Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Hifi Rack erden Voodo oder nicht?
1. Voodoo. (73.1 %, 38 Stimmen)
2. Kein Voodoo. (26.9 %, 14 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Hifi Rack erden Voodo oder nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
SV650
Stammgast
#1 erstellt: 01. Mrz 2004, 16:50
Habe folgendes gelesen:


Rackerdung
Wenn Sie eine Racksystem aus Metall besitzen, haben wir einen kleinen Trick für Sie: Erden Sie das Rack, indem Sie ein Kabel zwischen Rack und Erdungsklemme Ihres Vor-/ Verstärkers Installieren. Dadurch wird ein Faradayischer Kafig um die Anlage herum gebildet, HF-Störungen werden effektiv abgehalten. Der Effekt ist verblüffend.


Wenn das wirklich Sinn macht, könnte man das Rack auch alternativ an der Heizung erden?

Gruss Ralph
UweM
Moderator
#2 erstellt: 01. Mrz 2004, 17:03
Rack an der Heizung erden geht, aber dass damit ein Käfig entsteht, der so dicht ist, dass HF-Störungen abgehalten werden ist blanker Unsinn.

Grüße,

Uwe
SV650
Stammgast
#3 erstellt: 01. Mrz 2004, 17:10
Könnte man evtl durch feine Drahtgitter den Effekt soweit Verstärken das das ganze Sinn macht?
Möchte nämlich selber ein Rack bauen, und möchte mich deshalb über verschiedene "Tuning" möglichkeiten schlau machen.

Gruss Ralph
frankbsb
Stammgast
#4 erstellt: 01. Mrz 2004, 17:20
also ehrlich, ich bin wirklich für voodoo sachen offen und probier auch fast alles aus. ich hab für den mist auch schon viel geld bezahlt, aber wer das hier vorschlägt, der sollte vielleicht erst mal sein Gehirn an Erde legen.

Wenn du dir ein Rack selbst bauen willst, kuck dir die Racks der Hersteller an und bau die nach, damit ist der effekt sicher größer als wenn du das Rack an Erde legst.

Zumal viele Racks der großen Hersteller so oder so zum größten Teil aus Holz bestehen.

Gruß
Frank
Juliandowd
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Mrz 2004, 22:27
Wieder Mal ein Trick von Ingo Hansen, der nix kostet.

Liebe Zweifler ich kann euch ja verstehen.
Trotzdem, es funktioniert ganz ausgezeichnet.
Danke Ingo


JD


[Beitrag von Juliandowd am 01. Mrz 2004, 22:28 bearbeitet]
UweM
Moderator
#6 erstellt: 02. Mrz 2004, 10:45
Wer noch einen Tuner in seiner Anlage hat, mache folgendes Experiment: Antenne abziehen, dann empfängt das Radio trotzdem noch, wenn auch nur mit schwachem Pegel und verrauscht.

Dann Rack erden. Stimmt die Theorie, verschwinden auch die letzten Signale, hört man immer noch das selbe, war das mit dem Erden Blödsinn.

Grüße,

Uwe
SV650
Stammgast
#7 erstellt: 02. Mrz 2004, 11:19
Habe leider keinen Tuner...
Wenn ich einen habe werde ich es auf jeden fall testen.
Materialaufwand is ja gleich 0.

Gruss Ralph
UweM
Moderator
#8 erstellt: 02. Mrz 2004, 11:30
Hi Ralph,

dann probier´s mit Küchenradio, radiowecker o.ä.

Grüße,

Uwe
SV650
Stammgast
#9 erstellt: 02. Mrz 2004, 11:49
Teste mal am Tuner meines Vaters...
Hätte ich auch selber drauf kommen können.

Gruss Ralph
Buddelfrosch
Stammgast
#10 erstellt: 02. Mrz 2004, 12:37
Wo wir gerade beim "erden" sind:

Bei mir hat sich das erden der LS-Körbe positiv bemerkbar gemacht. Soweit dies aus Metall bestehen, einfach an einer Stelle etwas die Farbe abschaben und über die minus LS-Kabel anschließen (die meisten Verstärker sind über minus geerdet). Besser ist es jedoch direkt ein Kabel an die Hauserde zu führen. Dazu einfach einen Netzstecker nehmen (hier tut es auch ein billiger aus dem Baumarkt) und die Stifte entfernen, so dass nur noch der Kontakt zur Erde da ist.

Die Wirkung ist jetzt sicher nicht so, als wenn mein vor einer völlig neuen Anlage sitzt, einem die Spucke versiegt oder ein Vorhang weggezogen würde....aber für den minimalen Aufwand durchaus lohnend.

