Pioneer sx 1980 ist das Normal oder ein defekt?!?

+A -A
Autor
Beitrag
mbk.nitroracer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mai 2006, 17:00
Hallo,

ich habe seit kurzen einen Pioneer sx 1980.

Ist auch soweit alles OK.

Aber die vu-meter gehen beim anschalten nach dem "klick" schon ca 3mm nach rechts und bleiben dort stehen, obwohl Laustärke auf 0 ist und keine oder Lautsprecher angeschlossen sind. Die vu-meter stehen auf jeden Fall ca. 3mm nach rechts. 2. Beim ausschalten macht er auch ein geräusch,dass mein Pioneer sx 1080 und Pioneer sx 980 nicht machen.(Geräusch/ton/sound schwer zu beschreiben)

sx 1080 und sx 980 bleiben die Vu-meter genau so stehen, wie sie bei ausgeschaltetem Receiver stehen.

Hier so ist es bei meinem sx 1980.

PIC:





PIC 2=



Würde mich freuen auf Antworten. Falls ihr etwas nicht versteht bitte SAGEN!!

Wöllte halt gerne wissen ob das mit den Vu-metern so ok ist oder was nicht inordnung ist.. und dass wenn man den sx ausschaltet das wie gesagt geräusch sound normal ist oder nicht.


MFG
hifibrötchen
Inventar
#2 erstellt: 04. Mai 2006, 17:21
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum , mache doch mal ein ganzes Foto von den schönem Receiver ! darf man fragen was der gekostet hat ? Gruß Hifibrötchen
ruesselschorf
Inventar
#3 erstellt: 04. Mai 2006, 17:27
Hallo,
möglicherweise sind die Endstufe(n) dejustiert und erzeugen nun eine Gleichspannung am Ausgang, daher die Anzeige der VU Meter und besonders das Geräusch beim Ausschalten lassen mich darauf schliesen.
Wenn Du mit einem Multimeter umgehen kannst, oder jemanden kennst der eines besitzt UND damit umgehen kann, miß mal die Gleichspannung (DC) an den LS -Klemmen, dazu Gerät einschalten aber Volume auf Null

Gruß, Helmut
mbk.nitroracer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Mai 2006, 21:18
hi,

also heisst das, dass kann der Endstufe(n) gefährlich werden?
Wie muss denn der gemessene wert sein?
Nehmen wir mal an der wert ist falsch, was muss ich dann machen?
Was sind " LS -Klemmen" ?

Danke für Antworten, hoffe mein Sx gefällt euch.



Hier noch mehrere pics,vom Preis möchte ich ungerne sprechen sorry...
1.
2.
3.
4.
5.


mfg Kai
marais
Stammgast
#5 erstellt: 04. Mai 2006, 22:11
Gemeint ist der Ruhestrom. Wenn der falsch eingestellt ist (z.B. nach einer Endstufenreparatur, wenn nur ein Transistor ausgetauscht wurde), hast Du einen Gleichspannungsoffset am Ausgang, der auch von den VU-Metern detektiert wird. Das erkennst Du mit dem Voltmeter am Ausgang problemlos.
Eine stark unsymmetrisch eingestellte Endstufe wäre gefährdet, das wäre etwas so, als wäre das Gerät im Dauerbetrieb. Beim 1980 mache ich mir da keine Sorgen, da das Gerät entsprechend dimensioniert ist. Trotzdem ein Fall für die Werkstatt. Der Abgleich ist nicht teuer.

Andreas
hf500
Moderator
#6 erstellt: 04. Mai 2006, 22:30
Moin,
hat das Geraet denn kein Lautsprecherschutzrelais?
Das verhindert, dass Gleichspannung am Ausgang auftritt, indem es die Lautsprecher im Fehlerfall abschaltet.
Ausserdem ist weniger der Verstaerker als die Lautsprecher gefaehrdet.

Das Problem ist auch weniger der Ruhestrom, sondern die sog. Mittenspannung der Endstufen.
Bei einigen Verstaerkern ist die Mittenspannung einstellbar und muss auf 0V Gleichspannung am Verstaerkerausgang gebracht werden.
Reichlich unabhaengig davon ist der Ruhestrom, er bestimmt das Verzerrungsverhalten der Endstufen, wenn zu klein.

Ob der Anzeigegleichrichter der Instrumente auch bei Gleichspannung anspricht, muss das Schaltbild klaeren.
Neben Gleichspannung kann es moeglicherweise auch ein leicht im Ultraschallbereich schwingender Verstaerker sein.
Das muss unbedingt abgestellt werden, es kann in schlimmeren Faellen Hochtoener kosten und wird meist von den Schutzschaltungen nicht erkannt.

73
Peter
lolking
Inventar
#7 erstellt: 04. Mai 2006, 23:21

Hier noch mehrere pics,vom Preis möchte ich ungerne sprechen sorry...




Warum willste uns den Preis nicht verraten? Hast doch hoffentlich keine alte Omas übers Ohr gehauen?!?!


Ich fänd es wirklich interessant, wenn du uns verraten würdest wieviel du dafür bezahlt hast, da sich dadurch für Interessierte (uns) ein Durchschnittspreis herleiten lässt

Übrigens ein sehr schönes Gerät! Gratulation!!!
DV
Stammgast
#8 erstellt: 05. Mai 2006, 02:01
Hallo,

Nehme ihn Dir ab für 350EU.
Wenn die Endstufen etwas abgekriegt haben, kann es teuer und langwierig werden.

*blödmannmodusAUS*

Hi,
Ein schönes Teil, hast Du da.
Hier bist Du richtig aufgehoben.

LS-Klemmen = LautSprecherAnschlüsse, besser - LautsprecherKlemmen.

Gruss,
DV
DV
Stammgast
#9 erstellt: 05. Mai 2006, 02:05
.. achja,

falls auch DU Fragen hast, nur zu ...



DV
s-bahn
Stammgast
#10 erstellt: 05. Mai 2006, 08:26
Nana DV, also WENN dann krieg ja wohl ich ihn ;).

Wirklich ein schönes Gerät! Kann man nicht meckern.


[Beitrag von s-bahn am 05. Mai 2006, 08:26 bearbeitet]
mbk.nitroracer
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Mai 2006, 12:54
Hi

erstmal danke ,das Gerät ist wirklich TOP keine Kratzer usw(paar kleine aber nicht schlimmes) Holz ist auch einwandfrei...

Also denke ich mal ist es besser wenn der Sx mal durchgeprüft wird von einem Fachmann.

Der preis lag bei ca. 1700-2200€ hofe das reicht euch...
Danke für die Antworten, falls ich noch fragen habe, denke ich mal schreibe ich sie einfach hier rein .

---Wenn die "Gleichspannung am Ausgang" so nenne ich es mal,FALSCH ist also nicht normal,was MUSS oder SOLLTE ICH oder der FCHMANN dann machen???

ja klar der Fachmann, ABER WO MUSS DER DRAN "drehen/verstellen..WO ? Ist das ein Schalter etc.`?

mfg


[Beitrag von mbk.nitroracer am 05. Mai 2006, 13:47 bearbeitet]
lolking
Inventar
#12 erstellt: 05. Mai 2006, 13:04
Wenn du das nicht weißt gib das Gerät besser einem Fachmann zur Durchsicht...
ruesselschorf
Inventar
#13 erstellt: 05. Mai 2006, 14:54
Hallo nitroracer,

überprüfe erst mal ob da eine Gleichspannung an den Lautsprecherklemmen anliegt. Idealerweise sollte die Spannung 0Volt betragen, kleinere Abweichungen so bis +/- 50mV oder 0,05 Volt sind unkritisch, was darüber liegt sollte jedoch behoben werden. Das sollte aber bei so einem Topteil wie dem SX-1980 (Gratulation meinerseits) ein auf solche Klassiker spezialisierter Fachmann machen!
Die Werkstatt im Blöd-Geiz Markt ist damit hoffnungslos überfordert.

Gruß, Helmut
mbk.nitroracer
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Mai 2006, 15:41
hi,


so habe an den Ausgängen gemessen
1.bei meinem Vater beträgt der Wert(sx 1080): 00.3
2.Bei mir sx 1980 Wert:zwischen 28.3- 30.5

DAS IST WAHR 30.5

Also nicht normal.

SO WAS SOLL ICH JETZT MACHEN, kann ich vielleicht selber etwas machen?


mfg
hifibrötchen
Inventar
#15 erstellt: 05. Mai 2006, 16:49
Moin mbk. der absolute Fachmann hat dich jetzt schon die ganze Zeit beraten , schicke dein Gerät zu ihm , du wirst es ihm Danken und deinem Gerät . Frage Helmut (ruesselschorf)
Gruß Hifibrötchen
lolking
Inventar
#16 erstellt: 05. Mai 2006, 17:38
Japp schick ihm das Teilchen bevor du selbst daran rumspielst! Das Gerät ist es in jedem Fall wert. Wenn man schon nen stattlichen Preis für nen genialen Klassiker bezahlt sollte auch ne professionelle Restauration drin sein.


Meinen Sansui hat Helmut im Moment auch zur Überholung, da ich bisher wirklich nur positives (außer einer Meldung über einen Transportschaden, der aber wohl vom Transportunternehmen verschuldet wurde) über ihn gehört hab. Außerdem gibts ein Jahr Garantie auf die Arbeit
mbk.nitroracer
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Mai 2006, 16:57
also am Mitteoch wird einer den SX mal durchprüfen,falls der nichts dran machen möchte/will,warum auch immer....wird "ruesselschorf" bestimmt von mir hören .


mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pio sx 1980,defekt?
mbk.nitroracer am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  27 Beiträge
Pioneer SX 300 Phonoeingang defekt?
HiFi.sch am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  4 Beiträge
Pioneer SX-838, Kanal defekt
mfk83 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  2 Beiträge
Pioneer SX-5580 leider defekt
mi-2 am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  6 Beiträge
Pioneer SX 850 Phono defekt
celina96 am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  2 Beiträge
Pioneer SX-590 Kanal Defekt
Carsten_2 am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  8 Beiträge
Pioneer SX 838 Tuner defekt
vampir am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  15 Beiträge
Pioneer Sx 1050, Vorstufe defekt?
sansui_master am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  3 Beiträge
pioneer sx-828 skalenzeigerbeleuchtung defekt
marais am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  2 Beiträge
Pioneer SX-626 Ein Kanal defekt.
vaclav am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2019  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedfraicheness
  • Gesamtzahl an Themen1.449.314
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.578.320

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen