Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nichts als die Wahrheit.

+A -A
Autor
Beitrag
TShifi
Stammgast
#1 erstellt: 21. Mai 2010, 13:07
..... http://wissen.spiege...0157.PDF&thumb=false

Hier wird der Wahnsinn gut dargestellt.

Was haltet ihr von dem Beitrag?

Ich finde besser hätte man es nicht auf den Punkt bringen können.



[Beitrag von TShifi am 21. Mai 2010, 13:08 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#2 erstellt: 21. Mai 2010, 13:19
Ist wirklich toll geschrieben.

Ist aber schon kurz nach der Erscheinung hier durchgekaut worden:

Spiegel 50/2005

Gruß. Olaf
Rattensack
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Mai 2010, 13:38

Pilotcutter schrieb:
Ist aber schon kurz nach

Mit etwas anderen Worten wollte ich ihn auch schon drauf hinweisen. Brauch ich ja jetzt nicht mehr.
TShifi
Stammgast
#4 erstellt: 21. Mai 2010, 14:26

Pilotcutter schrieb:
Ist wirklich toll geschrieben.

Ist aber schon kurz nach der Erscheinung hier durchgekaut worden:

Spiegel 50/2005

Gruß. Olaf


Danke, dass wußte ich nicht.

_gr33n_
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mai 2010, 18:11
Ohne die Wiederholung hätte ich den Bericht nicht zu sehen bekommen.
Wäre schade gewesen weil er echt amüsant war
HiLogic
Inventar
#6 erstellt: 21. Mai 2010, 18:49
Der Artikel ist nett, aber noch lange nicht Brutal genug...
TShifi
Stammgast
#7 erstellt: 22. Mai 2010, 17:33

HiLogic schrieb:
Der Artikel ist nett, aber noch lange nicht Brutal genug...


Stimmt, die Wirklichkeit ist brutaler.

Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 22. Mai 2010, 18:56
Hallo!

Frag mal Karlheinz Warnke, aka Charly aka "Open End", der findet die Beschreibung seiner Person mit Sicherheit äusserst Brutal.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 22. Mai 2010, 18:57 bearbeitet]
mc-murphy
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 31. Mai 2010, 15:51
Hier kann man sich weiteramüsieren:
http://www.audiophil-online.de/
Soundscape9255
Inventar
#10 erstellt: 31. Mai 2010, 17:37
ZeeeM
Inventar
#11 erstellt: 31. Mai 2010, 17:49

Soundscape9255 schrieb:

mc-murphy schrieb:
Hier kann man sich weiteramüsieren:
http://www.audiophil-online.de/




http://www.audiophil-online.de/hifi-audio-wissen/bnc-stecker.html


Ach du Schande. Für wie dumm halten die ihre Kunden?
Die Zeiten wo Ziegenpisse als Haarwuchsmittel verkauft wurde, sind doch vorbei, oder doch nicht?
bapp
Inventar
#12 erstellt: 31. Mai 2010, 18:04

Der BNC-Stecker wurde speziell für diesen Wellenwiderstand entwickelt, um die Übertragungsverluste durch Energiewirbel zu minimieren.

Warum hat man nicht gleich N-Verbinder genommen - das wären die richtig "Amtlichen", die lösen auch noch den hartnäckigsten Drecks-Energiewirbel in Nichts auf.
Ach ja, weil N-RCA-Adapter wohl sehr schwer zu beschaffen sein werden. BNC-Zeugs gibt es dagegen zuhauf. Einfach umlabeln, und glücklich ist der Highender.
Dass man durch das Einfügen zweier Adapter den Klang so drastisch verbessern kann - wer hätte das gedacht?
Gruß, bapp
donnerkatz
Stammgast
#13 erstellt: 31. Mai 2010, 18:29
Jetzt kommt gleich hearmaster und sagt "erstmal ausprobieren bevor man lästert"


[Beitrag von donnerkatz am 31. Mai 2010, 18:29 bearbeitet]
hf500
Moderator
#14 erstellt: 31. Mai 2010, 19:23
Moin,
immerhin haben sie festgestellt, dass es Besseres als diese primitiven (und im Grunde billigen) RCA-Steckverbindungen gibt.

@bapp,
Der N-Stecker ist geometrisch nichts anderes als ein BNC mit anderer Verriegelungssarmatur. Durch seine Dichtung kann er bei entsprechender Montage wasserdicht sein, daher kommt das "N", naemlich von "Navy". Schiffe sind nun mal etwas feuchte Orte ;-)

Ich suche noch die Textstelle mit dem Wellenwiderstand.... BNC-Armaturen gibt es fuer zwei Wellenwiderstaende, 50 und 75 Ohm. Beides Standardware, wobei 75 Ohm etwas seltener zu finden ist.

