Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Welche Bluray Player spielen AVCHD-Dateien ab?

+A -A
Autor
Beitrag
pionika
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 27. Jul 2008, 21:39
Hallo Spezies,

haben uns einen Sony- Camcorder(HDR-TG3) gekauft, welcher AVCHD-Dateien aufnimmt.
Aber der Sharp HD-20S spielt sie nicht ab!

Kennt Jemand ein Gerät, der diese Dateen abspielt.
(Ich weiß mittlerweile, daß der s500 von Sony es kann, dieser kann jedoch nicht mit meiner Bose-Anlage fernbedient werden.
Die neuen Pioneere können es auch).


Gruß,
pionika
micky312
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 05. Aug 2008, 20:09
Hallo,

der Samsung BD-P1500 soll es können, steht zumindest groß auf der Verpackung!!! Kann es aber nicht testen, kenne keinen der mit diesem Vormat arbeitet!!!
Auch weiß ich nicht ob er mit der Fernbedienung von Bose zusammen arbeitet!!!
marty29
Stammgast
#3 erstellt: 05. Aug 2008, 22:17
Der Panasonic BD-30 kann es. Habe es aber noch nicht getestet.

Ansonsten mal im BD-30 Thread gucken, da gibts Erfahrungen dazu.

Glaube die Videos müssen in der Auflösung 1440 x 1080 oder 1920 x 1020 vorliegen beim Pana.

ForceUser
Inventar
#4 erstellt: 06. Aug 2008, 00:45
PS3 spielt alles ab ;-)

wenn man ne mini blu ray brennt, sprich Blu Ray ordnerstruktur auf eine DVD, "AVCHD-DISC" dann sollte es eigentlich auch mit anderen Playern klappen.
(Die Files einfach so auf ne DVD brennen klappt halt nicht )

Nero kann das zum Bsp. oder Pinaccle studio 12...und gibt sicherlich noch mehr...


*googles 1tes resultat: http://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Video_Codec_High_Definition *

siehe hardware und software ganz oben
Michael2907
Stammgast
#5 erstellt: 06. Aug 2008, 16:08
Hi ForceUser,

wenn die PS 3 das alles abspielt, möchte ich dich mal fragen mit welcher Auflösung deine Filme daher kommen?
habe gelesen das halt nur die 720 P bzw. 1080 P gehen sollen. Habe auch schon probiert andere Auflösungen zum laufen zu kriegen, allerdings immer mit Bildproblemen auf der PS 3.

thx for help
ForceUser
Inventar
#6 erstellt: 06. Aug 2008, 18:20
ja gibts was anderes als 720p oder 1080p/i ?

ist nicht eher das Format das Problem? mkv? mpg? mp4?


[Beitrag von ForceUser am 06. Aug 2008, 18:21 bearbeitet]
jensw
Stammgast
#7 erstellt: 06. Aug 2008, 20:20
Also der BD-P1500 kann's auf alle Fälle. Hab das eben mit ner AVCHD-DVD getestet. Camcorder ist bei mir eine Sony CX6, als Software zum Erstellen der DVD hab ich zum Testen einfach den mitgelieferten Picture Motion Browser verwendet.

Sony BDP-S300, S500, S350 und S550 sollten auch keine Probleme mit AVCHD haben. Der BD30 von Panasonic hat auch AVCHD auf der Verpackung stehen soweit ich weiß.

Gruß,
Jens
Michael2907
Stammgast
#8 erstellt: 06. Aug 2008, 20:34
Das ist wohl so halb richtig, dann schreib ich es mal anders.

1280 * 720
1280 * 588

1920 * 1080
1920 * 880

Die Ps3 nimmt bei mir nur die Standard Auflösungen für 720, bzw. 1080 P alles was abweicht wird nur mit Bildstörungen in Form eines grünen Balkens im unteren Teil des Bildes abgespielt.
ForceUser
Inventar
#9 erstellt: 06. Aug 2008, 21:58
ah das Prob hatte ich auch, such mal den "mkv2Vob" converter und mach .mpg draus, so war bei mir der echt dicke grüne Balken weg

hier gibts ihn: http://forum.doom9.org/showthread.php?t=131782
Steinfischbacher
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Aug 2008, 04:54
Kann es der Samsung BDP-1400 ????
Michael2907
Stammgast
#11 erstellt: 07. Aug 2008, 07:32
genau, danke für den tip, aber mkv2... kannte ich dann doch schon, ging mir mehr um dts spuren, diese nutzen können.

trotdem danke dir.
becksgold
Stammgast
#12 erstellt: 09. Aug 2008, 03:42
Kauf Dir ne PS3 und Nero 8. Top Kombination. Ich nehme mit einer Panasonic SD-1 auf, schneide und smartrendere ohne Qualitätsverlust und mit 5.1 Ton mit Nero in ein paar Minuten statt Stunden, brenne es als AVCHD-DVD und spiele es auf der PS3 ab. Geht absolut super.
wervog
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Dez 2008, 10:45
Ich habs für Euch ausgiebig getestet:

AVCHDs (720p, 1080p)mit TSRemux bzw. TSMuxerGUI erstellt) auf PS3 erfolgreich getestet

Samsung BDP 2500:
AVCHD ging bis zum ersten fw update, danch ging divx aber
keine AVCHD mehr --> Gerät retour

Dann Panasonic BD55 bestellt, angeblich Allesfresser
Nur wenige AVCHDs (<20%) gehen, einige werden gar nicht eingelsen, bei einigen steht inkompatible disk, und bei anderen gibts zwar Ton aber kein Bild.

Interessanterweise gabs aber eine AVCHD, welche auf der PS3 nicht ging (Kein Bild, nur Ton), die beim Panasonic tadellos lief

Also für mich heisst das: Gerät retour und 2. PS3 für den Zweit-TV anschaffen (wollte ich eigentlich nicht wegen dem Lüftergeräusch)
malzahn
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 31. Dez 2008, 00:05

Ich habs für Euch ausgiebig getestet:

AVCHDs (720p, 1080p)mit TSRemux bzw. TSMuxerGUI erstellt) auf PS3 erfolgreich getestet

Samsung BDP 2500:
AVCHD ging bis zum ersten fw update, danch ging divx aber
keine AVCHD mehr --> Gerät retour


Du hast nicht bedacht, dass TSRemux bzw. TSMuxer keine AVCHD Struktur, sondern eine Blu-ray Struktur erstellen. Wenn du die auf DVD brennst, dann hast du keine AVCHD, sondern streng genommen eine BD-5 bzw. BD-9 auch (Mini-Blu-ray genannt).
Der Samsung BDP 2500 liest auch nach dem letzten firmware-update AVCHD, aber halt nur mit der korrekten Ordnerstruktur,
die PS3 ist eigentlich mehr ein Computer als ein player und deshalb toleranter, was das Abspielen nicht ganz der Spezifikation entsprechenden Formate betrifft, der Sony S350
spielt übrigens auch Mini-Bluray...
pioniere
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Jan 2009, 19:14
Hänge momentan genau an dieser Problematik...bekomme einfach keine AVCHD auf dem 2500 zum Laufen. Mit welchem Tool klappt denn die Erstellung der richtigen Ordnerstruktur?
BelomFautor
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Jan 2009, 19:45
es gibz zwei strukturen:

AVCHD (tsremux, tsmuxer, ulead filmbrennerei, nero etc.)

Mini-Blu RAY (Sonstige)

Erkennbar an unterschiedlichen index und steuerungsdateien.

AVCHD ist spezifiziert von sony und panasonic - daher auch meist auf diesen playern abspielbar.

Mini-Blu-Ray als eine blu-ray authoren und auf dvd brennen ebend nicht und ist so auch nicht geplant.

samsung 1400 konnte durch die firmware diese trotzdem lesen.

auf einem 2500 habe ich bisher keine zum laufen bekommen
valinet
Inventar
#17 erstellt: 08. Jan 2009, 20:10

pioniere schrieb:
Hänge momentan genau an dieser Problematik...bekomme einfach keine AVCHD auf dem 2500 zum Laufen. Mit welchem Tool klappt denn die Erstellung der richtigen Ordnerstruktur?


Schau mal hier:

http://www.hdtvtotal...-tid-1-pid-1050.html

Wenn du sie so erstellst sollte der Samsung sie lesen können.
pioniere
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Jan 2009, 20:52
Danke für den Tip, aber bevor ich mir die Mühe mache, warte ich noch auf jemanden, der das Ding wirklich zum Laufen gebracht hat!
valinet
Inventar
#19 erstellt: 08. Jan 2009, 22:44
Ich hatte den 1500er und genau das Problem mit der DivX Firm, hab dann AVCHDs so wie in der Anleitung erstellt, die liefen dann damit.
tjanich
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 09. Jan 2009, 14:55
Hallo,

Ich habe mir die Anleitung, auf die valinet hingewiesen hat, mal angesehen.
Da werden ja nur zwei spezielle Dateien (index.bdmv und MovieObject.bdmv) verwendet.

In einer sehr frühen Version hat wohl tsremux für diese beiden Dateien keine AVCHD-Versionen verwendet, deswegen wurden die in dem Tip ja ausgetauscht.

Inzwischen verwendet tsMuxeR (1.8.8) genau diese Dateien, die Schritte in der Anleitung sind also eingentlich gar nicht mehr nötig.

Bei meinem Samsung BD-P2500 laufen mit tsMuxeR erstellte Projekte auf DVD+R (DL) oder BD-RE gebrannt, einwandfrei und ohne Probleme. Allerdings (!!) ist auf meinem Player noch eine sehr alte FW (ich glaube von 08-2008, Auslieferzustand) installiert. Diese FW habe ich leider nirgendwo im Netz gefunden.
Eine Upgrade auf neue FW-Versionen ist mir zu riskant, da ja dort AVCHDs nicht laufen (sollen).

Kann jemand mit neuerer FW auf dem 2500 evtl. berichten, welche AVCHD (wie genau gemacht?) dort laufen??
pioniere
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 09. Jan 2009, 15:10
Ärgerlich...hätte ich das vorher gewusst. Das erste was ich an meinem Player gemacht habe war - ein Firmwareupdate
malzahn
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 11. Jan 2009, 05:09
Damit der Samsung Mini-blu-ray liest muss man folgende Ordner der von tsMuxer erstellten BDMV Ordnersruktur löschen:

- Auxdata
- BDJO
- JAR
- Meta

und im Ordner backup ebenfalls den Unterordner BDJO.
Den certificate Ordner kann man lassen.

Damit hat man wieder eine AVC-ähnliche Ordnerstruktur, die der 2500 mit allen neueren firmwares abspielt.

Viel Spaß
BelomFautor
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 12. Jan 2009, 11:33
Also bei meinem 2500 mit aktueller Firmware laufen keine mit tsMuxeR (1.8.8) erstellten Filme!

Den neuesten Tip mit dem löschen der Ordner werde ich die Tage mal ausprobieren.
BelomFautor
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Jan 2009, 11:39
Unterschiede:

MINI BLU RAY : movieobject.bdmv sowie index.bdmv "MOBJ200" sowie "INDX0200"

AVCHD-DVD: ist das offenbar "MOBJ100" sowie "INDX0100".
pioniere
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 12. Jan 2009, 21:37
@belomfautor: bitte berichten wies lief...hab momentan leider keine Zeit zum rumtesten!
xavmunt
Neuling
#26 erstellt: 12. Jan 2009, 22:08
Hallo zusammen,

bei mir funktioniert der Tipp von malzahn.

