PS3 Lip Sync über optical?

+A -A
Autor
Beitrag
das_steak
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jul 2007, 18:46
Hallo,

Ich habe mal eine Frage zum Lip Sync Feature von HDMI 1.3. Die PS3 hat ja HDMI-1.3, und ist auch per HDMI an meinen HDMI-1.3-Fernseher ( Philips PFL9632D) angeschlossen. Der Fernseher ist wiederum per Coax-Digital am Receiver, was bei TV und DVD auch funktioniert. Da aber das durchschleifen von HDMI-Digitalton durch dem Fernseher Probleme macht, habe ich nun die PS3 optisch direkt am Receiver angeschlossen.

Nun meine Frage, funktioniert HDMI-1.3-Lip-Sync nun trotzdem? Also sagt der Fernseher nun der PS3 "Hey gib mal den Ton optisch 0.3sec später aus!"? Oder funktioniert das nur übe eine HDMI-Ton-Kette, also PS3->HMDI-Receiver->HDMI-TV?

Grüße,
das steak
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 25. Jul 2007, 19:57
wie meinst du das,die ps3 hat lip sync oder wie.
das_steak
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jul 2007, 20:33
Hallo,

In HDMI 1.3 ist spezifiziert, wie Geräte automatisch die nötige Tonverzögerung aushandeln (Lip Sync). Und die PS3 hat ja HDMI 1.3, also auch HDMI 1.3 Lip Sync. Eine manuelle Tonverzögerungseinstellung, wie sie manche AV-Receiver haben, hat die PS3 ja nicht. Nun ist meine Frage:

Gilt dieses Feature nur für den HDMI-Ton, oder auch für den optischen Ausgang?

Weil der optische Ausgang ist ja eigentlich nicht Teil von HDMI 1.3.

Grüße,
das steak
hgdo
Moderator
#4 erstellt: 25. Jul 2007, 20:42
Wie soll denn das über den optischen Ausgang ausgehandelt werden?

Du kannst mit dem Signal auf einen geeigneten AV-Verstärker gehen und dort ein Delay einstellen.
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 25. Jul 2007, 20:50
Das mit HDMI 1,3 ist bischen schwirig die specificationen sind nur richtlinen das heist nicht das alles was hdmi 1,3 könnte auch drin ist.

gibts den im menu der ps3 ne einstelung dafür.

ansonsten brauchst du nen verstärker mit lip sync

und wenn die geräte das über hdmi aushandeln müssten alle geräte das auch unterstützen.

gibt es den wenn du den ton über optisch laufen lässt sync probleme
das_steak
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Jul 2007, 08:00
Hallo,

Nachdem ich nun mit der PS3 eine BluRay und eine DVD komplett geschaut habe, sehe ich keine Sync Probleme über den optischen Ausgang der PS3. Wenn ich z.B. DVDs über DVD-Player direkt am AV-Receiver gucke, konnte ich Sync-Probleme sehen/hören. Das Lip-Sync-Digitalton-Durchleite-Feature des Fernseher funktioniert ja leider nur mit Coax-Ton richtig, nicht mit HDMI-Ton. Also scheint HDMI-1.3-Lip-Sync zu funktionieren, der Fernseher nennt über HDMI der PS3 seine Verzögerung, und die PS3 verzögert ihren optischen Ausgang entsprechend!

p.s.: Der AV-Receiver kann also trotz fehlender Lip-Sync-Funktion bleiben!

Grüße,
das steak


[Beitrag von das_steak am 26. Jul 2007, 08:05 bearbeitet]
lord_mito
Inventar
#7 erstellt: 18. Feb 2009, 12:08
Bin gerade auf den doch etwas älteren Thread gestoßen! Hab nämlich das Problem, dass der Ton vorm Bild abgespielt wird, also asynchron!
Habe eine Philips 52PFL9703, eine PS3 40GB per HDMI am TV und per Toshlink (optisch) an meiner Teufel Concept S.