73
Peter

als Funkamateur sind mir BNC- und N-Armaturen schon etwas laenger bekannt, interessant, dass die HighEnder auch mal sowas entdecken. Bislang dachte ich, dass irgendwelche obskuren und hemmungslos ueberteuerten RCA-Stecker (da gibt es doch welche, die "wirbelstromarm" sein sollen, das hoechste der Gefuehle ist..
_gr33n_
Stammgast
#15 erstellt: 31. Mai 2010, 20:14
Ich habe leider nur Billigkomponenten mit Pl Steckern

Einfach zu köstlich unsere High-Endler
bapp
Inventar
#16 erstellt: 01. Jun 2010, 01:32
Hallo Peter,

dann nehmen wir halt gleich HN oder 7/16. Wenn sich da noch ein Energiewirbel hindurchtraut, dann weiß ich ich auch nicht, wie man dieses teuflische Phänomen noch bekämpfen könnte.
Dem heiligen Hans wird aber sicher noch was einfallen.
Er wird uns retten.
Er wird auch den letzten Vorhang noch wegreissen, uns die Ohren öffnen, und uns hinführen, zur allerhöchsten, audiophilen Erleuchtung!

Ergebenst, bapp
visir
Inventar
#17 erstellt: 02. Jun 2010, 11:44
Hauptsache, wir haben danach trotzdem einen RCA-Stecker/ Adapter und damit einen zusätzlichen, unnötigen Übergang...
bapp
Inventar
#18 erstellt: 02. Jun 2010, 14:18
Eigentlich sind es ja eher 2 - aber vielleicht heben die sich nach Highender-Logik wieder auf.
Schließlich haben sie ja entgegengesetzte Laufrichtungen!
audioslave.
Inventar
#19 erstellt: 19. Jun 2010, 07:11
Ich kannte den Bericht noch nicht. Sehr schön. Die Tränen fließen. Dreckiger Strom..da bin ich fast ins Koma gefallen..Schmelzsicherungen aus Gold für seidigere Mitten, ich bin erst nach Sekunden wieder zu mir gekommen!

Da bekäme ich als Verkäufer (Entwickler) von so einem Blödsinn wirklich kein schlechtes Gewissen, wer sowas kauft ist nicht ganz dicht, hat es nicht besser verdient und vor allem: ist sich sicher das er das tatsächlich braucht!
Den Leuten kann man immer mehr andrehen!
Luftmoleküle besser anordnen..geil!

Die Voodooecke ist Gold wert wenn man am WE arbeiten muss und nicht viel zu tun hat!
Seppel-HiFi
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Jun 2010, 20:17
HiHo,

netter Bericht

Allerdings muss man das eine oder andere auch ein kleinwenig wieder gerade rücken

Das allermeiste was so an "Tuning" angeboten wird ist wirklich sein Geld nicht wert.
Diese "klangschälchen" habe ich beim HiFi Händler um die Ecke auch schon bestaunen dürfen, Unterschiede hab ich keine gehört
CD Kanten anfräsen hab ich auch schon hinter mir, gebrachts hats leider auch nichts.
Allerlei witzige Dinge sind mir in den Jahren schon begegnet, genutz haben die allerwenigsten etwas.
Pauschal allerdings zu behaupten das es keinen "verunreinigten" Strom gäbe oder jede Baumarktstrippe genau so gut sei wie ein Kabel der unteren und mittleren Preiskategorie ist nun auch nicht ganz richtig.
Wenn man das Pech hat in der nähe eines Industriegebiets zu wohnen wird man sehr schnell verstehen das es Rückstreuungen ins Stromnetz gibt, die wiederum störenden Einfluss auf die Musikwiedergabe haben können.
Ich habe das Glück, trotz das ich auf dem Lande lebe wenn unser Nachbar 40m die Strasse runter seine (ja nicht lachen) Güllepumpe anwirft diese in meiner Anlage zu hören.
Ein leises Brummen und unscharfes Klangbild ist das Resultat.
Das Teil ist wahrscheinlich schon 100Jahre alt und dementsprechend nicht oder nicht mehr entstört.
Da kann ein Filter oder Trenntrafo sehr wohl helfen
Die teuren Sicherungen werden dort aber auch nicht helfen.
Es gibt genügend Anwendungen wo das verteufelte Voodoo, wenn physikalisch begründbar helfen kann.

Grüße Seppel
kptools
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 20. Jun 2010, 04:41
Hallo,

oh, eine Honda CX 500, die mit Strom und nicht mit Benzin betrieben wird ?

Ernsthaft: Wenn es tatsächlich so ist, wie von Dir beschrieben, dann solltest Du Dich an den Netzbetreiber wenden. Der sollte dann nach Prüfung des Sachverhalts dafür sorgen, daß diese Pumpe bei solchen Rückwirkungen auf das Netz nicht mehr betrieben werden darf.

Grüsse aus OWL

kp
Seppel-HiFi
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 20. Jun 2010, 07:37
8) jop,

keine CX500 von Honda aka Güllepump

Ne wirklich der wirft das Teil an und sofort hörst Du das.
Hat lange gedauert bis ich rausgefunden habe was da die Anlage stört.
Dachte zuerst an die Geräte im Haushalt, das dort eins irgendwie störend wirkt.
Zum Glück ist das Teil vom Nachbar auch noch so laut das man den Zusammenhang finden konnte.
Statt nem Trenntrafo höre ich einfach die 15-30Min keine Musik und schliesslich kommt das zusammentreffen von Güllepump und Musik hören nicht allzu häufig vor

Grüße
vinylcollector
Neuling
#23 erstellt: 14. Jan 2011, 01:51
Voodoo ist, solange wir es nicht kapieren. Ist es aber soweit, wird es plausibel oder outet sich als Beschiss. Im ersten Fall folgt ein Nachdenken über den Preis.
Es gibt immer Leute, die etwas mehr wissen als wir, nicht wahr? Ich habe mein Auto auch nicht selber gebaut.
HiLogic
Inventar
#24 erstellt: 14. Jan 2011, 03:34
@vinylcollector: Wo es nichts zu kapieren gibt bleibt Bullshit eben Bullshit ...


[Beitrag von HiLogic am 14. Jan 2011, 03:35 bearbeitet]
paga58
Inventar
#25 erstellt: 14. Jan 2011, 09:41
Aber wenn der Hersteller einen 2,5 Tonner, der 250 läuft, mit einem Spritverbrauch unter 10Liter bewirbt, weißt Du, dass das in der Realität nicht so sein wird ;).
kinodehemm
Inventar
#26 erstellt: 14. Jan 2011, 10:01
Moin


paga58 schrieb:
Aber wenn der Hersteller einen 2,5 Tonner, der 250 läuft, mit einem Spritverbrauch unter 10Liter bewirbt, weißt Du, dass das in der Realität nicht so sein wird ;).


wenn die Firma ein gutes Marketing hat, wird sie trotzdem in diesem Sektor 10mal soviele Fahrzeuge absetzen als der andere Hersteller, der als Spitzengeschwindigkeit 170 angibt bei 12l/100km...

Face it- der Verbraucher ist doof und will belogen werden, in der Wirtschaft wie in der Politik.

Man glaubt viel lieber dem, der schön lügt, als dem, der die hässliche Wahrheit sagt.

Der Dioxin-Skandal ist nicht etwa die Spitze einer absolut üblichen Praxis in der Entsorgungsbranche (Gewinne auf Deubel komm raus, geschissen auf Mensch und Umwelt..) sondern nur eine Folge des kriminellen Handels einer Person!
Soundscape9255
Inventar
#27 erstellt: 14. Jan 2011, 10:07
Die Hersteller geben den Verbrauch nach dem NEFZ an - lügen tun sie dabei nicht - nur der Kunde belügt sich, wenn er dem Hersteller die Schuld zuschiebt, dass er einen Mehrverbrauch hat....
sm.ts
Inventar
#28 erstellt: 14. Jan 2011, 10:49

paga58 schrieb:
Aber wenn der Hersteller einen 2,5 Tonner, der 250 läuft, mit einem Spritverbrauch unter 10Liter bewirbt, weißt Du, dass das in der Realität nicht so sein wird ;).


Ein Kunde von uns war mit seinem Cayenne turbo auf der Rennstrecke und als ich ihn nach dem Benzinverbrauch fragte sagte er mit grossen Augen: " Oh..., da war ´ne vier davor".
Soundscape9255
Inventar
#29 erstellt: 14. Jan 2011, 10:58
hätte ich auch gerne - bei mir ist leider eine fünf davor...
sm.ts
Inventar
#30 erstellt: 14. Jan 2011, 11:15

Soundscape9255 schrieb:
hätte ich auch gerne - bei mir ist leider eine fünf davor... :D

mucci
Inventar
#31 erstellt: 14. Jan 2011, 11:40

sm.ts schrieb:

Soundscape9255 schrieb:
hätte ich auch gerne - bei mir ist leider eine fünf davor... :D

:D


Bei mir ist auch eine 5 vor dem Komma...
UniversumFan82
Inventar
#32 erstellt: 14. Jan 2011, 23:26
Cooooooooole Teile, die in dem Artikel gezeigt werden, die Cable Elevator kannte ich noch gar nicht.
Die muss ich haben - aber ich werde sie wohl anderweitig beschaffen, sehen ja aus wie die Isolatoren von Weidezäunen. Wenn ich beim Bauern die Rinder befreie habe ich gleich 50 Stück davon!

Auch stehe ich mit meinem Stromversorger in Kontakt, damit die schlechten Alu-Kabel vom Kraftwerk (Umspannwerk ist nicht genug) bis zur Steckdose der HiFi-Anlage gegen hochwertiges sauerstoffarmes und versilbertes Kupfer ausgetauscht werden. Ich möchte nur noch den reinsten Strom!

Ne, wie gut, dass ich in Physik damals ein wenig aufgepasst habe. Kabel, die man sehen kann, dürfen gerne etwas nett aussehen - aber kein Vermögen kosten. Ansonsten geht das Geld eher in Trägermedien für Musik.

Der Bericht ist gut, habe ich erst durch diesen Fred entdeckt.

Gruß,
Manfred


[Beitrag von UniversumFan82 am 14. Jan 2011, 23:27 bearbeitet]
Holk1ng
Stammgast
#33 erstellt: 15. Jan 2011, 01:10
Für mich ist ein bestimmter Satz im Artikel bei der ganze Vodoo-Diskussion elementar:
"Freilich kommt der Tag, da sind alle
Gerätschaften angeschafft, alle Kabel verlegt,
und als Beschäftigung bliebe nur mehr das Musikhören."

Es ist vielleicht ein bischen wie mit der Blu-Ray-Sammlung:
Es geht bei manchen irgendwann nicht mehr ums Film sehen sondern ums Sammeln, dann am besten im limitierten Steelbook und noch besser ohne FSK-Logo.
Wird der Film besser wenn die Scheibe in der Blechschachtel liegt?
Wird das Bild brillianter, weil das FSK-Logo fehlt?
Nein, denn die eigentliche Aufgabe, die so ein Datenträger besitzt, nämlich eingelegt zu werden und den auf ihm befindlichen Film zu zeigen wird abgelöst durch andere, quasi "höhere" Motive.
Es ist immer der gleiche Film, ob für 5 Euro oder für 30 Euro aus Kanda importiert.
Für den Nicht-Enthusiasten niemals verständlich.
Das Sammeln von Filmen ist freilich saloonfähiger und dient hier nur als plakatives Beispiel für meine Art der Herangehensweise an das Phänomen Vodoo.
Das anhören von Musik ist im Falle von Vodoo doch nur Mittel zum Zweck. Ich wette diese ganzen Leute, die sich Klangschalen oder Luftreiniger kaufen haben ein vielfaches mehr Spaß daran diese Sachen zu erwerben, auszupacken und zu installieren, als letztendlich die (vermeintlich) wohlklingendere Töne zu hören.
Eben so wie manche Filmesammler.
Zu sehen, wie das schicke Steelbook im großen DVD-Regal präsentiert wird bringt weitaus mehr Befriedigung als sich den ollen Film auch noch anzusehen.
Dass man vor diesem Hintergrund Vodoo-Jüngern nicht mit bloßen technischen Argumenten zu Leibe rücken kann ist doch mehr als verstädnlich, ja sogar eine Beleidigung.
Das Zelebrieren seine Anlage, das gute Gefühl seine Lautsprecher mit 500 Euro Kabeln versorgt zu wissen, darum geht es.
Wohl dem der es sich monetär zu leisten vermag.
Er solle es doch lieber spenden...


[Beitrag von Holk1ng am 15. Jan 2011, 01:14 bearbeitet]
sm.ts
Inventar
#34 erstellt: 17. Jan 2011, 11:07

Holk1ng schrieb:

Wohl dem der es sich monetär zu leisten vermag.
Er solle es doch lieber spenden...
:.


Macht er doch, der notleidenden Kabelindustrie.
hurgaman
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 17. Jan 2011, 13:07

Holk1ng schrieb:
Es ist immer der gleiche Film, ob für 5 Euro oder für 30 Euro aus Kanda importiert.


Das wäre schön, ist aber definitiv nicht der Fall. Von den meisten Spielfilmen gibt es mindestens ein dutzend Schnittfassungen, selbst innerhalb einer Altersklasse gibt es himmelweite Unterschiede, die jedoch nur der Eingeweihte kennt, oder jemand der die betreffenden Internetportale besucht ;-)

Dazu kommen meist noch viele verschiedene Audio-Abmischungen, und auch der Gehalt an Bonus-Material schwankt beträchtlich.

Und da hört es noch nicht auf: Qualität des abgetasteten Films, Art der Umrechnung (PAL Speedup oder Zwischenbildberechnung), letterboxed versus anamorph etc. pp.
mucci
Inventar
#36 erstellt: 17. Jan 2011, 13:40
Tja, und deswegen braucht man als Fan natürlich ALLE Fassungen (also so 27 Stück) plus die Mandarin-Synchronfassung plus die Version mit den Untertiteln in altägyptischen Hieroglyphen...


[Beitrag von mucci am 17. Jan 2011, 17:19 bearbeitet]
Holk1ng
Stammgast
#37 erstellt: 17. Jan 2011, 16:23

hurgaman schrieb:

Holk1ng schrieb:
Es ist immer der gleiche Film, ob für 5 Euro oder für 30 Euro aus Kanda importiert.


Das wäre schön, ist aber definitiv nicht der Fall. Von den meisten Spielfilmen gibt es mindestens ein dutzend Schnittfassungen, selbst innerhalb einer Altersklasse gibt es himmelweite Unterschiede, die jedoch nur der Eingeweihte kennt, oder jemand der die betreffenden Internetportale besucht ;-)

Dazu kommen meist noch viele verschiedene Audio-Abmischungen, und auch der Gehalt an Bonus-Material schwankt beträchtlich.

Und da hört es noch nicht auf: Qualität des abgetasteten Films, Art der Umrechnung (PAL Speedup oder Zwischenbildberechnung), letterboxed versus anamorph etc. pp.


ohne dass ich irgendwelche falsche oder vorschnelle Behauptungen aufstellen wollte.
Der Vergleich mit der Blu-Ray Sammlung sollte wirklich nur als oberflächlicher Vergleich der Heransgehensweise herangezogen werden um meine Kernaussage deutlich zu machen.
kinodehemm
Inventar
#38 erstellt: 18. Jan 2011, 10:27
Moin

fehlt jetzt hier nur noch der Alt-Zappa-Fan, der 3000 bootlegs, Spezialpressungen und handgesägte Raubkopien in seinem Schrein hortet..
Grateful Dead-Fans sind auch willkommen..

Da ich schon langsam die 50 umkreise, war mein EInstieg in die audio-visuelle Welt die Video-Kassette...

Auch da konnte man seinerzeit gerne 50DM und mehr für eine bestimme 'Rarität' zahlen..
Ich schätze, das ich immer noch so 500 gekaufte Kassetten im Keller liegen habe, die mich damals alles in allem unweit 10000DM kosteten..

Die nimmt heute nichtmal mehr der Sperrmüll mit, weil zwar der historische Wert noch da ist- aber in 99% der Fälle der DVD oder Blaureiher-release deutlich besser ist..

--und falls ich mir mal eine DVD nur wegen des Kommentares der Schaupieler kaufe, hoffe ich, das mich jemand von meinen Leiden erlöst..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Die Wahrheit über Kabelklang
cyberhawk am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  54 Beiträge
Die Wahrheit über Lautsprecherkabel
babelizer am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2011  –  104 Beiträge
Die Wahrheit über Voodoo ! Ein Simulacrum ?
juwin am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  116 Beiträge
Sind audiophile Kabel im Studiobereich nichts als ein Marketing-Gag?
Jakob1863 am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  276 Beiträge
Voodoo,Lust, Frust und Wahrheit
Tubekiller am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  139 Beiträge
USV als Netzfilter?
Ray_Wilkins am 12.09.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  16 Beiträge
USV als optimale Stromversorgung
PrinzipFreude am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  36 Beiträge
Gehäuse als Schwingungsfänger
BigMischa am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  10 Beiträge
Telefonkabel als LS-Kabel?
ehemals_hj am 21.07.2002  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  26 Beiträge
Noch besser als happy feet
GorgTech am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedTobinator678
  • Gesamtzahl an Themen1.345.741
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.224