Kaufberatung/Empfehlung für Club mit 500-600 Personen

+A -A
Autor
Beitrag
Fr34k0r
Neuling
#1 erstellt: 22. Sep 2019, 03:30
Liebes Forum,

ich bin neu hier und begrüße euch hiermit! =)
Mein Name ist Tobias und ich veranstalte Techno/Hardtekk Events in einer Disco, 2 Floors mit jeweils einem Volumen von ca 500-600 Personen.

Bisher hatte ich die Anlagen immer gemietet, doch darauf hab ich kein Bock mehr
Ich werde warscheinlich erstmal die Anlage für einen Floor erwerben und im Anschluss die Anlage für den 2. Floor.

Ich habe natürlich schonmal die Suchfunktion genutzt, allerdings meines Erachtens nach nichts passendes gefunden.

Ich war gestern beim Musicstore und habe mich beraten lassen, bin allerdings immer noch unschlüssig und kenne mich damit nicht wirklich aus. Anfänglich wollte ich 2-3 HK Audio 4000 A Subs + 2 x HK Audio L5 LTS A für einen Floor, doch der ,meines Erachtens nach, kompetente Mitarbeiter riet mir zu 2x RCF 8004 AS + 2x RCF NXL24 A.
Letzteres konnte ich vor Ort Probehören, sehr klarer Sound, konnten allerdings natürlich nicht voll aufdrehen

Meine Fragen dazu sind die folgenden:
1. Würdet ihr mir generell eher HK Audio oder RCF empfehlen? Ich bin mir dessen bewusst das HK Audio warscheinlich etwas "schlechter" ist, allerdings sind die Subs/Tops auch günstiger, daher fragt sich ob das Preis Leistungsverhältnis stimmig ist...
Wir hatten beim letzten mal 2 x HK Audio Sub 4000A und ich wollte mehr Druck/Bass, daher auch ggf die Wahl zu 3 x 4000ern (falls das Anschlussmäßig überhaupt möglich ist?!) oder halt 2x RCF 8004 AS, insofern diese dem evtl. besser gerecht werden?
2. Wie sieht dies aus wenn ich anstelle von 2x RCF 8004 AS einfach 3-4x 8003 AS2 nehme? Ich habe gelesen das die AS2 deutlich besser geworden sein sollen und sind natürlich auch noch ne ganze Ecke günstiger, aber können die 8003er durch eine höhere Anzahl mithalten?

3. Ich bin natürlich auch offen für alles neue, habt ihr da vllt Vorschläge und Ideen von guten Zusammenstellungen und Herstellern? Mein Wunschbudget liegt da bei ca 7000 € (ja ich weiß dass ich bei 4 x RCF 8003ern drüber wäre).

Ich bedanke mich vorab und wünsche eine gute Nacht! =)
stoneeh
Inventar
#2 erstellt: 22. Sep 2019, 14:13
Techno und Hardtekk? Schliesst sich das nicht aus? Wenn wir von dem gleichen reden, ist Techno doch eher so 140 bpm Geblubber, während Hardtek 170-200 bpm tok tok tok Musik ist

Kannst du Musikbeispiele verlinken? Darauf basierend würde ich Empfehlungen posten.
Reference_100_Mk_II
Inventar
#3 erstellt: 22. Sep 2019, 15:28
Verstehe ich das richtig: Du willst in deinem Club eine Anlage fest installieren?
Wenn ja...

Für die Größe der Veranstaltung des Vorhabens halte ich 7k€ für VIEL zu wenig.

Auch wenn ich bei weitem kein Profi bin,möchte ich doch behaupten, dass da noch EINIGES mehr gehen muss, wenn du diese Personenanzahl tatsächlich akkurat unterhalten möchtest.

Zudem ist's ja nicht nur mit der Anlage getan, bzw. mit irgendwelchen Empfehlungen.
Die Räumlichkeit, das Gesamtkonzept muss auch stimmen.
Ich schätze die 15k€ werden da ganz easy geknackt.
Fr34k0r
Neuling
#4 erstellt: 22. Sep 2019, 15:41
Hallo Leute,

danke für eure Rückmeldungen:

@Stoneeh

Techno geht in diese Richtung:
https://www.youtube.com/watch?v=e_3S-SduT5U

Hardtekk in diese Richtung:
https://soundcloud.c...s:24799009:265993911

Über generelle Empfehlungen bin ich natürlich immer erfreut!!


