Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Satelliten Voodoo Kabel - Gibt es so etwas?

+A -A
Autor
Beitrag
.halverhahn
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jun 2006, 22:44
Nur eine Frage am Rande.

Gibt es eigentlich bei den Satelliten-Fans auch eine Satelliten-Kabel-Voodo-Fraktion wie bei den Hifi-Freaks?
hal-9.000
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2006, 00:55

.halverhahn schrieb:
Nur eine Frage am Rande.

Gibt es eigentlich bei den Satelliten-Fans auch eine Satelliten-Kabel-Voodo-Fraktion wie bei den Hifi-Freaks?

... vielleicht gleich eine direkt zum Sateliten, gibt dann keine Funkstörungen mehr - wird aber selbst bei 50 Cent/m ziemlich happig ...
bothfelder
Inventar
#3 erstellt: 28. Jun 2006, 07:44
Hi!

Sicher, kann's die geben. Aber lohnt sich dafür der Marketingaufwand?
In seinen eigenen 4 Wänden kann man so oft wie man will Kabel tauschen.
Wenn DU aber alle paar min auf's Dach steigst und Kabel tauschst ...

Andre
kptools
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Jun 2006, 08:52
Hallo,

Schau mal hier:

Klick mich!

Alles andere ist auch nicht schlecht .

Grüsse aus OWL

kp
mik_68
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Jun 2006, 09:03

kptools schrieb:
Hallo,

Schau mal hier:

Klick mich!

Alles andere ist auch nicht schlecht .

Grüsse aus OWL

kp


Nette Seite. Mein Favorit: der Energieklanglack. Spitze!
Und da wird hier auf Kabelklanghörer geschimpft
hal-9.000
Inventar
#6 erstellt: 28. Jun 2006, 09:05

bothfelder schrieb:
... Sicher, kann's die geben. Aber lohnt sich dafür der Marketingaufwand?
In seinen eigenen 4 Wänden kann man so oft wie man will Kabel tauschen.
Wenn DU aber alle paar min auf's Dach steigst und Kabel tauschst ...

Wie jetzt - es reichen doch die letzten Meter von der Dose in den Empfänger oder etwa nicht?! Bei Netzkabeln ist's doch auch nicht anders.
Und der echte Freak plant sowas gleich von Anfang an ein.

Naja, bald kommen auch diese Kabel mit:
  • flexiblen Kabelschutzrohr (siehe z.B. Link) damit es fetter aussieht und selbstverständlich als zusätzlicher Schirm wirkt und
  • Geflechtschlauch zur Dämpfung der Mikrofonie und Verhindern verwackelter Bilder und
  • Schrumpfschlauch über Stecker und Kabel (bremst die Neugier und verhindert bei hohen Preisen das Prüfen des verwendeten (häufig profanen) Kabels ganz gut, wer will's schon kaputtmachen) und
  • Supadupahimmelarschundzwirnsteckern (schicke gleich mal *grübel* z.B. WBT 'ne Mail über die vorhandene Marktlücke) und
  • lustigen Beschreibungen über den unglaublichen Quantensprung (man kann z.B. weggezogene Vorhänge nicht nur hören, sondern jetzt auch sehen!!! ... setzt allerdings eine entsprechende DVD, das passende TV-Programm voraus)
  • hab ich irgendwas vergessen? ;)
für satte mindestens 3stellige Beträge.

Bei Horrorfilmen führt das Verwenden vergoldeter Kabel-Komponenten zu einer Verstärkung der Emotionen, während Silber zu einer merklich entspannteren Darstellung der Szenen mit gesenktem Puls der Probanden neigte; Komödien drifteten beim Wechsel dagegen zu sehr ins Lächerliche ab ...

Ob ich mich selbständig mache?


[Beitrag von hal-9.000 am 28. Jun 2006, 09:18 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#7 erstellt: 28. Jun 2006, 09:24
Hi!

Du willst doch jetzt absichtlich die Diskussion ins Lächerliche ziehen.

Andre
hal-9.000
Inventar
#8 erstellt: 28. Jun 2006, 09:35
Sorry - ok, ab sofort nur noch ernsthafte Beiträge zu diesem Thema
kptools
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Jun 2006, 10:51
Hallo,

bothfelder schrieb:
Du willst doch jetzt absichtlich die Diskussion ins Lächerliche ziehen.

Wieso er? Habe ich das noch nicht geschafft? Wäre bei diesem Thema überhaupt irgendeine Ernsthaftigkeit angebracht?

Aber wie gewünscht:

hal-9.000 schrieb:
flexiblen Kabelschutzrohr (siehe z.B. Link)

So etwas verwende ich. Man bekommt damit Kabel leichter durch Wände und Decken und kann sie später auch mal leichter austauschen, wenn es besseres Material gibt . Habe ich tatsächlich schon gemacht. Nach Erweiterung des Frequenzbandes für "Digitales Fernsehen" habe ich die alten Kabel gegen Solche mit höherer Schirm- und geringerer Übertragungsdämpfung ausgewechselt (obwohl es nicht nötig gewesen wäre ).

Schrumpfschlauch über Stecker und Kabel....

Auch das ist im Außenbereich bei freiliegenden LNB-Anschlüssen durchaus empfehlenswert, allerdings nicht über die ganze Kabellänge .

Der Rest ist ja wohl mal wieder absoluter "Voodoo-Kram". Pfui!

Grüsse aus OWL

kp
hf500
Moderator
#10 erstellt: 28. Jun 2006, 20:40
Moin,
was ich auch immer sage, installiert das Kabel von der Schuessel
ordenlich und ohne Knicke, nehmt vernuenftige Qualitaeten (MK90, MK99
bei kleineren Laengen auch MK75).
Meidet diese Fensterdurchfuehrungen, wo immer es geht.

Fuer die lausige Qualitaet der F-Verbindung kann ich nichts, die wird auch mit vergoldeten Steckern nicht besser.

Die Quelle dieses Zitates ist immer fuer einen Lacher gut:

"Trotz eines nicht nachvollziehbaren technischen und finanziellen Aufwandes der Sendeanstalt im Kampf um Einschaltquoten,
erscheint Harrison Ford auf Ihrem Bildschirm, als wäre ein Sofortbild kopiert worden und der zugehörige Ton kommt über die
Qualität eines Kofferradios kaum hinaus."

Ob die Leute wissen, das die gesendete Qualitaet tatsaechlich genauso mies ist, wie sie aussieht?
Man will Bandbreite sparen und sendet deshalb mit unterirdisch schlechten Uebertragungsraten.
Da hilft auch kein "Satelliten-Energienordner"....

Es ist im Bereich 1-2GHz schon fast egal, woraus die Leiter des Kabels sind. Die Energie wird naemlich als Welle
durch das Dielektrikum uebertragen (die Isolierung zwischen Innen- und Aussenleiter), die Leiter fuehren die Welle nur.
Deshalb versilbert man die Leiter nicht mehr, oft genug ist der Innenleiter ein verkupferter Stahldraht.
Auf das Dielektrikum kommt es an, es muss moeglichst viel Luft enthalten und daher ist es bei Sat-Kabeln ein PE-Schaum
(was das Kabel knickempfindlich macht).

Somit bietet dieses Zeug wenig Angriffspunkte fuer Voodooisten...

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
6x Voodoo
Makai am 26.01.2003  –  Letzte Antwort am 27.01.2003  –  3 Beiträge
Es gibt voodoo und voodoo
die5katzen am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  7 Beiträge
voodoo oder was ...?
brause am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  12 Beiträge
Voodoo-Preis des Jahres
Blau_Bär am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  146 Beiträge
Voodoo? aber was solls!
Highente am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  18 Beiträge
IST VOODOO wirklich VOODOO?
frankbsb am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  16 Beiträge
Voodoo im Hifi-Forum?
crackmaster am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  23 Beiträge
Eben doch kein Voodoo?
Lord-Senfgurke am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  40 Beiträge
Ein Manifest für Voodoo !
juwin am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  304 Beiträge
Tonabnehmer und Nadeln, Voodoo oder nicht?
Argon50 am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.580 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitglieddoktorangel73
  • Gesamtzahl an Themen1.335.573
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.498.408