Ich habe es hiermit ausprobiert:

http://www.techpowerup.com/downloads/530e/hddvd_demo_1080p.mkv

(Ich hoffe, dass mit dem Link ist ok?)

Mit der alten Struktur funktionierte es nicht - nach dem Bereinigen der Ordner ging es ohne Probleme.

Ich benutze allerdings Ver. 1.8.4 (auch wenn ich nicht denke, dass da ein Zusammenhang ist)

Dass einzige was mir noch nicht so ganz klar ist ist, dass er im Display ja den Medientyp - also BD, DVD, CD - anzeigt. Beim Brennen des Projekts auf eine DVD zeigt er dort DVD an. Müsste er es nicht eigentlich als BD erkennen? Oder beurteilt er das Medium und nicht den Inhalt?

Welchen Zweck erfüllen eigentlich die weggenommenen Ordner? Warum werden die angelegt?
BelomFautor
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 13. Jan 2009, 17:17
Hier ist eine Anleitung um auch eine BDMV mit Menüs als AVCHD startet zu lassen:

http://www.avsforum....85018&postcount=1662

Werde selber dies heute Abend mal ausprobieren.
pioniere
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 13. Jan 2009, 21:31
Ah wie geil! es geht ja wirklich...1000x Danke an malzahn!
pioniere
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 17. Jan 2009, 16:39
Mmmh..bei divx hd files hab ich weiterhin Probleme. Der TS Muxer meckert immer rum und will nur die Videospur übernehmen, den Ton bekomme ich irgendwie nicht hin.
mistero
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 22. Jan 2009, 15:52
Mein Panasonic BD 30 startet eine AVCHD nicht, egal was ich mache. Die PS3 spielt es perfekt ab.

Hat jemand einen Panasonic BD Player auf dem es funktioniert?
--David--
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 23. Jan 2009, 00:39
Ich habe einen BD 35 mit dem ich AVCHD-Daten von DVD abspielen kann. Dazu muss ich mit TSRemux eine Bluraystruktur erstellen und die dann auf die DVD brennen. Leider klappt das ganze nicht über den SD-Karten-Slot. Hab schon aaaaaaaaaaaalles probiert.
ZAS-Kaiser
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 16. Sep 2009, 23:30
Hallo!

Habe den SAM BDP-1500 Blu-Player. Der kann angeblich AVCHD lesen, aber nur von DVD-R, nicht von DVD+R, daher kaufe ich morgen einige -Rs, weil ich nur tonnenweise +Rs zuhause habe grrr.... Ich möchte mit DVD Slideshow GUI meine Fotos als 1080P/24-Slideshow brennen. Habe ich da eine Chance daß es funktioniert? Ist das Format von DVD Slideshow GUI 0.9.2.7 das richtige?
Wer weiß das?
n5pdimi
Inventar
#33 erstellt: 17. Sep 2009, 09:00
Ich würde es erstmal mit einer DVD+R versuchen. Zumindest bei DVD-Video liest er die ganz problemlos.
Auch das mit der Slideshow: Versuch macht kluch....
ZAS-Kaiser
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 17. Sep 2009, 18:59
Nein, die DVD+R hat er gestern verweigert, also werd ichs heut mit ner -R probieren...
ZAS-Kaiser
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 17. Sep 2009, 20:41
So, nachdem er die +R gestern mit "Dieses Medium kann nicht abgespielt werden" kommentiert hat, spuckt er die -R kommentarlos unverdaut wieder aus... also irgendwas funktioniert da nicht? Woran kanns liegen?
LJSilver
Inventar
#36 erstellt: 17. Sep 2009, 23:49
Hab schon öfters Mini-BDs mit AVCHD-Struktur auf DVD-R für den Samsung 1500 meiner Eltern gebrannt. Funktionierte immer. Hab die Filme mit Sony Vegas Pro 9 geschnitten und als m2ts abgelegt. Daraus mit tsmuxer eine AVCHD-Disk gemacht und mit Nero gebrannt.
oleg123
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 22. Sep 2009, 16:05
Der Denon DVD2500BT kann es definitiv nicht!
Runaway-Fan
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 26. Mai 2010, 21:18
Hallo,
ich stand schon immer auf Kriegsfuß mit den zahlreichen Videoformaten. Nun sehe ich aber kaum noch Land. ^^

Also meine Eltern haben sich von Medion einen HD-Camcoder gekauft, der die Filme im AVCHD-Format ablegt.

Mit dem Programm von Dem Camcoder kann man zwar AVCHD-DVDs brennen, allerdings passt da (logischerweise) nicht viel rauf und zum anderen braucht es dafür ein neues Gerät, der solche Discs abspielen kann.

Nun ist es aber immer etwas umständlich mit den DVDs (brennen, Haltbarkeit, kurze Laufzeit je Disc). Auf dem PC kann man die Filme direkt abspielen. Nun wird es doch wohl auch BD-Player geben, die auch direkt die AVCHD-Dateien vom Camcorder abspielen können. Entweder von der SD-Karte oder noch besser von einem USB-Stick / USB-Festplatte.
Doch Pustekuchen. Viele Geräte werden zwar damit, AVCHD abspielen zu können, doch funktionieren tut dies nicht. Entweder gibt es nur Standbilder oder der Ton fällt aus.

Da beim MMarkt meiner Eltern kein Gerät in der Lage war, die Dateien ordentlich abzuspielen, wollte ich mal die fachkundige Leserschaft hier befragen, ob es überhaupt ein Gerät gibt, das AVCHD-Dateien direkt von einer USB-Festplatte abspielen kann? Und mit Gerät meine ich keinen MediaPC (das geht natürlich). Falls nicht von einer USB-Platte, dann zumindest von einem USB-Stick oder SD-Karte.
Es kann doch nicht sein, dass man immer über den Umweg einer AVCHD-DVD gehen muss?

Edit:
Hier eine kurze Beispieldatei (Ton ist etwas leise).


[Beitrag von Runaway-Fan am 26. Mai 2010, 21:52 bearbeitet]
maris_
Inventar
#39 erstellt: 26. Mai 2010, 21:24
Ich würde mal darauf tippen, dass es am ehesten mit den aktuellen LG, Samsung. Philips oder Sony Playern klappen müsste. Wenn Du es genau wissen möchtest, dann mach doch mal eine Aufnahme von ein paar Minuten und lade sie auf einen Fileserver. Dann können es ja die entsprechenden Gerätebesitzer mal ausprobieren.

Mit vielen Grüßen, maris
Runaway-Fan
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 26. Mai 2010, 21:53
Danke für den Tipp, maris. Habe oben eine Beispieldatei angehängt für hilfsbereite Forenuser.
mik123
Stammgast
#41 erstellt: 26. Mai 2010, 22:16
Hallo Runaway!

Ich besitze einen Philips Bdp 3000 und einen Lg 370. Avchd auf einer Dvd9 geht bei beiden Playern. Von der Nas bzw. über Usb geht zumindest bei mir kein Avchd. Das Problem habe ich gelöst, indem ich mir einen Wdtv Player geholt habe. Der spielt alle Dateien ab
Runaway-Fan
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 26. Mai 2010, 22:36
Ist das der hier? http://www.amazon.de...Player/dp/B002VAVR4A

Interessantes Gerät. Ist quasi ein kleiner Media PC, der auf externe Speichermedien aufsetzt, oder?
Kann man da beliebige externe Festplatten anschließen oder gibt es da Einschränkungen?
mik123
Stammgast
#43 erstellt: 26. Mai 2010, 22:39
Genau Ich habe aber den Live genommen, da dieser auch von einer Nas abspielen kann.
maris_
Inventar
#44 erstellt: 26. Mai 2010, 22:50
@Runaway-Fan: Habe Dein File mit meinem LG BD390 ausprobiert. Er spielt es nicht ab mit dem Hinweis "Nicht unterstützter Audio Codec". Normalerweise spielt der LG AVCHD ab (über Netz sowie über USB). AVCHD haben normalerweise einen AC-3 Audiostream (zumindest diejenigen, die ich habe). Dein File verwendet lt. Mediainfo aber ADPCM als Audio-Codec. Das scheint das Problem zu sein.

Mit vielen Grüßen, maris
Runaway-Fan
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 26. Mai 2010, 23:00
@maris: Danke für die Info. Soweit ich weiß, kann man an der Kamera leider so gut wie keine Einstellungen vornehmen. Deshalb denke ich nicht, dass ich das Audioformat der Filme verändern kann.

@mik123: Könntest Du mal meinen kurzen Beispielfilm mit dem WD TV ausprobieren, ob der damit klar kommt? Das Gerät scheint mir auf dem Papier bisher ein echte Alternative für den Zweck zu sein, für den ich es brauche.
mik123
Stammgast
#46 erstellt: 26. Mai 2010, 23:20
Heute gehts nicht mehr. Schaue ob ich morgen dazu komme und gebe dir dann Bescheid.
mik123
Stammgast
#47 erstellt: 27. Mai 2010, 12:23
Hallo Runaway!

Habe es gerade probiert. Leider spielt er nur das Bild ab, aber nicht den Ton. Vielleicht finde ich noch was, was die Datein abspielt.

Lg

Michael
Runaway-Fan
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 28. Mai 2010, 06:16
Danke schon mal für das Testen. Damit ist wieder eine "Lösung" weggefallen.

Edit: Ich habe mal mit der Tonspur rumprobiert und mit Avidemux den Ton in AC3 umgewandelt: Beispiel mit AC3-Ton
maris_
Inventar
#49 erstellt: 28. Mai 2010, 07:25
Mit der AC3 Tonspur spielt der LG BD390 (und damit vermutlich auch alle anderen BR-Player mit Broadcom Chip, das sind die aktuellen LGs und Samsungs) das File ab, inklusive Ton. Das klappt sowohl übers Netz als auch über USB.

Mit vielen Grüßen, maris
mik123
Stammgast
#50 erstellt: 28. Mai 2010, 11:21
Klappt jetzt auch mit dem Wdtv
Runaway-Fan
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 28. Mai 2010, 11:37
Danke fürs erneute Testen.
Dann werde ich jetzt mal schauen, dass ich Avidemux per Kommandozeile richtig ansteuere, damit ich für meine Eltern eine relativ einfach zu handhabende Batchdatei schreiben kann.

Und als Player hab ich den Samsung C5500 ins Auge gefasst, da dieser auch viele andere Formate abspielen können soll und auch NTFS unterstützt.
WDTV wäre zwar auch nett, aber konvertieren muss ich ja nun wohl sowieso und so hat man gleich einen BD-Player.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche BluRay Player spielen .ts Fromat ab
kuddel3 am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  4 Beiträge
AVCHD Dateien streamen
Bleiente am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  6 Beiträge
welcher BluRay Player kann AVCHD wiedergeben?
Triple-M77 am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  4 Beiträge
AVCHD format hilfe!
Pipikopf am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  11 Beiträge
AVCHD liefert schlechtes Bild
Mirko_braucht_Hilfe am 28.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  2 Beiträge
Gibt es einen Bluray-Player für ruckelfreies Streaming von AVCHD-Dateien in 1080 / 50p?
Prohuge am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  4 Beiträge
Panasonic DMP-BD30: wie AVCHD-Dateien auf DVD brennen?
Triplets am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  2 Beiträge
AVCHD ruckelt auf Samsung BD-P1500
Bose987 am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  7 Beiträge
mts dateien abspielen
unclesam1178 am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  8 Beiträge
Avchd Nero
showtime205 am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedNika_Äitsch
  • Gesamtzahl an Themen1.417.755
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.993.847