Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 . Letzte |nächste|

Der Ellion HMR-700 A Sammelthread

+A -A
Autor
Beitrag
Georg54
Hat sich gelöscht
#753 erstellt: 04. Apr 2008, 22:30
Zur Info an den HMR-700 Thread. Dank Peter FTP auch auf dem HMR-350.. LINK

Gruß, Georg
Omega321
Ist häufiger hier
#754 erstellt: 04. Apr 2008, 22:37
@Pmiboe

Irgendwie stimmt was nicht. Bei der Installation vom FileZilla Server hat alles problemlos funktioniert. Heute wollte ich die Dateu auf den Rchner ziehen und jetzt bekommt der FileZilla Server auf einmal keine Verbindung hin:
Connecting to server...
Error, could not connect to server
Trying to reconnect in 5 seconds

Haste einen Tip ?

An der Firewall und dem Virenscanner liegts nicht


Gruss
Georg54
Hat sich gelöscht
#755 erstellt: 04. Apr 2008, 22:51
@Omega321

War der Ellion zufällig über Nacht am Netzschalter ausgeschaltet? Dann ist leider alles im Temp Verzeichniss weg! Zumindestens beim HMR-350 ist das so. Lese eins weiter oben!
Omega321
Ist häufiger hier
#756 erstellt: 04. Apr 2008, 22:55
@Georg54
Das mit dem Netzschalter weis ich schon. An dem liegts nicht. Per FileZillaClient komme ich drauf.
Omega321
Ist häufiger hier
#757 erstellt: 04. Apr 2008, 23:21
Ich habe den noch einmal deinstalliert und dann wieder installiert. Kann sich Problemlos bei der IP 127.0.0.1 einwählen.

Jetzt kommt der Fehler

Wenn ich den Rechner runter und wieder hoch fahre, geht nix mehr "Error, could not connect to server"



Gruss
Pmiboe
Ist häufiger hier
#758 erstellt: 04. Apr 2008, 23:26
@Omega:
hast am Filezilla Server bei der Installation manuellen Start festgelegt? Dann mußt Du nämlich in den Diensten (Start-Programme-Verwaltung-Dienste) den Dienst FileZilla Server händisch starten, dann geht's!!!
Grüße,
Peter


[Beitrag von Pmiboe am 04. Apr 2008, 23:37 bearbeitet]
Omega321
Ist häufiger hier
#759 erstellt: 05. Apr 2008, 00:02
@Pmiboe

Danke, das wars

Heute probiere ich das mit ftpput aber nicht mehr aus

Gruss
Omega321
Ist häufiger hier
#760 erstellt: 05. Apr 2008, 11:29
@Pmiboe
Der kann die Datei mit folgender Anweisung nicht Speichern. Probleme mit der Erlaubis. Firewall und Firenscanner sind aus

-n 192.168.178.26 23
root
cd /usr/local/etc/hdd/dvdvr/DVD_RTAV
ftpput -u Ellion 192.168.178.21 Ellion.vro VR_MOVIE.VRO
exit

Connected, sending welcome message...
FileZilla Server version 0.9.24 beta
written by Tim Kosse (Tim.Kosse@gmx.de)
Please visit http://sourceforge.net/projects/filezilla/
USER Ellion
Password required for ellion
PASS ********
Logged on
TYPE I
Type set to I
PASV
Entering Passive Mode (192,168,178,21,9,236)
ALLO 4224014336
No storage allocation neccessary.
STOR Ellion.vro
Permission denied
disconnected.

Edit: Selbst wenn ich bei "shared Fodlers" "write", war nicht aktiv, aktiviere gehts immer noch nicht.

Gruss


[Beitrag von Omega321 am 05. Apr 2008, 11:49 bearbeitet]
Pmiboe
Ist häufiger hier
#761 erstellt: 05. Apr 2008, 12:20
@Omega:
Sieht doch eh super aus! Der Ellion schafft einen connect zum Server. Das fehlende Recht zu schreiben bekommen wir auch hin:
1: Meine Benutzerkonfiguration:

2: Zusätzlich hab ich eine Gruppe angelegt, der der User ellion zugeordnet ist:







Weiters mußt Du beachten, daß die Datei, die geschrieben werden soll, noch nicht besteht!!!! Bei meiner Konfiguration überschreibt ftp keine bestehende Datei!!!

Grüße,
Peter
Omega321
Ist häufiger hier
#762 erstellt: 05. Apr 2008, 13:58
@Pmiboe

Dankeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee, jetzt geht es

Kurze Frage:
Wieso wählt sich der FileZillaServer auf eine andere IP ein als die Gruppe von meinem Rechner. IP Server 127.0.... meine IP 192.168..... ?

Gruss


[Beitrag von Omega321 am 05. Apr 2008, 14:01 bearbeitet]
ovinas
Ist häufiger hier
#763 erstellt: 05. Apr 2008, 17:40
Schau mal hier...
Omega321
Ist häufiger hier
#764 erstellt: 05. Apr 2008, 23:17
@ovinas

Aha, jetzt bin ich noch ein Stückchen schlauer

Gruss


[Beitrag von Omega321 am 05. Apr 2008, 23:17 bearbeitet]
kevi1001
Neuling
#765 erstellt: 06. Apr 2008, 12:31
Moin,

Ich verzweifel mit diesem Ellion. Habe mir den neuen Dongel und das neue Update besorgt, doch leider bekomme ich das Netztwerk nicht vernünftig eingerichtet.
Ich finde wohl mein Notebook über den Ellion, welche über MSheimnetz angezeigt wird, doch ich kriege keine Daten angezeigt. Warum?

Freigegeben habe ich meine Ordner. Ich habe sogar kurz diese Ordner auf dem Ellion sehen können, doch dann war wieder alles weg. Woran kann das liegen?

Danke für eure Hilfe

gruss Kevi
Georg54
Hat sich gelöscht
#766 erstellt: 06. Apr 2008, 20:11
@kevi001

deine Infos sind etwas dürftig aber ich versuche es mal.

- auf XP freigegeben für was und wen? Über Shortcuts auf dem Ellion den USER und das Kennwort eingeben und gespeichert. (wenn das beim HMR700 auch so ist, ich habe einen HMR350)

- Wenn Du von Dongel sprichst meinst Du das Du eine WLAN verbindung versuchst?
- ansonsten normales Netzwerk schon mal probiert
- Firewall auf dem Notebook?
- gedrehtes Netzkabel bei Direktverbindung Ellion <--> PC verwendet?
- wenn keine Direktverbindung was sagt dein Switch oder Router zum Netz?
- Netzwerkadresse im Ellion im gleichen Netzwerksegment?

lässt der Ellion sich anpingen oder kommst du mit Telnet drauf?

Falls Du es über WLAN versuchst und es klappt nicht was ist mit einer normalen LAN Verbindung?

Gruß
Georg
aidex
Ist häufiger hier
#767 erstellt: 06. Apr 2008, 21:22
Hi,

Mir ist das mit einem extra installiertem FileZilla, mitsamt Dienst, und alles rein ins System, manuell starten usw., ein wenig unbequem.

Und das, nur weil mein FTP Server "ALLO" nicht versteht, aber ich habe Ersatz gefunden.

Wird nur entpackt, ist "portable" verwendbar, wie man so schön sagt, und bringt bei mir bis 35000/KBps.
Ausgepackt nur 4,5MB groß.

Doc wegen was wie wo einstellen ist mit bei.

Hab das mal hochgeladen zum testen.
Komplettpket


@Pmiboe
Frage, lässt sich der "kleine" (bftpd und bftpd.conf) anstelle von HTTP auch von FTP in den HMR schieben?

Gruß


[Beitrag von aidex am 06. Apr 2008, 21:23 bearbeitet]
Pmiboe
Ist häufiger hier
#768 erstellt: 06. Apr 2008, 23:01
@aidex
Ja natürlich, wenn Du eine ftp-Server ansprechen willst, kannst Du ja die Befehle ftpget und ftpput verwenden, um zu kommunizieren!
ftpget:
BusyBox v1.1.3 (2007.12.03-01:57+0000) multi-call binary

Usage: ftpget [options] remote-host local-file remote-file

Retrieve a remote file via FTP.

Options:
-c, --continue Continue a previous transfer
-v, --verbose Verbose
-u, --username Username to be used
-p, --password Password to be used
-P, --port Port number to be used

heißt auf gut deutsch z.B.:
ftpget -v -u ellion 192.168.0.20 datei.txt datei.txt

IP ist ftp-Server, bei remote Datei Pfad mit angeben, ausgehend von ftp-Basisverzeichnis
Grüße,
Peter


[Beitrag von Pmiboe am 06. Apr 2008, 23:02 bearbeitet]
Pmiboe
Ist häufiger hier
#769 erstellt: 07. Apr 2008, 09:00
Ja, ja, ja, jaaaaaaaaaaaaaaa!

Preisfrage: was ist das?????




Antwort: ein laufender Sambaserver auf einem Ellion HMR-700a!
Ist einstweilen nur über telnet gehackt, ich werde nun an einer benutzerfreundlichen Variante arbeiten!

Schönen Tag!
xxjack
Neuling
#770 erstellt: 07. Apr 2008, 09:05
Ich habe zwar einen Ellion 350 aber vielleicht kann mir ja hier trotzdem jemand helfen.
Folgende Probleme tauchen bei meinem Ellion auf.

1. Menü Zapping ist vom Speed her schlichtweg ein Witz. Was solls mit dem kann ich leben.

2. Sound über Optisches Kabel ist bei mir Asyncron. Über HDMI normal. Wer kennt das Problem und wie kann man es beheben?

3. Beim Abspielen von Filmen erscheint bei mir ab und zu so immer im 1-2 Minuten Takt das Zeichen für Streaming auf den Bildschirm. Eine durchgestichene Hand die nach unten zeigt. (Kann man kaum erkennen da sehr klein.)
Oder aber es kommt kurz dieser grüne Pfeil (der gleiche wie wenn man den Film startet). Betätigt man einmal die Taste Display kommem natürlich die Filminfos. Bei nochmaliger betätigung verschwinden diese wieder. So weit alles normal. Leider kommen diese Infos aber nach ca. 2min wieder wie von Geisterhand auf den Schirm und verschinden dann nach 10sec. Das wiederholt sich den ganzen Film über.
Das gleiche ist wenn man lauter oder leiser macht dann kommt dieses Volume Menü alle 2min selbständig wieder.
Man kann machen was man will.
Mein Ellion wiederholt den letzt verwendeten Befehl nach ca. 1min immer wieder egal ob Zoom oder Volume oder sonst was.

Was soll das?
Wer kennt diese Probleme auch noch und wie kann man diese beheben?

Wo kann man nachschauen welche Firmware Version im Moment auf der Box ist. Ich habe die Box upgedatet würde aber gerne kontrollieren ob den nun wirklich die neuese Version drauf ist. Leider weis ich nicht wie?

Wäre um jede Hilfe dankbar.

Danke
Kaijano
Stammgast
#771 erstellt: 07. Apr 2008, 09:06
Hallo
Ich hab ein Problem mit dem Ellion das ding Funktionierte
jetzt 3 Wochen fast Problemlos seit gestern hab ich kein Bild mehr.
Ich hab Scart out mit Fernseher Angeschlossen so wie die Wochen vorher auch,und seit gester nichts mehr Neustart
Kabelwechsel Auch mal gedreht nichts! Abspielen geht aber.
Dann Scartkabel an die obere Scart Buchse eingesteckt hatte
ich Bild nur Der Untere will nicht ??

Weiss jemand rat?

kai
ovinas
Ist häufiger hier
#772 erstellt: 07. Apr 2008, 13:44

Pmiboe schrieb:
Ja, ja, ja, jaaaaaaaaaaaaaaa!

Preisfrage: was ist das?????

Antwort: ein laufender Sambaserver auf einem Ellion HMR-700a!
Ist einstweilen nur über telnet gehackt, ich werde nun an einer benutzerfreundlichen Variante arbeiten!

Schönen Tag!

Ja, wie, was, wo? Ich brauche mehr Details...
Hast du etwa Binaries zugespielt bekommen? Haben muss...
Georg54
Hat sich gelöscht
#773 erstellt: 07. Apr 2008, 15:21
Hallo Peter (Pmiboe),

ich kann mich dem nur anschließen! Obwohl schon bei der FTP Geschichte ist der Ellion ganz schön ausgelastet (zumindestens mein HMR-350). Ist ja nun nicht einer der stärksten, der Prozessor.

Vielen Dank nochmal für deine Mühe.

Gruß
Georg


[Beitrag von Georg54 am 07. Apr 2008, 15:21 bearbeitet]
aidex
Ist häufiger hier
#774 erstellt: 07. Apr 2008, 16:36
Hi,
samba? sind ja ganz rosige Aussichten :-)

Hab das mit dem "alles" nur per FTP Server in den Griff bekommen, so spielt der die bftpd und die bftpd.conf klaglos auf den HMR:

-n 192.168.0.111 23
root
cd /tmp
ftpget -v -u ellion -p mixer 192.168.0.200 bftpd /FTPd/ftpserv_init/bftpd
ftpget -v -u ellion -p mixer 192.168.0.200 bftpd.conf /FTPd/ftpserv_init/bftpd.conf
chmod +x bftpd
chmod 777 bftpd.conf
/tmp/bftpd -d -c /tmp/bftpd.conf
exit

Gruß
Pmiboe
Ist häufiger hier
#775 erstellt: 07. Apr 2008, 17:11
@aidex: freut mich, daß das klappt! Falls Du weiterbasteln willst, kann ich Dir einen weiteren Tipp geben: mittels cp kann man Dateien kopieren - d.h. falls man eingebaute HDD hat, kann man auch ein Mal die ganze Sache auf den Ellion auf die Dat-Partition kopieren und im Startskript dann ohne http oder ftp den Ftp-Server von der eingebauten Platte laden.
Ist halt reine Geschmackssache, was besser gefällt. Da ich in meinem Lan einen Webserver laufen habe, nehme ich die Web-Variante. Da war ich am unabhängigsten und konnte das auch über meine Homepage für andere anbieten. Bevor der Samba das Laufen gelernt hatte, war es ja außerdem auch einfacher, auf die conf-Datei über die Windows-Umgebung zuzugreifen, um sie zu manipulieren.

@Georg54: Die Systemauslastung scheint beim Dateikopieren oder auch durchsuchen des Verzeichnisbaums nicht so sehr das Problem zu sein (nach ersten Versuchen).

@ovinas: Die binaries, die ich habe, erwarten sich leider andere Parameter, als sie auf dem Ellion vorgefunden werden. Somit läßt sich die Sache nur mittels ellenlanger Startparameter zum Laufen bringen, aber das sollte nicht das Problem sein...

Grüße,
Peter

PS: werde alsbaldigst Links posten, versprochen!!!
Petty230
Ist häufiger hier
#776 erstellt: 07. Apr 2008, 17:43
Hi,
erstmal sorry, dass ich eure "FTP Geschichte" kurz unterbreche (das interessiert mich eigentlich auch nur sekundär, da ich mit meinen zwei aktiven USB-Verlängerungskabeln super zurecht komme).
Ich habe mir auch vor ein paar Wochen einen ellion 700er zugelegt, bin recht zufrieden und muss sagen, dass ich die meisten Probleme (glücklicherweise) nicht teile. Wen's interessiert: Ich habe eine WD 250 GB 2500AAJS drin.
Erstmal möchte ich die Diskussion über die umstrittene Aufnahmequalität abschließen. Dazu nehme ich mal zwei Aussagen und kommentiere sie

1."Der Ellion schafft eine 10fach höhere Bitrate als im Handbuch angegeben"

Diese Aussage ist völlig falsch. Sehen wir uns die Tabelle im Handbuch (bei mir auf S.41) mal genauer an:
Dort steht folgendes (SP):
Größe pro Sekunde: 5,1Mbps Durchschnitt Bitrate: 549KB/s

Mbps bedeutet Megabit und nicht Megabyte pro Sekunde, ich hoffe da sind wir uns einig. Sonst würde eine Minute satte 570 Megabyte Speicherplatz kosten. Nun rechnen wir mal fein um: Mega bedeutet bekanntlich 10^6, also rechnen wir 5,1*1.000.000. Das sind 5,1 Mio. Bit. Wie wir alle wissen sind 8 Bit ein Byte. Also haben wir 637.500 Byte/s, das sind ca. 622KB/s, also Kilobyte. Wenn wir jetzt mal von den leichten Ungenauigkeiten absehen, ist die Tabelle richtig. (622KB/s= ca. 0,3MB/s= ca. 2160 MB/Std.). Und jetzt noch in die Standardeinheit für die Bitrate umgerechnet: 5100 Kbit/s
Warum ellion das so unverständlich ins Handbuch schreibt, ist mir rätselhaft, Fakt ist jedoch, es ist richtig. Das mit 9,5 Megabit/s jedoch niemand was anfangen kann, war den Schreibern wohl nicht klar. Vielleicht ist das so eine Art "Einheitendreher", denn eigentlich sollte die Bitrate in Bit und die Größe in Byte angegeben werden und nicht umgekehrt... Richtig müsste die Grundaussage also heißen:
"Der Ellion schafft eine ca. 10fach höhere Bitrate als man beim ersten Blick in das Handbuch denkt"

2."Der Ellion erreicht eine höhere Bitrate als die meisten Festplattenrecorder "
Diese Aussage ist richtig, wenn man davon ausgeht, dass die meisten Festplattenrecorder 5000-6000Kbit/s schaffen, dann der Ellion ist mit seinem HQ-Modus bei ca. 9500Kbit/s wesentlich besser. Ob die Qualität dann auch wirklich besser ist, bleibt trotzdem fraglich. Meine TV-Karte kann übrigens auch maximal mit 9500Kbit/s aufnehmen... Die technisch höchste mögliche Bitrate ist bei MPEG-2 15.000Kbit/s

Ich hoffe, ich konnte euch alle überzeugen. Eine viel einfachere Variante als das durchrechnen ist, einfach was aufzunehmen und das Video mit VideoInspector odersowas analysieren.


[Beitrag von Petty230 am 07. Apr 2008, 17:50 bearbeitet]
Petty230
Ist häufiger hier
#777 erstellt: 07. Apr 2008, 18:03
Vor lauter Einheitenfieber habe ich ganz vergessen, mein Problem zu posten:
Das Bild vom ellion ist bei mir etwas verwaschen und außerdem sind die Farben irgendwie blasser als direkt vom Digitalreceiver. Am Scartkabel kanns nicht liegen, denn wenn der Ellion aus ist und das Signal einfach nur "durchrauscht" ist das Bild normal. PAL und NTSC ist gleich. Bei 480P ist das Bild für ca. 1 Sekunde optimal, dann wirds schwarzweiß. Bei 576P ist das Bild etwas beser als PAL/NTSC, aber immernoch unscharf und die Farben sind auch nicht optimal. Die anderen Modi kann mein Röhrenfernseher nicht anzeigen.
Hab' schon versucht von FBAS nach RGB umzuschalten, aber da tut sich auch nix. Die Aufnahmen sind am PC in Ordnung, werden aber vom ellion genauso schlecht wiedergegeben wie das Bild vom DVB-C Receiver.

Wisst ihr, was das sein könnte?


[Beitrag von Petty230 am 07. Apr 2008, 18:06 bearbeitet]
rpr
Inventar
#778 erstellt: 07. Apr 2008, 19:56

Petty230 schrieb:
...
Das Bild vom ellion ist bei mir etwas verwaschen und außerdem sind die Farben irgendwie blasser als direkt vom Digitalreceiver.
...
Hab' schon versucht von FBAS nach RGB umzuschalten, aber da tut sich auch nix. Die Aufnahmen sind am PC in Ordnung, werden aber vom ellion genauso schlecht wiedergegeben wie das Bild vom DVB-C Receiver.

Wisst ihr, was das sein könnte?


Meine Idee dazu:
Direkt vom Receiver nimmt der Fernseher das RGB-Signal (3 Strippen mit einer Bandbreite von ca. 12 Mhz), der Ellion digitalisiert aber nur das Composit-Signal (das beim Scartkabel für die Syncronisation benutzt wird) und das nur etwa 3.5 Mhz überträgt - weniger Bandbreite - weniger Details.
aidex
Ist häufiger hier
#779 erstellt: 07. Apr 2008, 20:37
@Pmiboe

Habe ja auch seit einigen Jahren je ein HTTP und FTP Server über dynorg fürs WWW sowie fürs LAN am laufen,
mir ging es mehr um sowas wie eine "komfortable Einklicklösung" auf einem extra Rechner im LAN,
nur auspacken einstellen und fertig.
Soweit hab ich das, dank Deiner Tips ja inzwischen auch fertig, jetzt wird das Teil erstmal benutzt. :-)

Gruß
Pmiboe
Ist häufiger hier
#780 erstellt: 07. Apr 2008, 20:39
@Petty: Wie hast den Ellion denn angeschlossen? Hab glaub ich in diesem thread mal gepostet, daß ich Bildstörungen hatte, und zwar ganz massiv, als ich 2 vollbelegte Scartkabel am Ellion hängen hatte. Das Bild war verwaschen, tw. Farbverschiebungen, Lichter ausgefressen. Irgendwie hat der Ellion ein Problem mit den Video-in und Video out Leitungen der 2 Scartkabel gehabt. Hab jetzt die Beschaltung so gemacht: tv - Digitaler Satreceiver - Ellion (TV Scart, und diesen in der Systemkonfig als TV In eingeschaltet). Das ist zwar beim Aufnehmen mühsam, da ich, um am TV zu kontrollieren, ob der Ellion das korrekte In-Signal vom Sat-Receiver zum aufnehmen hat, eine Leitung vom Ellion zurück zum TV über Component oder HDMI brauche, dafür ist aber das Bild 1a.
Vom Ellion geht's über den 2. Scart zum alten Videorecorder und Dolby Surround-Receiver weiter. Hier hab ich jedoch das Video Out Signal gekappt, und siehe da, keine Bildstörung mehr. Die Leitung ist ohnehin unnötig, da ich kaum vom Ellion auf VCR aufnehmen werde, sondern nur alte Kassetten ansehe (über das Video-In).
Grüße,
Peter


[Beitrag von Pmiboe am 07. Apr 2008, 20:41 bearbeitet]
Omega321
Ist häufiger hier
#781 erstellt: 07. Apr 2008, 22:29
@Pmiboe
Jetzt bin ich mal 2 Tage nicht Online und schon geht was mit Samba, haben will. Muß ich nur das eingeben ?

Kannst du die erforderlichen bftpd´s einstellen ?

-n 192.168.0.111 23
root
cd /tmp
ftpget -v -u ellion -p mixer 192.168.0.200 bftpd /FTPd/ftpserv_init/bftpd
ftpget -v -u ellion -p mixer 192.168.0.200 bftpd.conf /FTPd/ftpserv_init/bftpd.conf
chmod +x bftpd
chmod 777 bftpd.conf
/tmp/bftpd -d -c /tmp/bftpd.conf
exit



Gruss


[Beitrag von Omega321 am 07. Apr 2008, 22:39 bearbeitet]
Pmiboe
Ist häufiger hier
#782 erstellt: 07. Apr 2008, 22:38
@all: Soda, für diejenigen, die wissen, was sie tun, schaut wieder mal auf http://www.private.heimtex.at/Ellion/
Samba Umgebung unter Info kurz erklärt sowie unter Downloads zu laden bzw. auch Skripts für Netcat. Für Fragen bin ich jederzeit zu haben!
Schönen Abend noch!
Peter
PS Netbios funktioniert leider noch nicht, d.h. ihr müßt Euren Ellion im Explorer unter "\\IP-Adresse" aufrufen!!!!! also bei mir \\192.168.0.80


[Beitrag von Pmiboe am 08. Apr 2008, 12:49 bearbeitet]
Omega321
Ist häufiger hier
#783 erstellt: 07. Apr 2008, 23:11
@Pmiboe
Ist ja wieder eine super Sache von dir

War auf der Homepage und es sieht Zeitintensiv aus. Werde mal am WE versuchen, da ich mich mit Samba nicht so auskenne.

Kann der Ellion über die Busybox tar ?

Gruss
Pmiboe
Ist häufiger hier
#784 erstellt: 07. Apr 2008, 23:15
@Omega: ja, tar ist kein Problem, hab gerade auf der Homepage das neue rc.smbd und netcat-Dateien hochgeladen, geht also schon einfacher.
Das einzige, was ich im Moment noch nicht abschätzen kann, ist, ob das mit dem entzippen bei Euch so funktioniert, wie ich mir das vorstelle. Bin schon gespannt auf die Rückmeldungen!
Grüße,
Peter
PS: jetzt gönn ich mir mal einen doppelten Klaren und fall ins Bett. Bis morgen!
Georg54
Hat sich gelöscht
#785 erstellt: 08. Apr 2008, 04:16
@Pmiboe

Peter, das ist ja so Geil... "Tanze Samba mit mir". Der erste Eindruck nach 5 Minuten, einfach nur eine prima Sache.

Entzippen und anpassen auch auf dem HMR-350 vollkommen Problemlos! Nur der Grund des doppelten samba Ordners erschließt sich mir nicht ganz. ..samba/samba. Hast Du das gemacht damit das .tar nicht so alleine auf der Platte liegt?

Der Server meldet sich übrigens als Typ Windows NT 4.9 Server.

Ich hoffe das oder der doppelte hat geschmeckt!

Meine Hochachtung
Georg


[Beitrag von Georg54 am 08. Apr 2008, 07:58 bearbeitet]
Pmiboe
Ist häufiger hier
#786 erstellt: 08. Apr 2008, 08:24
Hi Georg!
Hat geschmeckt !!!

Jetz bleibt als nächster Schritt nur noch, der Kiste einen zuverlässigen Schreib/Lesezugriff auf NTFS zu verpassen. Vielleicht können wir uns mal alle ein wenig auf die Suche machen nach einem ntfs-Treiber. Die neueren Linux-Versionen können ja bereits schreiben und lesen - nur weiß ich noch nicht, wie man diese Treiber auf den Ellion portiert. Aber es wäre sicher eine für alle interessante Angelegenheit!

Grüße,
Peter

Ach ja, die doppelten Verzeichnisse: habe alle meine Versuche unter /samba in diversen Subordnern abgelegt (habe so ca. 6 verschiedene binaries durchprobiert und daher die Ordnerstruktur - kann man ja bereinigen, wenn man will!


[Beitrag von Pmiboe am 08. Apr 2008, 08:30 bearbeitet]
lucca111
Neuling
#787 erstellt: 08. Apr 2008, 12:29
http://www.private/heimtex.at/Ellion/

hallo habe mit spannung eure versuche verfolgt und wollte
mich hiermit einklinken.leider kann ich die obige adresse
nicht erreichen??? könnt ihr mir weiterhelfen?
Pmiboe
Ist häufiger hier
#788 erstellt: 08. Apr 2008, 12:52
@lucca sorry, falscher link - ist bereits berichtigt! Es muß heißen www.private.heimtex.at/Ellion (mit PunkT!!)
Petty230
Ist häufiger hier
#789 erstellt: 08. Apr 2008, 13:37

rpr schrieb:


Meine Idee dazu:
Direkt vom Receiver nimmt der Fernseher das RGB-Signal (3 Strippen mit einer Bandbreite von ca. 12 Mhz), der Ellion digitalisiert aber nur das Composit-Signal (das beim Scartkabel für die Syncronisation benutzt wird) und das nur etwa 3.5 Mhz überträgt - weniger Bandbreite - weniger Details.

Das glaube ich eher nicht, denn wenn ich beim Receiver auf FBAS schalte, hat das Bild direkt vom Reciver immernoch eine wesentlich bessere Qualität. Außerdem wären die Aufnahmen dann ja am PC genauso schlecht, oder?


Pmiboe schrieb:
@Petty: Wie hast den Ellion denn angeschlossen? Hab glaub ich in diesem thread mal gepostet, daß ich Bildstörungen hatte, und zwar ganz massiv, als ich 2 vollbelegte Scartkabel am Ellion hängen hatte. Das Bild war verwaschen, tw. Farbverschiebungen, Lichter ausgefressen. Irgendwie hat der Ellion ein Problem mit den Video-in und Video out Leitungen der 2 Scartkabel gehabt. Hab jetzt die Beschaltung so gemacht: tv - Digitaler Satreceiver - Ellion (TV Scart, und diesen in der Systemkonfig als TV In eingeschaltet). Das ist zwar beim Aufnehmen mühsam, da ich, um am TV zu kontrollieren, ob der Ellion das korrekte In-Signal vom Sat-Receiver zum aufnehmen hat, eine Leitung vom Ellion zurück zum TV über Component oder HDMI brauche, dafür ist aber das Bild 1a.
Vom Ellion geht's über den 2. Scart zum alten Videorecorder und Dolby Surround-Receiver weiter. Hier hab ich jedoch das Video Out Signal gekappt, und siehe da, keine Bildstörung mehr. Die Leitung ist ohnehin unnötig, da ich kaum vom Ellion auf VCR aufnehmen werde, sondern nur alte Kassetten ansehe (über das Video-In).
Grüße,
Peter

Bist du sicher, dass das die Ursache für das Problem war? Bei mir ist es immer das gleiche, egal ob voll oder halb beschalten, ob ein oder 2 Scartkabel, ob hoch- oder minderwertig, ob Scart oder Composite Kabel, ob FBAS oder RGB, das Bild ist immer gleich schlecht. Folgende Verbindungen habe ich schon ausprobiert:
DR-Ellion-TV (Scart voll, Scart voll)
DR-Ellion-TV (Scart halb, Scart voll)
DR-Ellion-TV (Scart voll, Scart halb)
DR-Ellion-TV (Scart voll, Composite)
Das ganze auch ohne das Kabel vom DR dran.


Ich danke euch beiden trotzdem, auch wenn ich das Problem bisher nicht lösen könnte.

@Peter: Hast du vielleicht noch irgendwas anderes verändert, was das Problem beheben könnte?
aidex
Ist häufiger hier
#790 erstellt: 08. Apr 2008, 14:05
@Petty230

Den HMR schon mal an einem anderem TV Gerät angeschlossen?
Georg54
Hat sich gelöscht
#791 erstellt: 08. Apr 2008, 14:43
Hi Peter, ich werde mich mal nach einem Treiber umschauen, hatte sowas auch schon irgendwo. Die 'Schreibsperre' ärgert mich allerdings viel mehr!

Verzeichniss ist natürlich schon bereinigt konnte ja auch einen anderen, nicht von mir erkannten Grund, haben.
Gruß,Georg


Pmiboe schrieb:
Hi Georg!
Jetz bleibt als nächster Schritt nur noch, der Kiste einen zuverlässigen Schreib/Lesezugriff auf NTFS zu verpassen....
Grüße,Peter

Ach ja, die doppelten Verzeichnisse: habe alle meine Versuche unter /samba in diversen Subordnern abgelegt (habe so ca. 6 verschiedene binaries durchprobiert und daher die Ordnerstruktur - kann man ja bereinigen, wenn man will!
aidex
Ist häufiger hier
#792 erstellt: 08. Apr 2008, 14:51
Hi,

Thema FTP und HMR abschliessend nochmal das gesamte Server Paket zum Download, ein Server für alles.

Alles per FTP

Gruß
gervasio
Ist häufiger hier
#793 erstellt: 08. Apr 2008, 15:41

hornet900stefan schrieb:
Hallo Gemeinde,

habe seit ein paar Tagen auch den 700er Ellion. Habe ein paar mal Filme per externe Platte über Host abgespielt. Klappt alles wunderbar.

Nun habe ich mir eine 1000GB (1TB) S-ATA Platte gekauft. Installiert und dann wurde sie initialisiert und formatiert - reibungslos.

Nun kommt es zum Problem: der Ellion wird mit der installierten Platte nicht als externe Festplatte erkannt. Ich habe ein Laptop von Fujitsu-Siemens Xi 1547 mit DualCore 2 (2x2,0 Ghz), Ati X1800 mit 256RAM und 2GB Hauptspeicher, sowie 2x120GB Festplatten. Läuft mit XP MCE.
Also kein alter Rechner.

Habe auch nach Anleitung gehandelt. Ellion ausgeschaltet, per USB verbunden und Ellion wieder eingeschaltet. Dann rattert es einen kleinen Moment und unten wird in der Task Leiste angezeigt es wird dies und das gefunden, aber letztendlich geht ein Sprechblase auf mit dem Inhalt, das das USB Gerät nicht erkannt wurde.

Was kann ich noch machen?

Ich habe ein externes SATA Gehäuse, kann es aber nicht nutzen, da es nur Platten bis 500GB unterstützt.

Das selbe habe ich nochmals als Kabel-Adapter, wo man 2,5" und 3,5" IDE und SATA Platten anschliesen kann, per Adapter und mitgelieferten Netzteil, aber auch dieses Teil unterstützt keine Platten über 500GB.

Habe mir jetzt ein günstiges Leergehäuse für SATA Platten bis 1TB bestellt, brauch eh noch eins, für ne weitere Platte.

Kann es auch an einem Treiber für den USB Controller meines Laptops liegen? Das mein PC momentan keine Platten per USB über 500GB erkennt?

Ich bin ratlos - vielleicht weiß jemand von Euch weiter. Wäre sehr nett!

LG, Stefan



Hast du für das oben geschilderte Problem eine Lösung gefunden?? Wenn ja, welche. Mein HMR wird am PC auch nicht mehr gefunden.

Newcam 24: Welche Original FW hast du auf dem Gerät? Bekommt man diese FW noch irgendwo heruntergeladen? Ich nehme an, daß dies der Grund ist, warum ich den HMR auf meinem PC nicht mehr finde.

Hat irgendjemand Neuigkeiten, ob das neue FW Update da ist?


Danke euch

lucca111
Neuling
#794 erstellt: 08. Apr 2008, 16:56
mensch echt super wie ihr alle drauf seit.
will eure neue software dringends testen sitze hier aber noch auf arbeit und kann noch nicht nach hause zu meinen ellion.
das thema mit dem netzwerkzugriff vom ellion 700 zum pc
beschäftigt mich auch schon wieder. Habe gestern meine arbeitsgruppe plötzlich nicht mehr sehen können, hatte alles schon super funktioniert.
Dann habe ich beim ellion unter netzwerkeinstellung die ip
noch mal erneuert und siehe da meine arbeitsgruppe ist wieder da, mein rechner ist zu sehen aber shit meine freigegebenen ordner... nix da. ist echt zum verzweifeln.ich habe kein
dvd player mehr zu hause und habe dvd`s aus der videothek immer in mein PC gepackt und über den ellion geschaut.
vieleicht weiss jemand rat!
aidex
Ist häufiger hier
#795 erstellt: 08. Apr 2008, 19:47
Hi,

Nach ein wenig herumgefriemel, ist Samba gerade am werkeln, hab gerade mal 800MB hin und hergeschoben,
dann 2,8GB mpg (rund 17 Minuten)raufgeschoben und vom HMR auf den PC gestreamt,
laden dauert ein klein wenig länger wie gewohnt, spulen klappt nur beim VLC, der Classic stürzt ab,
läuft aber soweit schon sehr stabil.

@Pmiboe
Kann man nicht gleich den Samba Ordner per FTP auf die HDD bringen, oder gibt es damit dann Probleme?
Hab nach auspacken und starten, den Samba Ordner mit meinen Anpassungen gleich per Samba gesichert,
wie ist das beim zurückspielen auf den HMR mit FTP?
Zu NTFS schreiben, "FUSE" scheint den augenblicklichen Stand der Entwicklung wiederzuspiegeln,
ist mir aber alles ein wenig zu hoch, Linux ein Buch mit 7 Siegeln.

Gerade deswegen meine Hochachtung vor Deiner Leistung, Samba auf dem HMR.....

Gruß
ovinas
Ist häufiger hier
#796 erstellt: 08. Apr 2008, 20:42
Sehr saubere Sache Peter! Respekt!
Auch ich tanze seit eben den Samba...

Kleiner Verbesserungsvorschlag:
in der smb.conf unter [global] noch dies einfügen...

load printers = no
disable spoolss = yes
Pmiboe
Ist häufiger hier
#797 erstellt: 08. Apr 2008, 21:14
@ovinas Danke für den Hinweis! Der Drucker war ja wirklich unnötig...
Habe jetzt auch noch den Pfad zum Aufnahmeordner des Ellion angelegt. in der smb.conf fügt man unter der Sektion [hdd] noch folgendes hinzu:
[Aufnahme]
path=/usr/local/etc/hdd/dvdvr/DVD_RTAV
comment=Ellion Aufnahme directory
valid users=ftpuser root
public=yes
guest ok=yes
writeable=yes

@aidex: Sollte eigentlich keine Probleme machen, mußt Du ausprobieren! Was mämlich durchaus passieren kann, ist, daß die Dateiattribute nicht mehr stimmen, wenn Du die Dateien direkt von einem Windows-System kopierst. Linux weiß dann ja nicht, was eine ausführbare Datei ist (Attribut x) und was nicht... Im worst case mußt eine Batch-Datei schreiben, die die einzelnen Dateiattribute mit dem Befehl chmod wieder richtigstellt!
Da ist es doch einfacher, den ganzen samba-Ordner mit tar -cv -f ./samba-ellion.tar ./samba in ein Archiv zu packen und das dann nach windows zu kopieren und im Bedarfsfall wieder retour...


Grüße,Peter


[Beitrag von Pmiboe am 08. Apr 2008, 21:20 bearbeitet]
Georg54
Hat sich gelöscht
#798 erstellt: 08. Apr 2008, 21:17
@aidex

Meine Übertragungsraten sind die gleichen wie bei dir, ist doch alles im Level und geht eigentlich nicht schneller. Auch mal ausprobiert während der Übertragung einen Film anzuschauen oder MP3 abzuspielen?

Bei mir (HMR-350) stürzt er dabei ins Startmenü!

Gruß
Georg
Pmiboe
Ist häufiger hier
#799 erstellt: 08. Apr 2008, 21:52
@Georg: Hab gerade testweise Karajan/Dvorak 9. Symph. vom Ellion auf den PC kopiert (über Samba) und gleichzeitig "The 6th Sense" am Ellion angesehen (beide Dateien auf der gleichen Partition) und keine Probleme gehabt!
Omega321
Ist häufiger hier
#800 erstellt: 08. Apr 2008, 22:13
@Pmiboe

Will mir dieses Jahr ein NAS wegen Datensicherheit mit RAID1 Funktion kaufen und den dann als Datenspeicher für 2 PC´s benutzen.

Kurze Frage:

Das mit dem NAS könnte ich mir sparen, wenn ich mit Samba auf die USB Platten zugreifen kann. Dann reicht mir ein USB RAID1 z.b. http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ist dies möglich ?


Gruss
aidex
Ist häufiger hier
#801 erstellt: 08. Apr 2008, 22:38
@Georg54

Also ich hatte gerade Pearl_Harbor im VLC und irgendeine *.divx zeitgleich hochgeschoben, es geht,
nur bei sehr schnellen Szenen etwas Bockbildung bei der Wiedergabe am PC,
aber das kann auch mein auf 15m zusammengestecktes Cat5 Kabel sein.

Play über TV, beim Datei hochschieben verschwindet das Menue, wenn ich auf den Button für die Hdd Suche gehe,
breche ich den Download ab, kommt das Menue wieder,
geh ich erst auf Play, fängt die Wiedergabe an zu springen.

Der HMR brauchte aber deswegen keinen Neustart.

Denke mal da ist der Ellion einfach überfordert mit, weniger der Samba.

Damit fällt aber der HMR als NAS - Ersatz für mich aus.....

@Pmiboe

Das mit dem "sichern" über FTP, sowie das Samba dann auf die HDD1(Fat32) zurückzuspielen funktioniert.

Gruß
Georg54
Hat sich gelöscht
#802 erstellt: 08. Apr 2008, 23:59
Sch.. ich denke mir das meiner dann nicht in Ordnung ist, hatte ja auch Probleme beim Firmwareupdate auf die timer version. Oder... es liegt am HMR-350 grundsätzlich Samba ist es natürlich nicht, das gleiche habe ich auch bei FTP.


Pmiboe schrieb:
@Georg: Hab gerade testweise Karajan/Dvorak 9. Symph. vom Ellion auf den PC kopiert (über Samba) und gleichzeitig "The 6th Sense" am Ellion angesehen (beide Dateien auf der gleichen Partition) und keine Probleme gehabt!



aidex schrieb:
@Georg54
Also ich hatte gerade Pearl_Harbor im VLC und irgendeine *.divx zeitgleich hochgeschoben, es geht,
nur bei sehr schnellen Szenen etwas Bockbildung bei der Wiedergabe am PC,aber das kann auch mein auf 15m zusammengestecktes Cat5 Kabel sein.
...Denke mal da ist der Ellion einfach überfordert mit, weniger der Samba...
Gruß
Georg54
Hat sich gelöscht
#803 erstellt: 09. Apr 2008, 00:18
@Omega321

um die Frage zu beantworten, auf die angezeigten Platten kannst Du mit Samba nicht zugreifen.

also ich habe das Thecus N5200, verträgt sich auch wunderbar mit dem Ellion... und hat Zugriff über HTTP, HTTPS, SMB, NFS, UPnP, FTP, kann Nsync usw. usw. und ein LunixBS und ist unendlich erweiterbar.

Beide das Thecus NAS und der Ellion, und was sonst noch dazu kommt, sind eben vom PC unabhängig. Wenn Du z.B. noch einen Notebook hast und der PC aus ist, was dann mit deinem USB Raid? Andere NAS Systeme sind zu langsam, der hier ist im Netzwerk der schnellste...und Thecus und Ellion unterhalten sich per FTP und das NAS kann per Nsync auf einen FTP Server Backup (Danke Peter). In der Praxis.. Nsync Task vom NAS sichert um 2 Uhr alle Dateien aus dem Ordner Musik auf den FTP Server Ellion... obwohl dafür ist er etwas langsam und ich wünsche mir GB Netzwerkanschluss am Ellion.

Ich habe das jetzt so gelöst.. alles was Neu ist kommt in einen Ordner Neu auf dem NAS und der wird jede Nacht über FTP (Nsync) zum Ellion 'gesichert'. Verschieben an die richtige Stelle auf dem Ellion dann irgendwann später und ohne großen Zeitaufwand mittels FTP oder Samba vom PC aus.

Wenn du keinen Wert auf Sicherheit legst kannst ja das NAS im Raid 0 laufen lassen. ...wobei ich habe den Ellion als Datensicherung und hauptsächlich zum transportablen Einsatz. Wobei auch ein Raid5 oder 6 in einem NAS Server kein Backup ersetzt. Das kann ich dir aus Leidvoller, auch Businesserfahrung, berichten... und der Thecus kann Module einbinden (Twonky, eMule, Torrent usw. usw.)

Wobei mein HMR-350 ohne Probleme vom N5200 liest, nur noch nicht schreibt, aber bei Peter kann das ja mit NTFS nicht mehr lange dauern.

Kannst ja auch mal hier LINK oder hierLINK nachlesen.

Sorry für OT

Gruß
Georg


[Beitrag von Georg54 am 09. Apr 2008, 01:28 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Ellion-HMR-350H Sammelthread
hugaduga am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  745 Beiträge
Ellion HMR-700 A mit MONITOR
massi2k am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  7 Beiträge
Ellion HMR 700 hilfe
roman_venti am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe Ellion HMR 700A
dwilde58 am 29.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  2 Beiträge
Ellion HMR 700 kopieren von Filmen
ibsen am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  10 Beiträge
Ellion HMR-700 A mag nicht so wie ich es will
Jobier am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  2 Beiträge
Ellion HMR-700 A Dateien per usb verschieben
Cruser am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  2 Beiträge
Export vom Ellion HMR-700
studio541 am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  6 Beiträge
ellion HMR-700A - Bildschirmschoner-
Focus_rs am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  2 Beiträge
Ellion HMR-350H Fernbedienung ?
benjabi84 am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • LG
  • Onkyo
  • Klipsch
  • Advance Acoustic
  • Pioneer
  • Philips
  • Boston Acoustics
  • Audiovox
  • Dvone

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.069 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedKaerper
  • Gesamtzahl an Themen1.371.350
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.119.743