Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Poppstar MS30 FULL HD Media Adapter HDMI MKV H.264 LAN

+A -A
Autor
Beitrag
hemue
Neuling
#1 erstellt: 24. Jul 2009, 08:01
Ho,

was ist davon zu halten?

http://cgi.ebay.de/P...229|293%3A1|294%3A50

Gruß

hemue
xutl
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2009, 08:03
Nichts
hemue
Neuling
#3 erstellt: 24. Jul 2009, 08:32
... und woran erkennt das der Laie?

Was sind denn die Qualitätsmerkmale auf die man achten sollte?

Gruß

hemue
xutl
Inventar
#4 erstellt: 24. Jul 2009, 08:34
Erst einmal solltest Du mitteilen,
Was Du mit dem Teil GENAU vor hast.
Was Du anschließen willst?
Wie hoch Deine Qualitätsansprüche sind.
Was Du ev. für die Zukunft planst?
was........??
hemue
Neuling
#5 erstellt: 24. Jul 2009, 17:59
Hallo xutl,

in erster Linie möchte ich mit dem Player Videos (auch HD insbesondere mkv) vom NAS streamen. Das ganze sollte ruckelfrei und ansehlich funktionieren. Unterstützung von DVD-Menüs wäre gut

integrierte HDD und WLAN kann, aber muss nicht sein.

Bei Ton bin ich (noch) weniger anspruchsvoll.

Gruß

hemue
toby_CGN
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 15. Sep 2009, 12:34
Da es das Ding heute bei ebay für 79,-€ gibt wollte ich doch noch mal nach Erfahrungswerten fragen?
Es soll in erster Linie avi-Files aus dem Netzwerk abspielen.
Kennt schon jemand die Pros & Cons? (Ausser, daß man bei einem Gerät dieser Preisklasse sowieso Kompromisse eingehen muss)

Gruß
Toby
FlashMaster
Neuling
#7 erstellt: 15. Sep 2009, 13:33

toby_CGN schrieb:
Da es das Ding heute bei ebay für 79,-€ gibt wollte ich doch noch mal nach Erfahrungswerten fragen?
Es soll in erster Linie avi-Files aus dem Netzwerk abspielen.
Kennt schon jemand die Pros & Cons? (Ausser, daß man bei einem Gerät dieser Preisklasse sowieso Kompromisse eingehen muss)

Gruß
Toby


Unterstützt kein DTS bzw DTS downmix

Reicht oder?
toby_CGN
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 15. Sep 2009, 14:40
hmmm...anscheinend wurde da wie beim Fantec TV-FHDS (der allerdings fast 60,- € teurer ist, aber auch schicker aussieht) an den Lizenzgebühren für DTS gespart.
Ansonsten gibt es in der Preisklasse wohl nichts .mkv taugliches mit DTS-Support, oder?

Gruß
Toby
satbasar
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Sep 2009, 15:39
Wenn du auf DTS verzichten kannst - zuschlagen!

Hat den gleichen Chip wie der WD-TV! und das ganze mit LAN, somit kannste direkt auf`n PC zugreifen..
toby_CGN
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 15. Sep 2009, 16:06
gehe mal noch kurz mit mir "schwanger" und werde, falls ich das Ding bestelle natürlich einen Erfahrungsbericht posten...

Gruß
Toby
der-andreas
Neuling
#11 erstellt: 15. Sep 2009, 19:06
Hallo,


Hat den gleichen Chip wie der WD-TV!


Woher hast Du diese Info?
toby_CGN
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 15. Sep 2009, 19:13
Hab ihn jetzt bestellt...
Wenn das Ding wirklich den gleichen Chip wie der WD TV hat und das ganze mit LAN, dann wäre es ja theoretisch fast ein WD TV Live, oder?
Wenn ich die "wir-warten-auf-WD-TV-Live"-Diskussion richtig verstanden habe...

Gruß
Toby
der-andreas
Neuling
#13 erstellt: 15. Sep 2009, 19:51
Hallo,

bin gerade hin&hergerissen ob ich mir das Ding auch kaufen soll. DTS Support ist bei mir jetzt nicht zwingend notwending, wichtiger wäre mir, wenn die Firmware geupdatet wird usw. und da befürchte ich wird sich nicht viel tun...
randomaccess
Stammgast
#14 erstellt: 16. Sep 2009, 17:19

der-andreas schrieb:
Hallo,


Hat den gleichen Chip wie der WD-TV!


Woher hast Du diese Info? :L
Hab mit Support gesprochen, ist ein Sigma-Chip. Es soll auch künftig Firmware-Updates geben . . . der WLAN-Stick soll erst Ende Sept. / Anfang Okt. verfügbar sein. Wäre interessant zu wissen, um welchen Hersteller es hier geht . . . .
Creed
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Sep 2009, 19:25

Wenn du auf DTS verzichten kannst - zuschlagen!

aber ich liege doch richtig in der annahme, dass wenn die box an einem dts receiver/verstärker betrieben wird, der fehlende dts support keine rolle spielt oder?

dann wird doch ganz normal dts ausgegeben oder liege ich da falsch?
amiga01
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Sep 2009, 19:32
Hallo,

so, habe mich jetzt mal angemeldet...

Ich habe die MS30 seit einer Woche (ja, teuerer gekauft).

Zum Sigma-Chip:

/proc # cat cpuinfo
system type : Realtek Venus
processor : 0
cpu model : MIPS 24K V7.8
BogoMIPS : 269.51
wait instruction : yes
microsecond timers : yes
tlb_entries : 32
extra interrupt vector : yes
hardware watchpoint : yes
ASEs implemented : mips16
VCED exceptions : not available
VCEI exceptions : not available

komischer Sigma......

Telnet ist offen ihne Passwort,
meine Linuxkenntnisse sind leider sehr rudimentär.

Bildqualität ok, habe bisher nichts gefunden, was sie nicht vernünftig gespielt hätte.
Über LAN bei untouched BR etwas Probleme mit meiner ICY-Box, von 2,5" USB-HD an der Box keinerlei Probleme bisher.
DIA-Show ok,
UPnP läuft auch (nur kurz getestet).
MP3 ok, allerdings spielt das Ding nur das ausgewählte File, einmal hat er auch den Ordner gespielt, wie er sollte, noch keine Ahnung, warum.
m3u werden erkannt wenn man die Playliste Unix-conform speichert (relativer Pfad und Slash).
Allerdings kommt er mit Sonderzeichen in den Filenamen dann nicht zurecht, aus dem Ordner gehen die aber ohne Probleme.

Im Netz habe ich erst eine Ähnlichkeit entdecken können:
http://forum.zwame.pt/showthread.php?t=472411

Fernbedienung ist identisch und die komplette Systemmeldung:
Linux Venus 2.6.12.6-VENUS #1 Wed Apr 22 10:33:31 CST 2009 mips unknown

war der einzige Google-Treffer...

So, das erstmal auf die Schnelle.

Gruß aus Berlin
Michael
randomaccess
Stammgast
#17 erstellt: 17. Sep 2009, 00:14
Wundert mich mit dem Chip . . . der Süpport-Mensch bestätigte meine Anfrage nach Sigma . . . hat vielleicht doch nicht die Ahnung von Chipsätzen . . . .
Aber für 79 EUR bei dem, was die Kiste bietet, isses egal!


[Beitrag von randomaccess am 17. Sep 2009, 00:17 bearbeitet]
Bino
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Sep 2009, 18:22
Hallo

Habe mir auch das Gerät gekauft über WOW Aktion. Ich habe ein kleines problem, ich kann mit dem Gerät nicht auf meinen Windows7 Rechner zugreifen, auf XP PC und Vista PC kein problem auch die Rechner untereinander stellt kein problem bei Windows7 da, nur beim Poppstar MS30 soll ich immer Benutzername und PW eingeben wenn ich ins Netzwerk vom Windows7 Rechner will. Komisch nach meines wissens alles Deaktiviert, aber UPnP klappt.

Hat einer einen Rat oder das selbe problem

mfg


[Beitrag von Bino am 17. Sep 2009, 18:23 bearbeitet]
randomaccess
Stammgast
#19 erstellt: 19. Sep 2009, 00:51
Also, wen es interessiert: das Gerät spielt DVD-Dateien (sowohl IFO/VOBs als auch ISOs) mit voller Menüfunktionalität einwandfrei ab! Genial!!
Creed
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 20. Sep 2009, 09:38
kann mir bitte jemand sagen, ob das gerät dts abspielt bei anschluss an einem dts receiver?
donald1969
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Sep 2009, 18:54
Hallo,

Mein Reciever zeigt DTS an.

Habe auch die Box WD TV (Western Digital)und ich finde den Mediaplayer von Poppstar besser.
opler
Neuling
#22 erstellt: 21. Sep 2009, 09:47
Hallo zusammen,

ich habe seit letzter Woche das gleiche Probleme wie Bino mit dem Poppstar MS30 hab zwar den Support mal angemail aber bis heute keine Reaktion erhalten. Mir ist auch aufgefallen, wenn ich über UPNP Filme wiedergebe ist das Bild schlechter, als wenn ich den gleichen Film über USB wiedergebe, was kann das sein ?

Liebe Grüße
Andreas
dvdtester
Neuling
#23 erstellt: 21. Sep 2009, 11:11
Ich habe mir den Poppstar MS30 als Ebay-WOW geholt und bin von der Filmwiedergabe begeistert. Manko nur, dass er die AVIs meiner Canon IXUS nur ohne Ton abspielt :-(

Leider bekomme ich WLAN nicht zum laufen :-((( Weder Fritz, DLink oder Freecom USB-WLAN-Stick wird erkannt. Beim Fritz meint er, ein externer DVD-Player wäre angeschlossen worden.

Hat von Euch schon einer WLAN scharfgeschaltet?
toby_CGN
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 21. Sep 2009, 14:28
Hier also meine "ersten Impressionen":
Ausgepackt (ist ja kleiner als ich dachte), angeschlossen, keine Probleme!
Für den Preis macht das Gerät genau das was es soll, bin bis jetzt sehr zufrieden damit.
LAN mit Usernamen/PW auf XP ging auch problemlos.
Hab ihn bis jetzt nur an meinem alten 16:9 Röhren-TV angeschlossen, daher kann ich über die HDMI Wiedergabe leider noch nichts sagen.

Gruß
Toby
peller
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 21. Sep 2009, 15:15
Hallo,
ich habe meinen auch am Wochenende mal in Betrieb genommen und bin ganz zufrieden. Hätte aber trotzdem mal eine Frage: Es lässt sich ja per USB ein DVD-Laufwerk anschließen. Funktioniert auch ein Blu-Ray-Laufwerk?

Gruß,

Peller
Jimbob75
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 24. Sep 2009, 09:01
Hab gestern mal den Service von Popp PC angeschrieben und sofort diese Antworten bekommen

----------------------------------------------------------------------------------------------
1. lässt sich am Poppstar MS30 auch ein DVD-ROM oder Blue Ray- LW betreiben?

Antwort: Jawoll das ist beides möglich


2. Wie sieht es mit der W-Lan Sicherheit aus WPA oder WPA2?

Antwort: WPA2 und der WLAN Stick ist in 3 Wochen bei uns bestellbar


3. Gibt es schon FW-Updates oder wann ist damit zurechnen?

Antwort: FW Updates sind noch nicht vorgesehen


4. Gibt der Poppstar MS30 über HDMI auch Ton aus?

Antwort: Jawoll der MS30 gibt die Ton und Video aus


5. Kann er auch DTS?
Antwort: DTS is auch möglich

----------------------------------------------------------------------------------------


Kann einer diese eigenschaften bestätigen? bin am schwanken zwischen WD Live TV und den Poppstar

Gruss
Jimbob75
robbyb
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 24. Sep 2009, 09:31
hatte mir den auch für 79€ über die WOW aktion bestellt, aber nach 5 minuten wieder eingepackt.
das menü sieht sowas von billig aus, das kann ich keinem meiner gäste zumuten wenn jemand zu besuch kommt und mal nen film schauen will etc.

da ich kein lan/wlan brauche, sondern direkt per usb die platten anschließen wollte, hab ich dann den WD HD gekauft.
gefällt mir 1000mal besser.
Heavendenied
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 02. Okt 2009, 09:08
Heute gibt es das ding bei guut.de (hab die Aktion bei eBay leider nicht mitbekommen).

Kann mal einer Bilder vom Menü posten? Ist das wirklich so miserabel?
openreel
Stammgast
#29 erstellt: 02. Okt 2009, 13:13
Hallo!

Ich besitze das Teil seit 3 Tagen, und der grundsätzliche Eindruck ist: Sehr viel Licht, und ganz wenig Schatten. Für das Geld schlichtweg genial.

Ich betreibe den MS30 mit USB Stick und USB Festplatte. Angeschlosen per HDMI an einen Pioneer PDP 5090H (Full HD) und per Lichtleiterkabel an einem Yamaha RXV 2400. (Noch nicht HDMI fähig)

@ Heavendenied: Ich persönlich kenne viele sehr viel grauseligere Menü´s. Optisch gefällt es mir (persönlich) sehr gut. Aufgrund der Aufmachung vermute ich sogar, das es sich nicht um eine Chinaübersetzung handelt, sondern das Menü in Deutschland programmiert wurde.

Bildformate: Ich habe den MS30 mit so ziemlich allem gequält, was es an HDTV Bildformaten gibt. (MPG, MKV, TS, M2TS von BluRay usw.)

Es wird alles in Top Qualität ohne Ruckler zum Pioneer geschickt, mit dem man die Qualität durchaus beurteilen kann. Man muß nur aufpassen, daß z.B. bei 1080p/24 Material die Ausgabeauflösung nicht versehentlich auf 1080i steht. Sonst hat man Mikroruckler im Bild.

Um zu testen, ab wann der Chipsatz aufgibt, habe ich das Gerät auch mal mit einer BluRay M2TS Datei von einer Pioneer Test-BluRay gefüttert. Bei diesen Promotion Sequenzen schnellt die maximale Datenrate oft bis auf die vom BluRay Standard erlaubten 40 Mbit/sec hoch. Auch dies wurde ohne Ruckeln abgespielt. (Allerdings wird das kleine Kästchen dabei heiß wie Hölle - Tip: Hochkannt hinstellen)

Auch TS-Files von der Festplatte meines Humax HD-Satreceivers werden problemlos abgespielt. Dies ist für mich umso verwunderlicher, weil die vom Humax erzeugten TS Files eine etwas "eigene" Dateistruktur haben, und nicht von jedem PC-Abspielprogramm akzeptiert werden.

Das einzige Format, das bisher verweigert wurde ist witzigerweise ein Standard-Definition Format. AVI Filme meines Canon DV Camcorders verweigert der Adapter - Warum auch immer.

Auch TV-Mitschnitte in 1080i vom USB Stick laufen problemlos. (Soweit die Geschwindigkeit des Sticks es zulässt).

Was den Ton angeht: Dolby Digital 5.1 und DTS 5.1 werden problemlos per Lichtleiter zum Receiver geschickt. Was mich sehr gefreut hat, weil undokumentiert: Auch verlustfrei komprimierte Audiofiles im FLAC Format werden problemlos erkannt und abgespielt. (Jetzt kann der PC beim Musikhören endlich aus bleiben).
Auch DTS 5.1 Musik-CD´s, die auf der Festplatte lagen, werden korrekt abgespielt. Andere musikformate laufen eh alle korrekt. Nur das bei Einzeltitelanwahl manchmal die erste halbe Sekunde des Titels abgeschnitten wird, ist ein Schönheitsfehler, der vielleicht mit einem Update behoben werden kann. (Falls der Hersteller mitliest).

Die einzige wirkliche Schattenseite: Der Ton von BD-Files, die als Tonformat Dolby Digital TruHD benutzen, werden nicht oder fehlerhaft zum Receiver geschickt.
Eigentlich sollte in diesem Fall (per Lichtleiterübertragung) als Standard der Dolby Digital "Kern", der ja im TruHD format enthalten ist, verwendet werden. Am Surr.Receiver kommt aber nur ein Monosignal auf der linken vorderen Box an.
Der per HDMI angeschlossene Fernseher zieht aber zumindest den korrekten Stereo-Ton aus dem TruHD Signal.
Ob das Problem mit TruHD auch bei HDMI Tonübertragung besteht, kann ich nicht sagen, da mir im Moment noch der HDMI fähige Surround Receiver fehlt

Das Problem mit TruHD Ton ist auch das einzige negative Fleckchen an der Box. Allerdings - es wird ja auch nirgendwo behauptet, das die Box es kann, und bei einem Preis von unter 100€ für eine ansonsten nahezu perfekte Medienunterstützung will ich nicht meckern.

Nebenkriegsschauplätze wie Suchlauf, Zoom, Audiostreamanwahl und die Handhabung der Fernbed. funktionieren besser, als ich es von anderen Geräten teils höherer Preisklasse gewohnt bin. Mein Fazit - nach allerdings erst drei Tagen Test: Gemessen am Preis bin ich mehr als überrascht, wie sauber und hängerfrei die kleine Box funktioniert.

Ich hoffe, mein Ausflug in dieses Forum mit diesem Erfahrungsbericht hat dem einen oder anderen etwas weitergeholfen

MfG

Wolfgang

Ach ja: Rechtschreibfehler und Vertipper sind wie immer als Bonusmaterial anzusehen.


[Beitrag von openreel am 02. Okt 2009, 13:16 bearbeitet]
randomaccess
Stammgast
#30 erstellt: 02. Okt 2009, 14:59
Vielen Dank, super Bericht !
schubecki
Neuling
#31 erstellt: 02. Okt 2009, 21:20
das klingt ja alles sehr interessant. Kann das Teil eventuell auch z.B. mit Magix Vdl erzeugte BluRay-ISO abspielen incl. Menue?
randomaccess
Stammgast
#32 erstellt: 03. Okt 2009, 15:55

schubecki schrieb:
das klingt ja alles sehr interessant. Kann das Teil eventuell auch z.B. mit Magix Vdl erzeugte BluRay-ISO abspielen incl. Menue?

Schick' mir 'n Blu-Ray ISO und ich probier's. . . .
randomaccess
Stammgast
#33 erstellt: 04. Okt 2009, 23:12

openreel schrieb:
(Allerdings wird das kleine Kästchen dabei heiß wie Hölle - Tip: Hochkannt hinstellen)

Hochkant geht leider nicht, wenn in der USB seitlich ein Kabel steckt, außerdem wäre der seitliche Lufteinlass blockiert . . . oder hast Du's schon so probiert? Tatsächlich wird's nur unten am Geräteboden richtig heiß.
Dacoco
Stammgast
#34 erstellt: 05. Okt 2009, 11:35
Hallo zusammen,

ich hab den Kasten jetzt auch, bin bisher sehr zufrieden, vermisse jedoch ein Feature damit ich meinen Lidl DVD Player endlich wegschmeissen kann.

Ich möchte gern vom extern angeschlossenen DVD Laufwerk DivX Files abspielen.
Leider erkennt er das Laufwerk nur als "DVD Laufwerk" und spielt somit nur "echte" DVDs mit VIDEO_TS Ordner ab.
Die Dateistruktur aber (die ich ja zur Wiedergabe von DivX benötige) zeigt er mir im Menü USB leider nicht an.

Kann man das irgendwie umgehen? Funktioniert das bei euch vielleicht weil er euer Laufwerk anders erkennt?

Danke
Dacoco
Stammgast
#35 erstellt: 05. Okt 2009, 14:40
Hallo nochmal,

ich habe nun schon ein bisschen experimentiert um das zu erreichen was ich möchte. Was ich bisher geschafft habe:
- Gerät mit angeschlossenem USB Stick und DVD Laufwerk gestartet.
- Per Telnet auf die Kiste und mir das Ergebnis von "mount" angeschaut
- USB Stick unmounted und DVD Laufwerk auf gleichen Mountpoint wie den Stick gesetzt
=> Funktioniert. Natürlich geht jetzt der Stick nicht mehr und nach dem Ausschalten ist das auch wieder weg.

Wenn ich einen eigenen Ordner zum mounten des DVD Laufwerks im Ordner usbmounts (in welchem der USB Stick gemountet war) anlege, macht er das zwar, per Telnet kann auch drauf zugreifen, jedoch zeigt er mir im Menü USB des Gerätes den neuen Mountpunkt nicht an.

Es scheint so, als dass diese Info noch woanders gespeichert wird.

Meine Fragen nun:
a) Wo könnte die Info noch versteckt sein? Was könnte die Software des Gerätes noch auslesen um herauszufinden welches USB Gerät gerade angeschlossen ist und wie kann man das zu meinem Zweck manipulieren?
b) Wie kriege ich es hin dass meine Änderungen dauerhaft gespeichert werden?
jajaDeineMudder
Neuling
#36 erstellt: 06. Okt 2009, 15:25
HI da ich zzt auch auf der suche nach einem mkvplayer bin hätte ich gleich mal eine frage oder zwei...

wie läufts streamen von mkv daten? flüssig oder ruckler?
tonspur wechsel unproblematisch oder nicht möglich?
wie schnell ist der lan port? 10 (hoffentlich net;)) 100 oder gar 1000Mbit pro sek??
(ok gerade herausgefunden das nur bis 100 geht...
wieviel GB kann ich den in das ding rein bauen? oder nur extern füttern??

ok sind jetzt doch mehr geworden aber dennoch würden die mich sehr interessieren

danke im vorraus
Dacoco
Stammgast
#37 erstellt: 08. Okt 2009, 11:27
- MKV läuft super und flüssig
- Tonspurwechsel und Untertitel kein Problem
- LAN Port 100MBit
- Nur extern über 2 USB Ports, durch Hub erweiterbar


@ All Poppstar Users:
Wie bewegt man den Kasten dazu 4:3 Material Bildschirmfüllend abzuspielen (ohne Ränder re. und li.), gleichzeitig aber 16:9 Material nicht abzuschneiden oder zu stretchen?
frederic.kleinert
Neuling
#38 erstellt: 09. Okt 2009, 09:21
Hey
Ich hatte den Frantec und ihn nun gegen den M30 getauscht. Gefällt mir besser. Aber: bei beiden Geräten (Wohl gleiche, bzw. ähnliche Firmware) haben Probleme, aus meinem Heimnetz über UPNP getreamte mpg-files abzuspielen, wenn ich im Video-Menue die "FILMVORSCHAU" auf AUS gestellt habe. Er zeigt mir nur Buffering Stop(zeichen) Start(zeichen) Buffering u.s.w. ENDLOS!!! Sobald ich die Filmvorschau wieder auf AN stelle, läuft das Video einwandfrei! Wieso????
openreel
Stammgast
#39 erstellt: 10. Okt 2009, 10:08
@ Randomaccess

Da ich nur den hinteren USB Port belegt habe, kann ich das Kästchen hochkannt stellen, und betreibe es auch so. In der Summe bleibt speziell der Unterboden dabei deutlich kühler, als bei normaler Betriebslage.

Da zwischen Gerät und Boden bei normaler Betriebslage nur ein sehr schmaler Luftspalt vorhanden ist, wäre sicher auch eine Lösung, etwas dickere, selbstklebende Filz- oder Gummipuffer unter das Gerät zu kleben, um den Abstand Boden zu Geräteünterseite etwas zu vergrößern.

Gruß

Openreel
axis1112
Neuling
#40 erstellt: 14. Okt 2009, 20:32
hab mir jetzt auch den ms30 geholt. wollte auch erst den frantec ,war mir aber dann doch etwas zu teuer...

ausgepackt. angeschlossen.. alles ganz easy..
etliche formate von speicherkarte und festplatte getestet..mkv,mpeg,divx,wmv,ogg,ifo,iso,vob. läuft alles ohne probleme...
find es nur unpraktisch das über das dvd laufwerk sich nur dvd abspielen lassen und keine divx oder ähnliches..
bei den mp3's lassen sich wohl keine anständigen playlisten erstellen. für mich dicker minuspunkt...
sonst super bild und ton, hat alles gefressen....
menüführung ist übersichtlich ohne viel schnick schnack , menüführung ist realtiv flüssig und schnell.. da bin ich von anderen geräten mehr pfusch gewohnt ..

bilder werden schnell angezeigt ohne grosse wartezeiten, vorschau möglich... mit meinem dvd player ging das nie so schnell!

für den preis top gerät.. werd weiter berichten....


[Beitrag von axis1112 am 15. Okt 2009, 00:18 bearbeitet]
amiga01
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 15. Okt 2009, 10:25
Hallo,

zu Playlisten:
m3u werden verarbeitet, allerdings gibt es 2 Probleme.
Der Pfad muß relativ zum Titel drinstehen, die Backslash müssen durch Slash ersetzt werden und der Zeichensatz muß UTF8 sein damit Umlaute usw. stimmen.

Der Playlist Creator 3.5
http://www.oddgravity.de/app-opc.php
(gerade gesehen, daß es eine 3.6 gibt)

erledigt zumindest die ersten beiden Punkte, das Speichern als UTF8 können einige Editoren.

Vielleicht kommt da ja noch etwas vom Hersteller...

Gruß aus Berlin
Michael
axis1112
Neuling
#42 erstellt: 15. Okt 2009, 10:57
danke für den tip aber das ist mir einfach zuviel arbeit. einfach mal hoffen das da noch was nachkommt an updates aber da bin ich ja noch skeptisch!
randomaccess
Stammgast
#43 erstellt: 15. Okt 2009, 11:57
So, ich habe unseren "No Name"-Player bei iboum vorgestellt (so wie es sich gehört!).
Dacoco
Stammgast
#44 erstellt: 15. Okt 2009, 12:23
Nachdem Popp-PC meine Fragen einfach ignoriert habe ich mal n bisschen weitergesucht und rausgefunden, dass das Gerät sehr ähnlich mit dem
MVIX ULTIO
ist (Abgesehen von den Anschlüssen und der internen Platte).

Hier mal die Anleitung:
http://www.mvixusa.c...%20User%20Manual.pdf

Hier mal die Firmwares und Updates:
http://www.mvixusa.c...id=17&pcid=1&nav=0,1

Die Detail-Versionsnummern der 1.1 sind identisch mit dem, was der MS30 ausgibt wenn man sich die aktuell aufgespielte Firmware im Menü anzeigen lässt.

Ich würde die Firmwares von dort allerdings nicht 1:1 auf den MS30 spielen wollen. Interessant könnte jedoch das Samba oder Torrentaddin sein. Will das jemand mal probieren?
amiga01
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 15. Okt 2009, 13:05
Hallo,

Emtec N200 und ACRyan PlayOnHD laufen prinzipiell auf dem MS30.
Problem ist die Fernbedienung, mit der MS3ß-FB gehen nur einige Funktionen auf irgendwelchen Tasten.
Mein Bekannter hat seinen PoppStar in diesem Zustand. ;-((

Da kein Original-Update-Image verfügbar ist, gibt es vorerst keinen Weg zurück für ihn.

Backups der Dateisystem des MS30 haben wir gemacht, allerdings gar er noch keine Idee, die Sachen wieder an die richtigen Stellen ins Flash zu bekommen.

Meine Linux-Kenntnisse sind sehr rudimentär, ich werde da also nicht viel machen, schon weil es wenigstens noch eine spielende MS30 hier gebn soll.

Gruß aus Berlin
Michael
Dacoco
Stammgast
#46 erstellt: 15. Okt 2009, 13:10
1) Womit habt ihr das Backup gemacht? Die Verbindung mit WinSCP klappt irgendwie nicht.

2) Coole Sache mit den anderen Firmwares!
Was bieten die gegenüber der Original Poppstar Firmware für Änderungen?
Sind trotzdem alle Funktionalitäten erreichbar (wenn auch über andere Tasten)? Wäre mir prinizipiell dank Logitech Harmony egal...
amiga01
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 15. Okt 2009, 13:28
Hallo,


Dacoco schrieb:
1) Womit habt ihr das Backup gemacht? Die Verbindung mit WinSCP klappt irgendwie nicht.

Auf meiner Box läuft ein ftp mit den Scripten von den Emtec N200 Leuten.

Ansonsten ist ja Telnet offen und er hat den Kram dann per Telnet /FTP / Portforwarder usw. über Internet von sich zuhause auf meiner Box auf auf USB-Stick gemacht. :-))

Also Hilfsprogramm auf per TFP auf USB-Stick an meiner Box, per Telnet bedient usw. usw.

Den FTP kann man natürlich weglasssen, wenn man lokal bei der Box sitzt und den USB-Stick zum Rechner trägt... ;-)
War an dem Abend nur, weil keiner mehr aus dem Haus gehen wollte...


Dacoco schrieb:
2) Coole Sache mit den anderen Firmwares!
Was bieten die gegenüber der Original Poppstar Firmware für Änderungen?


Genau das wollte wir eigentlich rausfinden, im Moment hat er aber wenig Zeit dafür.


Dacoco schrieb:
Sind trotzdem alle Funktionalitäten erreichbar (wenn auch über andere Tasten)? Wäre mir prinizipiell dank Logitech Harmony egal...


Ich habe inzwischen eine Harmony hier, allerdings müssen wir jetzt noch zusammenkommen, um das mal durchzuspielen. :-)

Gruß aus Berlin
Michael
Dacoco
Stammgast
#48 erstellt: 15. Okt 2009, 13:35
Was ich mir durch Firmwaremodding/änderung/wasauchimmer erhoffe ist eigentlich nur folgendes:

a) Abspielen von MKV/DIVX/etc. vom per USB angeschlossenen DVD Laufwerk
b) Zugriff auf die ans Poppstar angeschlossenen USB Platte(n) vom PC aus über die Netzwerkumgebung (Samba Plugin denke ich)
c) Stretchen von 4:3 Material auf 16:9 ohne 16:9 dabei kaputt zu machen
chipo01
Neuling
#49 erstellt: 15. Okt 2009, 13:47
Ganz wichtig wäre auch die Funktion einen ganzen MP3-Ordner abzuspielen (ohne irgentwelche Playlists).
axis1112
Neuling
#50 erstellt: 15. Okt 2009, 13:55

chipo01 schrieb:
Ganz wichtig wäre auch die Funktion einen ganzen MP3-Ordner abzuspielen (ohne irgentwelche Playlists).

jo das wäre für mich das wichtigste.. versteh ich nicht wie man sowas raus lassen kann...


divx und co über dvd wäre net schlecht aber muss nicht mit aller gewalt.. aber wenn mal jemand mit ner dvd vorbeikommt mit avi's muss man immer lästig am pc kopieren!
da ich meinen standalone avi player jetzt verkaufe fehlt mir halt diese schnelle möglichkeit!
muss dann immer erst an den pc rennen!
amiga01
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 15. Okt 2009, 16:48
Hallo,


chipo01 schrieb:
Ganz wichtig wäre auch die Funktion einen ganzen MP3-Ordner abzuspielen (ohne irgentwelche Playlists).


Das macht sie wie auch die ähnlichen Modelle, wenn man mit der Playtaste startet.
Mit Enter wird nur der aktuelle Titel gespielt.

Gruß aus Berlin
Michael
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Poppstar MS30 FULL HD Media Adapter HDMI MKV H.264 LAN NETZWERK?
neuling2005 am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  7 Beiträge
Poppstar MS30 - Blackscreen bei H.264 MKV
BJaxx87 am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  5 Beiträge
Ellion vs. Raidsonic vs. poppstar
jajaDeineMudder am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  2 Beiträge
MS30 - kein Ton bei mkv Datei?
HePe am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  2 Beiträge
Poppstar MS30 - Abspielen fortsetzen.
frederic.kleinert am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  2 Beiträge
Poppstar MS30 - Dringende Frage
Creed am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  114 Beiträge
Poppstar MS30 - Knacken im Kopfhörer
Inri am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2011  –  4 Beiträge
Poppstar MS30 und Infrarot Geister?
beatox am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  4 Beiträge
Poppstar MS30 erkennt Poppstar NE10 nicht
patrichue am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  5 Beiträge
WD TV HD oder Poppstar MS30?
DeathmanRS am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.677 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedmicki44
  • Gesamtzahl an Themen1.412.359
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.887.678