Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ist das lustig oder traurig?

+A -A
Autor
Beitrag
Giustolisi
Moderator
#1 erstellt: 06. Jan 2008, 01:17
Fadd7
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Jan 2008, 16:11

Die Wirkungsweise des GaborLink beruht auf einer Ausnutzung des physikalischen Skin-Effektes, der bekanntlicherweise höhere Frequenzanteile an den Aussenrand eines Leiters drängt ( Stromverdrängung ).

Durch die Geometrie des Korrekturelementes bedingt müssen diese höheren Frequenzanteile einen weiteren Weg zurücklegen, da die Aussenhaut des Elementes durch Einbringung der entsprechenden Korrekturnuten nun nicht mehr gradlinig verläuft.

Was passiert:
Tiefe Frequenzen gehen fast ungehindert durch das Element, mittlere und hohe Frequenzanteile werden durch den Skineffekt in Verbindung mit der Außengeometrie des Korrekturelementes verzögert. Hohe Frequenzen dabei stärker als die mittleren ... es entsteht eine nichtlineare Verzögerungscharakteristik.


Nachzulesen unter http://www.akustiklabor.de/

Hörbare dielektrische Dispersion im NF-Bereich. Und wieder ist der böse böse Skineffekt schuld!

Wie konnte ich bisher nur ohne so ein Ding leben?!


[Beitrag von Fadd7 am 06. Jan 2008, 16:13 bearbeitet]
Giustolisi
Moderator
#3 erstellt: 06. Jan 2008, 17:37
Nur komisch, dass der Skineffekt so nicht wirken kann und bei solch niedrigen Frequenzen noch nicht hörbar wirkt. Durch die Große Oberfläche des "Messingdrehteils" wird der Skineffekt eher gemindert. Bei der normelen Beipackstrippe ist der Skineffekt größer, weil kleinere Oberfläche. Das mit der Verzögerung ist ein Witz. Der Strom bewegt sich so schnell wie das Licht, das heisst irgendwas um 340 000km/s. Einer verzögerung um 3,5cm, die hier ungefähr zutreffen könnte, würde sich mit einer Verzögerung von 100 Pikosekunden auswirken. Ob das hörbar ist, wage ich zu bezweifeln. Vor allem, was passiert mit der Zeitverzögerung durch die Frequenzweichenbauteile? Wie dadurch das Zusammenspiel von Hifikomponenten verbessert werden kann, ist mir zweifelhaft.
Da wird einfach gutmütigen Leuten das Geld aus der Tache gezogen. Ginge es um ein ehrliches Produkt, wäre es nicht so hoffnungslos überteuert.
Fadd7
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jan 2008, 17:56
Volle Zustimmung. Der Skin-Effekt wird gerne immer mal wieder als böser "Klangvernichter" dargestellt. Der unbeholfene Hifi-Freund denkt sich dann "Aha Skin-Effekt, den gibts ja wirklich! Da muss ja was dran sein!". Dass dieser Effekt aber hauptsächlich im HF-Bereich zunehmens Probleme macht, wird gerne übersehen und verschwiegen. Im NF-Bereich ist selbiger zwar auch vorhanden aber deutlich unausgeprägter. Und hörbar mit Sicherheit schonmal garnicht. Aber dazu gab es ja bereits schon genügend Diskussionen, beispielsweise hier http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-74.html.

Und das mit der hörbaren Gruppenlaufzeit in diesen Größenordnungen ist meiner Meinung nach grober Unfug. Ich verweise hier mal dezent auf die Fachliteratur, beispielsweise


Blauert, J. und Laws, P.: "Group Delay Distortions in Electroacoustical Systems", Journal of the Acoustical Society of America, Volume 63, Number 5, pp. 1478–1483, May 1978


Auch nachzulesen unter http://de.wikipedia....zeit_in_der_Akustik.
sstelter
Gesperrt
#5 erstellt: 06. Jan 2008, 19:13
Hallo,
auch über dieses "Zubehörteil" ist bereits 2004 in diesem Forum dikutiert worden. Warum werden immer wieder so alte Kamellen ausgegraben?
mfg
Stephan
jungerhififan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Mrz 2008, 02:15
traurig!
hal-9.000
Inventar
#7 erstellt: 03. Mrz 2008, 22:07

sstelter schrieb:
Hallo,
auch über dieses "Zubehörteil" ist bereits 2004 in diesem Forum dikutiert worden.

Scheint eine Art Running Gag zu sein
Giustolisi
Moderator
#8 erstellt: 04. Mrz 2008, 00:05
Es ist auch nur zu lustig
DerSensemann
Inventar
#9 erstellt: 04. Mrz 2008, 14:18
Ich war's nicht!


Gruß, Gabor
lordexcalibur
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Mrz 2008, 00:59
Wers braucht :-)
fips83
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 08. Mrz 2008, 23:10

sstelter schrieb:
Hallo,
auch über dieses "Zubehörteil" ist bereits 2004 in diesem Forum dikutiert worden. Warum werden immer wieder so alte Kamellen ausgegraben?
mfg
Stephan


Vor allem sollte man sich vor dem Kauf über das Mindesthaltbarkeitsdatum informieren
goldzwerg
Neuling
#12 erstellt: 18. Mrz 2008, 13:13
@giustolisi
Ich halte das Gabor-Teil so wie Du für einen Schmäh und habe mich köstlich darüber amüsiert !
Kleine Korrektur: die Lichtgeschwindigkeit beträgt gerundet 300000 km/s, die "Geschwindigkeit des Stromes" in einem Leiter ist aber viel niedriger ! Zwar geht das Licht sofort an wenn man den Schalter drückt aber die einzelnen Elektronen bewegen sich in einem Leiter mit etwa 0,1 bis 1 mm/s, abhängig von Geometrie und Art des Leiters.
lG
Goldzwerg
Giustolisi
Moderator
#13 erstellt: 18. Mrz 2008, 14:04
Es ging mir nur darum, dass durch den "Umweg keine nennenswerte Verzögerung erreicht werden kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabel, weil's so lustig ist
visir am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.04.2007  –  86 Beiträge
Teure Kabel vs. Kleiderbügel
Mr_Martin am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.06.2012  –  4 Beiträge
Übernatürliches Phänomen oder was ist das ?
Christian_1990 am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  16 Beiträge
Was ist das?!
Nathan am 12.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  5 Beiträge
Was ist das ? SIMBA CHIP
gto am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  161 Beiträge
Dick oder Dünn? Ist Querschnitt wirklich alles?
silverin am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  3 Beiträge
Ist der Strom schuld oder der Mensch?
mog_mog am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  33 Beiträge
Ist nicht DIGITAL 1 oder 0?
black_eagle am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  105 Beiträge
Was ist denn DAS bitte ??? Protonen hören ???
doominator am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  5 Beiträge
Besserer Klang oder nicht?
BenCologne am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.580 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedVinyl77
  • Gesamtzahl an Themen1.335.473
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.496.331