Übrigens Tannoy macht das seit kurzem auch und hat sogar an den LS-Klemmen eine separate Buchse dafür. Beweist zwar nichts, ist aber gut zu wissen...

Gruß
Gabor


[Beitrag von Buddelfrosch am 02. Mrz 2004, 12:38 bearbeitet]
SV650
Stammgast
#11 erstellt: 02. Mrz 2004, 14:04

Soweit dies aus Metall bestehen,...


Magnesium is schon ein Metall oder.

Gruss Ralph


[Beitrag von SV650 am 02. Mrz 2004, 14:07 bearbeitet]
Buddelfrosch
Stammgast
#12 erstellt: 02. Mrz 2004, 14:18
Arsch

O.k. Wenn man nicht an alles denkt. Alu ist natürlich auch ein Metall

Gruß
Gabor
SV650
Stammgast
#13 erstellt: 02. Mrz 2004, 14:36
MUAHAHAHAHA naja... kann dich beruhigen ... sind leider noch nicht meine...
Muss sie aber umbedingt mal probe hören.
Diamant ist übrigens kein Metall.:.

Gruss Ralph
Battlepriest
Stammgast
#14 erstellt: 02. Mrz 2004, 15:13
Ich les immer Farady'schr Käfig. Da sollten die Urheber wohl nochmal in den Physikunterricht der 8. Klasse zurückgehen. aber nicht über los und keine DM4000 einziehen. Die wären gänzlich unverdient. Ein Rack aus Metall ist per se ein Farady'scher Käfig, dafür muss es nicht geerdet werden.
Dieter59
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Mrz 2004, 15:46
@Battlepriest

Erfreulich, dass mal jemand was konstruktives schreibt. Völlig richtig, ein Faraday'scher Käfig muß nicht geerdet werden. Aber ein Rack, dass i.d.R. aus ein paar Metallstangen (bitte nicht wörtlich nehmen) besteht, die um ein mehrfaches ihrer Dicke/Breite auseinander stehen und u.U. nicht einmal metallisch verbunden sind, bildet leider keinen Faraday'schen Käfig. Da sind die normalerweise aus Metall bestehenden Gerätegehäuse wesentliche bessere Faraday'sche Käfige. Und warum man dann drumherum noch einen bauen sollte, ist mir irgendwie nicht so ganz klar

Gruß
Dieter
SV650
Stammgast
#16 erstellt: 02. Mrz 2004, 16:42
Bei einem geschlossenen räumlichen Gebilde (Kugel, Quader) ist die Außenhaut stets größer als die Innenhaut. Da sich elektrische Ladungen abstoßen, sammeln sie sich an solchen Stellen an, an denen sie den größten Abstand zueinander haben, und das ist die äußere Schicht des Faradayschen Käfigs.
Vermutlich will man diesen Effekt durch Erdung Verhinder.
Denn sobald das Rack geerdet ist, ist es kein Farrad. Käfig.
Korrigiert mich falls ich mich täusche.
Is auf jedenfall ne möglichkeit.

Gruss Ralph
Battlepriest
Stammgast
#17 erstellt: 02. Mrz 2004, 18:25

Aber ein Rack, dass i.d.R. aus ein paar Metallstangen (bitte nicht wörtlich nehmen) besteht, die um ein mehrfaches ihrer Dicke/Breite auseinander stehen und u.U. nicht einmal metallisch verbunden sind, bildet leider keinen Faraday'schen Käfig.


Ja, ist mir auch klar. Ich wollte allerdings nicht wieder ein Physikgrundlagenposting hier absetzen, denn wie die Vergangenheit gezeigt hat, liest oder versteht das eh die Mehrheit nicht - und ist leider auch nicht an Fakten interessiert. Aber wann wir es genau mit einem Faraday'schen Käfig (FK) zu tun haben, weiß ich auch nicht genau. Allerdings ist ein Auto definitiv einer. Und das hat durch die Fensterflächen schon sehr große Lücken im Metallmantel.

@SV650. Ich lese das Zitat im Ausgangsposting aber genau andersherum. Gerade durch die Erdung soll ein FK entstehen, was wie bereits erwähnt natürlich Unfug ist.
SV650
Stammgast
#18 erstellt: 02. Mrz 2004, 21:09
habe mich gerade nochmal schlau gemacht: Beim Farrad.Käfig ist es egal ob geerdet oder nicht.
Man könnte dadurch höchstens Induktionsströme ableiten.
Blos diese sind so gering das ich vermutlich durch eine erdung über heizungsrohre etc genau das gegenteil bewirke.
Farradäischer Käfig ist in sofern schonmal schwachsinn, da sich im inneren auch magnetfelder verstärken können etc....
bleibt eigendlich nur noch die möglichkeit eines hörtestes.

