Was gehört in's Profibord?

+A -A
Autor
Beitrag
ukw
Inventar
#1 erstellt: 24. Jun 2007, 14:30
Hallo zusammen

Ich habe mich vor einiger Zeit mal beklagt, daß hier im Profi Bord fast ausschließlich Party Equipment besprochen wird.
Besonders häufig geht es um billigste Endstufen, die in den Auktionshäusern mit den Worten Profi PA Amp der meist minderjährigen Zielgruppe angepriesen werden.

Typische Merkmale:
Blaue LED(s)und / oder
unter 300,- Euro VK-Preis incl. MwSt.

Fast ebenso häufig dreht es sich um fast schon kriminelle Kreischkisten (Lautsprecher will ich das nicht nennen)

Typische Merkmale:
Blaue LED(s)und / oder Piezo Hörner
unter 200,- Euro VK-Preis incl. MwSt.

Ebenfalls typisch sind auffallend häufige Rechtschreibfehler in den Beiträgen und ein Umgang mit dem Werkzeug "Sprache" daß mir die Haare zu berge stehen.

Ein Profi Bord sollte bezüglich Umgangston und Inhalt eine professionelle Form haben.

Meine Bitte und mein Anliegen:

Jeder prüft, ob Inhalt und Form des Beitrags einen professionellen Anspruch haben bevor er hier einen Beitrag hochläd.

Lässt sich das nicht erreichen, so rate ich den Betreibern dieses Forums das Profi Bord zu schließen und alle Beitrage zu Party PA oder DJ Equipment zu verschieben.


Nachtrag: Liste mit Party Equipment:

Jeder Verstärker der im Auktionshaus als Neugerät angeboten wird und unter 500,- Euro kostet ist Party Equipment oder schlichtweg Schrott.
Jeder Lautsprecher / Fertigbox die im Auktionshaus als Neugerät angeboten wird und unter 200,- Euro pro Stück kostet ist Party Equipment.
Jeder Lautsprecher / Fertigbox die im Auktionshaus als Neugerät angeboten wird und unter 100,- Euro pro Stück kostet ist schlichtweg Schrott.

T-Amps oder theBox Lautsprecher von Thomann sind grundsätzlich Party Equipment.
Ommnitronic Geräte oder Lautsprecher sind grundsätzlich Party Equipment.
Behringer Geräte Geräte oder Lautsprecher sind grundsätzlich Party Equipment.
Palladium / DAP Geräte oder Lautsprecher sind grundsätzlich Party Equipment.
JB Systems Amps oder Geräte sind grundsätzlich Party Equipment.

Diese Liste ist nicht vollständig und kann fortgesetzt werden.
djpartyteam
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2007, 16:56
auch Lautsprecher unter 500€ können Party equipment sein.


würde meine AZ CD12 gepflegt auch dazu zählen


LD Produkte wie lDPA oder LD Boxen sind Party Equipment

Phonic, Hollywood, XXL, HK Powerworks, MC Crypt, Raveland sind Party Equipment.


frei verkäufliche Eminence Chassies sind Party Equipment


[Beitrag von djpartyteam am 24. Jun 2007, 16:58 bearbeitet]
Jobsti
Inventar
#3 erstellt: 05. Jul 2007, 15:33
Ob Party- oder Profi - PA,
kommt denke ich immer auf die Frage drauf an.

Wenn jetzt wer kommt und fragt wie die AZ xy sind, is das Party,
wenn was genaues zur Abstrahlung, CLustern usw. gefragt wird, wäre das eher wieder Profi.

ALso bissel doofes Beispiel, aber ihr wisst was ich meine

MfG


[Beitrag von Jobsti am 05. Jul 2007, 15:34 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#4 erstellt: 05. Jul 2007, 16:24
sowas ist immer schwirig zu definieren.

Prinzipiell bedeutet ja Profi, das dieses Material wirklich Geld verdient. Könnte man darauf ausweiten das man versucht eine Qualiät zu erreichen, für die Leute bereit sind Geld zu zahlen in Form von Eintritt oder Miete. Natürlich kann man das auch mit Schrott, aber pro Kunde nur einmal. Also ich finde es wichtig das ein professioneller Hintergedanke beim Post im Profi-Board besteht. Ob das mit dem Equipment zu erreichen ist, kann man ja immer noch diskutieren.

Prinzipiell Marken als unprofessionel zu beurteilen ist unfair. Beispielsweise Omnitronic. Dort gibt es die berühmten Teppichboxen mit Piezzo-Hochtöner, welche als Massstab für die Qualität von Omnitronic angestzt werden. Nicht erwähnt wird dabei aber das beispielsweise die Doppel-CD-Player mit das zuverlässigste sind was man kaufen kann. Da können sich Denon und Pioneer mal ne Scheibe von abschneiden. Diese Geräte findet man auch sehr häufig bei prof. Verleihern.

Leider ist es so, das es auch bei eigentlich professionellen Marken Schrott zu kaufen gibt und bei vermeindlichen Strott-Marken gibt es durchaus brauchbare Produkte.

Meine Definition:
Party-PA:
Einsteiger-Technik für den Partyraum oder Kinderzimmer. Bissle was zum Rumspielen zu dazulernen. Oder für Veranstaltung als Nebengewerk zum Saufen als Hauptattraktion.

Profi-PA:
Man kennt sich schon ein bischen aus und will etwas mit Bühne für größere Öffentlichkeit machen und hat (deutlich) mehr als 1000 EUR zu investieren.
ukw
Inventar
#5 erstellt: 20. Jul 2007, 15:42
.

Ein typisches Beispiel für eine Frage die nicht in's Profibord gehören, obwohl - immerhin die Form und Rechtschreibung ist vorbildlich :


Negativ Beispiel schrieb:

Hi Leute,
Wollte mal fragen was ihr so von Behringer im allgemeinen haltet und was ihr für Erfahrungen damit gemacht habt.
Interesiere mich für die EUROLIVE PROFESSIONAL B1520 PRO bzw. EUROLIVE PROFESSIONAL B1220 PRO Boxen, den EUROLIVE PROFESSIONAL B1800X PRO Sub und evtl. auch die EUROPOWER EP2500 als Amping.
Könnte man diese Zussamenstellung empfehen?

THX & MfG
Jackass


Wer pauschal nach der weltweit bekannten Qualität eines weltweit bekannten Herstellers fragt, scheint sich zum ersten mal überhaupt mit dieser Frage zu beschäftigen.
Solche Erstkontakte können viel besser im DJ Equipment Party oder Hifi Bereich besprochen werden. (Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten)


Ein Beispiel für eine Frage, die unbedingt in's Profibord gehört (obwohl Form und Rechtschreibung verbessert werden könnten): VMR 10
Roy_Kabel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Jul 2007, 16:15
Hallo,

abgesehen davon, dass der Text des Themenerstellers auch nicht frei von Fehlern ist, finde ich deine Aussagen sehr subjektiv. Der Großteil deiner Aussagen ist allerdings zutreffend.

Große Zustimmung muss ich Dir zum Thema Rechtschreibung geben. Was manche hier im Forum an den Tag legen, ist einfach nur unglaublich und man könnte meinen, dass diese Leute niemals eine Schule von innen gesehen haben. Und damit meine ich keine Fehler, die durch Vertippen auf der Tastatur entstanden sind. Bei den meisten Texten bekommt man echt Augenkrebs.

Gruß

Roy Kabel
ukw
Inventar
#7 erstellt: 03. Aug 2007, 20:15
Zum Thema Verstärker: http://www.crownaudio.com/amp_htm/itechdroptestvideo.htm

Über Kisten, die das nicht überstehen bitte nur im Party - oder Hifi Forum posten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was haltet ihr davon?
razer2412 am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  4 Beiträge
Yamaha SA4115H - Oldschool - Taugt was?
frikkler am 07.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  11 Beiträge
Weiß jemand was mit Jobst Audio los ist?
PAanfänger am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  13 Beiträge
Berlin Summer Rave 2012 - Was für eine PA?
DasMammut am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  12 Beiträge
JBL VRX928, hat die schon jemand gehört?
_Floh_ am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  10 Beiträge
Was mitnehmen??
DrPepper1838 am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  12 Beiträge
Was taugt das Gerät???
chris.mrpc am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  10 Beiträge
Was taugt das???
Soundcheck454 am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  11 Beiträge
was taugen diese boxen ?
Amokalex am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  49 Beiträge
Clubanlage /// was nehmen?
Psykor am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  33 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMysnake
  • Gesamtzahl an Themen1.382.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.733

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen