Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kostenlose Voodoo-Tricks im Handy-Abo

+A -A
Autor
Beitrag
NJ_Bloodline
Neuling
#1 erstellt: 24. Jul 2006, 14:26
Warum is da noch keiner drauf gekommen? Jamba lässt grüssen! Für monatlich 2,99€ gibts 5 audiophile HiFi-Tricks bei mir. Überlegt mal! Ich stehe morgens auf, es piepst, und ich renn sofort zu meiner audiophilen Superanlage die noch natürlicher klingt als die Musiker selber, und dann wende ich den Trick an und denke "WOW, man hörts...sofort!"

Eine Auswahl an Tricks:

- Steckdosenleiste umdrehen - spart lästiges Stecker-einzeln-Umdrehen und erzeugt eine unbekümmert entspannte Optik hinter Deiner Anlage.

- Netzkabel auftrennen und PE unterbrechen. Wie in den USA wo Häusern auf Indianergräbern stehen könnte auch Dein Haus auf Gräbern stehen, wir wissen alle welche Probleme Bewohner dieser Häuser haben. So verhinderst Du dass Dein Hörgenuss davon betroffen ist.

- Den Rand der CDs schwarz anmalen, der Trick ist bekannt. Jetzt das neue daran: Auch innen im Spindelloch! Tipp: Wenn Du eh nur ein Lied von der CD hörst, dann mache auch alles andere schwarz bis auf den Bereich auf dem sich das Lied befindet. Wenn Du ein Jahresabo kaufst erfährst Du wie Du rausfindest wo auf der CD das genau liegt!

- Schliesse die Fenster und atme in eine Tüte während die Musi spielt. Du bringst sonst die Luftmoleküle in Unordnung.

- Fasse Deine HiFi-Anlage nur mit angelegter ESD-Körpererdung an, so verhinderst Du statische Entladungen. Wenn Du Dich an L1 anschliesst führt dies zu einem weiteren Vorteil: Der Potentialunterschied zwischen geerdeten Gehäuse und der Netzspannung des Gerätes ist nahezu aufgehoben, Störgeräusche durch induktive Einflüsse werden für diesen Bereich nahezu vollständig beglichen. Denke aber daran vorher Dein Abo zu verlängern!

- Lege Tennisschläger unter Deine Lautsprecher! Der Ball ist ein passives Element, der Schläger das aktive. Jedem der schonmal eine HiFi-Zeitschrift gelesen hat ist klar - Aktiv ist immer besser!

...ich brauche Eure Mithilfe, was kann man noch anraten? Sie müssen halt nur preiswert umsetzbar sein, denn verdient wird ja mit dem Abo! Ich beteilige auch jeden am Gewinn. Das verspreche ich Euch so hoch und heilig wie in der globalisierten Weltwirtschaft nur möglich! ;-) :-P


[Beitrag von NJ_Bloodline am 24. Jul 2006, 14:31 bearbeitet]
Ali_Pasha
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Jul 2006, 15:50
Achtung alle Tips sind zum Patent angemeldet:

1. Beim Musikhören nicht den Kopf bewegen (wegen dem Doppler Effekt).

2. Zu Hause und bei allen Nachbarn der Umgebung Entmagnetisierungs-CDs [können bei mir für 20 Euro; bestellt werden, die Wirkung lässt aber nach einmal abspielen nach (Mengenrabatte!!! Kopien funktionieren nicht)] laufen lassen (mindestens einmal im Jahr). Man glaubt es nicht, wenn man es nicht selber gehört hat.

3. Steine aus einer bestimmten Region in den Sicherungskasten und auf alle Trafos legen(besser als Shakti the Stone oder wie das heißt und die Nachbarn nicht vergessen). Premium Abbonenten bekommen die genaue Fundstelle der Steine (ich sage nur Permafrost).

4. Atomstrom für mehr Höhen, Wasserkraft für mehr Fluss, Solarstrom für etwas mehr Wärme (weiteres für Premium Abbonenten)

5. Ich biete ein spezielles Wandfarbengemisch (aussen und innen) an, welches die Räumlichkeit erhöht. Dass es funktioniert wurde in jahrelangen Hörtests herausgefunden. Wer seine Räume entsprechend anmalt hört den Unterschied sofort (auch und insbesondere Ehefrauen und Freundinnen sowie Rentner).

6. Bronzeklangschalen selber gießen (für Premium Abbonenten). Jeder der das gemacht hat hörte gewaltige Unterschiede.

Noch einige Fremdtips:

7. Alles (außer die angegebenen Steine) von den Geräten nehmen, es klingt dann wie befreit (der Tip ist aus "Stereo").

8. CDs in bestimmten Räumen lagern, denn holzbodengelagete CDs klingt anders als fliesengelagerte etc. (Tip ist von Herrn Böde aus "Stereo").

9. Überteuerte Türstopper auf CD-Player legen (von irgendeinem Zubehörverkäufer).

Tips was man nicht tun sollte:

10. Nichts unter 5000.- Euro; kaufen (insbesondere keine Kabel), denn die Kette ist nur so gut, wie ihr schwächstes (billigstes) Glied. Wenn man die Entwicklungsarbeit bei Kabeln bedenkt ist dies alles sein Geld wert, denn man weiß ja, wie wenig Leute Unterschiede im Blindtest hören können. Dagegen sind CD-Player oder Verstärker glatt Steinzeittechnik.

Mehr gefällig? Denkt aber an Tip 10!


[Beitrag von Ali_Pasha am 24. Jul 2006, 19:05 bearbeitet]
K3
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jul 2006, 22:59
- Undedingt Katzen in die BR-Öffnungen der LS legen. Der Klang wird unglaublich weich und flauschig. Die Katzen müssen aber unbedingt vergoldete Füße haben und sollten spätestens alle zwei Wochen ausgetauscht werden.

- CD-Spray sollte nicht nur für CDs genutzt werden. Auch Netzteile sollten unbedingt mit Wunderwässerchen behandelt werden, danach sind jegliche Störgeräusche eliminiert.

- Desweiteren sollte ausnahmslos jedes Gerät im Haushalt aufgrund der Homogenität mit GaborLinks ausgestattet werden.


[Beitrag von K3 am 24. Jul 2006, 23:04 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 24. Jul 2006, 23:25
Hallo!
Eventuell für Premium Abonnenten einen Fernlehrgang zwecks Ausbildung zum CD-Wechsler mit dreijähriger Lehrzeit?

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 24. Jul 2006, 23:25 bearbeitet]
Ali_Pasha
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Jul 2006, 08:52
Der wichtig wäre noch folgendes:

11. Blindtests besagen garnichts (wie ja die Blindtestwochen in Wien und wo anders gezeigt haben). Daher garnicht erst versuchen (der Tip ist von TMR-Audio.de). Hörtests nur nach intensivem Lesen von Bestenlisten in Hifi-Magazinen machen. Am Besten im Beisein eines zertifizierten Verkäufers testen, der einem sagt worauf man achten muss (Tip von mir). Verkäufer können sich gegen 1000 Euro zertifizieren lassen.

12. Keine Diskussionen mit "Technokraten" oder "Absteitern" anfangen (auch ein Tip von TMR). Die wollen uns nur unser Hobby mießmachen, sind neidisch und haben kein Gehör (meine Vermutung). Das Hifi-Forum meiden wie der Teufel das Weihwasser.

13. Keinem Laien oder Abstreiter erzählen, dass man 5000 Euro + für seine Kabel ausgegeben hat. Das könnte zu Neid bei Absteitern und Unverständnis bis zur Einlieferung in die Psychatrie bei Laien führen.

14. Keine komerzielle Musik hören, sondern nur von audiophilen Labels (auch wenn die Musik darauf nicht gerade erstklassig ist, hauptsache es klingt gut).


[Beitrag von Ali_Pasha am 25. Jul 2006, 09:11 bearbeitet]
visir
Inventar
#6 erstellt: 25. Jul 2006, 13:05
Mal sehen, was mir so spontan einfällt:

15. Warmhalteplatten als Gerätebasen verwenden - man erspart sich das "warmspielen".

16. nur in Lotos-Sitzposition hören. Nur so ist man ausreichend "entspannt", um sich völlig frei auf die Musik konzentrieren zu können.

17. Hörtests machen, welche Freundin am besten zur Anlage passt. Das erfolgt in zwei Stufen:
17.a mit ausgeschalteter Anlage: Person in den Raum führen und hören, was sie sagt.
17.b mit eingeschalteter Anlage: die verbliebenen Kandidatinnen abwechselnd beim Musik hören anwesend sein lassen, eventuell verschiedene Positionen ausprobieren (nicht Stellungen, woran denkt Ihr schon wieder!).
Sollten dann noch Kandidatinnen nicht davon gelaufen sein, die restlichen in eine Anstalt einliefern.
So steht dem ungetrübten Musikgenuss nichts mehr im Weg.

18. die Lagerung des Hörsessels: natürlich auf Spikes, die auf Granitplatten ruhen, darunter ein Schwimmring, der in einem Ölbad schwimmt. Diese Ölwanne ruht auf einem Grabstein, der wiederum an jedem Eck federnd aufgehängt ist. Die Federung ist im Estrich verankert. Unter dieser schwebenden Aufhängung ist natürlich entweder hochfloriger Teppich oder Noppenschaumstoff, zur Resonanzendämpfung. Eventuell geht auch Boxenfüllmaterial, einfach ausprobieren, was am besten klingt!

19. C37-Ohrenspray. Jetzt in der "nimm 2, zahl 3"-Packung!
19a. C37-Räucherstäbchen, damit auch die Hörluft davon erfüllt ist.

20. Wahlweise liefere ich gerne auch spezielle Hörluft. Absolut rein, optimierte Zusammensetzung, auf die Vorlieben des Kunden abgestimmtes Übertragungsverhalten (mehr Helium, wenn die Höhen betont werden sollen...).

21. Vorhänge aufmachen.

lg, visir
hal-9.000
Inventar
#7 erstellt: 25. Jul 2006, 13:24
jawoll *Poppkorn schlörp*, weiter so ...
Ali_Pasha
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Jul 2006, 13:30
Tip 15 gefällt mir, allerdings die Warmhalteplatten vorher entmagnetisieren und teure Netzleitungen dran hängen sonst geht viel Potential verloren .

22. Der ultimative Test ob die Frau/Freundin/Mann/Freund/Familie noch loyal zu einem steht:
Kabel tauschen und fragen ob sie nicht auch einen gewaltigen Unterschied hören (am besten aus der Küche).

-Wenn ja: Loyal (oder schlechtes Gewissen oder Mitleid, aber so genau wollen wir es ja nicht wissen, siehe Blindtest). Anschließend sofort in allen Foren schreiben: meine Frau/... hat es auch sofort gehört.

-Wenn nein: sofort Schluss machen und es keinem erzählen.

23. Wenn es mit den Tips nicht klappt liegt es am billigen Handy - oder, wenn das Handy nicht billig war konnte es seine Möglichkeiten durch ein billiges Netzteil nicht ausgeschöpfen.

Die Ironie an der Sache ist, dass Tips 3, 7, 8, 9, 10, 11, 12 13, 14, 21 und 22 wirlich und ernsthaft propagiert oder angewandt werden (wenn auch teilweise nicht so überspitzt)
Kobe8
Inventar
#9 erstellt: 25. Jul 2006, 15:49
Gude!

24. Nur bei einer Raumtemperatur von genau 37 Grad Celsius hören.

Gruß Kobe
Basteltante
Inventar
#10 erstellt: 16. Aug 2006, 09:18
Alternativ zu Holz-Röhrenhütchen gäbs da noch Stahlhelme, Strickjäckchen aus Stahlwolle und kleine Sonnenschirme gegen Überhitzung
Das Wohnzimmer ist vorher mit einer Wunschelrute abzugehen auf der Suche nach Wasseradern. Ggf noch einen Feng Shui Experten hinzuziehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Voodoo = Voodoo
bukowsky am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  37 Beiträge
IST VOODOO wirklich VOODOO?
frankbsb am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  16 Beiträge
Fast Audio macht einen auf Voodoo
chaotiker am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  5 Beiträge
Voodoo Quiz
Nostril am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.03.2016  –  27 Beiträge
Voodoo total.
Ohrenschoner am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2014  –  1177 Beiträge
Voodoo = Kabel
Kurt_M am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  122 Beiträge
Voodoo-Marktvolumen
pelmazo am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  19 Beiträge
Voodoo-Valley
Earl_Grey am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  15 Beiträge
Voodoo im HiFi-Geschäft
ehemals_hj am 29.01.2003  –  Letzte Antwort am 07.02.2003  –  15 Beiträge
Voodoo im Auto?
Schmids-Gau am 12.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Onkyo
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkeibi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.478