12"Membran für Pioneer S-710

+A -A
Autor
Beitrag
Bass-Depth
Inventar
#1 erstellt: 29. Mrz 2004, 20:04
Hi Leute!

Ich braüchte für meine ca.20Jahre alte Pioneer S-710 einen neuen Tieftöner da sich beim alten die "Gummi"-sicke verabschiedete...
Wieviel sollte ich ca. ausgeben für so einen Tieftöner?
Will die Box einfach nicht verschrotten da der Klang einfach zu gut war...
Kennt eigentlich jemand diese Box?(Einstellbarer Hochtöner!)

MfG,Jekyll

Hier ein Link zu irgendeinem der die Box verkauft,...nur das ihr die Box mal seht...
http://cgi.ebay.it/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3084504024&category=3276#ebayphotohosting


[Beitrag von Bass-Depth am 29. Mrz 2004, 20:13 bearbeitet]
Doohan
Stammgast
#2 erstellt: 30. Mrz 2004, 16:38
lass die Dinger reparieren

www.klangmeister.de
xxmichel
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jun 2004, 06:35
hi Jekyll_500

hab die ls gestern für 25 euronen bei ebay ersteigert.

"geile" teile, die offensichtlich nen bändchen, bzw. ribbon hochtöner besitzten.
bin gerade mal am ermitteln, da noch näheres zu finden.

hast du inzwischen nähere infos zu den ls ???


gruss, michel
Bass-Depth
Inventar
#4 erstellt: 24. Jun 2004, 12:11
Ich habe die zwei Pioneer jetzt bei mir im "Partykeller" stehen,und habe die kaputte Gummisicke entfernt und mit Abdeckband(!) eine art Sicke gefalten,die Box spielt fast so gut wie zuvor außer bei leiser Musik und niedrigen Frequenzen sind Nebengeräusche entstanden.
Aber da ich mit den Dingern hauptsächlich LAUT "horche" ist auch diese Lösung gar nicht schlecht.Sie macht übrigens noch genauso Druck wie zuvor.
Den Hochtöner find ich echt genial!
Die Box ist zwar bei weitem nicht so gut wie meine neuen Canton Ergo RC-L aber für ihr alter super Teile!
Meine Boxen bekam ich übrigens gratis mein Onkel schenkte sie mir und die waren bei ihm nicht lange im Einsatz und es wurde hauptsächlich Klassik und das nochdazu leise gehört,also wurden die Chassis nie wirklich gefordert...
Das die Gummisicke kaputt wurde war eine reine Alterserscheinung!
Sonst klingt die Box echt super!
Viel Spaß noch mit den Dingern!!!

Ach ja was meinst du mit "nähere Informationen"?(worüber?)

Ciao,Jekyll
das_n
Inventar
#5 erstellt: 24. Jun 2004, 13:04
lass die sicke reparieren (reconen)! wenn das nicht sauber klingt, vielleicht sogar krtzt, dann schabt die schwingspule im luftspalt! das geht nicht lange gut.... (wenn die isolierung ab ist, gibts nen kurzen). das kann dadurch gekommen sein, dass durch deinen reparaturversuch die spule nicht mehr genau mittig ist......
Bass-Depth
Inventar
#6 erstellt: 24. Jun 2004, 21:51
Ich lass die Boxen noch so lange laufen wie sie noch halbwegs funktionieren aber dann sind sie Müll...
Ich brauch sie nicht unbedingt und sie machen jetzt schon seit vielen,vielen Stunden laut hören keinerlei probleme...
xxmichel
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jul 2004, 12:01
nur noch mal zur info.....

hab die bässe vor ca. 14 tagen an nen fachmann geschickt, der mir neue gummisicken verbaut hat, die bässe kommen wohl diese woche zurück und werde mich dann noch mal melden.

kosten: 39 pro stück, dafür kriegt man keinen anständigen ersatz, oder ???

originalersatz soll 130 kosten, die spinnen doch..........


gruss, michel
Bass-Depth
Inventar
#8 erstellt: 12. Jul 2004, 13:52
Weiß du zufällig wieviel die Boxen mal neu gekostet haben.
Hab ich das richtig verstanden das ein neuer TT 130€ kosten soll?

