Tieftonsicke austauschen, oder speaker tauschen?

+A -A
Autor
Beitrag
Tungil
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Dez 2015, 09:48
Ich bin durch Zufall zu ein paar Magnat 144 1081 Boxen gekommen.

Jetzt hat sich leider herausgestellt, dass die Sicke des einen Lautsprechers komplett hinüber ist... Sicke bröselt 1441081

Macht es eurer Meinung nach mehr Sinn die Sicke des defekten Lautsprechers zu reparieren, ( http://speakerrepair...039&aid=2041&lang=nl kostet mich ca. 15€)
Oder bei beiden Boxen die Woofer zu tauschen (http://www.ebay.de/itm/130-mm-8-Ohm-Bass-Lautsprecher-Einbau-Dynavox-Tieftoner-Chassis-/321449790694?hash=item4ad7e68ce6 o.ä. ca. 20€)

Bedenkt bitte, dass die Boxen in keinster Weise audiophil, linear, oder sonstwas sind, hauptsächlich sind sie eins.... günstig!
onkel_böckes
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2015, 09:50
Eigentlich den ganzen Lautsprecher entsorgen oder Sicke tauschen.
Rahel
Inventar
#3 erstellt: 25. Dez 2015, 10:02
Diese Boxen werden auf dem Gebrauchtmarkt mit etwa 10 € gehandelt.
http://hifi-preise.com/magnat+3+wege+144+1081.html
Ansonsten schließe ich mich der Meinung von @onkel böckes an.


[Beitrag von Rahel am 25. Dez 2015, 10:24 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2015, 12:23

Rahel (Beitrag #3) schrieb:
Diese Boxen werden auf dem Gebrauchtmarkt mit etwa 10 € gehandelt.
http://hifi-preise.com/magnat+3+wege+144+1081.html


Ja, als genauso defekt.
Oldie2015
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Dez 2015, 22:37
@Tungil
Bei deinem Link kommen aber noch ordentlich Versand- und Paypalkosten dazu. Sofern 150mm passen und Gummi wären diese wohl etwas preiswerter
http://www.ebay.de/i...e:g:OdkAAOSweW5VSfqa
Gruß
Tungil
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Dez 2015, 10:52
Hey der Link ist klasse! eBay habe ich übersehen!

Dass die Boxen nichts besonderes sind ist mir klar... Ist auch nur eine Übergangslösung für einen Bekannten gewesen... für 10€ gibts defekte Boxen, ich habe 40€ bezahlt, das finde ich vollkommen in Ordnung, konnte die Boxen probehören, da war alles in Ordnung, scheinbar hat sich beim Transport das Gummi entschlossen den Geist aufzugeben... ).

Also ihr seid für Sicke tauschen und nicht für Tweeter? Ich weiß halt nicht genau wieviel handwerkliches Geschick da von Nöten ist...

Und was für einen Kleber würdet ihr mir empfehlen?
http://www.ebay.de/i...9:g:LzsAAOSw2XFUjGaa ? oder sowas http://www.ebay.de/i...5:g:NskAAOSwu4BVwL54 ? oder http://www.ebay.de/i...5:g:4GQAAOSw8cNUSI5B ?

Da es gummi Sicken sind, wird http://www.ebay.de/i...3:g:Fu4AAMXQ4uJSAkoK vermutlich nicht gehen, oder?


[Beitrag von Tungil am 26. Dez 2015, 10:59 bearbeitet]
Oldie2015
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Dez 2015, 12:23
Na ja , ob der Link klasse ist lass ich mal so stehen, zumindest preiswerter. Empfehlen würde ich dir eher mal die Chassis ausbauen und vorbereiten, damit sie mal so aussehen. Vorher mal prüfen, dass die Spule nicht kratzt. Einfach mal runterdrücken bzw. auf- und abbewegen und Hörprobe.
DSCN1268
Dann würde ich mal hier schauen, ob was Passendes dabei ist. Maße stehen ja dabei
http://www.audio-parts.de/Lautsprecher-Sicken/
Kleber gibt`s passend hier dazu, 20g reichen für ca. 3 Paar Chassis in der Größe :-)
http://www.audio-par...cken-Kleber-20g.html
Alternativ Anfrage, ob ein passendes Set erhältlich ist wie hier z.B.
http://www.audio-par...n-reparatur-set.html
Anleitung gibt`s ja dazu und wenn`s dann am Schluß so aussieht, ist das ne saubere Sache und auch wie Original.
DSCN1319
Kostet zwar 20.- bis 25.- Euro, wäre aber meine Empfehlung anstatt einer Gummi-Billiglösung, macht ja auch Spaß und da würde ich an 10.- Euro nicht sparen.
Gruß
Tungil
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Dez 2015, 11:13
Vielen Dank für die Hilfe und den Tipp mit dem Schaumstoff ( das war mir gar nicht klar, dass das Gummi und nicht Schaumstoff war ).

Wir haben uns jetzt entschiedenen einen Speaker für 10€ zu kaufen und uns das Gefriemel zu sparen. Gerade im Anbetracht der Tatsache, dass es nur eine Übergangslösung war diese Boxen zu kaufen, da die "alten" ausgefallen waren... Mittelfristig muss sowieso etwas hochwertigeres her!
Rob-przlb
Neuling
#9 erstellt: 01. Feb 2016, 06:23
Hallo,
ich bin neu hier und aufmerksam geworden wegen des Problems als Technik NOOB!
Meine Magnat 144 1081 standen nach Silvester neben der Mülltonne (Top Optisch) und ich habe sie gleich mit genommen, selbe Problem. Aber wenn man nichts hat, für lau ???.

Bass Treiber Orginal: W 165 CP 470 G-I, hat laut Messung mit einem Multimeter nur 4 Ohm Wiederstand! Auch ein Vorwiderstand auf der "Platine" ist nicht zu finden. Das Signal geht vom Anschluss der Box zum Bass Treiber. Die Watt Angabe des Originals liegt bei Musikleistung RMS / Max.: 70 / 150 Watt! Mir ist aufgefallen das der Qts: 1,15 Wert ? des Orginal Bass laut Boxen - Rechner bei lautsprechershop.de nicht unbedingt geeignet ist für Bassreflex Typen auch der Vas Wert scheint ???, bin halt noob!

Ich vermute das die ganz o.g. Dynavox 50Watt 8 Ohm nicht geeignet ist als Ersatz!

Eine Sicken Reperatur ist die bessere Option da nur 20€ oder neue Bässe und lernen, lasse mich gern technisch belehren:

Orginal Gehäuse Volumen: 30,6 Liter
Vas in Liter "Orginal Bass-Treiber": 12,5 Liter

Neuer Treiber, natürlich Preis \ Leistung : ROCKWOOD DYA610-68 (habe bestellt, EBAY)

Frequenzbereich 40...5000 Hz - Original Magnat Bass Treiber: 35 - 4500 Hz
Rockwood Vas in Liter: 23 laut Rechner bei lautsprechershop.de (Bassreflex-Gehäuse für kleine Boxen) optimal für 29 Liter Gehäusevolumen.
Wichtig: laut Boxen-Rechner für kleine Bassreflex Boxen sollte das Reflexrohr nur 0.3mm lang sein, also entfernen dann passt es vermutlich.

Die Bässe kommen diese Woche und ich werde dann berichten ob ich Mist gebaut habe, viel Paste für mich 40€!

Es ist meine erste Standbox da ich am PC Musik höre (M-Audio AV30).
Verstärker habe ich einen Eltax Synphonie STR-80 geschenkt bekommen, leider 8-16 Ohm also muss dann aufpassen! Er hat aber eine aktive Kühlung!


[Beitrag von Rob-przlb am 01. Feb 2016, 09:17 bearbeitet]
Rob-przlb
Neuling
#10 erstellt: 01. Feb 2016, 08:02
Noch mal genaue Werte zur Erläuterung ohne Vorwiederstand:

ROCKWOOD DYA610-68 / Orginal W 165 CP 470 G-I

Frequenzgang 40 - 5000 Hz / Orginal 35 - 4500 Hz
Vas (l) 23 L / Orginal 12,5 L
Qts 0,52, ms / Orginal 1.15 ms
Fs 40.0 Hz / Orginal unbekannt

Gehäuse Volumen 30.6L, Bassreflexrohr d. 4,7cm x 5cm, 19mm Spanplatte Materialstärke

Berechnung Werte --> Bassreflex-Gehäuse für kleine Boxen!

Resonanzfreq. 40 Hz , Vas 23L , Qts 0.52 ms , 4.7mm Bassöffnung
Ergebniss: 28,6 Liter Gehäuse mit 0.3mm Bassreflexrohr Länge und 27 Hz Grenzfrequenz.

Das Gehäuse hat also 2 Liter zu viel Volumen und das Bassreflex Rohr sollte 0.3mm sein.
Wenn ich das Bassreflexrohr entferne ist die Öffnung leider 5.2mm stark, so dass die Länge 0.8mm sein sollte.

Maßnahmen:
- Sand oder Stein Füllung (2 Liter, welches Material) ?
- Bass-Rohr auf 3mm absägen, ungern ?

Hat diese ? B4-Abstimmung ? Einfluss auf die Volumenberechnung?


[Beitrag von Rob-przlb am 01. Feb 2016, 09:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sicken austauschen
tuna1080 am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  6 Beiträge
Röhrenendstufe Übertrager tauschen?
Bluebus am 12.03.2014  –  Letzte Antwort am 12.03.2014  –  3 Beiträge
konski & krüger speaker membran kaputt !
astrapils am 24.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  3 Beiträge
marantz 2275 Netzteil Elkos tauschen
rosi am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  6 Beiträge
Beomaster 3000-2, Elkos tauschen ?
clauphi am 21.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  8 Beiträge
Sicherung austauschen
BooWseR am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  16 Beiträge
Austauschen oder nicht? biite Helfen!
RockhopperSL am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 12.04.2011  –  6 Beiträge
Papierkondensatoren tauschen
schmiereck am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  29 Beiträge
Glühlämpchen der Hintergrundbeleuchtung austauschen
Racer01014 am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2007  –  5 Beiträge
Hochtöner kratzt. Austauschen?
egrot am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.342 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedtimkon54
  • Gesamtzahl an Themen1.455.990
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.699.302

Hersteller in diesem Thread Widget schließen