Sansui AU-519 Reparatur

+A -A
Autor
Beitrag
Vipet
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mai 2011, 20:05
Bin (eigentlich) glücklicher Besitzer eines Sansui AU-519 Verstärkers.
Das Problem ist die Vorstufe: Teilweise hat er Aussetzer auf einem Kanal, welche nach dem Aufdrehen der Lautstärke wieder verschwinden (Lötstelle kalt?). Ich möchte an dem Schätzchen nichts kaputt machen, deswegen ist für mich eine Reparatur vom Fach die einzige Lösung.
Ist der Verstärker zu alt (Bauteile beschaffen)? Lohnt es sich überhaupt (Totalschaden?) ? Was kostet so etwas?

Danke im Voraus


[Beitrag von Vipet am 27. Mai 2011, 20:06 bearbeitet]
bukongahelas
Inventar
#2 erstellt: 28. Mai 2011, 01:24
Mögliche Ursachen für Tonaussetzer können das Lautsprecherschutzrelais oder Kontaktprobleme an Schaltern
und Potis sein.
Durch Auftrennen von Vor- und Endstufe (wenn möglich)
und Anschluß an andere Geräte kann man den Fehler auf
Vor- oder Endstufe eingrenzen.
bukongahelas
Vipet
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Mai 2011, 11:23
Man kann die Vorstufe am Verstärker deaktivieren (es gibt einen Equalizer mit Vorstufe von Sansui den ich dazu betreibe). Da habe ich keine Probleme. Nur leider kann ich so erstens nur eine Quelle anschließen und zweitens den Vollverstärker nur als Endstufe benutzen...
hackmac_No_1
Stammgast
#4 erstellt: 09. Aug 2011, 00:04
Hallo Vipet,

den Fehler hast Du damit schon eingegrenzt.
Nachdem was Du schreibst, ist der Fehler eindeutig in der Vorstufe zu suchen.

Wichtig für alle interessierten, wäre es zu erfahren, was aus deinem Schätzchen geworden ist?!

Würde mich freuen, hier davon lesen zu können!

Viele Grüße und Danke im Vorraus
Vipet
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Aug 2011, 18:48
Lange keine Zeit gehabt, mich darum zu kümmern, aber morgen geht das gute Stück zu einem Hifi-Laden, der mir einen Kostenvoranschlag für eine eventuelle Reperatur macht.
Vipet
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Aug 2011, 15:48
Also: Vor der Reperatur hat auch das Netzteil aufgegeben. Er spricht nicht mehr auf das Einschalten an. Die Reperatur scheitert an mangelnden Ersatzteilen. Wenn jemand Interesse hat, bitte melden. Habe auch noch einen passenden Equalizer.
paga58
Inventar
#7 erstellt: 25. Aug 2011, 21:42
2 Fragen. Optischer Zustand - besonders der Frontplatte - und sind alle Poti noch nie "überholt" worden (wäre für mich schlimmer als Kratzende)?

Hätte dann evtl. Interesse...

Gruß

Achim
Vipet
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Aug 2011, 21:58
Optisch guter Zustand. Ich selber habe nie etwas an den Potis gemacht. Weiß nicht was vor meiner Zeit passiert ist. Schick mir ne PM wegen Fotos...
paga58
Inventar
#9 erstellt: 26. Aug 2011, 21:39
Mach ich...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sansui AU 519 Messpunkte
Andreas49565 am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 23.12.2015  –  7 Beiträge
Sansui AU-11000 Reparatur
hbitsch am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  4 Beiträge
Sansui AU 9500
Shubi am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  5 Beiträge
Sansui AU-D9
dicker1605 am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  2 Beiträge
Sansui AU-5500 stumm
trixo am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  3 Beiträge
Sansui AU-G 90 X Wer hat Schaltplan oder Reparaturmöglichkeit ?
musikus4 am 14.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  25 Beiträge
Sansui AU 717 rechter Kanal stumm
Madenjohn am 09.01.2019  –  Letzte Antwort am 09.01.2019  –  7 Beiträge
Sansui AU-7500 rauscht plötzlich
JimBobJones am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  2 Beiträge
Sansui AU 5900 Reparatur in HH?
ampzilla am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  2 Beiträge
Sansui AU-719 brummt
herr_bieber am 28.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.100 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedHollyneide
  • Gesamtzahl an Themen1.453.763
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.662.025

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen