Endstufe & Controller für HK Audio PRO12 & VT118 SUBs

+A -A
Autor
Beitrag
satuo
Neuling
#1 erstellt: 19. Aug 2016, 14:01
Hy,

ob ich mit der Anlage tatsächlich mindestens 500 Personen bespielen kann wird sich weisen, trotzdem an dieser Stelle meine Frage:

Ich habe bei einer Versteigerung recht günstig 4 HK PR012 (800W, 8 Ohm, passiv) und 2 HK Vt118 SUBs (600W, 8 Ohm, natürlich auch passiv) erstanden.

Nun sind die PRO12 zwar fullrange Lautsprecher, die beiden SUBs erscheinen mir trotzdem für mehr Fundament sinnvoll.

Außerdem habe ich einen T-Amp TSA4-700 ergattert.

Nun zu meinen Fragen:

1. Macht es eurer Meinung nach überhaupt Sinn, 4 PRO12 auf einmal zu betreiben - üblicherweise reicht ja einer links und einer rechts.
2. Spricht etwas dagegen, den TSA4-700 für die Tops (also die Pro12) zu verwenden?
3. Habt ihr eine Empfehlung was die Endstufe für die SUBs betrifft und was würdet ihr als Controller nehmen (z.B. dcx2496 v. Behringer - die Firma hat keinen guten Ruf aber der Controller schon...)

Die Anlage soll live-Konzerte (auch kleinere Open Airs) einer 5-köpfigen Folk/Pop Band bis zu 400 Leute bespielen oder wird für Freiluft-Kino verwendet.
Ich brauch keine Luxus-Endstufe oder Controller aber auch keinen Ramsch - goldene Mitte wäre schön. Bin gespannt auf Vorschläge!

Link zu den SUBs http://hkaudio.com/p...d=17&hilite=hl%20118
Link zu den Pro12 http://hkaudio.com/products.php?id=120
TerminX
Stammgast
#2 erstellt: 19. Aug 2016, 15:59
Hey,

Also 400-500 Leute in Partylautstärke schaffst du mit der Anlage sicher nicht und probieren würde ich das auch eher nicht, Outdoor noch unwahrscheinlicher. Ich kenne die Tops und würde die eher im Bereich bis 100-150 Personen ansiedeln. Mit 4 statt 2 Tops könntest du vielleicht eine größere Fläche gleichmäßiger Beschallen, das Problem bleibt jedoch das gleiche: um über irgendwelches Publikumsgeschrei (alleine schon kräftige Drummer oder Backline) drüber zu kommen, brauchte potente Topteile.
Ich sage nicht, dass es mit dem Materiel gar nicht geht, allerdings nicht für mehr als 100 Personen auf der Tanzfläche.
Die TSA kannst du für die Tops nehmen, das passt ganz gut.
Wenn das Budget knapp ist, kannst du wohl immer noch einen Behringer nehmen. Wobei der wurde ja vor kurzem gereworked? Hab aber nicht genau im Blick, was sich verändert hat.
satuo
Neuling
#3 erstellt: 19. Aug 2016, 18:28
Danke TerminX,
super Hinweise! Hast recht, ich stell mir zu viel Publikum vor. Hab etwas überstürzt eingekauft, war die Versteigerung einer Konkursmasse. Ich hab jetzt ca. 200 pro box bezahlt, weiterverkaufen geht also immer.
Aber ich probier´s vorher jedenfalls mal aus ;-)
polybius42
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Sep 2016, 07:14
Je nach dem, welche Art von Veranstaltung, und wo, geht mit den HK-tops schon viel... Ich hab meine Digital getrennt, vielleicht schaust du dir einfach mal die Dbx DriveRack-Serie an - in der Bucht sind immer welche für um die 200€ zu schießen. Gefällt mir gut, ich hab das DriveRack PA. Damit lässt sich genug machen...
stoneeh
Inventar
#5 erstellt: 28. Sep 2016, 05:09
Ich würd bei Tops dieser Leistungsklasse auch 100 Leute als absolutes Maximum ansetzen. Erlebt man zwar dauernd, dass solch Material 50% übers Limit hinaus in viel zu grossen Locations für viel zu viel Leute eingesetzt wird, als Beschallung würd ich das aber nicht werten. Eher als Lärmbelästigung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
baupläne zu hk audio subs gesucht
REXkruemmel am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  22 Beiträge
HK AUDIO ACTOR DX
JuergenSch am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  25 Beiträge
HK PRO12 Entzerren
Mario_D am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  8 Beiträge
welcher controller ?
metal_drummer am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  23 Beiträge
Anlagenaustausch Hk Audio PRO
delki am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  43 Beiträge
HK Audio Actor AT
loetschp am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  9 Beiträge
HK Audio Soundhouse One Lucas
michass am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  19 Beiträge
Was dazu kaufen zu "HK Audio PR:O Komplettsystem" ?
Codwart am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  19 Beiträge
HAt wer erfahrung mit der HK-Audio Pro?
wooten am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker für HK Audio PA?
CptTNT am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitglied-laberhannes-
  • Gesamtzahl an Themen1.386.158
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.989

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen