Neue RCF 4Pro Serie

+A -A
Autor
Beitrag
bassgott
Inventar
#1 erstellt: 11. Aug 2012, 09:32
Moin,

hat schon jemand Erfahrung mit den neuen RCF Topteilen der 4Pro Serie 1031 und folgende?
Interessant vor allem der Vergleich zur ART 7er Serie und wie sind die Teile im Vergleich abgestimmt?
Der Onkel z.B weiß doch bestimmt schon näheres


[Beitrag von bassgott am 12. Aug 2012, 14:15 bearbeitet]
kst_pa&licht
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2012, 14:20
Die neuen 4PRO Tops sind von der Grundabstimmung her in Richtung HD 12 angesiedelt
Würde auf jeden Fall diese Boxen den 7ern vorziehen (Meine Meinung...)
Patrick3001
Inventar
#3 erstellt: 26. Aug 2012, 23:07
Sehen ja ganz nett aus die 4PRO 2031-A. Optisch sogar noch schöner als die HD12. Wo sind denn da die wesentlichen Unterschiede? Bei der 4PRO bekommt der Hochtöner 200 Watt und bei der HD12 150 Watt. Auch die Schwingspulen unterscheiden sich.
Aber welche Klanglichen Eigenschaften sind das?

Gruß Patrick
kst_pa&licht
Inventar
#4 erstellt: 27. Aug 2012, 19:57
Das hat mit den klanglichen Eigenschaften erst Mal nix zu tun...

Ne Box mit den Leistungsdaten kann auch grottenschlecht klingen...

Ich hab die Teile noch so nicht gehört, werd wohl Mal nach Köln pilgern demnächst

4PRO Serie an sich ist genau für die Leute gedacht, auf die Namensgebung auch hinweist...

Nachdem in den letzten Jahren ja die alte Serie (bis auf z.B. 6001) eingestellt wurde gibt es jetzt eine Neuauflage mit modernster Technik und Digiamps der zweiten Generation.

Hauptgrund für die Einstellung der alten 4PRO war die Bestückung mit Class AB und Class H Amps sowie die Tatsache das sich in Punkto Elektronik eben seit der EInführung (2005/2006 glaube ich) inzwischen einiges getan hat...
Smiley2693
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mai 2013, 15:05
Moin,

gibts denn mittlerweile mehr Infos zu den RCF 2031-A ?

bin immer noch auf der Suche nach kickstarken Tops.

Gruß
ronaldo_18
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Aug 2013, 22:34
würde mich auch interessieren...
Jobsti
Inventar
#7 erstellt: 05. Aug 2013, 09:17
Ich selbst hatte die neueren RCF noch net in den Fingern,
aber laut PA Forum schneidet alles was Neuer ist, auch HD Serie, recht schlecht ab,
hauptsächlich wohl auch wegen den Aktivmodulen.
Patrick3001
Inventar
#8 erstellt: 05. Aug 2013, 09:54
Ich bin mit der HD 12 sehr zufrieden, was Klang und Pegel angeht.

Das Ampmodul wurde aber auch schon getauscht. War defekt.
Jobsti
Inventar
#9 erstellt: 05. Aug 2013, 16:55
Die Frage ist immer welche Vergleiche man hat, mit was ma schon gearbeitet hat,
oder gar direkt vergleichen kann.
Im Forum wurde direkt mit den ART vergleichen MK1, MK2 und sogar MK3 (Die auch nixmehr taugen sollen).

Ich plapper hier aber nur nach was ich gelesen habe,
traue den Kollegen aus dem Großen Forum aber eigentlich, da die idR. ihre Hochregale voll mit schwarzen Kisten zum Vergleich haben


[Beitrag von Jobsti am 05. Aug 2013, 16:56 bearbeitet]
Elinnar
Stammgast
#10 erstellt: 05. Aug 2013, 20:14
Könntest du einen Link zu diesem Vergleich posten?
*acoustics*
Stammgast
#11 erstellt: 05. Aug 2013, 22:05
Hatte auch mal den RCF 4PRO 2031 bestellt und Probe gehört.

Mein Fazit: Weder ein Pegelmonster noch ein Klangwunder. Guter Durchschnitt würde ich sagen. Für den Preis okay, gibt besseres aber auch viel schlechteres.

Ich hab mir überlegt mir paar aktive Sachen der 4Pro Reihe anzuschaffen, gerade für Budgetjobs wie Jugenddiscos oder Schulfeten, wo eben kein Geld vorhanden aber Material gebraucht wird. Für diesen Zweck wären Sie auch ideal gewesen, allerdings habe ich mich dann dagegen entschieden, weil ich mir denke, die paar Jobs kann ich auch mit l'acoustics Material und nem schönen Schülerrabatt machen, dann kauf ich mir lieber noch paar aktive 12"er von den Franzosen.


Aber für Mobile DJs und "kleinere" Vermieter sicher eine gute Alternative zu teuereren (ok?) Sachen. Die Subs finde ich aber alles andere als gut. Für die Beschreibung vom 8001er hätte ich um einiges mehr erwartet. Auch klanglich.
Jobsti
Inventar
#12 erstellt: 05. Aug 2013, 23:29
Uff, bis ich das gefunden habe.....
Such einfach mal im PA-Forum im Brett "Boxen und Systeme",
relativ weit oben war z.B. was von der HD12 und noch wo von der HD10.

Edit:
HD10 z.B. hier im Party-pa (Wobei da nur kurz was steht, siehe vor allem Peerless) :
http://www.party-pa....e0820934b76942822d3f


[Beitrag von Jobsti am 05. Aug 2013, 23:29 bearbeitet]
kst_pa&licht
Inventar
#13 erstellt: 06. Aug 2013, 20:00
@ Jobsti: Gibt es da nur den allgemeinen pauschalen Senf oder bezieht man sich da explizit auf negative Eigenheiten der DigiPro Module...

Hab ja auch ein Pärchen HD-12A im Rental arbeiten, war bisher nichts, läuft absolut i.o.

Was gerne geschrieben wird ist das häufige "abrauchen" der Module...
Passiert meist bei Dry Hire Geschichten durch unerfahrene Vollgas User, bzw. Fehlern beim Aggi-Betrieb.
Im Normalbetrieb ist mir noch kein Digipro Abgeraucht...
Egal ob HD12, 8003, ART etc.
Jobsti
Inventar
#14 erstellt: 07. Aug 2013, 02:11
Moin,

ob die HD jetzt gut oder schlecht sind, kommt drauf an mit was man vergleicht,
im Vergleich zu den älteren Kisten mit alten Modulen, scheinen sie wohl abzustinken.

Vom Abrauchen der Modulen habe ich bisher noch garnix gelesen,
eigentlich sind die ganzen SNT Geschichten relativ Robust was Aggregate angeht.

Aber wie gesagt, ich hatte noch keine der neuen Kisten in den FIngern.....
Was ich mal gehört habe waren die 18er RCF Bässe auf der letzten PLS,
was ich da hörte hat (nicht nur) mich schon ARG enttäuscht und das war recht sicher den Modulen anzukreiden!


[Beitrag von Jobsti am 07. Aug 2013, 02:12 bearbeitet]
kst_pa&licht
Inventar
#15 erstellt: 07. Aug 2013, 17:27
Wenn du das Setup im Freigelände meinst, dann waren das die 8006er ... Waren für meinen Geschmack zu wenig und was das Setup betraf war da noch Luft. Nach oben...
Also die Subs können mehr... Die stehen im Showroom von RCF in Köln und da hat man zusammen mit den HDL-20 LA System schon ne ganz anders klingende Hausnummer...
Kurz und gut das auf der PLS hat mich auch net vom Hocker gerissen...
Jobsti
Inventar
#16 erstellt: 07. Aug 2013, 18:00
Ja Freigelände, bei Portable Sound.
War ja mit db zusammen.

Beide hatten hier Endfire, db gesamt 4 2x18er, RCF das Doppelte, also gesamt 16 Stück 18"er.
Was hier kam war sehr enttäuschen, zumal die Kisten hörbar am Ende waren, es klang net nur dröhnig sondern
dieses typische "pumpige" wenn solche Amps am Limit laufen.
Die Chassis selbst hatten da noch massig Luft nach oben.

Genau das gleiche Feedback kannste von vielen weiteren Hörern aller Foren lesen, welche Donnerstags dort waren,
dafür gefiel das kleine LA sehr gut.
Das war eher Praxis, Hösessions in Showrooms finde ich persönlich total für die Füße,
da extrem praxisfremd.


[Beitrag von Jobsti am 07. Aug 2013, 18:01 bearbeitet]
kst_pa&licht
Inventar
#17 erstellt: 07. Aug 2013, 19:56
dB hatte die 1521er !!! 21" Single keine 18er... ich war am Freitag... war jetzt nicht so grausam wie du sagst... aber wie gesagt Luft nach oben... Und wenn man beachtet was die Anderen Aussteller z.B. TW Audio an Subs stehen hatten, dann war das von den Italienern unterdimensioniert.
Ich hab seit letzte Woche 8 1521er DVA Subs am Arbeiten..
Wenn die Amps am Ende sind und der Limiter greift, was er zweifelsohne tat, dann sind zu wenig Subs am Start... meine Meinung...

Was die Quali der Module an sich angeht lege ich für die meine Hand ins Feuer... das ist ja alles 2. Generation und mind. 15% Mehrleistung pro Amp als Angegeben...
Du willst nicht wissen wo die DigiPros alle unerkannt aber akzeptiert ihren Dienst tun..
Jobsti
Inventar
#18 erstellt: 07. Aug 2013, 23:29

dB hatte die 1521er !!! 21" Single keine 18er

Öh weiß ich gerade garnet, da habe ich net drauf geachtet, war klanglich den RCF aber überlegen,
die anderen schrieben in Berichten auch immer 2x18er von dB. Nuja sei's drum, um die geht's ja nicht,
aber verwechselst du das evtl. gerade mit der Concert Area?

Einschlägige Meinung von Menschen auf deren Meinung ich was gebe (Wo ich weiß die haben Vergleiche, Entwickeln selbst, haben viel gehört und dickes Lager), gehen alle Richtung
"Bei RCF weiss ich echt nicht, was das sollte - bei der Menge an Holz kam da nix raus."

Sehr schön fande ich die KV2 Subs, für 21er sehr präzise, intelligent abgestimmt.


Anderen Aussteller z.B. TW Audio an Subs stehen hatten, dann war das von den Italienern unterdimensioniert.


Nö eigentlich net, ich rede von der Portable Sound Area (Siehe Beitrag oben),
da war auch kein TW Audio am Start (Die waren bei der Concert Area), der Großteil hatte da deutlich weniger stehen.

Wobei ich da eh SEHR enttäuscht war, da das leider keine Portable-Sound-Area mehr war wie die Jahre zuvor ;(




Du willst nicht wissen wo die DigiPros alle unerkannt aber akzeptiert ihren Dienst tun..

Weiß ich sogar bei sehr vielen. Ein Blick in's Pa Forum (oder 2 3 Anrufe, wenn man weiß wo) und man weiß alle, die zerlegen da ja eh alles,
und wenn man seinen Powersoft-Vertreter ganz leibt fragt und zugleich nen Käffchen anbietet, erfährt man auch so einiges
Juckt aber net so, denn die Kombination und Anwendung macht's, nicht das Modul alleine.


Die Hauptsache ist, dass du zufrieden bist. Alles andere ist Sache der anderen.

Ich selbst habe davon erst wenig verglichen und mag die Digimods an Bässen net so (die werden net ohne Grund immer maßlos überdimensioniert und dann limitiert),
dann lieber Icepower oder OEM Hypex mit alternativen DSP. Oder die Gorilla Module, da stinken eh sehr viele andere gegen ab.....
Wobei wir jetzt erstma die neuen RAM OEM's abwarten, die versprechen recht viel.

Die Powersofts werden halt gerne verbaut da extrem leicht, easy zu proggen und konfigurieren
und vor allen unwahrscheinlich günstig sind. (Selten bekommt man die mal in Ebay um die 230,-. Jetzt rechnet mal grob den Ek und
dann nochmal Menge 100 oder 1000 drauf -> Witzpreis.)
Ich selbst bekomm sie ja, nur leider darf man sie net weiter-verkaufen, sondern nur in Eigenprodukten verbauen.


Edit:
Z.B. das 1500er Modul liefert 1,5kW rms an 8 Ohm.
Datenblatt sagt aber max 77,5V (peak!).
So und nun? Vertrieb anrufen, nachfragen und wundern ;-)


[Beitrag von Jobsti am 07. Aug 2013, 23:59 bearbeitet]
kst_pa&licht
Inventar
#19 erstellt: 08. Aug 2013, 21:06
Dann haben wir da aneinander Vorbeigeschwatzt...
Ich meinte Concert Sound...
Portable Sound war S30 und 8006
stoneeh
Inventar
#20 erstellt: 18. Aug 2013, 14:43

Jobsti (Beitrag #7) schrieb:
aber laut PA Forum schneidet alles was Neuer ist, auch HD Serie, recht schlecht ab,
hauptsächlich wohl auch wegen den Aktivmodulen.


Jobsti (Beitrag #16) schrieb:
sondern dieses typische "pumpige" wenn solche Amps am Limit laufen.
Die Chassis selbst hatten da noch massig Luft nach oben.


grade die 712 mkii hier. ebenfalls sehr enttäuschend. schiebs ebenso auf die digi-ampmodule. nicht weil ich grad einen direktvergleich zu den alten versionen mit AB amps hätte, sondern weil ich diverse standalone digi-ampmodule gehört hab und die alle das selbe verhalten aufgewiesen haben - flacher klang, noch flacher an der leistungsgrenze

in meine tops hab ich dann nach viel herumprobieren im vorjahr AB-aktivmodule gesteckt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RCF 4PRO 6001-A
markus2705 am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  33 Beiträge
Fragen bezüglich des RCF 4PRO 8003 AS
Mark_T am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  18 Beiträge
RCF 2x Art 322 + 2x 4Pro 8002AS Sub
Groovy1974 am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  14 Beiträge
RCF D-Line Erfahrungen?
Eventmaster am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  30 Beiträge
Rcf Hd 12 a vs Rcf Hd 32a
*Rohde* am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  25 Beiträge
der neue RCF LF18X401
bernsh am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  4 Beiträge
Suche neue RCF Tops
Mark_T am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  22 Beiträge
neue Tops - upgrade von RCF Art 722a
bierman am 05.07.2017  –  Letzte Antwort am 18.07.2017  –  9 Beiträge
RCF Art 715A vs. 425A
DT-Events am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.01.2014  –  6 Beiträge
Brauch dringend neue Subs zu meinen RCF 722A Tops
Mark_T am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedItz_Gosu
  • Gesamtzahl an Themen1.376.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.050