Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 Letzte |nächste|

Philips LCD 32er 9966 Erfahrungen ?

+A -A
Autor
Beitrag
beer
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jul 2005, 15:05
Kann jemand schon was zu diesen Gerät sagen ?

http://www.consumer....XJ0RMRESHQVHKFSEKI5P


Beer


[Beitrag von beer am 24. Jul 2005, 15:06 bearbeitet]
beer
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jul 2005, 23:52
Besonders meine ich die Qualität beim Anschluss eines PC's.

Die anderen neuen Phils sollen da ja nicht so toll sein.

Der 9966 soll ja ab nächste Woche verfügbar sein !


Beer
michael67
Inventar
#3 erstellt: 25. Jul 2005, 16:56

beer schrieb:
Besonders meine ich die Qualität beim Anschluss eines PC's.

Die anderen neuen Phils sollen da ja nicht so toll sein.

Der 9966 soll ja ab nächste Woche verfügbar sein !


Beer


Von wo kommt denn die Meldung, dass die anderen Neuen nicht so toll sein sollen? Also der 9966 stellt auch wieder lt. Datenblatt die 1366er nicht nativ dar, sondern nur die 1280*768 - etwas arm für eines der teureren Produkte.
Immerhin hat es alle "guten" Anschlüsse wie HDMI.
Bei Promarkt im Online-Shop kann man es schon ordern oder vielmehr einen Preis sehen -> 2100Euro.
beer
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jul 2005, 21:34
@michael67

Die anderen neuereren Phils sollen ein ziemlich verwaschenes PC-Bild darstellen.

Und der 9966 hat doch wie ein weiß kein HDMI, oder hab ich da was übersehen ?

Mal sehen, wann er erscheint !


Beer
Goe67
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Jul 2005, 22:45
Hallo Beer

Hab bei meinem 9976er mal den PC angehängt und wurde von einem gestochen scharfen Bild angestrahlt, aber einfach mit einem schmalen, schwarzen Balken links und rechts (wegen 1366 vs. 1278).

Also ich gehe schwer davon aus, dass der 9966 dies auch im Griff haben sollte.

Gruss
Goe


[Beitrag von Goe67 am 25. Jul 2005, 22:45 bearbeitet]
beer
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jul 2005, 22:48
Hi Goe67,

also das mit den schwarzen Rändern würde mich nicht stören, hauptsache gutes PC-Bild.


Beer
michael67
Inventar
#7 erstellt: 26. Jul 2005, 11:36

beer schrieb:
@michael67

Die anderen neuereren Phils sollen ein ziemlich verwaschenes PC-Bild darstellen.

Und der 9966 hat doch wie ein weiß kein HDMI, oder hab ich da was übersehen ?

Mal sehen, wann er erscheint !


Beer


Also, wenn Du noch nicht mal genau weist, ob der neue 32PF9966 HDMI hat (er hat 3 Scart, 2 davon mit RGB, Yuv, DVI, HDMI..)
dann frag ich mich, woher wiederum dein Wissen über die "anderen neuen von Philips" herrührt?
hier der offizielle Seite:
http://www.consumer....5J0RMRESHQNHKFSEKI5P
hm, seit heute oder gestern sogar mit den UVPs ..2299Euro
beer
Stammgast
#8 erstellt: 26. Jul 2005, 12:54
@michael67

Dann guck jetzt mal genau hin:

Ext 1 Scart : Audio links/rechts, CVBS-Ein-/Ausgang, RGB
Ext 2 Scart : Audio links/rechts, CVBS-Ein-/Ausgang, RGB, Y/C, S-Video-Eingang
Ext 3 Scart : Audio links/rechts, CVBS-Eingang
Ext 4 : DVI mit HDCP, VGA-PC-Eingang, YPbPr, HDMI-kompatibel
Weitere Anschlüsse : Analoger L/R Audio-Ausgang, Center-Lautsprecher-Eingang, Subwoofer-Ausgang
Vordere/seitliche Anschlüsse : Linker/rechter Audio-Eingang, CVBS-Eingang, Kopfhörer-Ausgang, S-Video-Eingang

Also wieder wie beim 9986/9976, nur mit DVI-HDMI-Kabel.
Und einen direkten YUV hat er auch nicht, sondern:

VGA/YPbPr-Cinch-Kabel

Infortmiert hab ich mich schon, so ist es ja nicht !

Aber wenn er dennoch ein gutes Bild hat und evtl. auch das Brummen nicht mehr vorhanden ist, guter Preis, bei einer UVP. von 2299,- müßte man ihn bald für ca. 1800-1900 Euro bekommen können, wenn nicht noch günstiger.

Einige Anbieter mit einem Preis von 1899,- gibt es ja bereits.

Beer


[Beitrag von beer am 26. Jul 2005, 12:59 bearbeitet]
andman22
Neuling
#9 erstellt: 26. Jul 2005, 13:34
hi leute !

habe seit gestern den 32 pf 9966.
saugeiles bild, KEIN Ambilight-Summen (entweder Glück oder Philips hats endlich begriffen )

für den preis (1900 €) ist das ding echt super. den mehrpreis zum 9986 kann ich nicht mehr zuordnen.


werde mich heute abend mal ausführlich mit dem gerät beschäftigen (PC etc.).

der fuss ist echt super. optisch 1a und endlich kann man das ding auch drehen. wandhalterung ebenfalls dabei.

melde mich nochmal wenn ausführlichere tests gemacht.
beer
Stammgast
#10 erstellt: 26. Jul 2005, 14:40
Hi andman22,

das ist ja sehr schön, jetzt kommen endlich die ersten Erfahrungsberichte !

Wo hast Du ihn denn gekauft, ich finde keinen Shop der ihn vorrätig hat.

Besonders auf Deinen Bericht, im Bezug auf den PC bin ich sehr gespannt !

Ist bei diesem Gerät eigentlich auch die geniale Fernbedienung des 9986 dabei, die aus Metal ?

Achja, besonders genial wären natürlich Fotos


Beer
andman22
Neuling
#11 erstellt: 26. Jul 2005, 16:11
hallo !
habe ihn im promarkt (in NRW) gekauft. nicht der onlineshop !!
hatten 3 stück vorrätig - waren aber sofort weg.
die fernbedienung ist echt klasse - ist die aus metall !

bis bald
beer
Stammgast
#12 erstellt: 26. Jul 2005, 16:32
Ok, danke !

Da hat ProMarkt aber einen guten Preis gemacht, der kostet doch selbst auf der Homepage mehr ?!

Kommt heute Abend noch ein Erfahrungsbericht von Dir ?

Bin so neugierig !


Beer


[Beitrag von beer am 26. Jul 2005, 16:43 bearbeitet]
andman22
Neuling
#13 erstellt: 27. Jul 2005, 08:54
morgen !

also den preis habe ich nur über einen P-Preis bekommen.

habe gestern abend kurz mein notebook an den schirm gehängt.
kann ich nit meckern - super scharfes bild. die schwarzen balken sind normal bei einer XGA-Auflösung. das steht sogar in der betriebsanleitung.

das menü ist sehr gut strukturiert und idiotensicher. selbstverständlich dauert es eine weile bis man sich durch alle unterpunkte gekämpft hat. die fülle der einstellungsmöglichkeiten ist ja irre. aber ich denke das ist normal, oder ? hatte noch nie ein philips gerät.

bin bislang sehr zufrieden - allein der ton (trotz virtual dolby etc.) ist nicht zufriedenstellend. ist mir aber wurscht da ich das teilchen am wochenende an meine anlage hänge

tüs

bin mal gespannt auf andere erfahrungsberichte
michael67
Inventar
#14 erstellt: 27. Jul 2005, 12:14
@beer
Asche auf mein Haupt, da hab ich im Geiste doch immer das Datenblatt vom 9830 gehabt. Au Mann.
Also doch wieder nur mit Adapterkabel - das ist doch etwas ärgerlich.

Das es den 9966er schon gibt ist unglaublich. und das zum toppreis!!!
nibu
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 27. Jul 2005, 15:17
handelt es sich denn bei dem gerät aus dem promarkt um ein deutsches gerät? laut philips soll das gerät angeblich erst zum 01.09. in deutschland auf den markt kommen hab jetzt verschiedentlich im internet aber auch das gerät bereits gefunden...
beer
Stammgast
#16 erstellt: 27. Jul 2005, 20:39
@michael67

Na dann will ich Dir nochmal verzeihen

@nibu

Wo steht denn, dass er erst am 1.9 erscheinen soll ?

@andman22

Hast du nen deutsches Gerät (äh, ich meine natürlich den TV )


Beer
nibu
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 27. Jul 2005, 20:49
hat mir mein händler versucht zu erzählen - laut philips aber totaler blödsinn...
beer
Stammgast
#18 erstellt: 27. Jul 2005, 21:28
andman22, ist der Ton wirklich so schlecht ?

Die Lautsprecher scheinen doch die gleichen zu sein, wie beim 9976 und der klingt doch recht gut, finde ich !


Welche Auflösung hast Du über den PC eingestellt ?


Beer
andman22
Neuling
#19 erstellt: 28. Jul 2005, 08:03
@beer
ja ist ne deutsche kiste
mir persönlich gefällt der ton nicht - habe noch keinen guten kompromiss zwischen sprache und hintergrund gefunden

habe den pc mit einer XGA auflösung (d.h. 1024, 1280) dran gehabt

habe gestern abend fussball geschaut - kein hinterherziehen, kein schlieren etc. für mein empfinden sehr gut.

tüs
_IcEbEaR_
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 28. Jul 2005, 13:58
Hallo,

ich interessiere mich auch brennend für dieses neue Gerät, welches ja dem Philips 32PF9986 bei günstigerem Preis von der Ausstattung sehr nahe kommt.

Hauptsächlich bin ich auf die Qualität der Darstellung des PAL-Signals (möglichst mit digitalem Satelliten-Empfang) neugierig. Kann jemand, der schon stolzer Besitzer des Gerätes ist bitte dazu Stellung nehmen?

Weiterhin habe ich gelesen, dass eine Wandhalterung (wurde ja schon gesagt) und ein Drehfuß mitgeliefert wird. Stimmt das? Habe ich richtig verstanden, dass die Wandhalterung nicht nur nach oben und unten neigbar, sondern auch nach links und rechts drehbar ist?

Grüße,
Christina


[Beitrag von _IcEbEaR_ am 28. Jul 2005, 14:01 bearbeitet]
andman22
Neuling
#21 erstellt: 28. Jul 2005, 15:49
@icebear
ich empfange mein bild über sat - kann nur sagen dass es super ist !

die wandhalterung ist nicht drehbar sondern der fuss - beides ist dabei. der fuss sieht übrigens auch noch genial aus !
Trridy
Stammgast
#22 erstellt: 28. Jul 2005, 20:44
Hi,

War heute kurz im Saturn Hannover. Der 9966 ist dort ausgestellt. Habe mich nicht ganz ausgekannt, da für mich überraschend dass der schon da ist. Und wie ich dann bei näherem gucken das Ambilight sah dachte ich mir, es muß der neue sein. Verwunderlich war der Preis mit 2190 euronen. Nicht dass das schlecht ist, aber daneben stand der 9986 mit über 3000 Euronen (beide 32 Zoll). Ich versteh's nicht. Warum ist das Teil teurer, wenn doch schon älter? Und noch was: Vorne am 9966 ist HD-ready aufgebracht. Wenn er allerdings für Digitaleingang und Componente ein und denselben Anschluß hat (wie leider auch schon beim 9986), entspricht er doch nicht voll HD-ready, oder?

Bye, Trridy
kosl
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 28. Jul 2005, 23:03
Hi,

der 9966 ist der Fernseher, auf den ich sehnsüchtig gewartet habe. Fast die Leistung des 9986 aber der Preis des 9976. Fehlt eigentlich nur noch PIP.

Werde wohl bald zuschlagen. :-)

Liegt eigentlich ein Adapter von DVI auf HDMI der Lieferung bei? Ist ein Surren bei Kontrast unter 97 wie bei vielen 9976 zu hören? Konnte schon jemand mit Kabel analog die Bildqualität testen?
tekom
Neuling
#24 erstellt: 29. Jul 2005, 16:04
zu 32PF9966
habe bei Kontrast von 75 nur ein ganz leichtes Brummen aber dazu muss ich mein ohr schon durch die oberen Lüftungsschlitze drücken. Ab 10cm Entfernung absolut null Geräusche.
Zur Frage Bildqualität an Kabelanschluss: Es ist von Sender zu Sender verschieden. Von fast DVD Qualität bis ztw Streifen ist die Bandbreite vertreten. Aber man kann sehr viel über die Bildeinstellungen ausgleichen. Man muss sich dabei aber viel Zeit lassen. Auch habe ich festgestellt, das bei der ARD ein Film fehlerfrei ist der nächste kann aber wieder mit Streifen gesendet werden.


[Beitrag von tekom am 29. Jul 2005, 16:10 bearbeitet]
wecker921
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 29. Jul 2005, 18:07
ich habe das Gerät jetzt eine Woche und bin vom Bild begeistert,
Problem ist: Nach ca. 30 Minuten Betrieb fängt das Gehäuse an zu knacken. Hat auch jemand dies Problem?
andman22
Neuling
#26 erstellt: 29. Jul 2005, 19:33
also ich habe kein surren oder knacken - aber empfindet ihr denn alle den ton als ok ???
finde echt kein kompromiss dafür.
beer
Stammgast
#27 erstellt: 30. Jul 2005, 00:58
Hi Leute,

habe mir nun auch denn 32PF9966 gekauft !

Hab da mal 'ne Frage, wie sieht es mit der Einstellung Progressive Scan aus, lohnt sich diese nur bei Verwendung eines DVD-Player über YUV ?

In einer Einstellung von der Demo steht noch irgendwas mit Motion....
Finde diese aber nicht, kann ja jemand helfen ?

Habe noch nicht ganz so viel getestet, kann aber sagen das wohl das alte Brumm-Problem bei Kontrast unter 97 noch vorhanden ist !

Bis jetzt stört mich das aber nicht, ist nicht besonders laut.

Leider habe ich noch keinen YUV DVD-Player mit Scaler, bin bis jetzt zufrieden, nur der Schwarzwert könnte etwas besser ausfallen !

Wie ist es bei euch, welchen Player habt ihr ?


@andman22

Mit dem Ton hast Du bis jetzt recht, dieser klingt sehr nach Büchse !

Beer


[Beitrag von beer am 30. Jul 2005, 01:00 bearbeitet]
andi001
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 30. Jul 2005, 15:15
Ich hab mir auch gerade den 9966 im Mediamarkt abgesehen.

Mir ist aufgefallen, daß der sehr edel aussehende Fuß weiter oben in ein häßliches Stahlgestell übergeht, das man von der Seite sehen kann. Laut Verkäufer ist nur eine Abdeckung für die Stecker mit dabei, aber nicht für das Gestell.
Ist das korrekt?
Das Gehäuse scheint das gleiche wie beim 9976 zu sein. Nur ist hier die Befestigung etwas eleganter und intelligenter gelöst.

Mir ist noch aufgefallen, daß das Teil nur einen HD tauglichen Eingang hat (DVI mit Adapter auf HDMI, YUV) . HDMI, DVI und Komponenten-Eingang gehen also nicht gleichzeitig. Ist das korrekt oder gibt einen DVI-Adapter auf HDMI UND Komponenten? Selbst wenn es so etwas gibt, frage ich mich wie ich umschalten kann, da man bei der Auswahl der Quelle EXT4 (DVI) keine weitere Auswahl hat. Die Umschaltung scheint automatisch zu gehen, je nachdem was angeschlossen ist.
D.h. dann aber, daß das Teil bereits veraltet ist, da man in Zukunft wohl einen DVD-Spieler und einen Sat-Receiver mit HD-Ausgang haben wird.
Es ist für mich totaler Unsinn ein Gerät zu bauen, das nur bei HD volle Bildqualität hat und dann 3 normale und nur einen HD-Eingang besitzt (zumal der HD Eingang eigentlich aus zweien besteht - digital + analoges YUV oder RGB ).
beer
Stammgast
#29 erstellt: 01. Aug 2005, 00:34
Also ich habe jetzt sehr viele Tests mit dem 9966 gemacht !

Ich muss sagen, dass ich doch etwas entäuscht bin.

Habe auch meine XBOX angeschlossen, aber über Scart-RGB ist das ja nur schlecht, ein einziger Pixelbrei, kann mir da jemand helfen, ob das normal ist ?

Bringt da eine YUV-Verbindung was ?

Also HD-PAK Kabel von Microsoft ?

Und beim Anschluss vom PC, immer links und rechts Ränder, ca.2cm, desweiteren ist das Bild nicht überall scharf.

Hat hier jemand es geschaft ein Bild nativ und ohne Ränder darzustellen ?

Weiß nicht so recht was ich machen soll, habe das Gerät bei MediaRan gekauft und dort sagte man mir, die machen da keine Testkäufe, soll heißen "die würden ihn bei nichtgefallen, keinesfalls wieder zurücknehmen", kann ich da nichts gegen machen ?

Gekauft habe ich ihn ganz normal im Laden !


Bin zur Zeit ziemlich unglücklich, ich hoffe ihr könnt mir helfen !


Beer


[Beitrag von beer am 01. Aug 2005, 00:36 bearbeitet]
novy1976
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 01. Aug 2005, 10:19
Hallo Beer!

Warte derzeit zwar auf die Lieferung eines Panasonic 32LX500, jedoch ziehe ich zur Zeit eine Umbestellung auf den neuen Philips 9966 in Erwägung. Nach Deinem Bericht sollte man jedoch eher von dem Gerät Abstand nehmen?

Über welchen Eingang hast Du den PC angeschlossen? DVI und trotzdem Unschärfen?

Kann der Pixelbrei mit XBOX vielleicht am eingeschalteten PixelPlus liegen? Hast Du die Option schon mal deaktiviert?

Hatte schon jemand Gelegenheit den 9986 mit dem 9966 zu vergleichen?

Soviel ich weiß hast Du im normalen Laden rechtlich keine Chance, das Gerät wegen Nichtgefallen zurückzugeben, es sei denn eine Rückgaberecht wurde bei Vertragsabschluss schriftlich fixiert. Deshalb immer nur informieren im Fachhandel und kaufen im Internet mit 14tägigen Widerrufsrecht! Für einen bemühten Fachhändler mit kompetenter Beratung tut mir das immer sehr leid...

Beste Grüsse

Holger
beer
Stammgast
#31 erstellt: 01. Aug 2005, 13:27
Hi novy1976,

Habe beides versucht, VGA und DVI.

Bei normalen VGA kann man die Auflösung auch wunderbar bis 1360x768 einstellen, bei DVI funktioniert das nur, mit gutem Bild verausgesetzt, bis 1024x768, aber beide Varianten mit Rändern !

Ist das normal, bzw. beim 9986 auch so ?

Es ist jetzt nicht so, dass das Bild schlecht ist, beim spielen von Half Life 2 z.B. sieht es echt super aus, auch keine Schlieren oder so, aber im Windows-Screen, sind halt Unschärfen zu erkennen.

Desweiteren, bei Testmarkierungen in Windows verfärbt sich die Schrift etwas ?!

Und bei der Sache mit der XBOX, habe ich alles versucht auch ohne PixelPlus, gibt ja nur die Optionen Progressive-Scan,MoviePlus und PixelPlus !

Habe da auch keine Verlgeichsmöglichkeit mit XBOX und LCD, wie gesagt zur Zeit kann ich diese nur Über RGB-Scart anschließen, YUV-Kabel wollte ich mir jetzt bestellen.
Nur weiß ich nicht, ob das so viel bringt, die meisten Games sind ja 480p.

Gibt es hier niemand der in dieser Sache helfen kann, YUV und XBOX ?

Und zum Abschluss, kann jemand was über diese Switch-Box sagen ?

http://www.gamefreax...e--switch%20box,.htm

Hoffe das ist in Ordnung mit dem Link, soll ja keine Werbung sein !


Beer


[Beitrag von beer am 01. Aug 2005, 13:55 bearbeitet]
andi001
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 02. Aug 2005, 00:22
Bist Du Dir sicher, daß bei DVI auch die digitale Schnittstelle verwendet wurde (falls PC und TV DVI-I
haben, ist analog und digital möglich)? Das Problem hört sich nach einem schlecht synchronisierten analogen Anschluß an.
Die Streifen dürften normal sein. Philips gibt als maximale Auflösung 1280x768 an. 1366x768 werden wohl nicht unterstützt (ist mir ein Rätsel). Da habe ich lieber 86 Spalten schwarze Pixel am Rand als ein unscharfes Bild durch das in die Breite ziehen. Das sollte eh nicht besonders auffallen mit dem schwarzen Rand.



beer schrieb:
Hi novy1976,

Habe beides versucht, VGA und DVI.

Bei normalen VGA kann man die Auflösung auch wunderbar bis 1360x768 einstellen, bei DVI funktioniert das nur, mit gutem Bild verausgesetzt, bis 1024x768, aber beide Varianten mit Rändern !

Ist das normal, bzw. beim 9986 auch so ?

Es ist jetzt nicht so, dass das Bild schlecht ist, beim spielen von Half Life 2 z.B. sieht es echt super aus, auch keine Schlieren oder so, aber im Windows-Screen, sind halt Unschärfen zu erkennen.

Desweiteren, bei Testmarkierungen in Windows verfärbt sich die Schrift etwas ?!

Und bei der Sache mit der XBOX, habe ich alles versucht auch ohne PixelPlus, gibt ja nur die Optionen Progressive-Scan,MoviePlus und PixelPlus !

Habe da auch keine Verlgeichsmöglichkeit mit XBOX und LCD, wie gesagt zur Zeit kann ich diese nur Über RGB-Scart anschließen, YUV-Kabel wollte ich mir jetzt bestellen.
Nur weiß ich nicht, ob das so viel bringt, die meisten Games sind ja 480p.

Gibt es hier niemand der in dieser Sache helfen kann, YUV und XBOX ?

Und zum Abschluss, kann jemand was über diese Switch-Box sagen ?

http://www.gamefreax...e--switch%20box,.htm

Hoffe das ist in Ordnung mit dem Link, soll ja keine Werbung sein !


Beer
beer
Stammgast
#33 erstellt: 02. Aug 2005, 00:49
@andi001

Weiß nicht genau wegen Digital-DVI, habe einfach mein altes DVI-Kabel genommen, das hing vorher an meinem Nec-TFT

Nimmt der Philips denn auch wirklich digital an ?

Ich verstehe das ich eh nicht ganz, weil die DVI-Schnittstelle ja auch gleichzeitig YUV und VGA ist, nur sind die letzteren ja analog, analog und digital sind doch normalerweise nicht an eine Schnittstelle möglich oder ?

Wie kann ich denn festellen, ob ich das richtige DVI-Kabel benutze ?

Habe gerade mal nachgesehen, habe wohl ein DVI-D Dual-Link Kabel.
Dazu habe ich noch das gefunden:
Anzahl der verwendeten Pins: 24+1 DVI-D Dual-Link

Also wenn es jetzt so ist, das er nur analog kann bekomme ich ne Krise !

Ich sehe keinen großen Unterschied beim Phil zwischen DVI und VGA, bei meinem Nec-TFT aber schon.


Beer
andi001
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 02. Aug 2005, 09:41
Der Philips muß laut Beschreibung digitale Zuspielung über DVI können. Sonst wäre der Anschluß nicht HDMI kompatibel und das Teil nicht HD-Ready wie beschrieben!
Schau mal bei den Einstellungen der Grafikkarte nach, ob man bei DVI etwas einstellen kann, oder bei 2 DVI Anschlüssen am Rechner nimm mal den anderen her.

Das hört sich alles nach einer analogen Übertragung an, oder einem massiven Problem beim Philips.
Probier auch mal folgendes:
Windows: Start - Beenden (aber nicht wirklich beenden)
DEr Hintergrund wird jetzt durch ein Muster aus Punkten dunkler. Hier sollten keine Streifen zu sehen sein.
Das kann man hernehmen, um einen analogen Anschluß einzustellen. Eizo bietet z.B. auch ein eigenes Programm dazu an. Wenn hier bei digitaler Zuspielung ein analoges Problem auftritt (Streifen, Flackern), dann ist die Elektronik des Phlips Sch....




beer schrieb:
@andi001

Weiß nicht genau wegen Digital-DVI, habe einfach mein altes DVI-Kabel genommen, das hing vorher an meinem Nec-TFT

Nimmt der Philips denn auch wirklich digital an ?

Ich verstehe das ich eh nicht ganz, weil die DVI-Schnittstelle ja auch gleichzeitig YUV und VGA ist, nur sind die letzteren ja analog, analog und digital sind doch normalerweise nicht an eine Schnittstelle möglich oder ?

Wie kann ich denn festellen, ob ich das richtige DVI-Kabel benutze ?

Habe gerade mal nachgesehen, habe wohl ein DVI-D Dual-Link Kabel.
Dazu habe ich noch das gefunden:
Anzahl der verwendeten Pins: 24+1 DVI-D Dual-Link

Also wenn es jetzt so ist, das er nur analog kann bekomme ich ne Krise !

Ich sehe keinen großen Unterschied beim Phil zwischen DVI und VGA, bei meinem Nec-TFT aber schon.


Beer
nibu
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 02. Aug 2005, 16:04
@beer:

bei deinem problem kann ich dir leider nicht helfen - aber könntest du vielleicht zwei drei bilder von dem philips online stellen (vllt. auch von den seiten?)
beer
Stammgast
#36 erstellt: 03. Aug 2005, 01:39
@andi001

ok, danke werde ich mal testen, DVI-Ausgang hab ich nur einen !

Kann es evtl, auch am Kabel liegen ?
Aber glaub ich fast nicht, bei meinen NEC-TFT klappt das ja auch wunderbar.

Sind ja auch nicht direkt Streifen im Bild, nur wenn ich halt einen Text markiere, wird nicht Schrift teilweise grünlich und halt diese teilweise Unschärfe !

@nibu

Mit den Fotos schaue ich morgen mal.


Beer
Thomas1403
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 03. Aug 2005, 10:25
Hallo,

mal ne´ganz andere Frage: Könnte mal
jemand das Maßband ansetzen und die Maße
des LCD mit Standfuß ermitteln !?

Maße laut Philips HP:
Geräteabmessungen (B x T x H) : 875 x 610 x 107 mm

Wäre supa nett !

Mfg
beer
Stammgast
#38 erstellt: 03. Aug 2005, 13:01
Da ist wohl ein Zahlendreher bei Philips drin.

Höhe ist mit Fuß 675mm, ansonsten ist der Fuß 220mm tief.

Tiefe also ohne Fuß ist ca. 107mm.


Beer
beer
Stammgast
#39 erstellt: 03. Aug 2005, 23:05
Hier das versprochene Seitenprofil vom Philips 32PF9966 !

http://img100.images...32pf3266seite1na.jpg

Beer


[Beitrag von beer am 04. Aug 2005, 01:02 bearbeitet]
nibu
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 04. Aug 2005, 08:08
super - das ist nett von dir!
Snydar
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 04. Aug 2005, 13:10
@beer: Kauf Dir nicht den YUV-Switch, den Du da im Visier hast! Ich hab das Teil gekauft, um meine xbox, ps2 und GC an meinen Beamer anzuschliessen; war aber ein Schuss in den Ofen, weil das Bild von jeder Konsole über den Switch hardcore geflimmert hat. Hab allerdings auch keinen besseren gefunden.

Meine Lösung war dann der Kauf eines Denon AVR-2105, der einen integrierten YUV-Switch hat. Bei dem ist die Qualität einwandfrei...

P.s.: Hast Du Deine xbox eigentlich umgebaut?
Ich glaube, das HD-Kabel funzt nur, wenn die Kiste NTSC-tauglich umgebaut ist...

Gruß, Peter
beer
Stammgast
#42 erstellt: 04. Aug 2005, 13:58
@Snydar

Danke für die Warnung, wollte ihn mir eigentlich heute bestellen, aber wenn Du sagst, dass das Teil flimmert, dann lass ich das lieber, habe sowas glaube ich auch schon von jemand anderem gelesen.

Also lohnt es sich auf jeden Fall auf YUV zu gehen ?

Yo, Console habe ich extra deshalb umbauen lassen.

Da der Philips ja einen YUV-Adapter für DVI hat, kommen direkt männliche Stecker raus, und das HD-Pak hat ja auch normale Stecker, gibt es da Adapter ?

Bräuchte dann ja eigentlich nur 2 weibliche Chinch-Kupplungen, wie diese hier:

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Müßte doch gehen, oder ?


Beer


[Beitrag von beer am 04. Aug 2005, 13:59 bearbeitet]
napoleon
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 04. Aug 2005, 16:10
Hallo!

Habe seit gestern den 9966 und bin auch wie beim 9976 vom Bild absolut begeistert!!!!
Ist das beste das ich bisher gesehen habe. Leider scheint es das Philips noch nicht seine Hausaufgaben gemacht hat , der Brummt nähmlich genauso wie der 9976 und davon hatte ich gleich 3 Stück zurückgehen lassen! er ist aber wesentlich leiser und bei Kontrast 70 ist er fast gar nicht zu Höhren.

Aber was soll´s er hat einfach das geilste Bild!!!! und ich glaube damit kann ich leben!
Snydar
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 04. Aug 2005, 20:17
@beer: Also ich bin überzeugt von YUV. Die meisten Games auf der box haben zwar nur 480p, aber die Bildqualität ist sehr cool.
Den Gamecube hatte ich z.B. zunächst via Scart am Beamer hängen und da war die Grafik krass verschwommen und unscharf.
Mit YUV quasi eine andere Dimension. (zumindest bei mir; aber da ich einen LCD-Beamer habe und Du offensichtlich einen LCD-Fernseher, dürfte es bei Dir ähnliche Erfolge zeigen...)

YUV-Kabel sind ja nichts anderes als gut abgeschirmte Cinch-Kabel, also bist Du mit den Kupplungen bestens bedient.

Gruß, Peter
burntool
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 04. Aug 2005, 22:02
@ napoleon

hi! hab den 9976. wollte mal fragen ob sich der umstieg lohnt. wie sieht das bild im direkten vergleich aus?
mehr kontrast? heller? schwarzwert?
mehr schärfe bei bewegungen (wegen den 8ms)?
pp2 vs. pp1?


überlege ob ich den 76er jetzt noch verkaufe und im september wenn die preise nach der ifa fallen beim 66er zuschlage. würde mich über eine etwas speziellere antwort sehr freuen, da mir das bei meiner entscheidung sehr helfen würde!!!
beer
Stammgast
#46 erstellt: 05. Aug 2005, 19:25
@burntool

Würde sagen nein, was ich so im Laden gesehen habe vom 9976, es sei denn Du brauchst umbedingt Amilight oder pp2.

Bin jetzt auch schon am überlegen, ob der neue Panasonic nicht besser gewesen wäre, bekomme das einfach mit den Unschärfen bei Windows nicht weg.

Hat denn schon jemand den 32PF9966 am PC getestet ?

Wie ist das eigentlich bei dem Gamecube mit YUV, läuft das auch über Pal ?


Beer


[Beitrag von beer am 05. Aug 2005, 19:26 bearbeitet]
beer
Stammgast
#47 erstellt: 06. Aug 2005, 02:01
Hallo,

wollte mich nochmal melden.

Habe jetzt alles getestet und was soll ich sagen, nur Probleme !

Also das mit der grünen Verfärbung der Schrift, taucht meistens bei blauer Schrift auf, hier mal ein paar Fotos:

http://img96.imageshack.us/img96/2497/phil012sm.jpg

http://img96.imageshack.us/img96/3352/phil023hs.jpg

Und nicht das dies schon ein großes Problem ist, bei 1280 x 768 über DVI kommt nur Matsche raus, ebenso bei 1360x786. Über VGA klappt das, aber das Bild ist natürlich unschärfer und eben auch mit dieser günen Schrift in Verbindung mit blau.

Bei 1024x786 sieht das alles super aus über DVI (bis auf den Grünbereich im Text in Verbindung mit blau), aber die 1024x786 sind ja halt dann nur 4:3 und das ist dann übel.

Habe auch schon ein anderen Rechner mit anderer Grafikkarte angeschlossen, das gleiche Problem !

Warum stellt der Phil das nicht vernünftig über DVI dar, ist das normal ?

Wie ist das bei den anderen Modellen (9976/9986) ?

Bin total verzweifelt, so viel Geld ausgegeben und nun das.

Kann hier jemand dazu was sagen, oder das mal testen ?


Beer


[Beitrag von beer am 06. Aug 2005, 02:10 bearbeitet]
burntool
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 06. Aug 2005, 10:36
Hi beer,

kann dich schon verstehen.
Also bei meinem 9976er habe ich das Problem mit diesen Verfärbungen nicht. Allerdings fehlt bei 1280px Breite ein kleines Stück des Bildes am rechten Rand, was auch nicht so berauschend ist.
Habe meinen PC über VGA und dann per mitgeliefertem Adapter in der DVI-Buchse des TVs hängen.
Bei 1024 is bei mir alles bestens, außer das es doof ist. Also das mit der PC-Zuspielung kriegen die scheinbar nicht geregelt.

Mehr kann ich Dir leider auch nicht sagen. Ich hoffe es findet sich noch ein anderer 66er User, der das mal bei sich probiert!
beer
Stammgast
#49 erstellt: 06. Aug 2005, 14:22
@burntool

Also hast Du es nur über VGA versucht ?

Was meinst Du mit:

Bei 1024 is bei mir alles bestens, außer das es doof ist. Also das mit der PC-Zuspielung kriegen die scheinbar nicht geregelt.

Die 1024x768 laufen bei Dir ohne Ränder ?

Da habe ich nämlich auch welche.

Danke erstmal für Deine Antwort !

Das mit den Verfärbungen, ich nimm langsam an, dass die Kiste defekt ist, das kann doch wohl nicht normal sein.

Weiß sonst noch jemand was ?


Beer
beer
Stammgast
#50 erstellt: 07. Aug 2005, 01:32
Hier noch ein Bild vom Phil im Bios vom PC, hier sieht man bei der blauen Schrift auch die merkwürdigen Abstufungen, die Farben sehen wirklich so aus, liegt nicht am Foto, wird wohl das Beste sein, am Montag mal bei Philips anzurufen, oder ?

http://img183.imageshack.us/img183/2860/philbios4zu.jpg

Die haben ja wohl nen PickUpService, oder ?


Beer


[Beitrag von beer am 07. Aug 2005, 01:35 bearbeitet]
beer
Stammgast
#51 erstellt: 07. Aug 2005, 21:42
Werde morgen mal bei Philips anrufen, mal sehen was die sagen !


Bin ansonsten mit der Kiste zufrieden, der HDTV Trailer von Madagascar sieht genial aus.


Beer


[Beitrag von beer am 07. Aug 2005, 22:40 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips LCD 32er 9966 preis?
homer619 am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  4 Beiträge
Philips 9966: Ton-Probleme
Leonardo1123 am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  5 Beiträge
philips 42 pf 9966
stonimahoni am 09.04.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  8 Beiträge
Philips 42 PF 9966
uwe.ha am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  4 Beiträge
Probleme mit Philips 9966
JK0404 am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  4 Beiträge
Philips 9956 oder 9966?
Spaceball am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  3 Beiträge
Philips 9966 +Denon 3910
Manni63 am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  3 Beiträge
Philips 42-PF 9966
Hamster-Power am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  7 Beiträge
firmwareupdate philips 42pf 9966
RiTaNoL am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  21 Beiträge
Philips 9966 ab02.06 HDReady
apa51 am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  27 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedStefanoodolsko
  • Gesamtzahl an Themen1.410.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.846.762