Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Im Reich der Psychoakustik (Alles nur Einbildung?)
1. Sagt mir nix (8.3 %, 3 Stimmen)
2. Mein Ohr ist wie ein Messinstrument (11.1 %, 4 Stimmen)
3. Hab ich schon erlebt (69.4 %, 25 Stimmen)
4. Hab ich schon erlebt, und ist mir peinlich (11.1 %, 4 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Im Reich der Psychoakustik (Alles nur Einbildung?)

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Stereo
Inventar
#1 erstellt: 06. Okt 2004, 17:46
Hallo, in Zeiten, wo man Klangunterschiede zwischen Echtholzfurnieren und Folienoberflächen an Lautsprechern hören kann, darf man meines Erachtens auch mal nach Erfahrungen mit eingebildeten Klangveränderungen fragen.
Klingt es wirklich anders, oder will ich, dass es anders klingt?
Hatte mit meinen Verkäuferkollegen sogar mal ein kollektives, psychoakustisches Erlebnis, als wir uns gemeinsam eine neu aufgestellte Infinity Epsilon anhörten. Wir konnten sie rücken und schieben, Elktronik austauschen und andere LS zum Vergleich ranziehen, es wurde immer schlimmer, igendwann klang garnichts mehr.
Am nächsten Tag, war wieder alles im Lot.
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 06. Okt 2004, 17:57
Ist das Ansteckend??
Denke das du einen schlechten Tag gehabt haben mußt!
bergteufel_2
Inventar
#3 erstellt: 06. Okt 2004, 19:08

Mr.Stereo schrieb:
Hatte mit meinen Verkäuferkollegen sogar mal ein kollektives, psychoakustisches Erlebnis, ...

@ Mr. S,
aus genau diesem Grund lautete unsere frühere (hat m.E. heute noch Gültigkeit) Empfehlung 1-2 Wochen hören und erst dann ein Urteil fällen (wegen mir auch einbilden, wenns schöööön macht).
Ernsthaft betrachtet ist natürlich im weitesten Sinne ein "Placebo-Effekt" feststellbar, dabei wurde dessen Wirksamkeit ja auch stärker je qualifizierter (sprich anerkannter) der Arzt war = je qualifizierter (auch wenn nur eingebildet) der Hifi-Freund, um so eher die Bereitschaft, dessen "Erlebnisse" un(ter)bewußt in eine Beurteilung mitwirken zu lassen. Natürlich würde jeder von uns eine solche Beeinflussung (auch Manipulation, muss ja keine Abasicht sein) bestreiten - Ehrensache.
Richrosc
Inventar
#4 erstellt: 06. Okt 2004, 19:14
Hallo,

habe mit 3 gestimmt. Hatte desöfteren gemeint, da wäre ein Unterschied (Kabel, Diskclear, Alu-Folie), aber beim DBT konnte ich die Unterschiede nie zuordnen. Also, aufgehört mit Kabel tauschen etc. und einen Behringer gekauft. Aus die Maus.

Gruß - Richard
bergteufel_2
Inventar
#5 erstellt: 06. Okt 2004, 19:29

Richrosc schrieb:
Also, aufgehört mit Kabel tauschen etc. und einen Behringer gekauft. Aus die Maus.

Schade drum, gerade dieses "völlig idiotische" ausprobieren,
beurteilen, verwerfen und behalten macht mir ehrlich gesagt den meisten Spass - auch wenn ich heute nicht alle Fehler meiner Vergangenheit wiederholen möchte (aber Spass hatte ich dennoch dabei)
Nen Behringer kauf ich mir u.U. dennoch
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 07. Okt 2004, 09:37
[quote]Nen Behringer kauf ich mir u.U. dennoch [quote]
" "
Rolf
breitband
Stammgast
#7 erstellt: 08. Okt 2004, 11:04
Wie jetzt "einbilden"?

Einbilden kann ich mir, daß ich gegen Kasparow Remis spielen könnte oder daß ich auf Frauen soviel Eindruck mache wie Bruce "och nicht schooon wieder die Welt retten!" Willis.

Wahrnehmen kann ich, was meine Sinnesorgane aufnehmen - oder reden wir hier über Drogen oder Extremsituationen?

Verarbeiten wird mein Gehirn die Wahrnehmungen in gewissem Maße unterschiedlich.

Empfinden werde ich die verarbeiteten Wahrnehmungen auch in gewissem Maße unterschiedlich.

Wohlgemerkt: in gewissem Maße

Irgendwie passt das Wort "Einbildung" nicht zu Höreindrücken/Wahrnehmungen generell. (pathologische Fälle ausgeschlossen, aber davon ist hier ja hoffentlich nicht die Rede)

MfG
shanni
Inventar
#8 erstellt: 08. Okt 2004, 11:36

Mr.Stereo schrieb:
Hallo, in Zeiten, wo man Klangunterschiede zwischen Echtholzfurnieren und Folienoberflächen an Lautsprechern hören kann, darf man meines Erachtens auch mal nach Erfahrungen mit eingebildeten Klangveränderungen fragen.
Klingt es wirklich anders, oder will ich, dass es anders klingt?
Hatte mit meinen Verkäuferkollegen sogar mal ein kollektives, psychoakustisches Erlebnis, als wir uns gemeinsam eine neu aufgestellte Infinity Epsilon anhörten. Wir konnten sie rücken und schieben, Elktronik austauschen und andere LS zum Vergleich ranziehen, es wurde immer schlimmer, igendwann klang garnichts mehr.
Am nächsten Tag, war wieder alles im Lot.


deswegen bin ich auch jemand, der "selber testhören"
nur in maßen betreibt. ein direkter vergleich von 2 oder
3 LS oder receivern ist gerade noch drin...

danach wird es aber schon recht subjektiv und meine
jeweilige stimmung oder die genervtheit (weil schon 3 mal
irgendwas umgeklemmt oder anders platziert etc.) spielen
mir dann streiche
und meistens klingt dann mit jedem testlauf sowieso alles
eher schlechter als vorher - ganz einfach weil ich von
testlauf zu testlauf immer genervter bin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einbildung, "Psychoakustik" - ein Beispiel
M303 am 20.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  6 Beiträge
Psychoakustik und Autosuggestion
tobitobsen am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  5 Beiträge
Psychoakustik und ihre Meister
Hörzone am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  40 Beiträge
Blindest? Alles doch nur Humbug?
s.ebulba am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  451 Beiträge
Voodoo, das clevere Marketing-Spiel mit der Einbildung
Janus525 am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.09.2011  –  304 Beiträge
Samstagsabend schlechter Klang ? alles Voodoo oder was?
iamajazzfan am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  56 Beiträge
Räumlichkeit, Einbildung, Strippen,...
MusikGurke am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  43 Beiträge
Phantasie macht reich - Leichtgläubigkeit arm
TubeAmp am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  40 Beiträge
Röhrenklang - Alles nur Voodoo?
Boxtrot am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  79 Beiträge
Was es alles gibt...............
TSstereo am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 117 )
  • Neuestes Mitgliedflorian_91
  • Gesamtzahl an Themen1.345.151
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.167