Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|

Panasonic DMP-UB404

+A -A
Autor
Beitrag
Schnoesel
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jan 2017, 22:41
Hier sind die neusten Infos zu dem neuen UHD Player von Panasonic den DMP-UB400
http://www.areadvd.d...layer-von-panasonic/

http://4kfilme.de/dr...ic-auf-der-ces-2017/


[Beitrag von Schnoesel am 04. Jan 2017, 22:49 bearbeitet]
von_Braun
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Jan 2017, 11:10
http://www.computerb...-UB310-16966521.html

"Einstellbarer HDR-Eindruck
Weil gerade HDR-Filme bisweilen arg düster aussehen und dunkle Bildteile vor allem in nicht komplett abgedunkelten Wohnzimmern leicht absaufen, spendiert Panasonic seinen Playern einen HDR-Regler. Der passt das Bild für normale Umgebungshelligkeit und an die Fähigkeiten des angeschlossenen Fernsehers von 100 bis 1000 Candela pro Quadratmeter Maximalhelligkeit an."

Es bleibt zu hoffen, dass die Besitzer von UB704/900 Playern per Update auch in den Genuss dieser Funktion kommen.

Viele Grüße
SatHopper
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2017, 11:52
Den Regler haben die doch schon!?
Nennt sich "Dynamikbereichkonvertierung", zumindest denke ich dass genau die Funktion gemeint ist.

OK, scheint wohl doch etwas anderes zu sein, denn in der Vorstellung der neuen Geräte heisst es auf 4kfilme.de:

Eine opti­mier­te HDR-zu-SDR Con­ver­si­on soll die Wie­der­ga­be von High Dyna­mic Ran­ge Fil­men in hel­len Räu­men ver­bes­sern. Aber kei­ne Angst, das neue Fea­ture soll in Zukunft via Firm­ware Update den DMP-UB900 und DMP-UB704 zuge­spielt wer­den.


[Beitrag von SatHopper am 05. Jan 2017, 13:44 bearbeitet]
*Mori*
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2017, 13:45

Some viewers engage [Dynamic Contrast] on their televisions to obtain a luminance boost for watching HDR during daytime, but it’s far from ideal because there’s little to no compensation for the PQ (perceptual quantisation) EOTF (electro-optical transfer function) used in ST.2084 HDR10 standard.

What Panasonic engineers have designed is very clever: they will first convert the input YUV signal to linear RGB before applying gain adjustments, therefore raising the brightness of hard-to-see dark detail for bright-room viewing, yet without degrading the image even when the scene cuts to a brighter one.

The company is planning to add these useful features to the already launched UB900 and UB700 via a firmware update in the future.

http://www.hdtvtest.co.uk/news/panasonic-ub400-201701044398.htm

Klingt nach einer verbesserten Möglichkeit und diese soll den UB900/UB704 per Update nachgereicht werden. Klingt also mal positiv und interessant.
Schnoesel
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jan 2017, 13:50
Was mich stört ist schon wieder der Lüfter.Warum schaft Panasonic das nicht.Der neue Sony hat auch keinen Lüfter.Ich hasse Lüfter.
cine_fanat
Inventar
#6 erstellt: 08. Jan 2017, 13:19
Lüfter? Na toll
Mary_1271
Inventar
#7 erstellt: 08. Jan 2017, 20:47
Hallo

Viel schlimmer als einen Lüfter finde ich die fehlende Dolby Vision Unterstützung und das fehlende Display! Somit sind die neuen Panasonic 4K-Player für uns schon gestorben!
Einen leisen Lüfter finde ich indes sogar eher nützlich. Er soll die Wärme aus dem Gerät transportieren. Habt ihr früher nie einen Videorecorder besessen? Der war auch zu hören und keineswegs störend. Den Lüfter in unseren Panasonic Blu-ray Recorder habe ich noch nie wahrgenommen. Bei uns gibt es zum Film auch einen Ton!

Liebe Grüße
Mary
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 08. Jan 2017, 20:53
mal ganz ehrlich, wen interessiert bei einem Player das Display?
ich hatte den UB900 ja hier, das wirkt doch nur mega billig, Infos gibt es keine oder man kann sie auf die Entfernung eh nicht erkennen und es stört im abgedunkelten Raum nur, daher wird es eh als erstes abgeschaltet!

wenn ich "vernünftige" Informationen haben möchte, dann drücke ich die Info Taste und bekomme die als OSD. Obwohl sich die Hersteller auch da mal umsehen sollten! Bei Kodi bekomme ich z.B. (u.a.) klar die Uhrzeit angezeigt wann der Film zu Ende sein wird. Bei einem mehrere 100€ brandaktuellen UHD Player muss ich 18:51 Uhr selber ausrechnen wann der Film mit einer restlichen Spielzeit von 83 Minuten fertig sein wird und ich den Anfang der Tagesschau verpassen werde.


[Beitrag von Mickey_Mouse am 08. Jan 2017, 20:55 bearbeitet]
corcoran
Inventar
#9 erstellt: 08. Jan 2017, 20:54
Ich glaube der 400er hat DV nur der 300er nicht.
Bin jetzt aber auch nicht mehr sicher....
Schnoesel
Stammgast
#10 erstellt: 09. Jan 2017, 01:12
Hier könnt ihr alles nachlesen.
Sind wieder schneller als bei uns


http://www.panasonic...dvd/dmp-ub400eb.html
Mary_1271
Inventar
#11 erstellt: 09. Jan 2017, 19:36
Hallo

Danke Schnoesel. Liest sich ja nicht schlecht. Daß er kein HiFi-gerechtes Rastermaß (43cm) hat, ist verschmerzbar. Bei reiflicher Überlegung könnte man auch zu dem Schluß kommen, daß ein Display ebenfalls verschmerzbar ist....aber für Dolby Vision wollen wir "gerüstet" sein. Demnach käme unter bestimmten Voraussetzungen sogar der LG 4K-Player infrage. Nicht nachzuvollziehen, wieso Sony und Panasonic nicht auf den Dolby Vision-Zug aufspringt.

Na. schaun mer mal. So im Zugzwang sind wir zum Glück nicht.

Liebe Grüße
Mary
Schnoesel
Stammgast
#12 erstellt: 18. Feb 2017, 18:00
So wie es aussieht, hat der Player kein Display.Dann wird es doch der 704er
Merzener
Inventar
#13 erstellt: 19. Feb 2017, 13:09
Vom Display sehe ich eh nichts - das ist mir gänzlich egal!
Mich interessiert eher, wann es die UHD Player mal hinbekommen, 3D Sound aus dem Netzwerk wiederzugeben, wie es fast jeder 100€ BD Player hinbekommt.
std67
Inventar
#14 erstellt: 19. Feb 2017, 14:32
naja

eine Unterstützung hauptsächlich illegal genutzter Formate haben die namhaften Hersteller ja noch nie besonders zügig umgesetzt (warum sollten sie auch?)
Und wie, außer mit ein paar Demo-Files, kommt man legal zu 3D-Sound im Netzwerk?
Merzener
Inventar
#15 erstellt: 19. Feb 2017, 14:59

std67 (Beitrag #14) schrieb:
naja

eine Unterstützung hauptsächlich illegal genutzter Formate haben die namhaften Hersteller ja noch nie besonders zügig umgesetzt (warum sollten sie auch?)
Und wie, außer mit ein paar Demo-Files, kommt man legal zu 3D-Sound im Netzwerk?


Was hat Dich meine Anforderung zu interessieren? Ich möchte nur wissen, ob es der Player kann...so, wie es mein derzeitiger BD Player es kann...
Und falls es Dich so brennend interessiert - es liegt hier keine illegale Videodatei vor...und falls Du es nicht glauben magst - uninteressant! Das hier einem gleich "illegales" in die Schuhe geschoben wird...sorry albern, was soll sowas?!


[Beitrag von Merzener am 19. Feb 2017, 15:03 bearbeitet]
std67
Inventar
#16 erstellt: 19. Feb 2017, 15:07
ich schrieb "hauptsächlich illegal genutzt" aus Sicht der Hersteller. Die sind natürlich daran interessiert das sich die BD verkauft. Vor allem die die in der Blu-ray Disc Association vertreten sind: https://de.wikipedia.org/wiki/Blu-ray_Disc_Association
Wenn du dir den Schuh anziehst.......


[Beitrag von std67 am 19. Feb 2017, 15:10 bearbeitet]
Merzener
Inventar
#17 erstellt: 19. Feb 2017, 15:10

std67 (Beitrag #16) schrieb:
ich schrieb "hauptsächlich illegal genutzt"
Wenn du dir den Schuh anziehst.......


Nein, eben nicht - aber sofort bei so einer Frage kommt jemand daher und spielt die "illegal" Karte - es nervt.
Ich besitze seit vielen Jahren nicht mal mehr eine gebrannte Audio CD...

Ich zahle für eine Uhd teuer Geld und sehe/ziehe mir mit Sicherheit keine Mindere Internetqualität aus dem Netz.


[Beitrag von Merzener am 19. Feb 2017, 15:11 bearbeitet]
std67
Inventar
#18 erstellt: 19. Feb 2017, 15:14
habs oben noch ergänzt
Es ging ir um die Sicht der hersteller und warum sie es nicht integrieren

Ich pers. hab nichts gegen "Sicherungskopien" (wenn man im Besitz der Originale ist) Genieße selber die Vorzüge des Abspielens mittels KODI
geronimo261
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Feb 2017, 11:56
Also jetzt auch auf der deutschen Panasonic Seite zu finden....April heißt es da und uvp 349 Euro....
Bin gespannt was dann mit dem Preis vom ub704 passiert....Sind ja beide fast identisch dann wenn die Händler sich beim ub404 an den uvp halten??
geronimo261
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 20. Feb 2017, 12:10
Ist auch die Frage was kann denn der ub704 besser als der ub404?
Display und sd Karten Slot sehe ich aber sonst?
Lauter_Heinerbach
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 23. Mrz 2017, 17:17
Bei amazon jetzt vorbestellbar.


https://www.amazon.d...ds=panasonic+dmp+404

Einer hat ihn angeblich schon sh. 5 Sterne Rezession.
chief-purchaser
Inventar
#22 erstellt: 18. Apr 2017, 23:34
So, habe mein Gerät heute abgeholt und installiert, kurz eingestellt und ausprobiert.
In den nächsten Tagen wird ausprobiert und gepostet.....
Was schon auffiel....MKV läuft.....aber kein Kapitelsprung
der_ole
Stammgast
#23 erstellt: 19. Apr 2017, 13:35
Wo hast denn zugeschlagen und spielt er alles ab?

Was ist unter kapitelsprünge zu verstehen?
chief-purchaser
Inventar
#24 erstellt: 19. Apr 2017, 13:44
habe ihn in Düsseldorf bei Media@home in der Oststrasse geholt. ist gestern dort eingetroffen...
MKV's von externer FB habe ich ausprobiert, laufen. Einige Filme ruckeln etwas. Muss mal ausprobieren woran das liegen könnte und ob ich das in den Griff bekomme. Wenn Du z.B. bei Konzerten von Lied zu Lied springen willst, drückst Du die Skip Taste, leider kann der Pana das nicht. Wie ich hier im Forum vernommen habe, kann der 900er das auch nicht. Mein OPPO konnte das...
Das war gestern nur ein kurzer Einstieg. Muss am WE mal tiefer einsteigen.


[Beitrag von chief-purchaser am 19. Apr 2017, 13:45 bearbeitet]
der_ole
Stammgast
#25 erstellt: 19. Apr 2017, 18:06
Danke für die Info. Sind das Mikro-Ruckler oder richtiges ruckeln?
Triklops
Stammgast
#26 erstellt: 19. Apr 2017, 19:38
Wird dieser Player 4K MKV über USB abspielen können?

Es ist aktuell nichts zu lesen das der Player DTS X , DTS HD , Dolby Atmos etc Lizensen besitzt und somit abspielt. Ebenfalls diesen Ton von entsprechenden MKV.

Wie ist da die Lage?
Triklops
Stammgast
#27 erstellt: 22. Apr 2017, 23:13
Beherscht der 404 DTSX und Dolby Atmos?
Warum ist es falls es geht NICHT beschrieben, nirgens?!

Läuft 4K.MKV problemlos über USB am 404?
hajobluray
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 23. Apr 2017, 09:37
Hallo,
hatte den 404 letzte Woche zum testen bei mir-
über USB gibt er nur Dolby Digital 5.1 aus-nicht alle anderen hochauflösenden Tonformate!
4k-mkv läuft zwar,aber ohne Ton!
Denke auch,dass er dafür keine Lizensen hat!
Da ich noch keinen 4k-Beamer habe,geht er zurück!
Triklops
Stammgast
#29 erstellt: 23. Apr 2017, 18:31
Habe den 404 heute bestellt und endlich auch OHNE eure Hilfe heraus gefunden das er sämtliche DTS, incl. DTS X und Dolby Atmos Lizensen besitzt.
Ich denke und hoffe das du hajobluray nur vergessen hast auf Bitstream zu stellen.
der_ole
Stammgast
#30 erstellt: 23. Apr 2017, 21:00
Meiner geht wieder zurück. MKV erkennt er von der Festpallte, hevc.264 und 265 kann er nicht
Triklops
Stammgast
#31 erstellt: 24. Apr 2017, 11:07
Hey Ole´r, in der Beschreibung steht das er beides beherrscht.

Irgentwas musst du falsch machen, naja ich werde auch die Tage testen.
Meiner ist unterwegs.
hajobluray
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 24. Apr 2017, 19:08
Hallo nochmal,
ich habe ihn selbstverständlich auf Bitstream gestellt und nur über USB(angeschlossene Festplatte) gibt er die hochauflösenden Tonformate nicht wieder-nur DD5.1 und DTS!
Sonst gibt er natürlich alle Tonformate aus!
Toddy`s
Stammgast
#33 erstellt: 24. Apr 2017, 20:08
Nabend,

so habe Ihn mir auch geholt. einige MKV`s DTS 6 Kanal kodiert spielt er ohne Ton ab andere filme schon.
Was mich nervt ist das er, wenn ich von Maxdom Streame und 2160p upscale, dann ruckelt er wie Wild.
reale Bandbreite: ↓ 72,5 Mbit/s ↑ 20,0 Mbit/s, daran kann es nicht liegen und ohne Skalierung klappt es einwandfrei über Chromcast und den TV.
Abspielen von USB Festplatte, da ist der Ton teilweise schlechter als wenn die HD direkt am TV hängt USB 3.

Kennt jemand einen guten Mediaplayer mit einem guten unscaler auf 2160p?
Triklops
Stammgast
#34 erstellt: 24. Apr 2017, 23:13

Toddy`s (Beitrag #33) schrieb:
Nabend,

so habe Ihn mir auch geholt. einige MKV`s DTS 6 Kanal kodiert spielt er ohne Ton ab andere filme schon.
Was mich nervt ist das er, wenn ich von Maxdom Streame und 2160p upscale, dann ruckelt er wie Wild.
reale Bandbreite: ↓ 72,5 Mbit/s ↑ 20,0 Mbit/s, daran kann es nicht liegen und ohne Skalierung klappt es einwandfrei über Chromcast und den TV.
Abspielen von USB Festplatte, da ist der Ton teilweise schlechter als wenn die HD direkt am TV hängt USB 3.

Kennt jemand einen guten Mediaplayer mit einem guten unscaler auf 2160p?


Also das sich der UB404 als Mediaplayer verstehen soll.... ich glaube da wird man falsch mit sein.
Ich werde meinen Mittwoch spät abends testen können.
Dann werde ich berichten.
Für Bandbreiten ab 40 Mbits brauchst du schon Quadcore Power.

Als Mediaplayer habe ich den HIMedia Q10 Pro!!! Da geht ALLES!!!!

Bin gespannt was der "nigelnagelneue" Panasonic UB404 > ab Werk bereits mit bringt!
(Sicher wird es zu Updates kommen)
chief-purchaser
Inventar
#35 erstellt: 25. Apr 2017, 21:44
also weiter getestet....und im Menu rumgespielt...die Ruckler sind auf einmal weg.
Warum auch immer, hängt wahrscheinlich mit den Bildeinstellungen zusammen.
4K MKV über USB 3 (hinten) laufen. Neue Tonformate habe ich keine, die ich testen kann. Durch die Veränderungen in den Bildeinstellungen gefällt mir das Gerät mittllerweile sehr gut, bis auf den fehlenden Kapitelsprung. Was definitiv nervt, im dunklen ist die FB echt ein Desaster. Die benötigten Tasten liegen an der falschen Stelle, versehentlich mehrfach die Netflixtaste gedrückt oder eine andere falsche Taste.
Und wenn der Film dann beendet ist und Du dann von vorne anfängst und vorspulen musst, dann wird das echt zur Qual auch wenn 5 verschiedene Geschwindigkeiten zur Verfügung stehen...
Wenn ich die Kiste wirklich behalte, muss ich mir echt überlegen, die FB vom 900er zu kaufen. Beleuchtete Tastatur und von der Handhabung viel besser, kostet aber 44,20 Euro


[Beitrag von chief-purchaser am 25. Apr 2017, 21:45 bearbeitet]
Michael_Meister
Stammgast
#36 erstellt: 25. Apr 2017, 21:53
...ich überlege gerade auch ob ich im Zuge der TV Umstellung auch einen neuen 4k UHD BluRay brauche
Aktuell habe ich noch immer meinen Panasonic BDT111 der noch immer SUPER seinen Dienst verrichtet.
Aber im Zuge von (bald) einem neuen TV -> OLED, stelle ich mir die Frage...UPDATE

Es soll/wird auf jeden Fall wieder ein Panasonic...lese hier mal weiter und bin auf Eure Info/Tests/Erfahrungen gespannt
Den 404 könnte ich aktuell für 315,-€ bekommen.

LG
Michael


[Beitrag von Michael_Meister am 25. Apr 2017, 21:54 bearbeitet]
Triklops
Stammgast
#37 erstellt: 25. Apr 2017, 23:38
Also ich bin JETZT GERADE AKTUELL den UB-404 am testen.

Erster optischer Eindruck sehr sehr schickes Teil, sehr sehr schick. Note 1
Habe Huntsmen Teil 2 3D mit DTS X Ton getestet.... und läuft. Note 1
Habe eben 4K per USB getestet, das File hat cä. 50Mbits läuft ruckelfrei. Note 1
Der gestamt Eindruck an Menu Führung und Übersicht, ein Traum. Note 1
Jetzt teste ich weiter, aber im Grunde macht er schon alle was mir wichtig ist.
Internet Netflix etc, brauche ich nicht.

Hat jemand was was ich testen soll?!?!??!!??


Nachtrag DTS-HD Sound geht über USB (max.2TB) 4K Datein über PCM Einstellung!!!


[Beitrag von Triklops am 26. Apr 2017, 00:27 bearbeitet]
schattenmaster
Stammgast
#38 erstellt: 27. Apr 2017, 09:31
Moin,

Kann mir jemand der Besitzer mal zeigen - z.B. Bild oder erklären, wie der Netzwerkzugriff aussieht. d.h. wie ist die Oberfläche beim Zugriff
- Ist es vergleichbar alla KODI Oberfläche - Cover?
- Ist es eine Baumstruktur alla Windows Explorer?
- Bitstream und DTS:X und Atmos läuft?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar?
Michael_Meister
Stammgast
#39 erstellt: 27. Apr 2017, 11:20

Triklops (Beitrag #37) schrieb:
Also ich bin JETZT GERADE AKTUELL den UB-404 am testen.

Erster optischer Eindruck sehr sehr schickes Teil, sehr sehr schick. Note 1
...
Der gestamt Eindruck an Menu Führung und Übersicht, ein Traum. Note 1



Nachtrag DTS-HD Sound geht über USB (max.2TB) 4K Datein über PCM Einstellung!!!


War gestern mal wieder im MM und habe mir noch einmal den LG65B6D angeschaut.
Dabei habe ich dann die Chance genutzt und mir auch den DMP-UB404 mal angeschaut.
Beide oben aufgeführten Punkte kann ich bestätigen. Wobei mir das Aussehen eher unwichtig ist, da er in einem TV-Board steht.

Wird dann wohl im Zuge des TV-Wechsels auch mein nächster Player in UHD
Da ich (leider) noch keinen 4K AV Receiver habe, finde ich die Lösung mit den beiden HDMI-Ausgängen (einer nur für Ton) sehr gut.

VG
Michael


[Beitrag von Michael_Meister am 27. Apr 2017, 11:21 bearbeitet]
Triklops
Stammgast
#40 erstellt: 28. Apr 2017, 14:14

schattenmaster (Beitrag #38) schrieb:
Moin,

Kann mir jemand der Besitzer mal zeigen - z.B. Bild oder erklären, wie der Netzwerkzugriff aussieht. d.h. wie ist die Oberfläche beim Zugriff
- Ist es vergleichbar alla KODI Oberfläche - Cover?
- Ist es eine Baumstruktur alla Windows Explorer?
- Bitstream und DTS:X und Atmos läuft?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar?


Ich finde Kodi und solche Aufmachung extrem KOT!!

Es ist eine Baum ähnlich Struktur.

Atmos und DTS:X geht über Bitstream wenn der auf Bluray oder eben auf einem Silberling ist.
Dolby und Atmos geht über Bitstream von einer externen USB 2.0 2TB Festplatte.
DTS/DTS:HD/DTS:X wird über PCM von einer externen USB 2.0 2TB Festplatte abgespielt. Der Receiver zeigt zum Beispiel PCM 5.1 oder PCM 7.1 an. Man hört deutlich den genialen DTS Sound. Ich denke Panasonic wird dieses ansteuerungsproblemchen lösen, per Software Update.
Alle Lizensen sind ja on board.
std67
Inventar
#41 erstellt: 28. Apr 2017, 14:55

Ich finde Kodi und solche Aufmachung extrem KOT!!


Mit dieser Meinung dürftest du ziemlich alleine dastehen. Wobei ich den Standard Skin auch nicht so prickelnd finde. Aber man hat ja ein paar zur Auswahl. Und richtig klasse finde ich die Filmauswahl per App, anstatt sich mit der Fernbedienung durchhangeln
Michael_Meister
Stammgast
#42 erstellt: 28. Apr 2017, 15:02

Ich finde Kodi und solche Aufmachung extrem KOT!!

Das denke ich auch. Kodi ist schon ein tolles Programm, machmal etwas zickig aber im Prinzip bekommt man alles konfiguriert und abgespielt


Und richtig klasse finde ich die Filmauswahl per App
Welche meinst Du????

VG
Michael


[Beitrag von Michael_Meister am 28. Apr 2017, 15:03 bearbeitet]
std67
Inventar
#43 erstellt: 28. Apr 2017, 15:06
Yatze aufm Android. IPhone weiß ich grad nicht wie die heißt.
Die neue Weboberfläche von Kodi scheint sich nicht schlecht, hab ich aber erst einmal kurz reingeschaut
Michael_Meister
Stammgast
#44 erstellt: 28. Apr 2017, 15:14
Danke dann quäle ich mal google und schaue ob ich da was für iOS finde.


[Beitrag von Michael_Meister am 28. Apr 2017, 15:30 bearbeitet]
std67
Inventar
#45 erstellt: 28. Apr 2017, 15:19
Hab mein iPhone zuhause. Das nutze ich nur zur Steigerung der Anlage. Hauptsächlich wegen iPeng für meine Squeezeboxen. Ist mein altes Phone meiner Frau. Gibt aber nicht viele Apps für Kodi. . Ich glaube war sogar sofort der erste Treffer im Shop
Michael_Meister
Stammgast
#46 erstellt: 28. Apr 2017, 15:31
Standard scheint Chorus 2 zu sein, funktioniert auch auf dem iPAD...Danke...wieder was zum spielen und prüfen und konfigurieren und und und
Triklops
Stammgast
#47 erstellt: 28. Apr 2017, 16:23

std67 (Beitrag #41) schrieb:

Ich finde Kodi und solche Aufmachung extrem KOT!!


Mit dieser Meinung dürftest du ziemlich alleine dastehen. Wobei ich den Standard Skin auch nicht so prickelnd finde. Aber man hat ja ein paar zur Auswahl. Und richtig klasse finde ich die Filmauswahl per App, anstatt sich mit der Fernbedienung durchhangeln



Ich liebe es zu "hanglen", einfach Alphabetisch von oben nach unten geordnet fertig.
Geht nichts besser.
std67
Inventar
#48 erstellt: 28. Apr 2017, 16:32
Alphabetisch macht Kodi auch
Mickey_Mouse
Inventar
#49 erstellt: 28. Apr 2017, 16:44
nicht nur das...
Name, Größe, Datum, Datei
ab- und aufsteigend

wobei bei Name alle Einträge zusammen sortiert werden (also z.B. Directories mit einer BDMV Struktur werden genauso einsortiert eine ISO Datei) und bei Art werden halt die verschiedenen Typen für sich sortiert.

wichtig ist aus meiner Sicht, dass man sich die Zugangspunkte zu den Shares abspeichern kann!
beim Oppo gibt es keine gespeicherten Shares die man später wieder direkt anwählen kann, sondern muss jedesmal die Liste zusammen suchen lassen, das richtige Share aussuchen und darin dann von ganz oben bis zu der Datei kämpfen die man abspielen möchte. Das ist richtig nervig und absolut nicht mehr zeitgemäß.

als ich den UB900 ausprobiert habe war das Handling zwar noch extrem holprig. Da musste man IP/Namen sowie den Namen des Shares manuell eintippen, kein Browsen möglich, aber wenn man das einmal gemacht hat, dann konnte man das eben als "Favorit" abspeichern. Ich gehe mal davon aus, dass das inzwischen etwas vereinfacht wurde?!?
Scorsese
Stammgast
#50 erstellt: 01. Mai 2017, 13:22
Zwei Fragen habe ich:
1.) Kann man bei dem UB404 die Position der Untertitel vertikal verschieben?
Wenn nein, bei welchen UHD Playern kann man das?
Wenn ja, wie konfortabel ist das bei dem UB404?

2.) Leuchtet irgendwas an dem Player oder kann man alle Leuchquellen komplett deaktivieren?


[Beitrag von Scorsese am 01. Mai 2017, 13:25 bearbeitet]
SatHopper
Inventar
#51 erstellt: 01. Mai 2017, 16:58
Zu 1) Also zumindest bei UB900/704 geht es, zu finden in den Optionen!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DMP-UB300
Schnoesel am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  4 Beiträge
Wiedergabeprobleme mit Panasonic DMP UB404
The_L am 01.12.2017  –  Letzte Antwort am 07.12.2017  –  4 Beiträge
Panasonic DMP-UB900 (UHD, THX, BD4K)
GorillaBD am 07.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.09.2018  –  6176 Beiträge
Panasonic DMP-BD10AEGK
TR-DK am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  2 Beiträge
Panasonic DMP-BD85
schnutinio am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  220 Beiträge
Panasonic Ultra-HD Blu Ray Player DMP-UB90
Rossi_46 am 15.06.2016  –  Letzte Antwort am 14.08.2016  –  3 Beiträge
Panasonic UB704 (DMP-UB90) UHD Player
Ralf65 am 09.06.2016  –  Letzte Antwort am 13.09.2018  –  931 Beiträge
Panasonic DMP-BDT235
schnaydar am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  4 Beiträge
Panasonic DMP-BDT167 Abschaltautomatik?
AlCapone09 am 11.09.2017  –  Letzte Antwort am 11.09.2017  –  3 Beiträge
Panasonic DMP-BDT465 Tonprobleme
Fro$t1978 am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedHerbert-M
  • Gesamtzahl an Themen1.417.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.995.743