wie PA-Endstufe auf Funktion testen?

+A -A
Autor
Beitrag
michaelJK
Stammgast
#1 erstellt: 11. Jan 2008, 14:15
Hallo,

ich habe einige Dynacord DEM 289 aus einem Rundfunk-Ü-Wagen und möchte sie gerne bei ebay einstellen. Kann ich die Funktion testen, auch wenn ich keinen PA-Lautsprecher haben? Kann ich z.B. an den Ausgängen die Spannung messen oder sowas in der Art?

Gruß

Michael
djpartyteam
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2008, 21:55
ja kannst du mit einem Multimeter
michaelJK
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jan 2008, 22:03
ist dann die Höhe der Spannung relevant, oder einfach nur, dass welche anliegt? Gilt das dann für alle Ausgänge?

Michael
djpartyteam
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2008, 22:22

michaelJK schrieb:
ist dann die Höhe der Spannung relevant, oder einfach nur, dass welche anliegt? Gilt das dann für alle Ausgänge?

Michael



bei Lautsprecherausgängen variert die angelegte Spannung mit der auszugebenden Leistung kann durchaus mal 60V werden je nach Leistung
Ralle14
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2008, 17:41
50Hz-Sinus Signal generieren und Endstufe draufgeben -> mit Multimeter Wechselspannung messen.
andreas-SL
Neuling
#6 erstellt: 18. Jan 2008, 13:56
Hallo,

die Endstufe kannst du folgendermaßen schnell ohne
Lautsprecher testen:

gib am Eingang ein Signal und als Lautsprecherersatz
schaltest du eine normale 230V-Glühlampe am Ausgang.
Diese muß im Takt des Eingangssignals hell und dunkel
leuchten. Dies ist natürlich nur ein grober Schnelltest
ob die Endstufe grundsätzlich funktionstüchtig ist.

Gruß
Andreas
schlüter1250
Inventar
#7 erstellt: 18. Jan 2008, 18:53

Ralle14 schrieb:
50Hz-Sinus Signal generieren und Endstufe draufgeben -> mit Multimeter Wechselspannung messen.

wieso ein 50hz sinus signal?
is doch so dermaßen scheiss egal, wie mit welcher hand man den einschaltknopf drückt

und wie soll man ein lampe an die speakonanschlüsse anschließen??
Tony_Damager
Stammgast
#8 erstellt: 18. Jan 2008, 19:40

schlüter1250 schrieb:

Ralle14 schrieb:
50Hz-Sinus Signal generieren und Endstufe draufgeben -> mit Multimeter Wechselspannung messen.

wieso ein 50hz sinus signal?
is doch so dermaßen scheiss egal, wie mit welcher hand man den einschaltknopf drückt

und wie soll man ein lampe an die speakonanschlüsse anschließen??



zum ersten: ein Multimeter mit AC bereich misst, wenn es ein günstiges ist, nur bei 50-60Hz relativ genau

zum zweiten: Du bist wohl kein Elektriker wa? Drääähte Reeein Nein spaass, i.d.R. hat eine Amp doch auch schraubklemmen. Ne Baufassung dran und schon haste deine Testlast
schlüter1250
Inventar
#9 erstellt: 18. Jan 2008, 19:45
du musst ja nicht genau messen, sondern nur ob da was rauskommt oder nicht

und wenn er schon schreibt, dass er keine pa lautsprecher hat, wird er wohl kaum schraubklemmen besitzen
Tony_Damager
Stammgast
#10 erstellt: 18. Jan 2008, 21:23
Ich glaube, da sollte man schon was vorsichtiger sein, ich habe gerade gelesen, dass das ein ELA Verstärker ist, der darüber hinaus schon Älter ist, da er nicht mehr hergestellt wird

http://www.ela-data.de/Dynacord.htm

Ganz unten in der letzten Kategorie
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 19. Jan 2008, 13:59
Verzerrungen o.ä. kannst du mir der Lampe auch nicht festestellen.
Dann hol dir lieber 'ne alte Box vom Schrottplatz und schließ den Amp da mal an.
andreas-SL
Neuling
#12 erstellt: 21. Jan 2008, 11:57
Hallo,

hier wird leider sehr unqualifiziert diskutiert. Man
sollte die Fragen sehr genau lesen und nur antworten,
wenn man von der Materie etwas versteht.
Je genauer die Frage gestellt wird, desto genauer die
Antwort.
Das ist hier kein Hifi-Forum sondern eher ein Kinder-
garten, wenn man die Antworten so liest.

In erster Linie scheint es einigen Leuten danach zu gehen,
möglichst oft hier drin zu stehen ( egal welchen Wert die
Antwort hat ) . Schade.
So werden die Foren runtergerissen in untere Amateurliga.

javascript:insert(' ','')
javascript:insert(' ','')
DB
Inventar
#13 erstellt: 21. Jan 2008, 13:40
Hallo,

michaelJK schrieb:

ich habe einige Dynacord DEM 289 aus einem Rundfunk-Ü-Wagen und möchte sie gerne bei ebay einstellen. Kann ich die Funktion testen, auch wenn ich keinen PA-Lautsprecher haben? Kann ich z.B. an den Ausgängen die Spannung messen oder sowas in der Art?

haben die Verstärker einen 100V-Ausgang? Falls ja, kannst Du die mit einem einfachen Lautsprecher nicht ausprobieren, da brauchst Du noch einen passenden Übertrager dazu.

MfG

DB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA endstufe lüfter
theking25 am 25.07.2016  –  Letzte Antwort am 29.07.2016  –  4 Beiträge
Pa Endstufe an Mixer anschliessen
crazyk84 am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  2 Beiträge
Gut klingende PA-Endstufe?
Mr.Stereo am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  4 Beiträge
PA-Endstufe für Heimeinsatz?
Benutzername am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  37 Beiträge
Wie stelle ich die Endstufe meiner Pa von Mono auf Stereo?
irishdistortion am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  10 Beiträge
Monster PA, (mit Bild) aber wie anfahren?
Calypso303 am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  32 Beiträge
Suche PA-Endstufe (ca. 2200Watt)
Search&Destroy am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  10 Beiträge
PA-.Endstufe zu klein ? Protectmodus
Holzwurm2402 am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  17 Beiträge
PA-Endstufe
Geizeskrank am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  20 Beiträge
PA-Endstufe
vortexx am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedmyOmikron
  • Gesamtzahl an Themen1.376.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.422