PA FÜR GOA, OUTDOOR, CA 600-800 PERSONEN

+A -A
Autor
Beitrag
tom1987ch
Neuling
#1 erstellt: 18. Apr 2014, 18:52
hallo leute

Bin neu hier und hab da mal ne frage.
Hoffe bin richtig hier, ansonnsten sorry.

es geht darum eine outdoor-goa mit ca 600-800 personen auf einer waldlichtung ca 20*100m zu beschallen.

Dafür steht mir folgendes equipment zur verfügung:

Controller:
2* dbx 223xs
1* dbx driverack pa
1* dbx driverack 260
2* turbosound lms 680
2* bss fds 360
Und, bitte nicht lachen, 1* behringer dcx 2496

Amps:
1* crown xti 2000
1* crown xs 700
1* crown xs 1200
1* qsc ex 1250
3* qsc ex 1600
2* qsc ex 2500
1* qsc ex 4000
1* lab gruppen fp 6000q
1* lab gruppen fp 7000
2* lab gruppen fp 10000q
2* phonic max 2500

speaker:
8* turbosound tse 111
12* turbosound tse 118
4* turbosound thl 2
5* turbosound thl 811
4* turbosound thl 828
2* turbosound b 18 dp
2* ev sx 250
2* hk premium pro 12
2* hk premium pro 15 xa
2* dap sm 218 b

Nun die frage:

Reicht das, und falls ja, was würdet ihr wie aufstellen, mit welchem/n controller/n, amps, etc., und wie würdet ihr trennen (Frequenz, filter, steilheit, etc.)?

Bin froh um jeden tipp und trick.

im voraus schon mal herzlichen dank und freundliche grüsse.

tom


[Beitrag von tom1987ch am 18. Apr 2014, 18:58 bearbeitet]
Patrick3001
Inventar
#2 erstellt: 18. Apr 2014, 19:40
Material sollte reichen. Lass die Veranstaltung einer professionellen Firma machen! Ich gehe davon aus, dass du kein Meister oder ne Fachkraft in dem Gebit bist, da du null Grundkenntnisse hast. Zudem kannst du die Auflagen nicht einhalten, Versicherungen, etc. Sei mir nicht böse, aber lass es lieber. Von hier aus kann und wird dir keiner helfen.
Neodymius
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Apr 2014, 20:04
Oha, Goa ...da können es ja nie genug Bässe sein. Aber das Material liest sich richtig gut, das ist alles amtliches Zeug und sollte allemal für genug Pegel sorgen, insbesondere die zwölf TSE118. Aber was die Auflagen angeht, da kann ich meinem Vorredner nur zustimmen...
*xD*
Moderator
#4 erstellt: 18. Apr 2014, 20:09
Hi

Mit der Aufgabe hast du erstmal ganz andere Probleme als technische Feinheiten.

Kläre erstmal zwei Fragen:
- Wer ist Veranstalter?
- Wer ist technischer Dienstleister?

Der Veranstalter hat sich um die komplette Organisation sowie die Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen zu kümmern.
Der (oder die) technische(n) Dienstleister kümmern sich um Beschallung und Licht sowie etwaige andere Dinge, Rigging sowie elektrische Installation fallen entweder in deren Aufgabengebiet oder werden an andere Dienstleister ausgelagert.

Da ich deine Rolle dabei dahingehend interpretiere, dass du der technische Dienstleister bist, würde mich interessieren woher der Haufen an Material kommt bzw. wie du an diesen Job gekommen bist, so etwas bindet im Regelfall eine mittelständische Firma (die alle zumindest mal die Fachkraft oder etwas vergleichbares inkl. Berufserfahrung haben...) und wird nicht von einer Person "mal eben" gemacht.
P@Freak
Inventar
#5 erstellt: 19. Apr 2014, 01:01
Hallo,

wo soll die Veranstaltung denn stattfinden ?? Nur mal so aus neugier ... ist auch immer ganz Sinnig das anzugeben wegen eventueller Hilfe vor Ort.

Finde solche knorzigen Sonderlingsveranstaltungen ja auch recht symphatisch ...

Reicht das, und falls ja, was würdet ihr wie aufstellen, mit welchem/n controller/n, amps, etc., und wie würdet ihr trennen (Frequenz, filter, steilheit, etc.)?

... nur solche Fragen sind dann doch aber etwas sehr Blauäugig und niedlich bei DEN Anforderungen und Material es währe jetzt an der Zeit für dich mit schwitzen anzufangen

P@Freak


[Beitrag von P@Freak am 19. Apr 2014, 01:33 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#6 erstellt: 19. Apr 2014, 10:30
Sehr Merkwürdige Materialliste.

Stellenweise durchaus amtliches Material dabei, aber ich kann kein Konzept erkennen.
Wichtiger wäre das bereits sinnvolle Systemracks aus den Endstufen und Controllern bestehen.

Alles in allem kann ich die Anfrage nicht ernst nehmen. Scheinbar will hier jemand ein Angbot oder dergleichen überprüfen.
Ich hoffe der Verkabelungsaufwand wird berücksichtigt. Da gehen mal schnell 500m LS und NF Kabel drauf.
tom1987ch
Neuling
#7 erstellt: 20. Apr 2014, 03:25
hi leute

@patrick3001: zugegeben, ich bin kein meister und ja ich besitze auch keinen fachausweis, dennnoch heisst das nicht gleich dass ich null grundkenntnisse habe... wie kommst du denn darauf?

@*xD*: 1. veranstalter ist ein verein der schon weit über fünfzig goas organisiert hat.
2. technischer dienstleister sollte ich sein.
3. material is teils meins, teils bandmaterial.
4. an den job bin ich durch weiterempfehlung eines zufriedenen kunden gekommen.

@hippelipa: was ist an dieser materialliste merkwürdig?
das is ne liste mit dem material welches ich alles zur verfügung hätte, sollte nicht heissen dass auch alles zu einsatz kommen muss/soll...
und nein, ich will hier kein angebot oder dergleichen prüfen, ich wollte hier lediglich auf empfehlung eines kollegen mal noch weitere meinungen hören.
Patrick3001
Inventar
#8 erstellt: 20. Apr 2014, 09:35
Ich komme darauf, dass du null Grundkenntnisse hast, weil jemand, der sich etwas auskennt nicht so fragt: Wie stelle ich alles ein?
Sowas weis man selber. Vor allem, wenns das eigene Material ist! Zudem darfst du rein rechtlich eine solche Veranstaltung als technischer Dienstleister gar nicht durchführen.
Solche Fragen würde ich nicht im Forum stellen, sonder mich an eine professionelle Firma wenden. Hast du da keine an der Hand? Partner?
*xD*
Moderator
#9 erstellt: 20. Apr 2014, 11:02

Patrick3001 (Beitrag #8) schrieb:
Zudem darfst du rein rechtlich eine solche Veranstaltung als technischer Dienstleister gar nicht durchführen.


Direkt rechtlich gesehen stimmt das nicht, da noch keine Bedingung der VStättVO erfüllt ist. Interessant wirds erst im Schadensfall, wenn die VBG zu der Ansicht kommt, dass beim Aufbau bzw. Betrieb ein ausreichendes Gefährdungspotential vorhanden war, welches eine Bühnen- oder Studiofachkraft erfordert hätte.
Abgesehen davon ist das letztendlich erstmal Sache des Veranstalters - solange die Verantwortung nicht vertraglich weitergereicht wird (das solltest du unbedingt klären!).

Dennoch sollte die eigene Arbeit zunächst mal versichert sein, d.h. man sollte eine entsprechende Haftpflichtversicherung haben, versteht sich.


Setups für die LS-interne Trennnung solltest du beim Hersteller anfragen. Was kann der Ctrl von Turbosound?
Wie schon von hippelipa gesagt werden solche Systeme eigentlich mit fertig zusammengestellten Ampracks betrieben.


Bevor man sich überlegt wie man was aufstellt bräuchte man erstmal eine Plan vom Veranstaltungsort.
tom1987ch
Neuling
#10 erstellt: 20. Apr 2014, 12:45
moin!

hab irgendwie so das gefühl dass ich entweder meine frage nich richtig ausgedrückt hab, oder diese einfach falsch verstanden wurde...