Gruss Ralph
eosx
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Nov 2006, 23:48
Sollte nun ein Hifi-Rack aus Metall geerdert werden oder nicht?
Amin65
Inventar
#20 erstellt: 20. Nov 2006, 14:19

eosx schrieb:
Sollte nun ein Hifi-Rack aus Metall geerdert werden oder nicht?


Wenn es ein Rack von Phonosophie ist ... ja.
hal-9.000
Inventar
#21 erstellt: 20. Nov 2006, 14:27
Warum nur dieses und hat das dafür eigentlich einen "Anschluss"?

Ich bekomme (hoffentlich) in dieser Woche mein Neues (Spectral He) - ich werde es nicht erden, wäre ohne diesen Thread (sicherlich) auch nie von allein auf die Idee gekommen.
Amin65
Inventar
#22 erstellt: 20. Nov 2006, 15:09

hal-9.000 schrieb:
Warum nur dieses und hat das dafür eigentlich einen "Anschluss"?

Ich bekomme (hoffentlich) in dieser Woche mein Neues (Spectral He) - ich werde es nicht erden, wäre ohne diesen Thread (sicherlich) auch nie von allein auf die Idee gekommen.


Erstaunlich, dass so ein alter Thread wieder aktuell ist. Ja, es gibt tatsächlich einen Anschluss bei Phonosophie-Racks. Ich hab mal eine Vorführung auf einer früheren High End Messe bekommen, das war so vor etwa 8 - 9 Jahren. Vorher hatte ich ebenfalls nie etwas davon gehört. Ein skeptischer Kollege und ich hatten uns nur gewundert wozu das gut sein sollte ... Erdung von Racks? Dann haben wir uns Direktvergleich (mit Erdung und ohne) angehört. Tatsächlich klang es mit geerdetem Rack etwas "ruhiger", wobei mir persönlich die klangliche Vorstellung der Phonosophie-Geräte nicht besonders gefallen hat. Aber ich muss sagen, die Erdung bei dem Phonosopie-Rack hat tatsächlich etwas verändert, allerdings habe ich bei mir soetwas nie ausprobiert. Heute habe ich ein selbstgebautes Rack aus Holz, da kann ich soetwas nicht mehr nachprüfen.

Allerdings hat ein Freund von mir, ein Hifi Lötspezi und Bastler, auch schon mal seine LS-Chassis geerdet, mit einem positiven Ergebnis wie er sagt. Und auch Tannoy hat bei manchen LS-Systemen einen Erdungsanschluss.


Grüße, Amin


[Beitrag von Amin65 am 20. Nov 2006, 15:59 bearbeitet]
yournecs
Stammgast
#23 erstellt: 20. Nov 2006, 23:23
Sind die Hifi geräte genügt geerdet??? falls nicht ist ja der Rack ein schlechtes Faradayischen Käfig für Hifi
HiFi_Addicted
Inventar
#24 erstellt: 23. Nov 2006, 00:57
Wenn ich mir so manche konstruktion aus den "Heigh End" Bereich anschaue kann es nicht schaden das Rack zu Erden. Teilweise wurden ja schon Steife Netzkabel verwendet Also aus der sicht schadets jedenfalls nicht. Bei Sauber konstruierten PA und Hifi Geräten besteht aber kein bedarf. Nur wer Zeug aus Hinterhofwerkstätten hat sollte sich gedanken machen.

MfG Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi-Rack selber bauen!
Lord_Moori am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  8 Beiträge
Sind Voodo-Verkäufer Betrüger oder einfach nur dumm?
odin13 am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  21 Beiträge
Vodoo-Rack oder werd ich langsam bescheuert?
Sound86 am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  32 Beiträge
anlage stellen - rack oder egal
rupip am 30.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.08.2003  –  13 Beiträge
Sehr geiler Videobericht: Voodo by Burmester
randyandy040 am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  4 Beiträge
Hifi-Vodoo oder Hautpflegeprodukt?
Franz_Stecher am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  10 Beiträge
HiFi Sicherung
Tharis am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  37 Beiträge
Voodo, meine Gedanken dazu
chrisk_hifi am 09.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2008  –  50 Beiträge
Creaktiv - Ausgeprägtes HiFi-Voodoo oder gar Schlimmeres?
RobertKuhlmann am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.06.2014  –  62 Beiträge
Vodoo hin/her aber Klangpunkte bei HIFI Racks???
donperignon1993 am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  111 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.406 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDaStefan82
  • Gesamtzahl an Themen1.335.208
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.491.952