Behringer CX2310 Rechter Kanal defekt

+A -A
Autor
Beitrag
Larspeaker
Stammgast
#1 erstellt: 20. Feb 2021, 18:07
Servus,

ich hätte mal eine Frage an euch.

Erstmal zu der Anlage:
Tops: 2x Behringer B212D
Sub: The Box 12-280/8W @ T.Amp E800
Frequenzweiche: CX2310
Mischpult: Behringer Xenyx 802

Die Anlage ist für den Keller für Partys(20 Personen) gedacht, also nichts dolles.

Jetzt ist es so, dass der Rechte Kanal der Frequenzweiche immer mal funktioniert, also alles so spielt wie es soll. Meistens ist es aber der Fall, dass aus dem Lautsprecher, der dort angeschlossen ist, nur hohe Frequenzen (gefühlt über 10kHz) spielen. An Lautsprechern und Kabeln liegt es nicht, da ich alles schon gewechselt und getauscht habe, der Fehler bleibt.
An dem Frequenzregler liegt es auch nicht, da kann man rumdrehen wie man will, der Fehler bleibt.
Das einzige was ich zu dem Thema gefunden habe war dieser Thread, indem gesagt wird, dass Behringer FQW`s schlecht verarbeitet sind.

Meine Frage ist jetzt, geht das reparieren (Ich bin gelernter Elektroniker für Geräte und Systeme, löten kann ich), oder wäre eine andere Weiche im unteren Preissegment hier angebrachter?

Gruß Lars
Siegfried_Kohlmayer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Feb 2021, 13:30
Hallo,
sicher dass es aus der Frequenzweiche kommt? Nicht das einer der Tieftöner in den B212D einen Wackelkontakt hat oder die dazugehörige passive Weiche in der Box.

Wenn es tatsächlich die CX2310 Frequenzweiche ist würde ich an deiner Stelle ein anderes Gerät besorgen, idealerweise gleich einen Digitalcontroller.

Edit: Hat der "Range" Schalter für die Frequenzverzehnfachung auf der Rückseite vom CX2310 evtl. einen Wackelkontakt?


[Beitrag von Siegfried_Kohlmayer am 22. Feb 2021, 13:36 bearbeitet]
Larspeaker
Stammgast
#3 erstellt: 22. Feb 2021, 16:40
Ja es liegt sicher an der FQW, habe die Tops getauscht und dann ging die andere nicht.

Ich kann die FQW ja mal aufschrauben und den rechten Kanal mal überprüfen inklusiver den Range Schalter. (Du meinst den x1 oder x10 Schalter für den Frequenzbereich, oder?)
Siegfried_Kohlmayer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Feb 2021, 13:06
Richtig,
wenn der nicht kontaktiert hast du eine 10x höhere Trennfrequenz (z.B. 1000Hz statt 100Hz). Wenn du aufschraubst auch gleich mal sämtliche Steckverbinder auf den Platinen lösen und wieder stecken - manchmal versteckt sich auch dort ein Wackelkontakt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
behringer cx2310 hochpass?
schreibtischlampe am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  12 Beiträge
Problem mit Behringer cx2310
Disaster_Jason am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  14 Beiträge
Behringer CX2310 SuperX Pro
WunschBass am 26.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  11 Beiträge
Denon PMA 500v - Rechter Kanal defekt
S.A.N.T.A.N.A am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  2 Beiträge
Richtige Einstellung Behringer CX2310
steffenw am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  11 Beiträge
Behringer CX2310 SuperX Pro "verwirrt"
Dauntless32 am 23.07.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2014  –  5 Beiträge
frequenzweiche? Behringer CX2310 SuperX Pro?
al**st am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  4 Beiträge
BEHRINGER CX2310 SUPERX PRO richtig anschließen WIE ?
Praesidente123 am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  6 Beiträge
benötige Hilfe beim Einstellen von Behringer CX2310
Hauptstadtmetaller am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  12 Beiträge
Behringer Frequenzweiche Super-X Pro CX2310 gegrillt?
HUCKSTABLE am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.242 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitglied-Michael81-
  • Gesamtzahl an Themen1.496.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.460.541

Top Hersteller in Party Beschallung (PA) Widget schließen