Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nur mal so eine Frage

+A -A
Autor
Beitrag
kurvenjaeger
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Okt 2009, 23:16
Hallo zusammen,

ich lese hier ständig wieviel wert hier teilweise auf Kabel,Steckverbindungen usw gelegt wird und was für horrende Summen dafür ausgegeben werden ! Gerade wenn es um die Verbindung von LS,Cinch oder Nettkabeln/Steckern geht....

Warum erspart ihr Voodoisten euch das ganze Dilemma nicht einfach, wenn diese ganzen teuren Sachen ja soo viel Unterschied machen und verbindet eure Komponenten nicht direkt oder lasst sie verbinden ? Damit meine ich zb., dass Lautsprecherkabel von der Weiche aus direkt in den Verstärker auf die Platine am aller nächsten Punkt des ersten Bauteils zu löten; ebenso mit der Cinchverbindung !?!?

Das müsste für euch doch eigentlich die Ultimativste Lösung sein oder lieg ich da falsch ?

Vorallem wenn ich 300 € für ein paar Zentimeter Kabel ausgebe, kann mich das doch nicht jucken direkt an meine Geräte dran zu gehen um den "Ultimativen" Klang zu bekommen ! Denn darum geht es doch angeblich oder ?

Gruß Patric
kptools
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Okt 2009, 23:22
Hallo,

dann wird es aber mit dem ständigen Vergleichen, ob es nicht doch noch was Besseres gibt, schwierig .

Grüsse aus OWL

kp


[Beitrag von kptools am 12. Okt 2009, 23:29 bearbeitet]
_ES_
Administrator
#3 erstellt: 12. Okt 2009, 23:25
Hallo,

Ich habe meine Kabel direkt an der Weiche dran..
kurvenjaeger
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Okt 2009, 23:30

dann wird es aber mit dem ständigen Vergleichen, ob es nicht doch noch was Besseres gibt, schwierig .


Da hast du natürlich recht !
Aber dafür gibt es auch nicht mehr ganz so viel zu vergleichen
ZeeeM
Inventar
#5 erstellt: 12. Okt 2009, 23:33

kurvenjaeger schrieb:
Warum erspart ihr Voodoisten euch das ganze Dilemma nicht einfach, wenn diese ganzen teuren Sachen ja soo viel Unterschied machen und verbindet eure Komponenten nicht direkt oder lasst sie verbinden ? Damit meine ich zb., dass Lautsprecherkabel von der Weiche aus direkt in den Verstärker auf die Platine am aller nächsten Punkt des ersten Bauteils zu löten; ebenso mit der Cinchverbindung !?!?


Wird doch auch in der Praxis gemacht. Siehe Aktivboxen.
DesisfeiHiFi
Stammgast
#6 erstellt: 13. Okt 2009, 00:13

kurvenjaeger schrieb:
...Damit meine ich zb., dass Lautsprecherkabel von der Weiche aus direkt in den Verstärker auf die Platine am aller nächsten Punkt des ersten Bauteils zu löten; ebenso mit der Cinchverbindung !?!?


Gegenfrage: Warum schweißt Du Deine Räder nicht an die Achsen?

Ist doch klar, es macht den Leuten halt Spaß mit den goldenen Steckerchen und dgl. rumzuspielen. Nur sind halt die Extrem-Voodooisten, die überall die Leute bekehren wollen genau solche Pappnasen, wie die, die sich darüber aufregen.

Der Voodoo-Normalverbraucher kauft sich ein neues Kabel und versüßt sich das Wochenende. Das Durchschnitts-Holzöhrchen freut sich, an anderen Dingen und alle anderen kloppen sich die Birne ein, weil jemand behauptet, dass ein Kabel so rum besser als so rum klingen soll .

Ich bin da eher Voodoo-Normalverbraucher :prost.

Extrem betrachtet macht Deine Frage Sinn. Kann jemand ein Voodoo-Lötzinn empfehlen, das man da nimmt ?

Viele Grüße,
Christian
kurvenjaeger
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Okt 2009, 00:23
Natürlich kann ich verstehen wenn jemand im Rahmen Spass damit hat !
Ich meinte das auch eher auf die Leute bezogen die wirklich extrem sind...


Kann jemand ein Voodoo-Lötzinn empfehlen, das man da nimmt ?

Reines Silber welches bei Mondlicht in St. Andreasberg/Harz abgebaut wurde und natürlich bei der Herstellung schon eingebrannt wurde ! Kannste bei mir für 8000 € das Gramm kaufen

Gruß Patric
DesisfeiHiFi
Stammgast
#8 erstellt: 13. Okt 2009, 00:32

kurvenjaeger schrieb:
...
Reines Silber welches bei Mondlicht in St. Andreasberg/Harz abgebaut wurde und natürlich bei der Herstellung schon eingebrannt wurde ! Kannste bei mir für 8000 € das Gramm kaufen

Gruß Patric :prost


Mit dem billigen Zeugs zu hantieren habe ich schon vor Jahren drangegeben, gähn....
Weiß doch jeder, dass das nicht so klingt als wäre der Vorhang weggezogen worden .

Grüße,
Christian
kurvenjaeger
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Okt 2009, 00:42

Mit dem billigen Zeugs zu hantieren habe ich schon vor Jahren drangegeben, gähn....
Weiß doch jeder, dass das nicht so klingt als wäre der Vorhang weggezogen worden .

Da kennst du wohl mein Lötsilber noch nicht !
Ausserdem ist das ja nur der Einführungspreis !
DesisfeiHiFi
Stammgast
#10 erstellt: 13. Okt 2009, 00:59
Kryogenbehandelt?
WinfriedB
Inventar
#11 erstellt: 13. Okt 2009, 06:11

DesisfeiHiFi schrieb:


Extrem betrachtet macht Deine Frage Sinn. Kann jemand ein Voodoo-Lötzinn empfehlen, das man da nimmt ?

Viele Grüße,
Christian


Gibbs doch schon längst. Mundorf bietet neben allerlei handgewickelten Kondensatoren natürlich auch Hai-Änd-Lötzinn an, das sage und schreibe 4 % Silber enthält.

Das ist zwar ganz normales Feld-Wald-und-Wiesen-Lötzinn, wie man es im bleifreien Zeitalter überall kriegen kann (fast alle Lötzinnsorten enthalten ca. 4% Silber), aber bei Mundorf hat es eben auch noch klangliche Vorteile.

Auf das Tuningpotential, das die zahlreichen internen Verbindungen im Verstärker, inkl. der haardünnen (ein Skandal!!!) Bondingdrähte in den Endstufentransistoren, bieten, habe ich schon einige Male hingewiesen.
kurvenjaeger
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Okt 2009, 09:14

Auf das Tuningpotential, das die zahlreichen internen Verbindungen im Verstärker, inkl. der haardünnen (ein Skandal!!!) Bondingdrähte in den Endstufentransistoren, bieten, habe ich schon einige Male hingewiesen.
DesisfeiHiFi Kryogenbehandelt?

Das stimmt ! Als das Netzteil von meinem CD-Player kaputt war hab ich auch schlau geguckt wie dünn die Käbelchen dort waren ! Das war grad mal die hälfte von nem billigem Kopfhörerkabel Da ich damals die Netzteilplatine eh zum reparieren rausnehmen musste, hab ich den Mist auch direkt gegen 1,5mm² getausch !

Bei meinem Marantz Verstärker sah die Kiste auch nicht anders aus ! Da dessen Platinen generell die Neigung haben sich mit der Zeit aufzulösen hab ich dort bei den Reperaturmaßnahmen auch die Kabel direkt gegen verünftige getauscht.
DesisfeiHiFi
Stammgast
#13 erstellt: 13. Okt 2009, 12:19

kurvenjaeger schrieb:

Auf das Tuningpotential, das die zahlreichen internen Verbindungen im Verstärker, inkl. der haardünnen (ein Skandal!!!) Bondingdrähte in den Endstufentransistoren, bieten, habe ich schon einige Male hingewiesen.
DesisfeiHiFi Kryogenbehandelt?

Das stimmt ! Als das Netzteil von meinem CD-Player kaputt war hab ich auch schlau geguckt wie dünn die Käbelchen dort waren ! Das war grad mal die hälfte von nem billigem Kopfhörerkabel Da ich damals die Netzteilplatine eh zum reparieren rausnehmen musste, hab ich den Mist auch direkt gegen 1,5mm² getausch !

Bei meinem Marantz Verstärker sah die Kiste auch nicht anders aus ! Da dessen Platinen generell die Neigung haben sich mit der Zeit aufzulösen hab ich dort bei den Reperaturmaßnahmen auch die Kabel direkt gegen verünftige getauscht.


Und.....? Hat es was gebracht?
(Psssst...unter uns... ich hab meinen Vorverstärker innen mit Reinsilber verkabelt, aber erzähl das bloß keinem. Hier kann man es sehen).

Grüße,
Christian
sm.ts
Inventar
#14 erstellt: 13. Okt 2009, 12:26

DesisfeiHiFi schrieb:

Ich bin da eher Voodoo-Normalverbraucher :prost.


Ganz deiner Meinung, geht doch niemanden was an wieviel oder wie wenig ich für meine Verkabelung ausgeben habe oder ?
Vor allem würde ich damit nicht angeben wollen ..., was hier im Forum eh nicht funzt...

Leben und leben lassen, wenn sich der Nachbar teure Alus auf seinen 911 kauft ist mir das genauso Jacke wie Hose. Auch sein Geld gehört "unter die Leute" .


[Beitrag von sm.ts am 13. Okt 2009, 12:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ich hab da mal ne Frage...
TrottWar am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  24 Beiträge
Eine Lautsprecherkabel frage
fischpitt am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  7 Beiträge
Scope hat da mal ´ne Frage.
-scope- am 29.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  45 Beiträge
Warum sind Goldohren so?
ZeeeM am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  783 Beiträge
KABEL Frage
SSchaffrath am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  10 Beiträge
Satelliten Voodoo Kabel - Gibt es so etwas?
.halverhahn am 27.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  10 Beiträge
Frage nur an Informatiker
Earl_Grey am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  80 Beiträge
Warum nur ?
lucky777 am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  6 Beiträge
Frage zum Netzkabeltausch
Caligula am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  20 Beiträge
Frage zum Ausphasen
Mas_Teringo am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.776 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedWhoCares85
  • Gesamtzahl an Themen1.335.915
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.505.534