@Reference_100_Mk_II

Jaein, der Club ist offiziell dicht und quasi eine ON-Off Location.
Ich habe einen Vertrag , welcher derzeitig noch knapp 15 Monate läuft(mit der Option zur Verlängerung) und veranstalte alle 6-8 Wochen ein Event. D.h. ich muss jedes mal alles leihen, Auf- und Abbauen.

Beim letzten mal hatten wir 2 HK Audio 4000 A Subs + 2 x HK Audio L5 LTS A pro Floor, war ausreichend, hätte aber noch ein wenig mehr Drücken können.
stoneeh
Inventar
#5 erstellt: 22. Sep 2019, 16:15
Halöle.

Der zweite Link geht nicht. Aber macht nix, ich schnall's schon - Techno auf einem Floor, Hardtekk am anderen - korrekt?

Zu der benötigen Menge an Material ist wichtig zu wissen wie gross die Floors sind. Im Forum ist zwar PAX die übliche Angabe, aber es ist nunmal so dass man auf 100 m² 50 oder 500 Leute packen kann.
bierman
Inventar
#6 erstellt: 23. Sep 2019, 10:52
Der HK Audio 4000 A ist für Hardtekk und verwandtes denkbar ungeeignet. Da würd ich eher einen Stack aus HD15 hinstellen und auf den letzten Tiefgang verzichten...
Der RCF Sub ist sicherlich besser, aber schlicht zu teuer für sowas.
Außerdem sind zwei Stück - egal von welchem - einfach nicht genug, das hast du ja auch schon erkannt. Wenn das Material die ganze Zeit im Limit läuft wird es nicht alt.

Um im Budget zu bleiben würd ich da eher 6-8 mal den The Box 18-500 in Bassreflexkisten stellen (arbeitsloser Schreinerkollege am Start?). Amping mit ner Proline 3000 (gebraucht 350-400 EUR, die packt 6 Stück) oder was modernerem (wird teurer). Dazu dann große Tops - 2x12" am besten. Es wird öfter mal Kram aus den 90ern angeboten der dafür taugt und nicht zu teuer ist.
Als Amping käm dann auch eine TSA4/1300 pro Seite in Frage - die hat mächtig Leistung an 8 Ohm und wird problemlos an zwei oder drei Kanälen nen 8 Ohm Sub anschieben während der letzte jeweils das Top bedient. 4 Ohm Last auf mehreren Kanälen sollte man vermeiden, das gilt aber für alle günstigen Amps.

Controlling über DCX2496 o.ä.

RCF NXL24 A - schönes Teil, geht sicher auch gut, ist hier aber Perlen vor die Säue. Zum HK Top kann ich nichts sagen, interessante Konstruktion aber noch nicht gehört.

Da das ja fest verbaut bleiben soll kann ruhig schweres Holz gekauft werden. Entsprechend sichere Montage setze ich mal voraus.


Im billigsten Fall sieht das so aus:

Amprack mit DCX2496 und zwei TSA4/1300 (alles neu) 1300 EUR
Alternativ Amprack mit DCX2496 und Proline (gebraucht) und einem anderen Amp für Tops: ca. 1000 EUR
6 x the Box 18-500: 834 EUR, die Gehäuse aus OSB-Platten und mit einfachen Buchsen und Griffen und etwas Werkzeug(verschleiß) kommen bei rund 200 EUR raus ("in ordentlich" wird es erheblich teurer bleibt aber immer noch sehr preiswert)
Tops: 1000 EUR
Kabel: ~200 EUR
Fr34k0r
Neuling
#7 erstellt: 23. Sep 2019, 18:29
Guten Abend Leute =)

@stoneeh

anbei der korrigierte Link:
https://soundcloud.com/erik-yo/klapsenklang-the-hills

Ich komme leider die nächsten WOchen nicht in den Club, daher muss ich die Maße schätzen.
Ich sage beide Räume sind jeweils ca 15x15m.

@bierman

Die Idee mit dem Bauen ist nicht verkehrt, allerdings nicht ausschließlich, da ich das vom Soundtechnischen her glaube ich nicht schaffe... oder gibt es für sowas schritt für schritt Anleitungen? Ich bin ein völliger Anfänger und kenne mich damit nicht aus.

