Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe meine LS-Kabel sind verstimmt

+A -A
Autor
Beitrag
five_angel
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mai 2003, 19:50
meine ls-kabel, 1 m zu 50 euro, waren wirklich top eingespielt. heute hat es aber infolge eines gewitters überspannungen gegeben, jetzt sind sie total im eimer, wer weis rat, wie kann ich sie wider gescheit stimmen.
burki
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Mai 2003, 19:59
Hi,


...jetzt sind sie total im eimer ...

taete einfach mal das naechste Gewitter abwarten (da kommen noch viele), damit sich die sich die Polarisation wieder aendert ...

Gruss
Burkhardt
Elric6666
Gesperrt
#3 erstellt: 30. Mai 2003, 20:02
Hi five_angel,

Kauf dir einfach ein Neues – durch die Überspannung haben sich die Molekühle verformt und können
nicht wieder hergestellt werden!

Gruss

PS: Oder irre ich mich:?
cr
Moderator
#4 erstellt: 30. Mai 2003, 20:12
Bei Vollmond in eine genordete Pappendeckel-Pyramide legen.
PS: Damit kannst du auch Fleisch konservieren und Rasierklingen schärfen.
stadtbusjack
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2003, 21:25
Hm, wenn meine Trompete zu hoch gestimmt ist, dann zieht ich den Stimmzug etwas raus, wenn sie zu tief ist, dann schiebe ich ihn etwas rein. Vielleicht bringts ja was, wenn du mal kräftig an den Kabeln ziehst
Herbert
Inventar
#6 erstellt: 30. Mai 2003, 23:40
>>>>Kauf dir einfach ein Neues ? durch die Überspannung haben sich die Molekühle verformt und können
nicht wieder hergestellt werden!<<<

Neukauf nicht erforderlich! Einfach anders herum anschliessen und das nächste Gewitter abwarten. Die Moleküle werden dann durch die Unterspannung in die alte Form zurück geformt!
Elric6666
Gesperrt
#7 erstellt: 31. Mai 2003, 07:25
Hi Herbert,

und wieder etwas gelernt – bei dem Gewitter von gestern muss ich das vermutlich auch machen!

Gruss
Alex8529
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 31. Mai 2003, 15:17

meine ls-kabel, 1 m zu 50 euro, waren wirklich top eingespielt. heute hat es aber infolge eines gewitters überspannungen gegeben, jetzt sind sie total im eimer, wer weis rat, wie kann ich sie wider gescheit stimmen.



Hallo,

das ist doch nicht wirklich Dein Ernst, was Du hier zum Besten gibst

Frank


PS: kauf Dir 50 m zu 1 €, dann hast Du die nächsten 49 Gewitter Ruh
hallo
Stammgast
#9 erstellt: 31. Mai 2003, 15:45
Hallo five_angel,

wenn dus geschafft hast deine Kabel wieder zu stimmen, dann poste mal wie. Ich habe das Gefuehl mein Kabel sind auch etwas verstimmt, wollte mir schon neue kaufen.

Gruss Hallo
AWUSH!-Master
Stammgast
#10 erstellt: 01. Jun 2003, 22:36
Woher weißt Du eigentlich, dass es an den LS-Kabeln liegt?
Kann doch auch einen anderen Grund haben.
stadtbusjack
Inventar
#11 erstellt: 02. Jun 2003, 13:11
Mal eine grundsätzliche Frage: Wie äußert sich denn ein "verstimmtes" Kabel? In der Musik äußert sich eine Verstimmung darin, dass ein Instrument zu hoch oder zu tief kling, also der Kammerton a' nicht 440Hz, sondern z.B. 445 oder 435Hz hat. Wie kann ein solcher Effekt denn durch ein Kabel hervorgerufen werden???
das_n
Inventar
#12 erstellt: 08. Jun 2003, 17:51
das kann dadurch passieren, dass die kabel in zu großen schleifen unordendlich verlegt sind. die elektronen gehen dann in den kurven durch die fliehkraft immer an den äußeren rand des kabels. wenn sie einmal durch eine links- und danach durch eine rechtskurve geflossen sind, fangen sie an hin und her zu wackeln, sie schwingen. diese oberwellen bringen sie in das elektrische signal mit ein und verstimmen so den klang........

have a
Subwoofer
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Jun 2003, 18:01
das n hat RECHT !

Kurvenfluss bei Audiokabeln mindert das Klangerlebnis erheblich !

Ich hab gehört, dass sich LS kabel im Backofen bei 50 °C und ca. 3-6 Stunden (je nach Grad der Verstimmung)wieder "neutral" stimmen lassen. Durch Die Wärme entspannen sich die Kabel total, und werden wieder durchläsig für reinen audiophilen HIFI Klang.

Subwoofer
Makai
Stammgast
#14 erstellt: 08. Jun 2003, 18:52
Manche Kabel lassen sich erst bei ca 120-150 Grad im Backofen entspannen. Die entspannen sich auf dem ganzen Blech (gibt dann eine super breite Bühne) und es wird danach auch schön glänzig Kupfern, was sich durch absolute Luftigkeit bemerkbar macht.
das_n
Inventar
#15 erstellt: 08. Jun 2003, 20:45
man darf den ofen aber auf KEINEN FALL auf umluft stellen. dan ziehts den kabeln nämlich "wie hechtsuppe", ihnen wird kalt und sie bekommen schreckliche verspannungen.......
SaGruenwdt
Stammgast
#16 erstellt: 15. Jun 2003, 12:11
Beim letzten Gewitter sind meine Lautsprecher durch das offene Fenster vom Blitz getroffen worden. (Der Blitz kam herein, blieb stehen, überlegte - teilte sich in zwei Teile und knallte direkt in die Lautsprecher Bassreflexrohre) Nun schlagen dort immer Funken heraus wenn ich Musik höre, es knistert und knattert! Kann es sein das ich die Chassis nun einfach Erden sollte durch eine in die Erde vergrabene Metallplatte, oder sollte ich gar einen Blitzableiter oben drauf schrauben um das zukünftig zu verhindern?

Grüni

(Ps. Manche haben echt einen an der Waffel lol)
stadtbusjack
Inventar
#17 erstellt: 15. Jun 2003, 15:10
Eine Idee wäre zum Beispiel bei Gewittern das Fenster zu schließen. Das hat mir mein Papa schon mit 5 beigebracht
Merlin2003
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Jun 2003, 13:39
Ahoi!

Zum Glück sind meine LS-Kabel fast nie verstimmt, sie mögen mich sehr, aber wenn sie es dann doch mal sind, singe ich ihnen einfach was vor, damit sie sich wieder erinnern, was sie machen sollen!

Das hilft immer. (Natürlich nur wenn man singen kann!)


Alex
Fidelity
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 01. Jul 2003, 16:22
Lege das Kabel für 20 Stunden in die Mikrowelle damit es wieder hochenergetisch aufgeladen werden kann

Übernehme keine Gewähr
JC_Cool
Neuling
#20 erstellt: 03. Jul 2003, 14:30
Schick doch die Kabel einfach zu mir! Ich kann sie Dir wieder stimmen fuer 45 Euro den Meter. Das ist immer noch billiger als neue kaufen! Vertrau' mir...
Möllie
Stammgast
#21 erstellt: 04. Jul 2003, 08:01
Hi,
es ist schon lange bekannt, dass sich Leutsprecherkabel verstimmen können! Das ist wie bei einem Klavier oder einer Gitarre nur dauert dieser Vorgang bei den Kabeln halt viel länger! Mein Tip: Schaltet einen Frequenzumrichter vor euren Verstärkern/Endstufen welcher die Verstimmungen wieder ausgleichen kann!
Bei diesen Kabelstimmpreisen lohnt sich die Anschaffung allemal!
Gruß Möllie
AR9-lover
Stammgast
#22 erstellt: 04. Jul 2003, 10:16
Hilfe, meine Kabel sind irgendwie auch verstimmt - egal welche Scheibe ich auflege - kommt nur noch Ramazotti raus (ne nich das Gesöff - Ihr wisst schon, der mit dem Eroscenter ).

Hab gestern mal nachgeschaut - die Kabel haben sich auch verfärbt - vorher rot-schwarz - jetzt rot-grün weiß.

Bitte sagt mir ob es sich um den berüchtigten Italovirus handelt ?!? An den Geräten konnte ich noch nix festellen - weder Graaf, Unison o.ä. sichtbar.

Ich weiß einfach nich mehr was ich machen soll, hab schon den Fiat verschrottet und den Urlaub gecanceld - hat aber nix gebracht.

Bin für jede Info grazie - oh je, jetzt gehts hier auch schon los.

Gruesse
AR9-lover

P.S. Ich hol mir jetzt erst mal ne Pizza !
das_n
Inventar
#23 erstellt: 04. Jul 2003, 12:50
klarer fall von zu viel miracoli im magen....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche LS-Kabel sind "ausreichend"?
torbi am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  242 Beiträge
Unterschied Cinch - LS Kabel
Frosty04 am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  3 Beiträge
teure ls kabel?
kevthefish am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  17 Beiträge
Brauche mal Hilfe zum LS-Kabelvergleich
MK3 am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  48 Beiträge
Kabel-Test: zuerst Cinch, dann LS-Kabel?
Hausmeister2000 am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  3 Beiträge
30m LS-Kabel für 150 EUR.Welches???
Kultivator am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  22 Beiträge
LS Kabel für Graaf und Elac
Sailking99 am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  34 Beiträge
LS-Kabel zu 2x Cinch umfunktionieren?
Nomad am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  10 Beiträge
Koaxial Kabel als LS Kabel
cyberd am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  18 Beiträge
Einspielen von LS ?
OneOfThree am 15.02.2003  –  Letzte Antwort am 27.04.2003  –  52 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 117 )
  • Neuestes Mitgliedflorian_91
  • Gesamtzahl an Themen1.345.151
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.167