MfG,Jekyll
Bass-Depth
Inventar
#9 erstellt: 12. Jul 2004, 13:55
Ach ja und schreib bitte mal was du so zum Klang sagen kannst!

Hast du auch andere Boxen mit denen du sie Vergleichshören könntest?

MfG,Jekyll

Tipp:Probier mal mit Spikes,Absorbern(Dazw.eventuell Granitplatte)
Klang wird deutlich besser!
xxmichel
Stammgast
#10 erstellt: 12. Jul 2004, 14:19
hi,

hab die bei irgendnem onlineversandersatzteilfuzzy gesehen, richtig, jetzt, hab grad noch mal nachgesehen, 146 euronen...... !!!!

der hochtöner kostet 149 euronen.

neupreis keine ahnung, aber ich denke mal das die nicht billig waren:

für damalige zeiten schon ein kunststoffbass und nicht zu vergessen der bändchenhochtöner.....

zum vergleich habe ich, aus der damaligen zeit, ne

"sony ss-g5"

monsterteil und

technics wabenlautsprecher

"sb-x300a".

war aber schon so, mit den defekten bässen, sehr angetan vom "sound" der pioneer.

wie schon gesagt, wenn sie da sind melde ich mich mal nach nem ausführlichen sound und reparaturüberprüfungs-check.


gruss, michel


[Beitrag von xxmichel am 12. Jul 2004, 14:19 bearbeitet]
xxmichel
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jul 2004, 18:18
hallo jekyll 500,

sie sind endlich wieder da !

ich kann nur sagen: die investition hat sich fett gelohnt !

sauber verarbeitet, bin mit der arbeit sehr zufrieden.

aber nun das wichtigste, der sound:

meiner meinung nach ein sauberes bassfundament und der mittel und hochtonbereich ebenfalls sehr überzeugend, was offensichtlich auch am bändchenhochtöner liegt.

ein wenig mit dem pegelregler rumprobiert und es lässt sich auf jeden fall eine gelungene ausgewogene und angepasste wiedergabe erzielen.

ist bei mir eh schwierig: holzparkett, kein teppich und kaum möbel.......


kann im augenblick aber nicht so viel rumprobieren, weil der "waf" (weiblicher akzeptanz faktor) noch zugegen ist.

wie gesagt, eine fett lohnende sache, ich bin krass begeistert von diesen lautsprechern.....da sie ja jetzt quasi wie neu sind.

den unterschied zwischen der alten schaumstoffsicke und der jetzigen gummisicke ??? kann man das überhaupt hören ? ich glaube ich kann das nicht.........


wenn du die adresse von dem menschen haben willst, der mir meine repariert hat, melde dich.



gruss aus köln, michel


[Beitrag von xxmichel am 15. Jul 2004, 18:25 bearbeitet]
reeev
Neuling
#12 erstellt: 12. Aug 2008, 15:11
Hallo Bass-Depth!

Ja ich kenne die 710er, ich habe sie auch zu Hause! Als sich mein alter Herr nach über 20 Jahren für eine neue Anlage entschlossen hat, sind mir die guten Stücke in die Hände gefallen.
Auf der Suche nach einer Sickenreparatur bin ich auf dieses tolle Forum gestoßen und habe mir aus den Tips das örtlich naheliegendste Geschäft heraus gesucht. X!max in Osnabrück hat für 40 € / Stück eine TOP Arbeit gemacht, kann ich nur empfehlen.

Ich habe schon einige Infos im Netz gefunden, leider aber nicht die damaligen DM Preise. Hat hier jemand vielleicht eine Aufstellung, was die S Serie damals jeweils gekostet hat? S-310 bis S-1010... Würde mich mal interessieren, was die S710 gekostet hat.

Befeuert von einem genauso alten Grundig Verstärker bin ich zwar total zufrieden, zähle mich aber auch zu den Träumern, die auf Flohmärkten Ausschau nach der S-1010 halten. ("die sind doch kaputt (Sicken!), ich geb dir 50 €. - Ok. " )

EDIT: Links zur 710:

Prospekt:
http://pioneer.pytalhost.eu/1984/

Teile und Einzelpreise (Woofer ):
http://parts.pioneer...elNum=S-710&x=41&y=9

Kataloge:
http://telefunken.te.funpic.de/pioneer.html

Gruß an alle


[Beitrag von reeev am 12. Aug 2008, 15:15 bearbeitet]
m4xz
Inventar
#13 erstellt: 12. Aug 2008, 18:36
@ reeev:

Na ich glaube in den 4 Jahren hat sich einiges getan
reeev
Neuling
#14 erstellt: 14. Aug 2008, 15:43
inwiefern?
m4xz
Inventar
#15 erstellt: 14. Aug 2008, 16:33
Na ich glaube dass das Thema nach 4 Jahren nicht mehr aktuell ist
reeev
Neuling
#16 erstellt: 15. Aug 2008, 15:36
Ich wusste nicht, dass ein Thema nach einer bestimmten Zeit verfällt! Ab wann sollte ich denn nicht mehr antworten? 1 Jahr? Oder 2?

Wir könnten jetzt darüber debattieren, wie sinnvoll dein Posting ist, möchte ich aber nicht.

Ich erhoffte mir, dass irgendwann vielleicht mal ein anderer Pioneer Liebhaber über dieses Thema stolpert, man sich etwas austauscht, und ich vielleicht erfahre, was die guten Stücke damals gekostet haben. Des weiteren wollte ich meinen Senf zum Thema Sickenreparatur abgeben und berichten, dass ich mit den hier bekommenen Tips beste Erfahrungen gemacht habe und sehr dankbar dafür bin.

Ob nun Beteiligte aus dem Ursprungsthema meinen Beitrag lesen oder vielleicht jemand, der im Jahr 2012 nach Informationen über Sickenreparaturen sucht, war mir beim Schreiben meines Beitrages völlig egal.

Ein schönes Wochenende
reeev
m4xz
Inventar
#17 erstellt: 15. Aug 2008, 16:22
Ich meinte damit nur, dass es unwahrscheinlich ist dass der Threadersteller nach 4 Jahren immer noch mit dem Problem zu kämpfen hat...;)


[Beitrag von m4xz am 15. Aug 2008, 16:22 bearbeitet]
powerplayer1
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Sep 2008, 21:22
Ich habe zwar auch gemerkt, daß der Thread ursprünglich aus 2004 ist, aber, falls es noch jemanden interessiert:
Da ich die Lautsprecher besitze, kann ich ganz genau sagen, was die damals gekostet haben: nämlich ziemlich genau 570.- Euro. Natürlich das Paar.
Gekauft im Jahre 1984 und spielen heute noch (nach einer kürzlich erfolgten Sickenreparatur) ausgezeichnet !!!

Liebe Grüße
Charly.


[Beitrag von powerplayer1 am 03. Sep 2008, 21:23 bearbeitet]
Fiirmly
Neuling
#19 erstellt: 03. Mrz 2019, 20:19
Ohje, da greife ich ja mal ein altes Thema auf.

Habe die S-710 Geschenk bekommen nunja, es fehlen halt die Tieftöner.
Jetzt stehe ich wirklich an dem Punkt, welche 12" Membranen die besten wären - habe dies bezüglich leider absolut keine Ahnung. Hat da jemand eine Idee worauf ich achten müsste bei der Auswahl neuer Tieftöner?

Gruß
Leon
owujike
Stammgast
#20 erstellt: 03. Mrz 2019, 23:43
Hallo, hast die A-Karte, da die Tieftöner ja weg sind. Reparieren (Sicken) wäre besser (Bässer)

1. Warten bis bei Ebay usw. die org. Tieftöner für kleines Geld angeboten werden.

2. Für 49,- pro Stück die "the box Speaker 12-280/8-A" einbauen und hoffen das dir die Ohren
nicht bluten. Problem ist, das die Tieftöner (wenn ich das richtig gelesen habe) bis 1500Hz
hoch spielen. Es sind also Tief-Mittel-Töner. Die Weiche müsste also angepasst werden.
Mit Impedanzmessung. Problem 2. Die Gehäuse sind etwas klein für den 12-280/8-A,
d.h. bei 50Hz/55Hz wird Ende sein. Nix mit 33Hz.

Alle Preiswerten Tieftöner (Ebay & Co.) werden nicht tiefer oder besser (Bässer) sein
als der 12-280/8-A.

Kannst ja mal nachmessen, wie der 12-280/8-A passen würde (Lochdurchmesser usw.)

Mit mehr Geld und neuer Weiche würde natürlich "mehr" gehen.
Fiirmly
Neuling
#21 erstellt: 04. Mrz 2019, 13:53
Zu 1. bin gerade dabei, habe schon einen mit kaputten Sicken gefunden, nur leider aus Kroatien - mal sehen was, dass wird.

Zu 2, die hatte ich mir auch schon angeschaut (natürlich nicht viel Ahnung worauf ich achten muss, dachte mir nur 12" 8Ohm - passt) und bin dabei auf den W300 von Visaton gestoßen. Aber auch den TIW 300, wobei dieser natürlich Preislich um einiges höher liegt.
Was für ein Chassi bräuchte ich denn, wenn ich auf 33Hz oder sogar Tiefere Frequenzen kommen möchte?

Sobald die Boxen bei mir stehen werde ich mal nachmessen.

Danke schon mal für den Tipp mit den 12-280/8-A
owujike
Stammgast
#22 erstellt: 04. Mrz 2019, 20:29
Bitte stelle dein Problem mal in den "Do it yourself / Lautsprecher " Bereich.
Dort sind viele fähige Leute, die sich nicht unbedingt im Bereich "Hifi-Klassiker" rum treiben.

Tieftöner können tief spielen (33Hz), können aber keinen Mittelton und haben keinen
Wirkungsgrad von 91,5dB!

Tief-Mittel-Töner können Mittelton(1500Hz), haben über 90dB, kommen aber nur bis ca. 55Hz.

Und das bei nur ca. 57L Gehäuse

Du siehst, alles nicht einfach. Das original Chassis muss ein super truper Ding sein,
oder die Angaben sind geschummelt. Glaube ich eher.

Es gibt noch ein Problem (wenn ich richtig gelesen habe),
die original Lautsprechermembran besteht aus Kunststoff und wird mit der Zeit wohl auch brüchig.
D.H. du gibst dir Mühe, machst neue Sicken und der ganze Rest zerbröselt dir dann.

Ob das alles sinnvoll ist ?
Mwf
Inventar
#23 erstellt: 04. Mrz 2019, 21:55
Hi,
owujike (Beitrag #22) schrieb:
... oder die Angaben sind geschummelt. Glaube ich eher. ....

Früher wurden noch keine /kaum Nahfeldmessungen gemacht, sodass die Grenzfrequenzen sicher nicht -3 dB, auch nicht -6, sondern eher -10 dB und wahrscheinlich in einem -- nicht ausreichend großen -- "schalltoten" Raum gemessen wurden.
Auch die 91.5 dB muss man optimistisch sehen.

Aber hübsche LS diese Pioneer, die würde ich auch vorm Verschrotten retten wollen.

Gruss,
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer SA-710 defekt
romeo6600 am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  2 Beiträge
Pioneer SA-710 und Pioneer F-676
Mike_sh am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  5 Beiträge
Pioneer SA-710 kein Ton.
Ernst56 am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 10.11.2016  –  2 Beiträge
Schaltplan Kenwood KR 710
René2310 am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  2 Beiträge
Yamaha CDX-710, Ersatzkondensatoren
milliscout am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  4 Beiträge
Pioneer SA-710 von 220V auf 240V umst.
Titus_Flavius am 10.05.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2015  –  8 Beiträge
Tuner YAMAHA CT-710 Defekt
JensR30 am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  8 Beiträge
Pioneer SA-710 Lautsprecherschutzrelais spricht am Anfang öfters an
Elos am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  6 Beiträge
Sansui TU-710 kein Ton
-burni- am 19.11.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  8 Beiträge
Yamaha Natural Sound CA-710 Lautsärkeregler
el_samu am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitglied-Martin1105-
  • Gesamtzahl an Themen1.454.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.672.517

Hersteller in diesem Thread Widget schließen