Ich bin jetzt grad am überlegen ob ich mir pro Floor auf jeden Fall 2 hochpreisigere Tops hole (vllt sogar die nxl 44 von RCF ), damit der Klang auf jeden Fall gut ist und ich mir darum keine Sorgen machen muss. Dann bei den Subs ebenfalls ein Grundgerüst kaufen: 2 pro Floor und den Rest selbst basteln!
Ich wollte schon immer so ein Basshorn basteln, nur bin ich eher der Bürohengst anstatt des Handwerkers..
Ich habe mir deinen Beitrag durchgelesen und kenne nichts davon, ich werd das erstmal einem Freund zeigen müssen


Weitere Tipps oder Anlagenvorschläge?
Danke vorab
stoneeh
Inventar
#8 erstellt: 23. Sep 2019, 22:30
Auf 200m² sollten, wenn nicht grad Ausnahme-Chassis drinstecken, bei der Musik schon mind. acht 18er stehn. Mit vier wird's dünn. Aber das hast du eh selbst bereits bemerkt.

18-500 im BR ist so der Standardtip. Macht man nix verkehrt damit. Kann im richtigen Gehäuse beide Musikrichtungen.
Pläne gibt es genug. Bockseb's Plan scheint der einzige der mit Messungen "belegt" worden ist.
Zum bauen brauchst du Akkuschrauber, Stichsäge, und eine Rolle zum lackieren. Das Holz kriegst du als Zuschnitt vom Baumarkt oder Holzhändler.

Trenn dich vom Gedanken dass teuer automatisch hochwertig bedeutet. Insb. bei den Consumer-Fertig-PAs ist oft das Gegenteil der Fall. NXL24 zB hab ich gehört, und ich, meine Begleitung, und sogar der Händler waren uns einig, dass das Spielzeug ist, und mit Beschallung nichts zu tun hat. Gibt Tops um 1/4 des Preises, die besser klingen und lauter gehn.

Aber über acht 18er Bässen gehören mal mind. potente Doppel 12er Direktstrahler Tops ala Audio Zenit ND212, JM-Sat212, PAF 212, .. besser Horntops.
Wie bierman schon sagte, kann man bei Festinstallation ruhig zu altem Material von Martin, EV o.ä. greifen, das laut spielt, gut ankoppelbar ist, und mitunter sogar, weil heute keiner mehr diese 100 kg Särge rumschleppen will, relativ leistbar ist.
Hamm2310
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Sep 2019, 23:00
Wo genau wäre den der Club? Vor Ort kann man am besten Beraten.
mheine
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 23. Sep 2019, 23:15
Im sub Bereich falls kein Selbstbau möglich ist könnte man auch über 6 Achat 118 nachdenken
Achat 118

eine Proline 3000 sollte das schaffen

Darüber irgendwas gebrauchtes ala Audio Zenit ND 212
Siegfried_Kohlmayer
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 07. Okt 2019, 12:59
Bei www.gebrauchte-veranstaltungstechnik.de steht gerade ein altes HK-Audio Hornsystem drin,
das wäre glaub ich die richtige Größenordnung.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA CLUB für 1500 Personen
Club-Corleone am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  20 Beiträge
Club beschallen
jdI777 am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  16 Beiträge
Kaufberatung PA bis 250 Personen
Matze356 am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  18 Beiträge
PA für 600 leute in Halle? Kaufberatung
flex_eizo am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  44 Beiträge
PA für 300-600 Personen Indoor/Outdoor
spacebird33 am 05.10.2017  –  Letzte Antwort am 20.10.2017  –  20 Beiträge
PA für den Club-Einsatz
Heigl am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2012  –  15 Beiträge
Club PA
Monsi99 am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  11 Beiträge
Kaufberatung Anlage HK-Audio bis 600 Pers.
frasche am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  48 Beiträge
PA FÜR GOA, OUTDOOR, CA 600-800 PERSONEN
tom1987ch am 18.04.2014  –  Letzte Antwort am 21.04.2014  –  14 Beiträge
DB TECHNOLOGIES CLUB XD15 SYSTEM
brauNscher am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.917 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHaroldprugh
  • Gesamtzahl an Themen1.451.714
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.621.830

Hersteller in diesem Thread Widget schließen