Absegnung 2 & 4 MBH 118 + RCF Tops

+A -A
Autor
Beitrag
Krimpi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mrz 2010, 19:48
Hallo Leute,

ich hab kann zur Zeit 2 RCF ART 322 und 2 DB Sub 15 mein Eigen nennen. Ich möchte jetzt aber mal mehr Bass drunter packen damit das ganze für noch größere Veranstaltungen geeignet ist.

Ich hab lange überlegt was ich machen soll. RCF 4Pro 8003, gebrauchte DB DVA S20 oder selbst was bauen, also die MBH 118.

so mein Plan ist jetzt erstmal 2 MBH's bauen, dazu ne V6001+ oder ne grauchte RAM BUX 3.4 beide liefern an 8 OHM satt Leistung.

Wenn mich die beiden MBH im vergleich zu meinen DB Sub 15 überzeugen, gibts zwei weitere MBH. Meint ihr die werden mich überzeugen, also wesentlich mehr Bumms produzieren?

Dann hab noch ne Frage zum Wiederstand. Wie ist das? Wenn ich 2 MBH betreibe dann läuft jeder mit 8Ohm , richtig? Wenn ich dann 2 PRO Kanal betreibe, laufen sie dann auf 4 Ohm , heißt das, dass beide Endstufen ob mit 2 oder 4 Bässen klar kommen?

Was haltet ihr von dem Ganzen?
Und welche Frequenzweiche würdet ihr mir empfehlen? Braucht nicht die billigste sein... Mir ist wichtig das sie dynamisch klingt und nicht den Klang von vornherein kaput macht, muss kein Digitalkontroller sein!

mfg Hendrik


[Beitrag von Krimpi am 16. Mrz 2010, 20:13 bearbeitet]
Superspeedy
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Mrz 2010, 22:12
Also ich habe jetzt einen MBH, und der reicht mir zu Zeit für meine Zwecke!

Das mit der Weiche und dem Controller mit dem vergessen kannst Du gleich vergessen.
Du kitzelst mit nem Controller, und ich habe mir vor einer Woche den DS2/4 schicken lassen, mehr aus dem MBH raus wie mit einer Weiche.
Die EInstellungen, und ich hatte Zeit ein wenig zu testen, sind via Rechner schnell erledigt und das klingt um welten besser wie eine normal Weiche!

Nimmst Du die MBHs, nimm einen Controller.
Für meine Zewcke reicht der DS vollkommen aus.

Ich habe am Sonntag mal gestetet was der klanglich bringt, nicht Leistungstechnisch und war schon begeistert, da der in einem Saal mit ca. 250 - 300 qm ohne Probleme mit meinen LX215 zusammen einen Klang entwickelte der auch locker für größere Säle geeignet wäre.
Die LX spielen schon in einer anderen Liga, es kennt sie nur halt niemand so gut und mit dem MBH und der richtigen Trennung sind die beiden schon ein Paar.

Soviel zum Thema Controller

Und der MBH ist halt eine 18" MASCHINE.
Also Beispiel. Meine ELtern wohnen in der Halle, waren durch mehrere Wände von diesem Saal getrennt und es wackelten wegen dem MBH die Gläser in der Vitrine, die Lampen in der Saaldecke und die Pokale , die als Zierde auf Regalen in der Halle stehen, hatten auf einmal tanzenede Deckel.

Kein Witz.
Klingt in anderen Hallen oder Sälen sicherlich wieder anders,aber für den Saal und seiner Fläche reichte dieser eine vollkommen aus.
Es hätten die LX215 für auch schon gereicht, weil die wirklich das bringen was drauf steht, habe mich schon mehrmals davon überzeugen dürfen,aber mit dem MBH ist es im TT Bereich noch eine Nummer besser.

Auch wegen dem Controller!!
Krimpi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Mrz 2010, 16:54
gibt noch weitere Meinungen, auch zu der Impedanz und zu den Endstufen?
Sowie weitere seriöse Meinungen zu den MBH?

Weiß zufällig wieviel Holz ich pro MBH benötige?
kst_pa&licht
Inventar
#4 erstellt: 17. Mrz 2010, 16:57
Die Kombi 322A und 8003AS funktioniert recht gut. ART aber am Limit!

S20 zu den ARTs würde ich lassen, erst recht 1 S20 pro Seite.
S20 und ART harmonieren eher nicht miteinander.

Die 322 zu den MBH 18ern kan ich mir gut vorstellen.
Musst halt schauen wie in deiner ersten Ausbaustufe die 322A ausgelastet werden wenn du pro Seite nen 18er hast.

Zwei 18er pro Seite mit einer ART halte ich für unmöglich (Top reicht nicht)
Eher dann 4PRO 4001
_Floh_
Inventar
#5 erstellt: 17. Mrz 2010, 17:07

kst_pa&licht schrieb:
Zwei 18er pro Seite mit einer ART halte ich für unmöglich (Top reicht nicht)
Eher dann 4PRO 4001


Du bist auch kein Bass-Fetischist

Mit einem 18er pro Seite schreit das für mich nach Live Mucke, da mag das auch hinkommen.

Nur für Disco geht zu viel Bass eh kaum, +10 dB sind indoor nicht unüblich, hängt natürlich von der VA ab.
Aber da kann man sowas wie die Art 322 ganz locker mit 2 18"ern pro Seite fahren, evtl. auch mehr.

Du kennst sicher meine beiden Tops, die sind weder groß, noch besonders laut.
Neulich stand unter jedem der Tops ein 2x18" Infra. Darfst mal raten, was zuerst am Ende war, der Infra oder das Top
Krimpi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Mrz 2010, 21:08
Was meint ihr, welcher Kontroller wäre dann gut für mich? Behringer DCX , T.rack DS 2/4 ? Gibts bei denen hörbare Unterschiede ?

Was meint ihr zu den Endstufen?
JesusonSpeed
Inventar
#7 erstellt: 23. Mrz 2010, 20:28
Bei den Endstufen kannst du generell nichts falsch machen (zumindest nicht bei den beiden, die du bereits ausgewählt hast).
Mit den Impedanzen hast du völlig recht, wenn du einen MBH pro Kanal fährst, wird dieser mit 8 Ohm belastet, wenn du zwei MBH's (parallelgeschaltet) pro Kanal fährst gehts auf 4 Ohm, geht also definitiv.
Die Amps sollten um die 2 x 2 KW an 4 Ohm haben, ist ja gegeben ;). Allerdings würde ich vielleicht gleich nach der BUX 5.0 und nicht 3.4 gucken, wobei beide eigentlich reichen sollten.
Ich persönlich würde den DCX nehmen, da er leichter zu bedienen ist wie ich finde.
Außerdem findet man nichts besseres im Low-Budget-Sektor als den DCX.


[Beitrag von JesusonSpeed am 23. Mrz 2010, 20:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BAU MBH 118 FRAGEN
dasmusslaut am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  43 Beiträge
MBH-118 mit B2 Infra Sub erweitern?
DaRuLe2 am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  6 Beiträge
Welche Endstufe ssoll ich nehmen? 4*MBH-118 und 2* LMT-151N
PAanfänger am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  20 Beiträge
Endstufe für einzelne MBH-118 gesucht!
Maessi am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  26 Beiträge
Suche neue RCF Tops
Mark_T am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  22 Beiträge
Aktiver RCF-Sub und passive RCF-Tops
fitschi1292 am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  6 Beiträge
Brauch dringend neue Subs zu meinen RCF 722A Tops
Mark_T am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  8 Beiträge
SCHnelle hilfe RCF event 6000
noize123 am 15.06.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  4 Beiträge
neue aktive Tops . rcf 4 er 7 er ?
Bummi18 am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  59 Beiträge
Amping 4x(8x) MBH-118 mit 16A
Victim-in-Pain am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBennyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.383.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.321

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen