Marantz 2230 Wechsel Skalenbeleuchtung

+A -A
Autor
Beitrag
cuebee
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2008, 17:41
Hallo!

Finde hier im Forum zwar reichlich Infos über die Farben der Skalenbeleuchtung, aber nicht, wie man sie wechselt!
Wer kann detailliert beschreiben, was zum Wechsel einzelner Birnchen bei einem Marantz 2230 alles demontiert werden muss?

Bin für jeden Hinweis dankbar.....
ruesselschorf
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2008, 21:05
Kurzanleitung:
2230 Blechdeckel runter, schwarzes Blech hinter Skalenzeiger runter. Tuner auf 88MHz Skalenseil an Umlenkrolle links aushaken, Skalenzeiger vorsichtig aus der Führungsschiene heben, mit Tesa hinten am Trafo fixieren(damit der Zeiger nicht beschädigt wird.
Die Lämpchen(5) sitzen auf einer Blechschiene hinter der Skala, direkt vor dem großen Plastikrad mit dem Skalenseil. Die Schiene ist mit 2 Schrauben befestigt, Schrauben lösen, Blechschiene rausfummeln.
Falls kein Platz, den Tuner vom Chassis Schrauben, etwas nach Hinten drücken. Alle alten Pilotlampen rausnehmen, die Zungen an den Lampenfassungen etwas nachbiegen, neue 8V250mA Pilotlampen rein. Auch hinter dem Tuning Instrument links sitzt eine Pilotlampe, auch auf einer kurzen Blechschiene...
Vor dem entgültigen Zusammenbau des 2230 erst mal prüfen ob alle Lämpchen nach 10 Min. noch brennen.
Sind die neuen Lämpchen auffallend hell, könnte es sich um eine räudige Qualität eines Elektronikversenders aus dem Norden handeln. Dann den Receiver nicht zusammenbauen, diese Lämpchen halten eh nur ne Woche durch, dann muß man eh wieder ran
Oft ist beim 2230 auch die Stereoanzeige defekt, hier sind 2 6V 40mA Bi-pin Lämpchen eingelötet

Gruß, Helmut

P.s. Ach ja, schau Dir vorher mal den Lauf des Skalenseils an. Aber wenn du den Zeiger wie beschrieben unter Spannung nach hinten aus dem Weg bringst, kann mit dem Seil nicht viel passieren.
cuebee
Neuling
#3 erstellt: 07. Jan 2008, 22:15
Danke!
Alles klar....bekomm sie wunderbar freigelegt, sind doch gesteckt? Und wo bekomm ich Pilot-Lampen her, die evtl. länger halten?? Im übrigen ist auch die Tuning-Anzeige defekt, kann ich hier eine 12V Soffite-Lampe reinmachen ??

Vielen Dank nochmal ...
Flowi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Jan 2008, 22:23
Hallo.
Also wie bereits angesprochen, kaufe die Lampen bitte nicht bei Reic**lt. Die sind Schrott und können zudem zu heiß werden. Gute Birnen bekommst du bei Ebay. (Werden dort in kompletten Sets angeboten). In die Tuninganzeige gehört ebenfalls eine 8V 250mAh Pilotlampe (Fuse Lamp) rein. Falls du dir ein Set bestellst sollten auf jeden Fall genügend Birnen enthalten sein. Viel Spaß damit.
Compu-Doc
Inventar
#5 erstellt: 08. Jan 2008, 00:00
Freunde,Freunde,Freunde,

das hat mich ja eben wie ein Pilotenlampen-Hammer mitten in´s MARANTZ-Gesicht getroffen,REI***LT hat sch++++ Lampen für die MARANTZ´e (u.a.).

Ich wollte diese Woche eine-grosse-Hand voll bestellen. ~32 Cent p. Stck. ist ja ein Top-Preis und jetzt........


Ich habe zwar noch einen Gutschein bei CO**AD,aber der ruft ja ~68 Cent p.Stck auf.

Helmut,hast du schon öfters die Piloten vom REI***LT verbaut?
War das vielleicht nur mal ne miese Charge,oder ein Dauer(Durch)Brenner?

.......jetzt steh ich da,ich armer Thor und bin so schlau als wie zuvor!



......hier (m)ein MARANTZ 2235B vor dem "wachküssen",der wog 2 kg mehr,wg.Antik-Staub


PS.... Helmut,ich will ja nicht schnippich werden,aber Seil aushängen und Tuner "abnabeln" war beim 2235B nicht nötig.vielleicht liegt´zz ja auch an meinen "motorisch hochsensibilisierten Gehirnchirurgenpatscherchen


[Beitrag von Compu-Doc am 08. Jan 2008, 00:13 bearbeitet]
Rillenohr
Inventar
#6 erstellt: 08. Jan 2008, 00:21
Altes Thema, was die Pilotlampen der Fa. R...t angeht. Man nehme die mit 12V (nicht die mit 8V).
Die dickeren Soffiten würd ich nicht nehmen, passen auch nicht so gut.
ruesselschorf
Inventar
#7 erstellt: 08. Jan 2008, 00:55
Es ist gar nicht mehr so einfach diese Pilotlampen in guter Qualität aufzutreiben. Kein Wunder, für Neugeräte werden die längst nicht mehr benötigt. Vor einem guten Jahr ist ein Hersteller der gute Ware lieferte ausgestiegen.
Den letzten Posten Pilotlampen habe ich in USA gekauft, ordentliche Qualität aber etwas teuerer.
Wer gute Lämpchen sucht, einfach auf ebay nach 'Skalenlampen' suchen

Gruß, Helmut
Django8
Inventar
#8 erstellt: 08. Jan 2008, 07:43
Bin vielleicht etwas spät, da ich aber bei meinem 2230 erst letzte Woche die Skalenbeleuchtung ersetzt habe, möchte ich hier noch kurz berichten, wie ich's gemacht habe:
Das Plexiglas vor der Beleuchtung war bei mir mit nur einer Schraube befestigt, dafür war es mit Klebeband am dahinter liegenden Chassis angeklebt. Also: Schraube gelöst und verklebten Rand behutsam mit einem Schraubendreher vom Metall gelöst. Dann habe ich das Plexiglas nach links rausgezogen (den Skalenzeiger habe ich logischerweise ganz nach rechts gedreht). Dann kann man die Lämpchen ganz leicht ersetzen (verwende wie für meine Pioneer SX-424 und 626 solche mit 8V 300 mA aus dem hiesigen Elektronikfachhandel für Franken 1.30 pro Stück). Dann wieder zusammenbauen (das Plexiglas habe ich wieder mit schmalen Klebebandstriefen befestigt). Fertig.
Compu-Doc
Inventar
#9 erstellt: 08. Jan 2008, 11:50

Rillenohr schrieb:
Altes Thema, was die Pilotlampen der Fa. R...t angeht. Man nehme die mit 12V (nicht die mit 8V).
Die dickeren Soffiten würd ich nicht nehmen, passen auch nicht so gut.


Wenn Du die bauchigen meinst,die es auch in der matt/längsgerillten Version gibt,die passen doch sowieso nicht in den MARANTZ-Lichtschacht.

Also € 1,30 ist mir persönlich zu teuer für eine verd..... Pilot-Birne,ich teste mal die 8V-Variante,umbauen ist ja minutensache!
Flowi
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Jan 2008, 15:18
@ compu-doc

Also von den oben angesprochen Pilotlampen:

- habe mir 30 Stück bestellt

- 10 % gingen überhaupt nicht

- 50 % haben keine 10 Minuten ausgehalten

- 20 % haben keine Woche ausgehalten

- der Rest wurde innerhalb kurzer Zeit schwarz und dunkel - unbrauchbar!


Des Weiteren sind die Lampen verschieden lang (bis zu 7! mm) und oftmals auch krumm.


Es ist besser das Geld aus dem Fenster zu werfen oder im KLo runterzuspülen als billige Pilotlampen zu erwerben. Bei Ebay, vor allem ebay.com gibt es wirklich gute Pilotlampen, oftmals sogar orginal alte Lagerbestände. 1 Euro oder bischen mehr für eine gute Lampe ist wirklich o.k. Auf jeden Fall besser als auch noch den alten Kunststoff des Receivers zu schmelzen.


Bin wirklich sauer auf die oben angesprochenen Elektronikversender.

Ich kaufe auf jeden Fall nie wieder Billiglampen.
Compu-Doc
Inventar
#11 erstellt: 08. Jan 2008, 15:23
Danke,daß war das ausschlaggebende Posting!

REI***LT ade.


[Beitrag von Compu-Doc am 08. Jan 2008, 15:23 bearbeitet]
ruesselschorf
Inventar
#12 erstellt: 08. Jan 2008, 16:33
Compu-doc:


PS.... Helmut,ich will ja nicht schnippich werden,aber Seil aushängen und Tuner "abnabeln" war beim 2235B nicht nötig.vielleicht liegt´zz ja auch an meinen "motorisch hochsensibilisierten Gehirnchirurgenpatscherchen


...nichts gegen Deine Filigran-Motorik, aber der 2235B wurde einige Jahre später konzipiert als der Urvater 2270 bzw 2230. In Deinem 2235B ist ja fast nix mehr drin, ein paar Restplatinen vom 2275 da kommt man leicht an den Lampenkasten ran.

Was die räudigen Lämpchen angeht, hat es Flowi auf den Punkt gebracht.

Gruß, Helmut
Compu-Doc
Inventar
#13 erstellt: 08. Jan 2008, 16:49
Na dann drücke ich mir mal hiermit selber die Daumen,daß an meinen anderen die Birnchen-alle-möglichst lange glühen mögen.

Wenn jedoch ein "altes" wegbrennt,ersetze ich generell alle.
cuebee
Neuling
#14 erstellt: 08. Jan 2008, 18:15
Hallo Leute!

Ich weiss nicht, ob hier irgentwas durcheinandergeht:

Der 2230 hat laut USA Marantz:
als Tuning Lampe 1 "Fuse Lamp" 8V 250mA
als Skalenbeleuchtung 5 "bi-Pin" Lamps mit 8V 40mA (im Sockel wie das Original)!!!

d.h. man sollte schon unterscheiden wo überall "Soffitte" oder
die zu lötenden "bi-pins" zu ersetzen sind!

Wie ist nun der Wert der zu ersetzenden "Bi-Pins": 0,04mA, 0,15mA oder 0,250 mA?

Bei Ebay ist CAS mit den 0,04mA vertreten, bei Conrad finde ich nix....
ruesselschorf
Inventar
#15 erstellt: 08. Jan 2008, 19:16
Hallo cuebee,

Deine Informationen sind falsch.
Original ist im 2230 die Pilotlampe 8Volt 200mA verbaut, diese Lampe gibt es aber nicht mehr, deshalb empfehle ich die 8Volt 250mA Version, diese ist etwas stärker, aber im 2230/2245/2270 problemlos verwendbar, 5 Stück hinter der Skala 1 Stück hinter dem Tuning Instrument.Diese Lampen sind lötfrei montierbar
Nur die Lampen der Stereo Anzeige, eventuell auch das Lämpchen für den Skalenzeiger, müßen eingelötet werden. Einen passenden Lampensatz findest Du auf ebay, nach 'Skalenlampen Set' suchen

Gruß, Helmut

...da die 6x30mm Pilotlampe die Form einer USA Sicherung=Fuse hat wird sie bei den Amis oft als Fuselamp bezeichnet


[Beitrag von ruesselschorf am 08. Jan 2008, 19:19 bearbeitet]
Rillenohr
Inventar
#16 erstellt: 08. Jan 2008, 19:30

Compu-Doc schrieb:

Wenn Du die bauchigen meinst,die es auch in der matt/längsgerillten Version gibt,die passen doch sowieso nicht in den MARANTZ-Lichtschacht.


Ich hab schon erlebt, dass welche (die normalen) drin waren, und zwar im Plastikschacht von Geräten wie dem 2225. Geht gerade, die Haltebleche werden etwas überdehnt. Der dicke Glaskolben heizt natürlich. Leider sind die Lampenschächte immer angeschmort, weil die Leute falsche Birnchen einsetzen.

Bei mir haben sich die 12V von Reichelt bestens bewährt, bis jetzt ist noch keine durchgebrannt. Die nur unwesentlich verminderte Helligkeit hat den Vorteil, dass es weniger heiß wird, was nur gut ist.
turbino
Stammgast
#17 erstellt: 08. Jan 2008, 19:44
@Rillenohr


Die nur unwesentlich verminderte Helligkeit hat den Vorteil, dass es weniger heiß wird, was nur gut ist.


Ändert sich mit der Helligkeit auch die Farbe der Beleuchtung?

Mein 2225 leuchtet nämlich eher grünlich statt Blau, oder hat Marantz da im Laufe der Zeit was geändert?

Alex
Rillenohr
Inventar
#18 erstellt: 08. Jan 2008, 20:05

turbino schrieb:

Mein 2225 leuchtet nämlich eher grünlich statt Blau, oder hat Marantz da im Laufe der Zeit was geändert?


Das ist normal. Ich muss dazu sagen, dass ich meine Birnen auch noch blau anpinsele, was die Helligkeit noch etwas mehr mindert, dafür aber leuchten sie blau. Wie stark blau kommt darauf an, ob helles Tageslicht oder Kunstlicht draufscheint. Bei Kunstlicht leuchten sie kräftig blau, sonst eher blässlich-blau.
Natürlich gibt es qualitativ bessere Ware als die 8V-Birnen von Reichelt. Aber was stört mich das, wenn ich keine im Gerät habe. Die 12V sind ausreíchend hell, werden eher weniger heiß und halten.

Ich bewege mich schon seit längerem mit dem Gedanken, diese unsägliche Beleuchtung mitsamt Platikschacht durch eine Eigenkonstruktion zu ersetzen. Falls ich mal Zeit und Muße habe... dann wären Soffiten auf LED-Basis eine Möglichkeit. Sind zwar nicht billig, aber dann dürfte man fertig sein. Und die Kiste wird vorne nicht heißer als hinten, wo die eigentliche Musik spielt.

cuebee
Neuling
#19 erstellt: 08. Jan 2008, 20:11
Hallo Leute!

Bei EBAY unter "MARANTZ BI-PIN STEREO,FM,AM,AUX,PHONE,ALL LAMPS Artikelnummer: 120205690875"

sind genau die, die bei mir ,im 2230, eingebaut sind, gelötet!!!

Werde sie mir über Kumpel in USA bestellen (im übrigen lebenslange Garantie.......na ja), die Fuse-Lamp für Tuning-anzeige bekomme ich auch hier.

ruesselschorf
Inventar
#20 erstellt: 08. Jan 2008, 20:15

Mein 2225 leuchtet nämlich eher grünlich statt Blau, oder hat Marantz da im Laufe der Zeit was geändert?


Alle Marantz Klassiker mit der schwarz/blauen Skala haben hinter der Skala ein 'vellum' ein mattes dickes 'Butterbrotpapier', dieses sorgt für eine gleichmäsige Verteilung des Lichts. Je nach Betriebsdauer des Geräts wird dieses Papier irgendwann braun - die Skalenfarbe wird eher türkis als Marantz - Königsblau.
Mit etwas Fummelei und dünnem doppelseitigem Klebeband kann man das vellum ersetzen. Ich verwende eine matte 'Hinterdruckfolie' für Tintenstrahldrucker die sich gut bewährt hat

Gruß, Helmut
turbino
Stammgast
#21 erstellt: 08. Jan 2008, 20:18
Danke Helmut - Supertip

Werde ich bei gelegenheit mal austesten.

Alex
NeNo
Stammgast
#22 erstellt: 08. Jan 2008, 21:19
Hallo,

da hier schon so viele gute Ratschläge und Erklärungen gegeben wurden, hat vielleicht auch jemand eine Erklärung dafür, daß
bei meinem 2226 die Skalenbeleuchtung schön Marantzblau
ist, die Tuninganzeige eher türkis und die Signalanzeige
eher brauntürkis erscheint.
Ich habe also drei verschiedene Farben.
Ist das bräunliche bei der Signalanzeige schlicht und einfach
Dreck?
Oder was?! Hat jemand einen Tip bevor ich das Gerät öffne?

Ich habe den M. erst vor einigen Tagen erhalten und er läuft ansonsten einwandfrei.


Gruß

NeNo
Compu-Doc
Inventar
#23 erstellt: 08. Jan 2008, 21:26

ruesselschorf schrieb:
Ich verwende eine mattmatte 'Hinterdruckfolie' für Tintenstrahldrucker die sich gut bewährt hat


......alter Fuchs,ich mag Insider-Trixxx !
ruesselschorf
Inventar
#24 erstellt: 09. Jan 2008, 00:41

die Tuninganzeige eher türkis und die Signalanzeige
eher brauntürkis erscheint.

...hier ist wohl auch das 'Butterbrotpapier' durchgebrannt. Außerdem wird hier oft in Ermangelung der richtigen Pilotlampen alles mögliche reingebastelt was irgendwie leuchtet.

Gruß, Helmut
Django8
Inventar
#25 erstellt: 09. Jan 2008, 08:11
Weiss jemand, welche Werte die Lampen der Stereoanzeige des 2230 haben? Das sind ja zwei und eine geht bei mir nicht mehr. Ist nicht so schlimm, aber bei Gelegenheit würde ich sie mal ersetzen. Dazu bräuchte ich aber die "richtigen" Werte dieser Lämpchen.
ruesselschorf
Inventar
#26 erstellt: 09. Jan 2008, 11:45
Hallo Django,

die beiden Stereo Lampen sind, wie die übrigen Function Lampen, Bi-Pin Lampen, diese sind in den geforderten Werten bei uns nicht erhältlich, aber ohne Problem durch Lampen Typ T1 1/4, 6Volt 40mA, etwa 4mm Durchmesser, ersetzbar

Gruß, Helmut
Django8
Inventar
#27 erstellt: 09. Jan 2008, 13:06
Danke
Flowi
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 15. Nov 2009, 12:24
Hallo:

Habe mir mal wieder Pilotlampen bei R***t mitbestellen müssen, wg. Mindestbestellung.
Nun hat sich die Qualität verbessert.
Würde die Lampen nun empfehlen.Nur wärmer werden sie...
Cookieman79
Stammgast
#29 erstellt: 01. Aug 2014, 17:38
moin,hat schonmal einer diese hier bestellt:

LED Skalenlämpchen

Solche LEDs sollen ja laut Anbieter ohne Umrüstaktionen einfach einzusetzen sein.
Sind die brauchbar,oder evtl.sogar in Deutschland erhältlich?Bei 7,10 Porto könnte man ja glatt mal eine größere Bestellung machen...
ruesselschorf
Inventar
#30 erstellt: 01. Aug 2014, 19:18
Hallo,

die Pilotlampen werden ja mit etwa 7V WECHSELSPANNUNG betrieben. Bei Umrüstung auf LED flackern die LEDs im 50Hz Takt, da Dioden eben nur während einer Halbwelle leuchten.
Wenn man die Augen in schneller Bewegung am Receiver vorbeibewegt, fällt dieses Geflacker auf - mich nervt das mit der Zeit.
Was die erreichbare Helligkeit, fehlende Erwärmung angeht sind LEDs nicht zu toppen. Man sollte die LEDs aber besser mit Gleichspannung betreiben.

Helmut
Cookieman79
Stammgast
#31 erstellt: 01. Aug 2014, 19:41
Danke für die schnelle Antwort!Ich hatte angenommen,im Niedervolt-Bereich gibt es nur Gleichspannung.Das mit dem Geflacker ist natürlich nicht so schön,das sieht man natürlich auf keinem Foto.
Django8
Inventar
#32 erstellt: 02. Aug 2014, 16:56
Das mit diesen LEDs klingt schon noch spannend. Ganz günstig sind sie zwar nicht, aber wenn man sich den Lampenwechsel damit ein für alle Mal sparen kann, würde es sich lohnen (ich habe 3 Receiver mit solchen Lämpchen - da ist im Schnitt zweimal jährlich irgendein Lampenwechsel angesagt. Ist zwar keine grosse Sache, aber ich könnte gut drauf verzichten)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 2230
Fostex2230 am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  2 Beiträge
Marantz 2230
KimH am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  4 Beiträge
Marantz 2230
ReneBlade am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 21.12.2016  –  7 Beiträge
Marantz 2230 - Problem
shakespearessister am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  2 Beiträge
Hilfe! Marantz 2230/Aktivlautsprecher
alteburg77 am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  2 Beiträge
Marantz 2230 Tuning Meter
Flowi am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  17 Beiträge
Marantz 2230 Trafo original?
Holzbocker am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  9 Beiträge
Marantz 2230 Low Filter
FlxJnk am 22.01.2016  –  Letzte Antwort am 25.01.2016  –  8 Beiträge
Marantz 2230 Frontschraube
Peterpan61 am 01.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.06.2016  –  4 Beiträge
Marantz 2230 Phono Brummen
RO55 am 15.11.2022  –  Letzte Antwort am 23.11.2022  –  30 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedTorben_Go
  • Gesamtzahl an Themen1.535.430
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.502

Hersteller in diesem Thread Widget schließen