@patrick3001: wie gesagt, wollte lediglich auf empfehlung eines kollegen hier mal noch zusätzliche meinungen einholen...

@*xD*: was das lms 680 angeht, kenne das teil zwar nich, da nich mein material, is aber nen 2weg-stereo controller mit zus. mono sub ausgang. hab leider bislang noch kein sheet dazu gefunden oder es übersehen, gehe aber ma davon aus dass die trennfrequenz bei 180hz 24db lr liegt da dieser zu den 811 und 828 verwendet wird...
vieleicht weisst du ja grad zufällig wo ich das entsprechende sheet finden kann?
was den veranstaltungsort angeht: wie bereits erwähnt handelt es sich um eine waldlichtung, also ringsum nichts als bäume, mit ca 20x100m vovon sicher die hälfte also ca 20x50m mit ordentlich druck versorgt werden sollte...

gruss
Big_Määääc
Inventar
#11 erstellt: 20. Apr 2014, 15:22
ich mach zwar solche VA's nicht,
und vorallem wird's nie so großes werden

wenn ich mir an deiner Stelle was wünschen dürfte, dann :

die 12 Turbosound TSE 118 (gibts davon noch mehr ?! ) und die THL 828 als Frontholz

und die TSE 111 als Infill, Sidefill, Delay, VierPunkt oder wie auch immer.

als Dj-Monitore vll noch die THL 2

LAB-Amps und Controler sind ja genug da.

das ganze dann hingestellt von jemanden, der die große Ahnung und Erfahrung hat
light-Green_Apple
Inventar
#12 erstellt: 20. Apr 2014, 16:27
Nur mal eine Frage und Anmerkung:
Goa ist doch bekannt für sehr Basslastige Musik, die gern unterhalb der 30Hz spielt - richtig?
Schaue ich mir das Datenblatt der TSE118 an.... Dann fällt folgendes auf: 55-450Hz +-4dB....

Passt mMn überhaupt nicht zusammen.
hippelipa
Inventar
#13 erstellt: 20. Apr 2014, 17:07
Die 18er sind schon in Ordnung für Goa. Die Musik ist zwar Basslastig, aber auch schnell. Entsprechend ist präzise Impulsantwort gefragt, und das machen die 18er schon ganz gut wie ich meine.

Trotzdem ist die Aufgabe sehr komplex. Bei so viel Material muss ich erwarten das man Amping und Controlling der Komponenten voll im Griff hat. Wenn Diskussionsbedarf besteht, dann bei dem Konzept der Beschallung. Sprich ob man mit Delays arbeitet, oder ob man auf die Tanzfläche bündelt. Weiter wie der Künstlerbereich und Backstage beschallt wird, gegebenfalls Nebenzonen usw.
Big_Määääc
Inventar
#14 erstellt: 21. Apr 2014, 10:02
für Mainstream-GOA und deren Spielarten langt ne fu von 50 Hz eig aus,
selten gibt es Künstler, die langtönige Subton-Teppiche drunterlegen.

und bei zB 6 TSE118 pro Seite, oder wie auch immer gestellt!?
sollten über 135dB gehen,
da müßte auch genug gefühlter Tiefstonpegel vorhanden sein,
und selten fällt das Fehlen überhaupt auf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pa für ca. 300 Personen
jnshafner am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  51 Beiträge
Party mit ca. 100 Personen beschallen(outdoor)!!
pützei am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  38 Beiträge
Kosten für PA - Anlage für ca. 300 Personen
wakila am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  13 Beiträge
Suche PA <350 Personen
soundsection am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  61 Beiträge
PA CLUB für 1500 Personen
Club-Corleone am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  20 Beiträge
PA Beratung für 250 Personen!
grubaz am 30.11.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  21 Beiträge
PA für 300-400 Personen
Köster am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  22 Beiträge
Pa für Goa
Pantareih am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  48 Beiträge
PA für 100 Personen was nehmen?
kalle5841 am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  14 Beiträge
PA-Anlage für Sportveranstaltungen (outdoor)
ToniF am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.02.2015  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Raveland
  • Crown

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedItz_Gosu
  • Gesamtzahl an Themen1.376.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.079