Also meines Wissens bzw. meiner Erfahrung verzögert die PS3 NICHT den Ton per Optisch!

Der Ton würde wieder passen, wenn ich den Ton und das Bild per HDMI an den TV schicke und dann per Chinchdigital (Digital Audio out am TV) an den AVR gehe. Dann hat man aber leider nur Stereo Ton, weil das irgendwie nicht funzt wegen HCDP (oder wie das heißt, eben wegen dem Kopierschutz!)
darkcookie
Neuling
#8 erstellt: 06. Apr 2010, 10:16
Hallo zusammen,

auch ich plane eine PS3 sowie einen Sony Bravia KDL-46 EX 505 zu kaufen. Ich habe einen Sony STR-DB1080 6.1-Receiver. Dieses Schätzchen hat eine solide Qualität, aber kein HDMI und keine Möglichkeit einen Audio-Delay einzustellen. Da der Fernseher bei HDMI-Input keinen 5.1 Sound durchschleift, müsste ich die PS3 über Toslink mit dem Receiver verbinden.

Aufgrund der Verzögerung des Fernsehers (bei DVD über optical am Receiver in Verbindung mit einem Röhrenfernseher konnte ich keine Verzögerung feststellen) sehe ich bei Blueray-Wiedergabe nun LipSync-Probleme am Horizont aufziehen. Bei meiner Suche nach "Lipsync PS3" bin ich auf diesen alten Thread gestoßen, den ich hiermit reaktivieren möchte.

Während die Aussage von 'das steak' mein Verständnis des HDMI 1.3 Lypsync-Features bestätigt,

Also scheint HDMI-1.3-Lip-Sync zu funktionieren, der Fernseher nennt über HDMI der PS3 seine Verzögerung, und die PS3 verzögert ihren optischen Ausgang entsprechend!

beunruhigt mich die (zeitlich spätere und unwidersprochene) Aussage von 'lord mito':

Also meines Wissens bzw. meiner Erfahrung verzögert die PS3 NICHT den Ton per Optisch!


Kann einer der hier mitlesenden Experten und/oder PS3 Besitzer bitte Licht ins Dunkel bringen?

Viele Dank und viele Grüße, Jens.
SchlaueFragenSteller
Inventar
#9 erstellt: 22. Apr 2010, 20:26
Hallo zusammen,

ich stelle mir genau die gleiche Frage. zu meinem Fernseher (Samsung b650) soll sich demnächst ein BD-Player gesellen. Da ich nur ungern meinen guten alten AVR (zufällig auch ein Sony STR-DB1080) weiter nutzen wollte, musste ich mir gedanken zum Lipsync Problem machen.

Die meisten (wenn nicht alle) Fernseher geben Multi-ch Signale via HDMI über den SP-DIF des Fernsehers nur in 2.0 wieder aus. Also kann der Fernseher sich nicht um die Verzögerung kümmern (der b650 kann das über das Service-Menü getrennt für intern, analog out und sp-dif manuell).

Meine Frage lautet On-Topic genau wie bei meinem Vorredner, ob die PS3 den Opt. Ausgang mit der Bildausgabe mit Auto-Lipsync via CEC zusätzlich verzögert.

Off-Tipic die Frage: gibt es überhaupt BD-Player die SP-DIF Ausgänge oder auch (die leider aus der Mode kommenden) analogen Multi-Ch.-Ausgänge automatisch oder auch manuell verzögern lassen, da sonst bei älteren AV-Receiver keine Möglichkeit mehr zur Tonverzögerung mehr möglich ist.

Meine Recherchen ergeben bisher leider nur Fehlanzeigen!


@ darkcookie:
Recherchen zur PS3 haben bisher wenig positives ergeben. Ich glaube sie kann es nicht.


[Beitrag von SchlaueFragenSteller am 22. Apr 2010, 20:27 bearbeitet]
SchlaueFragenSteller
Inventar
#10 erstellt: 22. Apr 2010, 20:33
Hallo zusammen,

ich stelle mir genau die gleiche Frage. zu meinem Fernseher (Samsung b650) soll sich demnächst ein BD-Player gesellen. Da ich nur ungern meinen guten alten AVR (zufällig auch ein Sony STR-DB1080) weiter nutzen wollte, musste ich mir gedanken zum Lipsync Problem machen.

Die meisten (wenn nicht alle) Fernseher geben Multi-ch Signale via HDMI über den SP-DIF des Fernsehers nur in 2.0 wieder aus. Also kann der Fernseher sich nicht um die Verzögerung kümmern (der b650 kann das über das Service-Menü getrennt für intern, analog out und sp-dif manuell).

Meine Frage lautet On-Topic genau wie bei meinem Vorredner, ob die PS3 den Opt. Ausgang mit der Bildausgabe mit Auto-Lipsync via CEC zusätzlich verzögert.

Off-Tipic die Frage: gibt es überhaupt BD-Player die SP-DIF Ausgänge oder auch (die leider aus der Mode kommenden) analogen Multi-Ch.-Ausgänge automatisch oder auch manuell verzögern lassen, da sonst bei älteren AV-Receiver keine Möglichkeit mehr zur Tonverzögerung mehr möglich ist.

Meine Recherchen ergeben bisher leider nur Fehlanzeigen!

Habe mal einen eigenen Nachfrage-Thread dazu aufgemacht:
http://www.hifi-foru...m_id=166&thread=5003
XelaaleX
Stammgast
#11 erstellt: 13. Jun 2010, 08:31
Guten Morgen,

dieser Beitrag passt auch perfekt zu meinem Problem.

In der Hoffnun, dass jemand noch antworten kann wüßte ich auch gern, ob Lip-Sync der PS3 auch über den optischen Digitalausgang der PS3 funktioniert.

Mein AVR (Onkyo TX-SR501) kann nämlich kein AV-Sync, Lipsync bzw. Delay einstellen.

Alex
Forenjunkie
Inventar
#12 erstellt: 15. Aug 2010, 18:00
Werde demnächst vor dem selben Problem stehen.

Gibts zu diesem Thema denn keine neuen Erkenntnisse?
n5pdimi
Inventar
#13 erstellt: 15. Aug 2010, 18:44
Auto-Lipsynch geht nur über HDMI 1.3, ansonsten stellt man das Delay über den AVR manuell ein. Da wird sich auch nix dran ändern.
Forenjunkie
Inventar
#14 erstellt: 17. Aug 2010, 13:10
Danke für die Antwort, auch wenn ich mir eine Andere gewünscht hätte :-(
Mein AVR hat nämlich leider keine Lipsync-Funktion.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu HDMI Lip Sync
Aerios am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  3 Beiträge
BD-Player mit eigenem Lip-Sync (für SP-DIF oder Multi-Ch.-Out)?
SchlaueFragenSteller am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  7 Beiträge
Welcher Blu-ray Player bietet denn noch manuelles Audio Delay / Lip Sync?
danmojar am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  53 Beiträge
BD Player mit optical out
Superpitcher am 15.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  2 Beiträge
Samsung BD-C5300 kein 5.1 über Optical?
schubidubap am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  5 Beiträge
Sony BDP-S790 Audio Sync
qpqdriver am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  6 Beiträge
Samsung BD-P1580 Optical anschliesen ?
Nashmann am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  3 Beiträge
Samsung P1500 mit HDMI-Sync-Problem
Nik2202 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  2 Beiträge
PS3 erfahrung und einstellung!
jOnnyXo am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  9 Beiträge
Panasonic BD35 Bild/Ton immer asynchron? Sync-Test-DVD-Download
bluehdv am 02.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  29 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.604 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedMaral
  • Gesamtzahl an Themen1.412.286
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.886.492

Hersteller in diesem Thread Widget schließen