Reperatur sinnvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
Fishermen
Neuling
#1 erstellt: 21. Feb 2012, 14:12
Hallo Leute,
zuerst einmal hoffe ich, dass ich hier die richtige Kategorie erwischt habe. Falls nicht bitte ich um Nachsicht und werde das Thema falls notwendig in die Richtige kopieren.

Habe hier 2 Lautsprecher gefunden, die leider sehr mitgenommen aussehen:

IMAG0525

IMAG0526

IMAG0527

Die Maße sind: 32x26x52 cm

Kennt ihr zufällig die Marke bzw. den Hersteller? Ich finde kein Logo Emblem oder sonstiges. (Find ich sehr komisch!)

Denkt ihr, dass es sich lohnt den Lautsprecher zu reparieren/ bzw. reparieren zu lassen? Der Tieftöner hat einen Durchmesser von 250mm. Wo bekommt man solche Ersatzlautsprecher? Der "Metallrahmen der Lautsprecher ist (wie man auf den Bildern erkennen kann) nicht rund. Habe nur welche mit rundem Rahmen gefunden. Könnte man die auch nehmen, ohne dass es sich auf den Sound negativ auswirkt?

Falls sie dann wieder gehn würde ich sie Parallel zu 2x Magnat 657 laufen lassen. (Vor allem zum Unterstützen in den Tiefen..) Vielleicht auch als 4.0.. Weiß noch nicht genau..

Vielen Dank für alle Antworten!
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2012, 16:53
Servus.

Ich kenn die Lautsprecher leider auch nicht.

Die Hoch- und Mitteltöner sehen mir irgendwie nach Braun Ware aus.
Scheint also kein Schrott zu sein, falls ich mich nicht irre.

Die Sicken des Baßtreibers kann man reparieren (lassen).
Einen anderen Treiber würde ich nicht verwenden, da diese andere elektrische Parameter haben und sich völlig anders anhören können.

Parallel zu anderen Lautsprechern laufen ist auch keine gute Idee.
Hast Du 2 Paar 4 Ohm LS sinkt die Impedanz auf 2 Ohm, was den Tod des Verstärkers nach sich ziehen kann.

4.0 mit einem AVR würde aber funktionieren.

Schönen Gruß
Georg
tjs2710
Inventar
#3 erstellt: 21. Feb 2012, 17:03
Tach auch!

Ich glaube, die LS zu kennen. Die gab es Ende der 70'er und wurden unter dem Namen "Magnum" vertrieben. Gab es eine ganze Serie, auch 2- Wegeriche und eben auch größere wie deine.
Waren damals recht günstig.
Wie teuer eine Sickenreparatur kommt weiss ich nicht, aber der Tieftöner selbst war nicht so der Hit, darum glaube ich nicht, dass ich eine Reparatur lohnen würde. Eher mal schauen, ob du den TT ersetzen kannst, wobei natürlich sich die Frage stellt, wie die Frequenzweiche dann noch passt.

Dass die Chassis von Braun waren kann ich mir nicht vorstellen, dazu waren die Boxen zu billig.

Eine gute Zeit noch!
thomas
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2012, 17:14
Wie gesagt, ich kenne die Lautsprecher nicht.

Die Hochtöner sehen mir aber den Braun Chassis schon sehr ähnlich.


Schönen Gruß
Georg
tjs2710
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2012, 17:22
Ja, das tun sie, die MT u HT-Fraktion auf jeden Fall.

Aber der TT mit seinem Blechkorb und einem Magneten, der von der Größe her ungefähr dem des MT enstpricht, naja, sowas hat Braun nicht verbaut.

Es gab die Boxen als 2-Wege-System mit der Bezeichnung SE 50 bis hoch zur SE 130 bzw SE 140, die hatte wie man sieht den Hochtonregler. Aber ich glaube nicht, dass da wirklich Braun die Finger drin hatte, sie waren damals wirklich sehr sehr günstig zu bekommen.

Schönen Abend noch
thomas
AnthonyP
Inventar
#6 erstellt: 21. Feb 2012, 19:06
Hallo,

warum schraubst du die Chassis nicht mal raus und schaust, ob etwas auf den Teilen drauf steht?

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AFD Manufaktur Lautsprecher-->Dynaudio Reperatur oder verkauf?
Huber87 am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  4 Beiträge
Telefunken TLX1 Professional reparieren ?
MoMatik am 13.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  3 Beiträge
Verstärker reparieren lassen ---> Wo?
vote4morten am 13.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.09.2015  –  7 Beiträge
kaputte heco sm 640 reparieren
hartloni am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  9 Beiträge
Dual 1249 in Stuttgart reparieren lassen
jubcky am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  7 Beiträge
Reperatur JVC Bändchenhochtöner / Zero 9
Chris2990 am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  7 Beiträge
Lautsprechermembran reparieren?
ToubiS am 06.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  3 Beiträge
REPERATUR: Telefunken TRX 3000
nady_90 am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.05.2011  –  3 Beiträge
unbekannte Hans Deutsch Lautsprecher reparieren?
Ilolle am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  17 Beiträge
Technics SE 9600 reparieren lassen?
campero1 am 21.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedRankin
  • Gesamtzahl an Themen1.454.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.038

Hersteller in diesem Thread Widget schließen