Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 20 . 30 . 40 . 50 . 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 . 70 . 80 . 90 . 100 .. 200 .. Letzte |nächste|

Technisat HDTV-Receiver DIGIT HD8-S Ankündigungs- und Erfahrungsthread

+A -A
Autor
Beitrag
Micromaster65
Stammgast
#3001 erstellt: 09. Apr 2009, 18:46
Ich wollt nun doch mal den 2 Minuten Trick ausprobieren. Ich hab nun zuerst einmal die alte Software übertragen.
Den Receiver ausgemacht. 2 Minuten gewartet und die Erstinbetriebnahme gestartet. Nachden der Receiver nun lief habe ich die aktuelle Software auf den USB Stick kopiert. Jetzt habe ich den USB Stick eingesteckt, Receiver eingeschaltet und die neue Software wurde installiert. Nachdem die Installation fertig war ging der Receiver sofort auf den vorher eingestellten Programmplatz. Ohne die Erstinbetriebnahme. Angezeigt wird mir nun aber die neue Software.
So nun werde ich das ganze noch einmal versuchen, aber ohne die alte Software.

Hab es noch einmal versucht. Wieder ist der Receiver nicht in die Erstinbetriebnahme gegangen. Habe nun einmal die Werkseinstellung aktiviert un noch einmal die Software übertragen. Warte nun gerade 2 Minuten.
Was mir aber schon aufgefallen ist, ist das der Text Fehler aufweist. Sieht in etwa so aus als wenn ein Tintenstrahldrucker nicht mehr richtig funktioniert.
Das war nicht nur im Text sondern gin an 3 Stellen von oben bis unten übers Bild. Hab mal den HDMI Stecker aus und wieder eingesteckt. Funktioniert wieder.

Dafür hing der Receiver sich sofort wieder auf beim ersten einschalten.


[Beitrag von Micromaster65 am 09. Apr 2009, 19:43 bearbeitet]
BigHunter
Neuling
#3002 erstellt: 09. Apr 2009, 22:09
Nabend Zusammen,

habe folgendes Problem:

Heute morgen hab ich noch kurz meinen digit hd8-s angeschmissen, der wollte aber nicht starten. Kurz den Netzschalten An und Aus gemacht -> Alles wunderbar, funktioniert.
Heute gegen Abend wollte ich den Receiver nochmal anschmeissen. Leider kam dieser nicht weiter als mir im display "------" anzuzeigen.

Nach studieren der Betriebsanleitung und nachlesen in diesem Forums habe ich einen Flash-reset versucht.
Drücke also die Standbytaste und die Pfeiltaste solange bis nach betätigen des Netzschalters "Werkseinstellung" erscheint.
Weiter kommt der aber nicht. Eigentlich sollte doch die Neuinstallation starten. Oder? Der Reciever scheint kein Bild auszugeben (Habe alle im Haus befindlichen HDMI und Scart Kabel ausprobiert, am TV kommt nix an). Sollte die Neuinstallation automatisch starten nachdem "Werkseinstellungen" angezeigt wird? Oder muss ich da irgendetwas einstellen oder bestätigen?

Wünsche noch nen angenehmen Abend........

MfG BigHunter
osw2610
Ist häufiger hier
#3003 erstellt: 09. Apr 2009, 22:24
Nabend Männer.

Mal eine Frage.

Kann mir einer sagen, ob diese USB Wlan Adapter
http://www.amazon.de...0-3633/dp/B001RUBO52
auch am HD8-S läuft ??

Danke für die Auskunft, osw2610
jd68
Inventar
#3004 erstellt: 10. Apr 2009, 11:11

osw2610 schrieb:
Nabend Männer.

Mal eine Frage.

Kann mir einer sagen, ob diese USB Wlan Adapter
http://www.amazon.de...0-3633/dp/B001RUBO52
auch am HD8-S läuft ??

Danke für die Auskunft, osw2610

Hallo osw2610,

das wird nicht funktionieren, da der HD8-S nicht die entsprechende Funktion "WLAN über USB" besitzt. Nur weil der HD8-S USB-Ports besitzt, heißt das nicht, dass er auch WLAN-über-USB unterstützt. Bei PCs stellt das Betriebssystem die entsprechenden Treiber zur Verfügung.

Für den HD-8S benötigst du ein entsprechendes Gerät, das du am Ethernet(LAN)-Port anschliessen kannst, um die Daten via WLAN zu transportieren. D-Link bietet einen entsprechenden Konverter an. Vielleicht reicht auch ein einfacher WLAN-Access Point.

Ciao,
Jens
ratwind
Ist häufiger hier
#3005 erstellt: 10. Apr 2009, 11:55
Liebe HD8-S Gemeinde, ich bin durch die Suchfunktion in Euer Thread gekommen, obwohl ich einen anderen PVR benutze.

Vor einigen Woche hat CLK_2001 zum Thema Festplatte Seagate Modell FreeAgent Go 320 GB geschrieben, die ich mir auch gerade zugelegt habe.

Mein Problem: Die Einstellung des Spin Down (3 Minuten oder 5 Minuten z.B.)über den Seagate Manager am PC bleibt beim Umstecken an den Receiver nicht erhalten. Die Platte geht nicht in den Sleep mode und beim Zurückstecken an den PC ist zu sehen, daß die "Energieeinstellung" wieder auf "nie" steht.

Ich hoffe, jemand kann mir sagen, wie und ob das Problem lösbar ist.

Danke - schönes Ostern
mksilent
Inventar
#3006 erstellt: 10. Apr 2009, 12:04
Hi!

Ja, also der Elektriker war gestern mit seinem Receiver der Marke "Preisner" bei mir. Wie zu erwarten war der Empfang von Sat1, Pro7 etc. kein Problem!

Bei der Einkabellösung handelt es sich bei uns im Haus um eine "Ankaro SEV1206":
http://www.ankaro.de/Katalog%20pdf/Prospekte%20PDF/SEV%201206.pdf

Ich versteh es nicht warum es mit meinem Technisat einfach nicht laufen will...

Gruß
Silent


[Beitrag von mksilent am 10. Apr 2009, 12:04 bearbeitet]
osw2610
Ist häufiger hier
#3007 erstellt: 10. Apr 2009, 12:20

jd68 schrieb:

osw2610 schrieb:
Nabend Männer.

Mal eine Frage.

Kann mir einer sagen, ob diese USB Wlan Adapter
http://www.amazon.de...0-3633/dp/B001RUBO52
auch am HD8-S läuft ??

Danke für die Auskunft, osw2610

Hallo osw2610,

das wird nicht funktionieren, da der HD8-S nicht die entsprechende Funktion "WLAN über USB" besitzt. Nur weil der HD8-S USB-Ports besitzt, heißt das nicht, dass er auch WLAN-über-USB unterstützt. Bei PCs stellt das Betriebssystem die entsprechenden Treiber zur Verfügung.

Für den HD-8S benötigst du ein entsprechendes Gerät, das du am Ethernet(LAN)-Port anschliessen kannst, um die Daten via WLAN zu transportieren. D-Link bietet einen entsprechenden Konverter an. Vielleicht reicht auch ein einfacher WLAN-Access Point.

Ciao,
Jens



Hi Jens.
Danke für die Info. Habe ich mir fast gedacht.
Wäre allerdings evtl. ein Feature für das nächste Update, oder ??

Gruß, osw2610
bischofm
Ist häufiger hier
#3008 erstellt: 10. Apr 2009, 12:50

osw2610 schrieb:

jd68 schrieb:

osw2610 schrieb:
Nabend Männer.

Mal eine Frage.

Kann mir einer sagen, ob diese USB Wlan Adapter
http://www.amazon.de...0-3633/dp/B001RUBO52
auch am HD8-S läuft ??

Danke für die Auskunft, osw2610

Hallo osw2610,

das wird nicht funktionieren, da der HD8-S nicht die entsprechende Funktion "WLAN über USB" besitzt. Nur weil der HD8-S USB-Ports besitzt, heißt das nicht, dass er auch WLAN-über-USB unterstützt. Bei PCs stellt das Betriebssystem die entsprechenden Treiber zur Verfügung.

Für den HD-8S benötigst du ein entsprechendes Gerät, das du am Ethernet(LAN)-Port anschliessen kannst, um die Daten via WLAN zu transportieren. D-Link bietet einen entsprechenden Konverter an. Vielleicht reicht auch ein einfacher WLAN-Access Point.

Ciao,
Jens



Hi Jens.
Danke für die Info. Habe ich mir fast gedacht.
Wäre allerdings evtl. ein Feature für das nächste Update, oder ??

Gruß, osw2610


Ich glaube, die meisten wollen erstmal nur die Probleme (Premiere, 20 Std. Aufnahmen und Co.) beseitigt haben. An neue Features denken hier wohl die wenigsten, oder?
yogi_38
Neuling
#3009 erstellt: 10. Apr 2009, 18:31
rolfdegen schrieb:

Hab die neue Mediaport-Version gerade ausprobiert. Die Datenübertragung von HD8-S zum PC funktioniert wunderbar. Die Übertragungsrate liegt bei ca. 148 Mbit/s. Das ist ungefähr die max. Bandbreite was die dLan-Adapter übers Stromnetz hergeben.

Gruß Rolf



War wohl nix. Zu früh gefreut . Die Datenübertragung zum PC bricht mittendrin ab und der HD8-S wird von der Mediaport-Software nicht mehr erkannt. Erst ein Neustart des Receivers hilft.



Bei mir genau das Selbe, nur bekomme ich nicht mal die Bandbreite hin, max. 85kB/s über die FritzBox als Router.

Gruß Jürgen
mattig
Ist häufiger hier
#3010 erstellt: 10. Apr 2009, 18:47

bischofm schrieb:

osw2610 schrieb:

jd68 schrieb:

osw2610 schrieb:
Nabend Männer.

Mal eine Frage.

Kann mir einer sagen, ob diese USB Wlan Adapter
http://www.amazon.de...0-3633/dp/B001RUBO52
auch am HD8-S läuft ??

Danke für die Auskunft, osw2610

Hallo osw2610,

das wird nicht funktionieren, da der HD8-S nicht die entsprechende Funktion "WLAN über USB" besitzt. Nur weil der HD8-S USB-Ports besitzt, heißt das nicht, dass er auch WLAN-über-USB unterstützt. Bei PCs stellt das Betriebssystem die entsprechenden Treiber zur Verfügung.

Für den HD-8S benötigst du ein entsprechendes Gerät, das du am Ethernet(LAN)-Port anschliessen kannst, um die Daten via WLAN zu transportieren. D-Link bietet einen entsprechenden Konverter an. Vielleicht reicht auch ein einfacher WLAN-Access Point.

Ciao,
Jens



Hi Jens.
Danke für die Info. Habe ich mir fast gedacht.
Wäre allerdings evtl. ein Feature für das nächste Update, oder ??

Gruß, osw2610


Ich glaube, die meisten wollen erstmal nur die Probleme (Premiere, 20 Std. Aufnahmen und Co.) beseitigt haben. An neue Features denken hier wohl die wenigsten, oder?


W-LAN über USB wurde aber mal in einem TS-Video für den HD8-S angekündigt. Es sollte damals, als das Video entstand, möglich sein, den Receiver per W-LAN Adapter ins Netzwerk einzubinden.
Lt. einem Erfahrungsbericht bei AMAZON funktioniert dieser Adapter mit dem HD-S2. Und es wäre ja nicht das erste Mal, dass Sachen, die beim HD-S2 funktionieren auch beim HD8-S klappen. Also nicht so negativ denken, vielleicht haben wir ja Glück und unser Receiver wird nach dem nächsten Update wirklich zur eierlegenden Wollmilchsau.

Gruß an alle und schonmal FROHE OSTERN
brausiNATOR
Inventar
#3011 erstellt: 10. Apr 2009, 21:26

mattig schrieb:
W-LAN über USB wurde aber mal in einem TS-Video für den HD8-S angekündigt. Es sollte damals, als das Video entstand, möglich sein, den Receiver per W-LAN Adapter ins Netzwerk einzubinden.
Lt. einem Erfahrungsbericht bei AMAZON funktioniert dieser Adapter mit dem HD-S2. Und es wäre ja nicht das erste Mal, dass Sachen, die beim HD-S2 funktionieren auch beim HD8-S klappen. Also nicht so negativ denken, vielleicht haben wir ja Glück und unser Receiver wird nach dem nächsten Update wirklich zur eierlegenden Wollmilchsau.

Gruß an alle und schonmal FROHE OSTERN


Hallo zusammen

Ich glaube mattig hat recht.

Habe heute den TechniSat Newsletter 04-2009 bekommen.

hier der link http://www.technisat.de/newsletter/2009-04/

unter Wussten Sie schon? steht:
Fakt 5: Alle Gerätemodelle der neuen HDTV-fähigen Receiver und LCD-Digitalfernseher unterstützen mit dem TechniSat USB-WLAN Adapter auch die Einbindung in ein heimisches Funknetzwerk (WLAN).

und in der Rubrik TechniSat-Komfort mit digitalem Videorekorder & Timeshift steht:
DIGIT HD8-S
Mit einer angeschlossenen externen USB-Festplatte unterstützt auch der DIGIT HD8-S Aufzeichnungs- und Timeshift-Funktionen


Jetzt kanns wohl nicht mehr lange dauern bis er offiziell zum PVR-Receiver wird. Dann weden sie wohl oder übel ein Update über Sat rausrücken müssen

schönes Fest an alle
brausiNATOR
rolfdegen
Stammgast
#3012 erstellt: 11. Apr 2009, 09:37
Hallöchen..

Ich glaub Gestern ist mein HD8-S etwas zu heiß gelaufen. Ich hatte ihn ca. 10 Stunden an. Als ich auf ein anderes Programm schalten wollte ging plötzlich nix mehr. Er zeigte mir nur den Infotext des neuen Programms an und ein stehendes Bild des alten Programm. Ferne hatte ich keinen Ton mehr. Ein Ausschalten über die Fernbedienung oder dem Power-Taster war nicht mehr möglich. Das Gerät hing sich mit der Meldung "Bitte warten" auf und reagierte nicht mehr. Auch nach dem Ausschalten über den hinteren Netzschalter und einige Sekunden warten vor dem Einschalten hatte keinen Erfolg. Der Fehler blieb. Erst nach dem entfernen meiner USB-Festplatte am hinteren USB-Anschluss ( ) und das Wiedereinschalten am Netzschalter funktionierte der HD8-S wieder fehlerfrei. Die Festplatte habe ich dann ohne Probleme im laufenden Betrieb wieder angeschlossen.

Das ganze lief ca. 3 Wochen mit meiner USB-Festplatte fehlerfrei und ich hoffe das es nicht öffters vorkommt.

Ein Flash-Reset des HD8-S hatte ich bereits gemacht (inkl. der 2min Wartezeit).


Gruß Rolf


[Beitrag von rolfdegen am 11. Apr 2009, 11:04 bearbeitet]
Logan68
Stammgast
#3013 erstellt: 11. Apr 2009, 12:06
Gruesse,
mal so als Bemerkung zwischendurch, ich wuerde mir das Ding ja gerne kaufen, aber wenn man dieses Thema verfolgt, sollte ich davon wohl doch Abstand nehmen.....
00staines
Ist häufiger hier
#3014 erstellt: 11. Apr 2009, 12:16

00staines schrieb:
Hallo!

Ich habe mein Dolby Anlage per digitalem coax kabel an den HD8-S angeschlossen. Wenn ich am Receiver Dolby einschalte, so ist der Ton über die Anlage und der Ton aus den Fernsehlautsprechern nicht synchron. Der Ton über die Anlage hinkt hinterher. Bei Dolby Digital mehr als bei Stereo. Woran kann das liegen? Das Kabel ist sehr kurz (glaub nur so ca. 1,5m). D.h. daran kanns ja eigentlich nicht liegen.


hat jemand ne ahnung woran das liegen könnte?
Tequila98
Stammgast
#3015 erstellt: 11. Apr 2009, 14:10

00staines schrieb:

00staines schrieb:
Hallo!

Ich habe mein Dolby Anlage per digitalem coax kabel an den HD8-S angeschlossen. Wenn ich am Receiver Dolby einschalte, so ist der Ton über die Anlage und der Ton aus den Fernsehlautsprechern nicht synchron. Der Ton über die Anlage hinkt hinterher. Bei Dolby Digital mehr als bei Stereo. Woran kann das liegen? Das Kabel ist sehr kurz (glaub nur so ca. 1,5m). D.h. daran kanns ja eigentlich nicht liegen.


hat jemand ne ahnung woran das liegen könnte?



geh ins menü vom receiver...einstellungen...toneinstellungen und dann auf av-synchronität...da kannst du sie anpassen... ;-)
bischofm
Ist häufiger hier
#3016 erstellt: 11. Apr 2009, 16:17

Logan68 schrieb:
Gruesse,
mal so als Bemerkung zwischendurch, ich wuerde mir das Ding ja gerne kaufen, aber wenn man dieses Thema verfolgt, sollte ich davon wohl doch Abstand nehmen.....


Kommt darauf an, was genau mit Gerät vor hat. Ich sag nur Erwartungshaltung

Sofern nicht auf HD aufgenommen und nicht Premiere geschaut werden soll hast ja keine Probleme.

Bin aber zuversichtich, dass die Probleme noch gelöst werden mit der hoffentlich bald erscheinenden nächsten Firmware
Honda_Steffen
Inventar
#3017 erstellt: 11. Apr 2009, 18:17
Mal ne Frage zur neuen Mediaport Software:

Habs mal heute installiert - mit "Erstellen" - dann "DVD-Video" die Serie Lost bearbeitet.

Dann beim brennen mit Nero war die DVD in englisch .

Warum denn das??

Mit der vorigen Mediaport Software hatte ich das nie.

Die Datei hatte lt. HD8S 1,01 MB grösse.

Dann nach bearbeiten mit der neuen Mediaport Software warens nur noch 0,9 MB - als wenn die deutsche Tonspur fehlt.

Jemand ne Idee??
hewo
Stammgast
#3018 erstellt: 11. Apr 2009, 18:51

Honda_Steffen schrieb:
Mal ne Frage zur neuen Mediaport Software:

Habs mal heute installiert - mit "Erstellen" - dann "DVD-Video" die Serie Lost bearbeitet.

Dann beim brennen mit Nero war die DVD in englisch .

Warum denn das??

Mit der vorigen Mediaport Software hatte ich das nie.

Die Datei hatte lt. HD8S 1,01 MB grösse.

Dann nach bearbeiten mit der neuen Mediaport Software warens nur noch 0,9 MB - als wenn die deutsche Tonspur fehlt.

Jemand ne Idee??



Hallo Steffen,

vieleicht hast Du in Mediaport in Einstellungen
-- nur erste Audiospur verwenden -- angekreuzt.

Sehr oft ist die englische Spur die erste.

Bei mir geht mit Mediaport fast nichts, nur Verbindungsabbrüche. Nunja man kann das ganze auch
zu Fuß machen.

Schöne Ostern an alle und auf zum Osterfeuer.

mfG
hewo
hewo
Stammgast
#3019 erstellt: 11. Apr 2009, 20:24

hewo schrieb:

Honda_Steffen schrieb:
Mal ne Frage zur neuen Mediaport Software:

Habs mal heute installiert - mit "Erstellen" - dann "DVD-Video" die Serie Lost bearbeitet.

Dann beim brennen mit Nero war die DVD in englisch .

Warum denn das??

Mit der vorigen Mediaport Software hatte ich das nie.

Die Datei hatte lt. HD8S 1,01 MB grösse.

Dann nach bearbeiten mit der neuen Mediaport Software warens nur noch 0,9 MB - als wenn die deutsche Tonspur fehlt.

Jemand ne Idee??



Hallo Steffen,

vieleicht hast Du in Mediaport in Einstellungen
-- nur erste Audiospur verwenden -- angekreuzt.

Sehr oft ist die englische Spur die erste.

Bei mir geht mit Mediaport fast nichts, nur Verbindungsabbrüche. Nunja man kann das ganze auch
zu Fuß machen.

Schöne Ostern an alle und auf zum Osterfeuer.

mfG
hewo



Edit:

Ich habe das mal mit einer ZDF Aufnahme nachvollzogen.
Die hat ja bekanntlich -mono--stereo--ac3 im Audiostream.
Ne DVD mit mediaport erstellt es war nur die erste Spur ( mono )
auf der DVD. In Mediaport war erste Spur verarbeiten angekreuzt.

Wenn Du den Haken wegnimmst müssten alle 3 Spuren mitkommen.
Die Auswahl hast Du dann im DVD Player.

mfG
hewo
SIDNRW
Stammgast
#3020 erstellt: 11. Apr 2009, 20:36
@ DigiDirk

Naja keine Ahnung, bei meinem alten TS SAT Receiver ist es nicht so.

Hatte ja deswegen schon vor Monaten bei TS angerufen und die sagten, das dieses Problem bekannt sei und die Techniker bemüht seien Abhilfe zu schaffen.


Heute mal wieder aus Langeweile die externe Platte angeschlossen und wollte per EPG/Timer die ARD Sportschau aufnehmen.

Komisch war halt, das die Sportschau laut EPG in mehrere Teile unterteilt war ( 18:00 - 18:30, 18:30-18:55 usw )
, habe dann alle Teile per Timer übernommen.

HD8 sprang auch pünktlich an. Allerdings war dann um 18:30 Schluß mit lustig, ab da ging nichts mehr.

HD8 schaltete sich in den Pausenmodus, wo er dann auch blieb. Aunahme lies sich auch nicht mehr manuel starten bzw. ich kam überhaupt nicht mehr ins Menü rein. Mußte den HD8 erst vom Netz trennen, und dann ging wieder alles.
Logan68
Stammgast
#3021 erstellt: 11. Apr 2009, 21:52

Sofern nicht auf HD aufgenommen
er EPG/Timer die ARD Sportschau aufnehmen.


Wichtigstes Kriterium nach der Bildquali fuer mich.

Wenn ich da an meinen alten VHS Rekorder denke......das nenn ich mal Fortschritt
Honda_Steffen
Inventar
#3022 erstellt: 11. Apr 2009, 23:54

Honda_Steffen schrieb:
Mal ne Frage zur neuen Mediaport Software:

Habs mal heute installiert - mit "Erstellen" - dann "DVD-Video" die Serie Lost bearbeitet.

Dann beim brennen mit Nero war die DVD in englisch .

Warum denn das??

Mit der vorigen Mediaport Software hatte ich das nie.

Die Datei hatte lt. HD8S 1,01 MB grösse.

Dann nach bearbeiten mit der neuen Mediaport Software warens nur noch 0,9 MB - als wenn die deutsche Tonspur fehlt.

Jemand ne Idee??



Sorry für den Mist den ich zusammengeschrieben habe.

In wirklichkeit ist es aber so:

Lost aufgenommen von Premiere Fox - alles o.k.
Wenn ich den Film abspiele kommt es in deutsch. Als Option würde auch die englische Tonspur zur auswahl stehen.
Beide funktionieren einwandfrei. Film startet natürlich auf deutsch.

Ich schiebe dann mit dem HD8S Menü "Filme verwalten" dann
"exportieren" den Film auf den Teil der Festplatte der in Fat32 formatiert ist.

Film wird einwandfrei exportiert.

So wie immer halt bei allen anderen Filmen auch.

ABER:
Die exportierte Lost datei spielt jetzt nur in Englisch ab.
Fängt auch mit englisch an. Ich könnte auf deutsch umschalten, das kommt aber nur abgehackt und der ganze Film hängt. Auf englisch läuft er aber einwandfrei.

Als DVD wird er dann halt auch in englisch gebrannt.

Das ist mir jetzt noch nie passiert.

Hat dazu jemand ne Idee????

Warum ist die Kopie in Englisch - während das Original in Deutsch ist??
DigiDirk
Stammgast
#3023 erstellt: 12. Apr 2009, 09:53

SIDNRW schrieb:
@ DigiDirk

Naja keine Ahnung, bei meinem alten TS SAT Receiver ist es nicht so.

Hatte ja deswegen schon vor Monaten bei TS angerufen und die sagten, das dieses Problem bekannt sei und die Techniker bemüht seien Abhilfe zu schaffen.


Heute mal wieder aus Langeweile die externe Platte angeschlossen und wollte per EPG/Timer die ARD Sportschau aufnehmen.

Komisch war halt, das die Sportschau laut EPG in mehrere Teile unterteilt war ( 18:00 - 18:30, 18:30-18:55 usw )
, habe dann alle Teile per Timer übernommen.

HD8 sprang auch pünktlich an. Allerdings war dann um 18:30 Schluß mit lustig, ab da ging nichts mehr.

HD8 schaltete sich in den Pausenmodus, wo er dann auch blieb. Aunahme lies sich auch nicht mehr manuel starten bzw. ich kam überhaupt nicht mehr ins Menü rein. Mußte den HD8 erst vom Netz trennen, und dann ging wieder alles.


Keine Ahnung, wo da das Problem war. Beim HD S2 würde aus den 3 Timern nur einer werden (zumindest, wenn man Vor- und Nachlaufzeit eingestellt hat) und er hätte alles aufgenommen. Es scheint, dass der Receiver nach Ende der 1. Aufnahme diese nicht gestoppt hat und gleichzeitig den Receiver für andere Aufnahmen blockiert hat.

Bezüglich des Textes kann ich nur aus meinen Erfahrungen sprechen. Hatte vorher keinen digitalen Receiver von TS. Ich meinte aber gelesen zu haben, dass dies bereits beim S1 und S2 so war. Beim Plus ist es genauso.
DigiDirk
Stammgast
#3024 erstellt: 12. Apr 2009, 09:56
@ Honda Steffen

Schau dir mal die Antwort auf deine ursprüngliche Frage an!

Hast du die Einstellungen von Mediaport kontrolliert (nur 1. Tonspur verarbeiten)?
mari01
Ist häufiger hier
#3025 erstellt: 12. Apr 2009, 10:18
Hallo Honda_steffen,
wenn du den Ton auf "Deutsch" umgeschaltet hast, dann spule den Film kurz zurück und drücke Play (gilt nur für auf die FAT32-Partition exportierte Filme).

Bei mir geht der Trick wunderbar !!


Ich finde es schade, das das "neue" MEDIAPORT immer noch kein MPEG4 kann
Des Weiteren sollte schnellstens für die Unterstützung von NTFS (lokal und via Netzwerk) gesorgt werden.
(HD-Filmchen sind regelmäßig größer als 4 GB )

FRohes Eierschütteln....wünscht
mari01
dr205
Ist häufiger hier
#3026 erstellt: 12. Apr 2009, 10:38
Zitat von bischofm:
Ich glaube, die meisten wollen erstmal nur die Probleme (Premiere, 20 Std. Aufnahmen und Co.) beseitigt haben. An neue Features denken hier wohl die wenigsten, oder?

Hallo!

Zu dem Premiereproblem kann ich nichts sagen, aber das 20 Std. Problem besteht definitiv nur bei einem nicht geeignetem
Aufnahmemedium. Ich hatte dieses Problem auch. Es trat auf, wenn ich eine SD-Karte in einem externen USB Kartenleser am HD8-S betrieben habe. Wenn aber die selbe Karte in Kartenleser des HD8-S betrieben wird, ist alles 100% in Ordnung. Das 20 Stunden Problem tritt dann auch nicht mehr auf.
Ich bin zufällig auf der Seite vom HD8-S änlichen Telestar TD 3000 HD auf folgendes gestoßen: http://www.telestar.de/index2f2b.html?nav=DVB_S,de,9-235 steht unter Leistungsmerkmale. Es darf keine Platte unter 5400 U/Min verwendet werden. Außerdem habe ich noch irgendwo gelesen, das externe Speicherkartenleser nicht unterstützt werden. Finde diese Stelle leider nicht mehr.
Ich habe eine 320GB Verbatimplatte (5400 U/Min 8 MB Puffer) dran und wirklich gar keine Probleme. Weder bei HD noch bei SD Aufnahmen. Egal ob direkt, Timer oder Timeshift.
Außerdem gibt es ja auch genug Leute hier und im Digitalfernsehen Forum die keine Probleme mit Premiere haben. Ich vermute, das eine inkompatible Platte den Receiver instabiel macht und dann das eine zum anderen kommt. Also, richtige Platte drann und die Welt ist wieder in Ordnung. Die Soft ist definitiv nicht wirklich schlecht und bei einer riesigen Auswahl an Festplatten auf dem Markt, kann keine 100% Kompatiblität garantiert werden.

Gruß,
dr205

Ach ja, frohe Ostern an alle!


[Beitrag von dr205 am 12. Apr 2009, 10:39 bearbeitet]
Honda_Steffen
Inventar
#3027 erstellt: 12. Apr 2009, 10:42

DigiDirk schrieb:
@ Honda Steffen

Schau dir mal die Antwort auf deine ursprüngliche Frage an!

Hast du die Einstellungen von Mediaport kontrolliert (nur 1. Tonspur verarbeiten)?



Servus Dirk,


Der HD8S exportiert den Film auf der USB Platte bereits schon in englisch auf den Fat32 Bereich - warum auch immer.
Und deutsch lässt sich dann nicht abspielen (nur abgehackt)
Werde aber mal den Trick von mari 01 probieren und zurückspulen

Und @Hewo: bei Mediaport ist tatsächlich "nur erste Audiospur" eingestellt.
Werde das ändern und nochmal brennen - aber erst heute abend - Osterverpflichtungen tagsüber halt

Euch allen schöne Ostern


Ach ja, bei Mediaport ist auch eingestellt: Logdatei erzeugen.
Für was braucht man das? Geht es auch ohne??


[Beitrag von Honda_Steffen am 12. Apr 2009, 10:44 bearbeitet]
Sunny4179
Ist häufiger hier
#3028 erstellt: 12. Apr 2009, 10:46
Hi @all,
bei mir bricht die Mediaport-Software spätestens nach 50MB der Datenübertragung auf den PC ab.

Danach wird der Receiver erst wieder nach einem Neustart der Mediaport-Software angezeigt.

Hat jemand ne Idee.

Achja mein Receiver hängt direkt an meinem Laptop.
DigiDirk
Stammgast
#3029 erstellt: 12. Apr 2009, 10:48

Honda_Steffen schrieb:

DigiDirk schrieb:
@ Honda Steffen

Schau dir mal die Antwort auf deine ursprüngliche Frage an!

Hast du die Einstellungen von Mediaport kontrolliert (nur 1. Tonspur verarbeiten)?



Servus Dirk,


Der HD8S exportiert den Film auf der USB Platte bereits schon in englisch auf den Fat32 Bereich - warum auch immer.
Und deutsch lässt sich dann nicht abspielen (nur abgehackt)
Werde aber mal den Trick von mari 01 probieren und zurückspulen

Und @Hewo: bei Mediaport ist tatsächlich "nur erste Audiospur" eingestellt.
Werde das ändern und nochmal brennen - aber erst heute abend - Osterverpflichtungen tagsüber halt


Euch allen schöne Ostern


Ach ja, bei Mediaport ist auch eingestellt: Logdatei erzeugen.
Für was braucht man das? Geht es auch ohne??


Servus Steffen

Und heute abend wirst du merken, dass es klappt, wenn die Einstellung geändert wurde.

Frohe Ostern
rolfdegen
Stammgast
#3030 erstellt: 12. Apr 2009, 11:33

Sunny4179 schrieb:
Hi @all,
bei mir bricht die Mediaport-Software spätestens nach 50MB der Datenübertragung auf den PC ab.

Danach wird der Receiver erst wieder nach einem Neustart der Mediaport-Software angezeigt.

Hat jemand ne Idee.

Achja mein Receiver hängt direkt an meinem Laptop.


Da die Mediaport-Software noch nicht für den HD8-S freigegeben wurde, ist das Funktionieren ein Glücksspiel. Hab das Übertragen von Filmen mehrfach versucht, leider auch wie bei dir immer mit Verbindungsabbrüchen.

Gruß Rolf
Sunny4179
Ist häufiger hier
#3031 erstellt: 12. Apr 2009, 11:46

rolfdegen schrieb:
Da die Mediaport-Software noch nicht für den HD8-S freigegeben wurde, ist das Funktionieren ein Glücksspiel. Hab das Übertragen von Filmen mehrfach versucht, leider auch wie bei dir immer mit Verbindungsabbrüchen.

Gruß Rolf



Danke für die Antwort.
Habe jetzt eine neue Fehlermeldung erhalten:

" Die vom Receiver verwendete Protokolldatei wird von diesem Mediaport nicht unterstützt. Bitte besuchen Sie die Technisat-Homepage für eine neuere Version.

Das nenne ich mal einen verspäteten Aprilscherz.....
hewo
Stammgast
#3032 erstellt: 12. Apr 2009, 12:32

Honda_Steffen schrieb:


Ach ja, bei Mediaport ist auch eingestellt: Logdatei erzeugen.
Für was braucht man das? Geht es auch ohne??


Morgen,

Naja mann braucht sie nicht, aber hier kannst Du z.B. ersehen
Datenrate,wieviel Audiospuren gemuxt werden,Fehler usw.
letztendlich ist es ein Protokoll des Erstellungsvorganges.

mfG
hewo
hewo
Stammgast
#3033 erstellt: 12. Apr 2009, 12:41

rolfdegen schrieb:


Da die Mediaport-Software noch nicht für den HD8-S freigegeben wurde, ist das Funktionieren ein Glücksspiel. Hab das Übertragen von Filmen mehrfach versucht, leider auch wie bei dir immer mit Verbindungsabbrüchen.

Gruß Rolf


Ich bin Deiner Meinung, um Netzwerkprobleme ( Router, Switch )
auszuschließen habe ich mal den Laptop mit Crossoverkabel mit dem HD8S verbunden, HD8S als Server eingestellt, was soll ich
sagen, der selbe Mist Abbrüche.
Also weiter über Stick exportieren.

mfG
hewo
rolfdegen
Stammgast
#3034 erstellt: 12. Apr 2009, 16:18

hewo schrieb:

rolfdegen schrieb:


Da die Mediaport-Software noch nicht für den HD8-S freigegeben wurde, ist das Funktionieren ein Glücksspiel. Hab das Übertragen von Filmen mehrfach versucht, leider auch wie bei dir immer mit Verbindungsabbrüchen.

Gruß Rolf


Ich bin Deiner Meinung, um Netzwerkprobleme ( Router, Switch )
auszuschließen habe ich mal den Laptop mit Crossoverkabel mit dem HD8S verbunden, HD8S als Server eingestellt, was soll ich
sagen, der selbe Mist Abbrüche.
Also weiter über Stick exportieren.

mfG
hewo


Was mich interessieren würde, wie hoch war denn im Durchschnitt die angezeigte Übertragungsgeschwindigkeit.


Gerade im digitalfernsehen.de-Forum gelesen:


Zitat:
Zitat von Friedolin Beitrag anzeigen
Mal was ganz Interessantes:

Scheinbar ist die Übertragungsgeschwindigkeit abhängig davon, welcher Sender gerade am Technisat eingestellt ist. Habe ich bei meinem HD S2 Plus einen SD-Sender (z.B. ARD etc) eingestellt, ist sie z.T. unterirdisch (knapp über bzw. unter 2000 kByte/s), wenn ich aber auf einen HD Sender umschalte (z.B. Anixe HD), schnellt die Geschwindigkeit hoch auf über 3200 kByte/s.
Hat das einer von euch schon mal beobachtet?
Hallo und frohe Ostern!
Du hast Recht. Probiere es im Radio Modus, dann geht es hoch bis auf 3700 !

EDIT: Betrifft den HD S2 - nicht den + !!

Gruß Rolf


[Beitrag von rolfdegen am 12. Apr 2009, 16:39 bearbeitet]
Micromaster65
Stammgast
#3035 erstellt: 12. Apr 2009, 17:42
Ich habe mir ja vor einigen Tagen eine neue 3,5" USB-Festplatte gekauft und diese angeschlossen. Stelle ich in der Einstellung das Aufnahmemedium auf Automatik nimmt der Receiver nicht immer auf. Jetzt habe ich die Festplatte fest zugewiesen und alle, etwa 10, Aufnahmen haben bisher funktioniert.


[Beitrag von Micromaster65 am 12. Apr 2009, 17:46 bearbeitet]
hewo
Stammgast
#3036 erstellt: 12. Apr 2009, 18:43

rolfdegen schrieb:

hewo schrieb:

rolfdegen schrieb:


Da die Mediaport-Software noch nicht für den HD8-S freigegeben wurde, ist das Funktionieren ein Glücksspiel. Hab das Übertragen von Filmen mehrfach versucht, leider auch wie bei dir immer mit Verbindungsabbrüchen.

Gruß Rolf


Ich bin Deiner Meinung, um Netzwerkprobleme ( Router, Switch )
auszuschließen habe ich mal den Laptop mit Crossoverkabel mit dem HD8S verbunden, HD8S als Server eingestellt, was soll ich
sagen, der selbe Mist Abbrüche.
Also weiter über Stick exportieren.

mfG
hewo


Was mich interessieren würde, wie hoch war denn im Durchschnitt die angezeigte Übertragungsgeschwindigkeit.


Gerade im digitalfernsehen.de-Forum gelesen:


Zitat:
Zitat von Friedolin Beitrag anzeigen
Mal was ganz Interessantes:

Scheinbar ist die Übertragungsgeschwindigkeit abhängig davon, welcher Sender gerade am Technisat eingestellt ist. Habe ich bei meinem HD S2 Plus einen SD-Sender (z.B. ARD etc) eingestellt, ist sie z.T. unterirdisch (knapp über bzw. unter 2000 kByte/s), wenn ich aber auf einen HD Sender umschalte (z.B. Anixe HD), schnellt die Geschwindigkeit hoch auf über 3200 kByte/s.
Hat das einer von euch schon mal beobachtet?
Hallo und frohe Ostern!
Du hast Recht. Probiere es im Radio Modus, dann geht es hoch bis auf 3700 !

EDIT: Betrifft den HD S2 - nicht den + !!

Gruß Rolf


Nabend,

Ich habe das von Friedolin mal nachvollzogen, Resultat

Sender ZDF ca. 400 KByte
Sender Arte HD 30 Kbyte
Sender Dr.Dish 1000 KByte
Sender MTVN HD 2000 KByte ( Schwarzbild )
Radio 800 KByte

es ist also ne Abhängikeit vom eingestellten Sender
zu beobachten. Allerdings wurde bei mir immer abgebrochen.

mfG
hewo
rolfdegen
Stammgast
#3037 erstellt: 12. Apr 2009, 19:11

Micromaster65 schrieb:
Ich habe mir ja vor einigen Tagen eine neue 3,5" USB-Festplatte gekauft und diese angeschlossen. Stelle ich in der Einstellung das Aufnahmemedium auf Automatik nimmt der Receiver nicht immer auf. Jetzt habe ich die Festplatte fest zugewiesen und alle, etwa 10, Aufnahmen haben bisher funktioniert.



Kann das nur bestätigen. Diese Einstellung (Feste Zuweisung der Festplatte am hinteren USB-Port) habe ich schon länger und noch keine meiner Aufnahme (so um die 40) ist misslungen.

Rolf


[Beitrag von rolfdegen am 12. Apr 2009, 19:30 bearbeitet]
rolfdegen
Stammgast
#3038 erstellt: 13. Apr 2009, 14:03
Betreff: neuer Mediaport 1.3.9

Zitat von Wonder48 aus dem digitalfernsehen.de-Forum:

Wenn's noch etwas schneller gehen soll, geht auch folgender Trick. Die Übertragung vom HDS2 auf den PC starten. Dann den HDS2 per Fernbedienung abschalten. Auf der Anzeige des HDS2 steht dann bis die Übertragung fertig ist bitte warten. Die Übertragung selbst läuft dann etwas schneller (ca 3,8-4). Der HDS2 stellt nach beenden der Übertragung ab.
Ist mir gestern auch aufgefallen. Und falls man nicht warten will, bis der Export fertig ist kann man den Receiver sogar problemlos wieder anschalten. Stört den Export nicht.


Habe es mit dieser Methode zum erstenmal geschafft, einen ganzen Film ohne Übertragungsabbrüche auf den PC zu übertragen. Die max. Übertragungsrate liegt so bei ca. 2300 kByte/s.

Gruß Rolf


[Beitrag von rolfdegen am 13. Apr 2009, 14:31 bearbeitet]
mksilent
Inventar
#3039 erstellt: 13. Apr 2009, 20:06
Hi!

Eine Frage:
Mein Alphacrypt Classic Modul hat die Versionsnummer 3.18. Die aktuelle Version ist jedoch 3.19. Wenn ich wie hier beschrieben:
http://www.alphacrypt.de/Ci-Modul-aktualisieren.41.0.html

versuche zu installieren (Sender ORF1 ausgewählt), zeigt er mir auch die aktuelle Version an. Wenn ich dann jedoch mit "ok" bestätige, dass ich das Update durchführen lassen will kommt die Meldung "keine Berechtigung".

Ist das normal? Mache ich irgendetwas falsch?

Gruß & danke
Silent
mksilent
Inventar
#3040 erstellt: 14. Apr 2009, 11:19

mksilent schrieb:
Hi!

Ja, also der Elektriker war gestern mit seinem Receiver der Marke "Preisner" bei mir. Wie zu erwarten war der Empfang von Sat1, Pro7 etc. kein Problem!

Bei der Einkabellösung handelt es sich bei uns im Haus um eine "Ankaro SEV1206":
http://www.ankaro.de/Katalog%20pdf/Prospekte%20PDF/SEV%201206.pdf

Ich versteh es nicht warum es mit meinem Technisat einfach nicht laufen will...

Gruß
Silent


Habe vor meinem Technisat jetzt solch einen Breitbandverstärker geklemmt... siehe da, Pro7, Sat.1 etc. laufen wunderbar!

http://www.axing.com/katalog_de/Verstaerker30.html

Gruß
Silent
motoernie
Stammgast
#3041 erstellt: 14. Apr 2009, 23:45

rolfdegen schrieb:
Betreff: neuer Mediaport 1.3.9

Habe es mit dieser Methode zum erstenmal geschafft, einen ganzen Film ohne Übertragungsabbrüche auf den PC zu übertragen. Die max. Übertragungsrate liegt so bei ca. 2300 kByte/s.

Gruß Rolf


Das war ein guter Tip!
So habe ich keine Verbindungsabbrüche mehr zu verzeichnen!
Diese Geschwindigkeit bekomme ich über meine FritzBox und Wlan zu meinem Notebook allerdings nicht hin. Sie liegt bei ca. 1500-1600 kByte/s. In ca. 45 min sind 4,3GB übertragen. Der direkte Anschluß des Notebooks an den HD8 brachte auch keine Geschwindigkeitsverbesserung. Aber damit kann ich erst einmal leben. Mal schauen wann man auch HD-Sendungen mit Mediaport bearbeiten kann! Das Programm ist wirklich sehr einfach und ohne Einarbeitungszeit zu bedienen.

Gruß
motoernie
Woodend
Hat sich gelöscht
#3042 erstellt: 15. Apr 2009, 19:26
Vorab, ich bin Neuling im Sat Bereich. Ich habe mir heute die neue Software auf meinen Technisat gespielt, seitdem bekomme ich bei Arte HD und Anixe HD nur noch den Ton. Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?

Habt Ihr auch das Problem, dass man den Receiver häufig nicht aus dem Standby einschalten kann? Erst nachdem man den Netzschalter betätigt, funktioniert es wieder.

Gruß!
Micromaster65
Stammgast
#3043 erstellt: 15. Apr 2009, 19:47

Woodend schrieb:
Vorab, ich bin Neuling im Sat Bereich. Ich habe mir heute die neue Software auf meinen Technisat gespielt, seitdem bekomme ich bei Arte HD und Anixe HD nur noch den Ton. Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?

Habt Ihr auch das Problem, dass man den Receiver häufig nicht aus dem Standby einschalten kann? Erst nachdem man den Netzschalter betätigt, funktioniert es wieder.

Gruß!



1x Receiver ausschalten (Fernbedienung genügt), warten bis der Receiver in Standby ist und wieder einschalten. Sollte nun wieder funktionieren. Wurde hier schon öfters durchgekaut.
CoolZap
Schaut ab und zu mal vorbei
#3044 erstellt: 15. Apr 2009, 21:25

Woodend schrieb:
Vorab, ich bin Neuling im Sat Bereich. Ich habe mir heute die neue Software auf meinen Technisat gespielt, seitdem bekomme ich bei Arte HD und Anixe HD nur noch den Ton. Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?

Habt Ihr auch das Problem, dass man den Receiver häufig nicht aus dem Standby einschalten kann? Erst nachdem man den Netzschalter betätigt, funktioniert es wieder.

Gruß!


Ich kann nur etwas zum Thema "Einschalten nach Standby" sagen, da ich das gleiche Problem hatte.
Nach Ausschalten des "Schnellstart" habe ich das Problem nicht mehr. Probier das mal aus.
Menü -> Einstellungen -> Grundeinstellungen.

Gruß,
Josef
Woodend
Hat sich gelöscht
#3045 erstellt: 16. Apr 2009, 08:10
@CoolZap / Micromaster65,

danke Euch recht herzlich! Es funktioniert.

Schönen Gruß,Woodend!
Kandismann
Ist häufiger hier
#3046 erstellt: 16. Apr 2009, 19:08
Hallo zusammen,

ich habe mir gestern den Technisat Digit HD8 bestellt.

1.Welche 2,5 Zoll Festplatte intergriert sich gut mit dem Technisat ?

2.Wenn ich die Festplatte über den Technisat formatiere, kann ich die Festplatte bei Bedarf auch wieder in Fat32 oder anderen Formaten umformatieren?
Der Technisat formatiert die Festplatte ja in ein eigenes Format, oder ?


Vielen Dank für Eure Hilfe


[Beitrag von Kandismann am 16. Apr 2009, 19:09 bearbeitet]
rolfdegen
Stammgast
#3047 erstellt: 16. Apr 2009, 20:15

Kandismann schrieb:
Hallo zusammen,

ich habe mir gestern den Technisat Digit HD8 bestellt.

1.Welche 2,5 Zoll Festplatte intergriert sich gut mit dem Technisat ?

2.Wenn ich die Festplatte über den Technisat formatiere, kann ich die Festplatte bei Bedarf auch wieder in Fat32 oder anderen Formaten umformatieren?
Der Technisat formatiert die Festplatte ja in ein eigenes Format, oder ?


Vielen Dank für Eure Hilfe


Festplatte von WD sind ganz gut für den HD8-S(siehe meine Signatur).

Eine Festplatte die im TechniSat-Format formatiert ist kann man in der Verwaltungsoption von Vista (Systemsteuerung) problemlos neu partitionieren und formatieren.

Gruß Rolf


[Beitrag von rolfdegen am 17. Apr 2009, 00:06 bearbeitet]
F2surfer
Stammgast
#3048 erstellt: 16. Apr 2009, 20:34
Hallo zusammen!
Ich lese zwar schon eine Weile mit, aber es ist das erste Mal das ich was schreibe. Deshalb möchte ich mich auch als erstes für die wertvollen Tipps bedanken.
Meinen HD8s habe ich jetzt 3Wochen und möchte jetzt mal meinen Senf zum Thema Festplatte dazutun. Meine erste Platte habe ich bei Saturn gekauft – war im Angebot für 56 Euronen und zwar ist eine „CnMemory“ mit Y Kabel und 320 GB. Ich kann diese Platte überhaupt nicht für den HD8s empfehlen – also Finger weg. Ich habe die Platte Testweise mit beiden USB Ports verbunden, war aber auch nicht besser. Mal klappte die Aufnahme, mal nicht, besser gesagt öfters nicht
Dank des Forums hier habe ich mir dann die WD MyPassport Essential mit 320GB für 65 Euro gekauft. Ganz klar – diese Platte ist der klare Favorit. Es funktioniert alles, HD Aufnahmen, normale Aufnahmen, Vorspulen bei 1080i etc
Vielen dank noch einmal für eure Tipps!

Gruß Surfer


[Beitrag von F2surfer am 16. Apr 2009, 20:37 bearbeitet]
Bender242
Ist häufiger hier
#3049 erstellt: 16. Apr 2009, 20:38
Hab auch die Festplatte von WD My Passport Essential dran. Kann ich ebenfalls nur empfehlen, läuft super!

Micromaster65
Stammgast
#3050 erstellt: 16. Apr 2009, 21:08

F2surfer schrieb:
Hallo zusammen!
Ich lese zwar schon eine Weile mit, aber es ist das erste Mal das ich was schreibe. Deshalb möchte ich mich auch als erstes für die wertvollen Tipps bedanken.
Meinen HD8s habe ich jetzt 3Wochen und möchte jetzt mal meinen Senf zum Thema Festplatte dazutun. Meine erste Platte habe ich bei Saturn gekauft – war im Angebot für 56 Euronen und zwar ist eine „CnMemory“ mit Y Kabel und 320 GB. Ich kann diese Platte überhaupt nicht für den HD8s empfehlen – also Finger weg. Ich habe die Platte Testweise mit beiden USB Ports verbunden, war aber auch nicht besser. Mal klappte die Aufnahme, mal nicht, besser gesagt öfters nicht
Dank des Forums hier habe ich mir dann die WD MyPassport Essential mit 320GB für 65 Euro gekauft. Ganz klar – diese Platte ist der klare Favorit. Es funktioniert alles, HD Aufnahmen, normale Aufnahmen, Vorspulen bei 1080i etc
Vielen dank noch einmal für eure Tipps!

Gruß Surfer



Ne CNMemory hab ich auch. 2 Stück a 160GB und beide funktionierten je na Lust und Laune. Waren Toshiba festplatten drin. Habe mir auf Raten eines TS Mitarbeiter eine 3,5" mit externer Versorgung geholt. Werde mal testen was die an Strom verbraucht wenn der Receiver aus ist. War geschockt als ich gelesen hab dass das Netzteil 2A bei 12V bringt. Das sind ja 24 Watt. Das währe ja etwa 1KW am Tag. Oder etwa 6€ an Strom im Monat. Äh ne das will ich nun aber auch nicht bezahlen.
Dann bringt der Standby Verbrauch des Receivers von 1W auch nichts.

Ich warte mal ab ob das versprochene Update mehr bringt.

Den Vorderen und den Hinteren USB Anschluß hab ich auch zusammen an die CNMemory angeschlossen, weil ich dachte dass ich nun das Y-Kabel an 2 Anschlüsse verbunden hab. Ging auch nicht besser.


[Beitrag von Micromaster65 am 16. Apr 2009, 22:21 bearbeitet]
flyingfuse
Stammgast
#3051 erstellt: 16. Apr 2009, 21:55
Bei den 2,5"-Festplatten kann der von der USB-Buchse zur Verfügung gestellte Versorgungsstrom von 500 mA zu klein sein.

Deshalb besitzen die mitgelieferten Kabel meistens zwei Stecker an einem Ende, damit man noch etwas Strom von einer anderen Buchse klauen kann.

Die 3,5" besitzen eh ein externes Netzteil.

Besitze den HD S2 Plus und wollt mal schauen, was sein kleiner Bruder so treibt ;-)
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 20 . 30 . 40 . 50 . 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 . 70 . 80 . 90 . 100 .. 200 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Verschoben: Suche kühlen HD Sat-Receiver
Humax HD Nano seit Update auf DESNAA 01.04 ständiger Neustart
Digitalbox Imperial HD 3 Max - Kanalsuche
Technisat S3 Sky empfang
Maxtwin für HD+ im Pana BST-820
12 v Anschlusskabel für Humax Nano Receiver
Kathrein UFS912/935
Pro Sieben will Pin
Humax HD Fox Kanalliste verschwunden?
Humax HD+ Receiver ohne Ton

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technisat
  • Humax
  • Yamaha
  • Panasonic
  • Kathrein
  • Topfield
  • Logitech
  • Vu+
  • Apple

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder742.145 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedlayer8-problem
  • Gesamtzahl an Themen1.217.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.433.758