Single 18er Sub für DJ: RCF 4PRO 8003-AS oder DB DVA KS10

+A -A
Autor
Beitrag
jackied
Neuling
#1 erstellt: 24. Jan 2017, 11:07
Servus Zusammen,
ich bin auf der Suche nach einem Single 18er Subwoofer als Ergänzung zu meinen RCF ART 412 Topteilen.
Bin als mobiler DJ Unterweges, typischerweise 150PAX, wobei auf der Tanzfläche sich meist max 50 Personen tummeln. Musikrichtung ist typische Partymusik, von Charts - Schlager. Auf einen guten Klang lege ich wert, der Subwoofer soll nicht nur laut sondern auch einen guten Klang haben. Von der Leistung her habe ich gerne Reserve, ich möchte nicht am Anschlag kratzen. Ein 2. Subwoofer ist für mich eher unpraktisch, insofern suche ich einen potenten Subwoofer mit Luft, ab und zu ist auch mal eine größere VA da, oder ich lege in einem Zelt (Fasnacht) auf. Bisher haben sich 2 Subwoofer als Favorit herauskristallisiert.

RCF 4PRO 8003-AS oder der DB Technologies DVA KS10.
Preislich wären beide für mich erschwinglich, der RCF als Neuware, der DB als DEMO-Ware mit 3 Jahren Garantie.

Leider ist Probehören (speziell im Vergleich nicht möglich) der Händler mit dem DB Sub ist über 600km von mir entfernt. Beide bei 2 Händler bestellen und dann Probehören und zurücksenden möchte ich nicht (da Speditionsversand ist dies für den Händler mit entsprechenden Kosten verbunden, wir sprechen hier nicht von 2 Päckchen).

Der RCF ist ein bewährtes Produkt, das Netz ist voll mit positiven Stimmen, allerdings scheint mir der Sub etwas in die Jahre gekommen. Gewicht ist auch an der oberen Grenze (eigentlich schon drüber mit 49kg).

Zum DB finde ich leider nicht viele Infos, da er vermutlich eher im Profibereich angesiedelt ist und viele DJs vielleicht eher auf die "günstigeren" Kisten zurückgreifen und dann eher 2 oder mehr beschaffen. Gewicht ist mit 44kg immer noch heftig, aber immerhin 5kg leichter.

Von der Leistung her, denke ich haben beide genügend Hubraum für mich, wie gesagt, ich möchte nicht im Grenzbereich fahren.

Würde mich freuen, wenn jemand der beide Produkte kennt was zum Klang der einzelnen Subwoofer sagen könnte?
Hat jemand noch mehr Infos zum DVA KS10 (vor allem nicht im Einsatz als Line-Array sondern im Einsatz als Single-Sub)?
Klingen diese Subs auch noch gut, wenn sie mal mit wenig Leistung gefahren werden?

Viele Grüße
Daniel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen bezüglich des RCF 4PRO 8003 AS
Mark_T am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  18 Beiträge
18er RCF oder B & C
boxershort74 am 24.06.2014  –  Letzte Antwort am 26.06.2014  –  15 Beiträge
Einstellmöglichkeiten RCF 705 AS
vbbaby am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  4 Beiträge
Absegnung 2 & 4 MBH 118 + RCF Tops
Krimpi am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  7 Beiträge
Pa Subs RCF oder DB
Traumland38 am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  12 Beiträge
RCF 4PRO 6001-A
markus2705 am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  33 Beiträge
RCF ART 905-AS Bandpass oder Bassreflex?
1Joker1 am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  16 Beiträge
Rcf art 722 - 8003 sub Pa für ca. 5500? gesucht
gibson81 am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  101 Beiträge
Db Tech DVA T4 + Bell Subs = Pfusch?
LeonLion am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  14 Beiträge
RCF NX M-12A oder Rcf 722
-chris84- am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedHephaistos1
  • Gesamtzahl an Themen1.382.677
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.218

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen