesen,z.B. zum runter regulieren des Nearfields,etc.

Hatte schon länger an die T4 od. NX 23 gedacht, wollte aber noch warten da mir auf der PLS 2010 gesagt wurde: "da kommt noch was".
An eine Investition in ein LA wäre eh erst Anfang-Mitte nächsten Jahres zu denken...werde dann nochmal nen Fred aufmachen.
Was mir völlig entgangen ist, dass ja ein T12 kommt...

Mom. sind erstmal Moni's wichtiger
Gruß
kst_pa&licht
Inventar
#7 erstellt: 23. Okt 2011, 18:54
Wenn du sowieso schon mit RCF arbeitest (hab selbst u.A, die 8001er 8003er und n Stapel 322 in Nutzung...)
dann wäre das T4 eine Sache.
Vor allem, da klein und kompakt...
Mit 2x 4 geht schon bissl was

als Monis kannst du dir die Flexsys FM12 antun, habe ich auch im VL Sortiment und gehen als DJ Monis und Live Monis gut...
Eventmaster
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Okt 2011, 19:30

dann wäre das T4 eine Sache.
Vor allem, da klein und kompakt...
Mit 2x 4 geht schon bissl was


Dachte ich mir auch so ähnlich. Werd' aber das D-Line LA dennoch mit Spannung erwarten



als Monis kannst du dir die Flexsys FM12 antun


Ups, sry! Hab ich wohl etwas unglücklich formuliert!
Ich meinte mit Moni's die "normalen" PA-Boxen (312, 712, etc.).
Hat mich total durcheinander gebracht, da ja auf der engl. RCF Seite immer die Rede von "ACTIVE TWO-WAY MONITOR" ist, wenn die Box ne Schräge hat.

Gruß
kst_pa&licht
Inventar
#9 erstellt: 23. Okt 2011, 21:03
Wenn du 312er hast, dann solltest du (wenn du Mal zwei 800X Subs) pro Seite stackst, was mit 2" HT nehmen, hat einfach mehr Headroom.

722 wäre dann da in der Auswahl oder 422,
nächste PLS soll dann auch ein NX M22A und ne NX M25A kommen...
kst_pa&licht
Inventar
#10 erstellt: 24. Okt 2011, 17:25
So kleiner Nachtrag zum D-Line:

Die 10" und 12" "'Monitore" kommen Nov/Dez 2011 in den Handel.
Im Moment werden die letzten Feinarbeiten in der Abstimmung gemacht.

Das D-Line Linearray kommt Mitte/Ende 2012!
Eventmaster
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Okt 2011, 20:47

NX M22A und ne NX M25A

Wäre auch ne Überlegung wert, zumal, wenn mal richtig Discopegel gefordert war, ich mir die 6001er angeliehen hatte, was sich in Kombo mit den 800X sau gut angehört hat. Diese liegen aber mom. außerhalb meiner Ausgabenvorstellung für "Monitore"


Die 10" und 12" "'Monitore" kommen Nov/Dez 2011 in den Handel.
Im Moment werden die letzten Feinarbeiten in der Abstimmung gemacht.

Wirst du die evtl.auch antesten? Ich werds machen, weiß aber nicht genau wie schnell ich Zeit finden werde, im "frühen" Neujahr.
Feinarbeiten in der Abstimmung -> Mag ich!


Das D-Line Linearray kommt Mitte/Ende 2012!

Würde sehr gut in den angedachten Zeitplan passen.

Gruß
kst_pa&licht
Inventar
#12 erstellt: 24. Okt 2011, 21:11
Mit den 12"er D-Line spekuliere ich ganz stark

Liegen im Performancebereich über den 4er ART, Klang soll noch n Ticken besser sein..

Preislich wohl um 900-1000 Euro Street das Stück...

Hab mir schon in Köln ein Probepärchen reserviert
slaytalix
Stammgast
#13 erstellt: 25. Okt 2011, 08:15
Naja, hoffentlich muß der Threadsteller nicht die Streetpreise zahlen

Bei gewerbl. Anwendern zieht man sich die Vorsteuern sowie erhält hoffentlich eine angemessene Rabattierung, die eben über Brutto-für-Netto hinausgeht.

Man solle sich wohl an die Stützpunkthändler wenden. Einige Vertriebe sind da recht eigen, was Belieferungen direkt betrifft
kst_pa&licht
Inventar
#14 erstellt: 26. Okt 2011, 18:01
Ab einer gewissen "Betriebsgröße" kann man durchaus Mal an die Türe der Jungs aus Köln klopfen...

Aber wegen zwei Böxli...
Aber auch der "Streethändler" hat genug Spielraum um da n guten Preis zu fahren..

Wenn ich mir die Streetpreise mancher Produkte anschaue dann ist er aber bei RCF trotzdem gut bedient
Eventmaster
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Okt 2011, 10:32

Mit den 12"er D-Line spekuliere ich ganz stark

Evtl. könntest du ja, wenn du mal ne Minute hast, n kleines Review schreiben?



Liegen im Performancebereich über den 4er ART, Klang soll noch n Ticken besser sein..

Preislich wohl um 900-1000 Euro Street das Stück...

Mhh, dann müssten sie aber nen wirklich überzeugenden Klang haben, denn preislich ist ja dann auch der 712er ähnlich.
Nur wie schauts mit der Performances zwischen ART 7 und D-Line aus? Laut RCF hat der 712er ja mehr WRMS während der D-Liner ja tiefer und lauter sein soll...


Wenn ich mir die Streetpreise mancher Produkte anschaue dann ist er aber bei RCF trotzdem gut bedient

Stimmt...lange spielte ich bei der ersten Investition mit dem Gedanken, tiefer ins Budget zu greifen für n paar Nexos... aber mit RCF bin ich bis jetzt überall problemlos und gut mit gefahren, naja Off-Topic.

Gruß
Eventmaster
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Jan 2012, 15:59
Moin moin,
ich hab mal nen bisschen gebuddelt und diesen Fred ausgegraben
Wie schauts denn aus? Hatte schon jemand eine Gelegenheit, die HD-10 oder -12 anzutesten?
Oder einen AB(C)-Vergleich zwischen 412, 712, HD-12 durchzuführen?
Gruß
kst_pa&licht
Inventar
#17 erstellt: 11. Feb 2012, 21:00
Ich habe zur Zeit die HD-12 zum Testen zu Hause.

War jetzt auch schon auf n paar Events mit dabei, vor allem als Topteil.

Was man auf jeden Fall sagen kann:

- wirklich sacklaut,
- Abstimmung ist recht neutral mit entsprechend Spielraum nach oben und unten für den jeweiligen Job.
- Auflösung des HTs ist sehr gut
- Das Grundsetup im Sound ist gut für klassische Konserve.
- Für Live Applikationen über den Controller in den Mitten etwas Equen
- Verarbeitung ist sauber, deutlich dezenter als die ARTs, daher auch Galatauglich
Eventmaster
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 07. Jun 2012, 22:00
Jap,
die HD-12 hören sich wirklich gut an, bis auf das ich selbst bei Konserve die Mitten nen bisschen schubsen musste.
Hab zwei davon jetzt zusammen mit einem 8003er gehört, super 2.1 aber wie viele Bässe pro Seite glaubst / weißt du schaffen die? Zwei 8003 oder sogar drei? Somit wären sie dann fürs EM Bierzelt nach deutschem Sieg interessant (Hatte leider nur die Mögl. mit einem 8003er zuhören...)
Wie findest du klingen sie mit den 8001ern?

Btw:
Das D-Line LA auf der PLS...: Bass (vorallem die 8006er) top! L-MF's auch super. Aber die hohen Mitten und die HT's???????? Haben die Italiener das singen verlernt? Hatte ich ne Montagsvorstellung oder ging es auch anderen so, dass der Gesang zum weglaufen war? Türlich ist dieses LA jetzt nicht für enorm tolle Gesangsübertragung entwickelt worden, aber einige weiblichen Gesangsdemos waren teilweise echt...nicht überzeugend
AC/DC hat über das System aber natürlich saumäßig gut "geklungen" (Pegel in your face, haha)

Gruß
kst_pa&licht
Inventar
#19 erstellt: 08. Jun 2012, 13:24
Das mit den Mitten ist richtig, da kann man nach bissl Nachregeln. Es braucht aber nicht viel...

Hat aber irgendwie jede 1" 12" Box die neutral abgestimmt ist... soweit meine Hörerfahrung...

Zwei 8003er pro HD12 gehen auf jeden Fall.
Mit Sub klingt das Ganze dann auch nur mit den Presets der Box ohne EQing sehr stimmig und Rund...

HD12 ist Class D, also würde ich auch den 8003 nehmen...
8001 ist halt "gefühlt" noch n bissl runder...

Das HD-20er Array ist 2-Weg, und auf der PLS lief das Ganze mit den internen DSP Setups, ohne zusätzliche Entzerrung...
Patrick3001
Inventar
#20 erstellt: 15. Jun 2012, 22:44
Freue mich schon auf meine

Kann ich die in ein 500-Mann Bierzelt stellen, wenn mal ne kleine Band spielt?
Oder für ne Open Air Disco?

Nochwas: Hat der Kaltgerätestecker ne Verrigelung?

Gruß Patrick


[Beitrag von Patrick3001 am 15. Jun 2012, 23:06 bearbeitet]
kst_pa&licht
Inventar
#21 erstellt: 15. Jun 2012, 23:16
Natürlich kannst du die in ein 500 Mann Bierzelt stellen, Live ist kein Problem

Netzanschluss ist ein ganz normales Kaltgerätekabel, kein Volex-Steckverbinder


Wenn dir aber während der VA aus der Box der Stecker rausgeht, ist was Anderes schiefgelaufen
Patrick3001
Inventar
#22 erstellt: 16. Jun 2012, 00:01
Ok. Vortex wäre schon super gewesen. Hätte ich eigentlich für den Preis erwartet
Haben ja die LED Effekte von American DJ auch.

Gruß Patrick
kst_pa&licht
Inventar
#23 erstellt: 16. Jun 2012, 00:05
Red keinen Mist, außerdem heißt das Volex

Das ewige Gesülze um verriegelbare Stromstecker nervt...
Entweder ich kann meine PA sauber verkabeln, oder nicht.

Wenn ich hinten an den Boxen ausgelutschte Stecker habe, Besucher hinten rumfummeln können, die Kabel gespannt sind etc... dann passiert sowas...

Mir ist in 15 jahren noch kein Einziges Mal ein Stromkabel aus ner Box raus...
Patrick3001
Inventar
#24 erstellt: 16. Jun 2012, 00:14
Ok. Dann ist ja gut. Mir persönlich auch noch nicht passiert. Auch noch nicht bei den LED Effekten, die ich verwende. Haben eigentlich deine 7001er Volex?
kst_pa&licht
Inventar
#25 erstellt: 16. Jun 2012, 00:16
4PRO Serie und DVA hat durchgehend Powercon...
Patrick3001
Inventar
#26 erstellt: 16. Jun 2012, 00:25
Noch besser
Patrick3001
Inventar
#27 erstellt: 16. Jun 2012, 13:20
Wie ist eigentlich die Endstufe in der Box gekühlt? Ist da ein Lüfter drin oder nur die Lamellen ausen?
kst_pa&licht
Inventar
#28 erstellt: 16. Jun 2012, 13:54
Mehr Infos unter www.gidf.de
Patrick3001
Inventar
#29 erstellt: 16. Jun 2012, 14:03
Danke, jetzt weis ich bescheid.

Problem ist nur, dass man sehr wenig über die D-Line findet. Vor allem auf Deutsch.
Patrick3001
Inventar
#30 erstellt: 20. Aug 2012, 02:47
Noch ne kurze Frage. Zur Zeit steht eine HD12 bei mir im Wohnzimmer, weil ich im Moment nix anderes da habe als nen Radiowecker.
Jedenfallst ist mir heute aufgefallen, dass nach einigen Minuten das Grundrauschen fast nicht mehr zu hören war, als die Box kein Audiosignal bekommen hat. Kann es sein, dass sie sich auch automatisch abschaltet, wie die DVA-Sersie?

Gruß Patrick


PS: Dier Bewertung kann ich mich mittlerweile anschließen
Siehe Bewertung


[Beitrag von Patrick3001 am 20. Aug 2012, 03:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche neue RCF Tops
Mark_T am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  22 Beiträge
RCF fake?
DanielBa am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  24 Beiträge
Rcf Hd 12 a vs Rcf Hd 32a
*Rohde* am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  25 Beiträge
Neue RCF 4Pro Serie
bassgott am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  20 Beiträge
Beyma 18LX60 VS RCF L15P200AK
El_Mero-Mero am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2011  –  6 Beiträge
Set aus RCF Art 322A und DB Sub 15 ' s | Aufstellung?
Krimpi am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  3 Beiträge
Einstellmöglichkeiten RCF 705 AS
vbbaby am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  4 Beiträge
der neue RCF LF18X401
bernsh am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  4 Beiträge
RCF 905as
vished am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  5 Beiträge
RCF L18S800 Horn
Yavem am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDaveTheBrave
  • Gesamtzahl an Themen1.376.527
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.318