Telefunken TR 500 Probleme mit linkem Kanal

+A -A
Autor
Beitrag
chr.zechmeister
Neuling
#1 erstellt: 24. Mrz 2012, 19:16
Hallo!

Ich habe günstig einen Telefunken TR 500 bekommen, der laut Verkäufer funktionieren sollte .. beim Ausprobieren hat das Teil vorerst keinen Ton von sich gegeben. Die Lämpchen leuchten alle, das Relais klickt auch kurz nach dem Einschalten aber es war nichts zu hören - unabhängig vom verwendeten Eingang, das Problem tritt sowohl bei der Verwendung von Kopfhörern als auch Lautsprechern auf.

Nach mehreren Versuchen lief er dann doch, sowohl am Kopfhörer als auch an den Boxen allerdings funktioniert lediglich der rechte Kanal - der linke ist taub. Ich muss ihn auch immer mehrmals ein- und ausschalten um ihn zum spielen zu bringen - es funktioniert nur unregelmässig, wenn jedoch dann immer nur der rechte Kanal.

Hat jemand eine Idee wie das Problem gelöst werden könnte bzw. woran das liegt? ich bin eher Neuling was elektrotechnische Angelegenheiten betrifft, wenns also eine kompliziertere Reperatur wäre dann müsste das Gerät wohl zum Fachmann. - mit welchen Kosten müsste ich da ungefähr rechnen und würde sich das bei dem alten Gerät rentieren?

Ich hab schon selbst reingeschaut, es sieht auf den ersten Blick gut aus (für mich) keine offensichtlichen Schmorstellen bzw. gebrochene Kabel.

lieben Gruß & danke schon im Voraus,
Christoph
germi1982
Inventar
#2 erstellt: 24. Mrz 2012, 23:10
Meist ist das nur eine defekte Lötstelle oder ein defekter Kondensator. Je nachdem wie fix der Reparateur ist, findet der das recht schnell. Die Kosten dürften sich im Rahmen halten, vielleicht so um die 50 bis maximal 100€ inklusive der evt. benötigten Ersatzteile. Rentiert sich trotzdem, denn neu wirst du für den Preis kein Neugerät bekommen das diesem Receiver das Wasser reichen kann.

Ich würde es auf jeden Fall dem Fachmann geben, denn als Laie hast du sicher keinen Frequenzgenerator, ein Oszilloskop, ein Multimeter und einen Lötkolben (einen für Elektronikreparatur, nicht einen um Regenrinnen zu löten!)...und das braucht man um die Fehlerstelle zu finden und dann die Reparatur durchzuführen.
cmoss
Inventar
#3 erstellt: 25. Mrz 2012, 06:40
Hallo,

wenn er ein Lautsprecherrelais hat, wäre das ein heisser Kandidat für eine Reinigung, da gibt es einen Haufen Threads hier. Sonst bleibt nur die systematische Fehlersuche.

Gruß
Claus
chr.zechmeister
Neuling
#4 erstellt: 25. Mrz 2012, 16:02
danke für die Antworten, ich habs grade nochmal ausprobiert und mir ist aufgefallen dass beim Herumdrehen am Lautstärkenregler manchmal auch am linken Kanal etwas zu hören ist, allerdings recht leise und immer mit Knacken und Rauschen .. ich werd mich mal bezüglich Reinigung schlaumachen ..
hifibastler2
Stammgast
#5 erstellt: 25. Mrz 2012, 18:48
Dieses Gerät hat auch ein Endstufenteiber-IC welches gerne abraucht.
Monsterle
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2012, 23:13
So wie die Fehlerbeschreibung klingt, denke ich nicht, daß es an den Endstufentreibern LM391-90 liegt, sondern vielmehr an kalten Lötstellen und korrodierten Steckverbindungen und Schaltkontakten. Das sollte sich relativ leicht beheben lassen, wird aber möglicherweise ein wenig zeitintensiv. Die Kontakte des LS-Relais würde ich übrigens nicht reinigen, sondern gleich ein neues Relais spendieren. Ein guter Ersatz ist z.B. das RT2 von Schrack/Tyco.

Wäre der LM391 eines Kanals defekt, würde das höchstwahrscheinlich auch gleich die Endtransistoren kosten - dann wäre(n) aber die Sicherung(en) für die entsprechende Endstufe auch durchgebrannt.


[Beitrag von Monsterle am 03. Apr 2012, 23:26 bearbeitet]
hifibastler2
Stammgast
#7 erstellt: 04. Apr 2012, 10:06
Klingt logisch. Bei Grundig Receivern der Baureihe R20-48 können Kontaktschwierigkeiten bei den Schaltern Monitor und Rauschfilter vergleichbare Erscheinungen hervorrufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Telefunken TR 500
Sit085 am 13.11.2017  –  Letzte Antwort am 22.11.2017  –  18 Beiträge
Telefunken TR 500 - Endstufenkollaps?
schnuddel55 am 18.05.2014  –  Letzte Antwort am 02.06.2014  –  8 Beiträge
Telefunken TR 550
keenite am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  12 Beiträge
Telefunken TR-350 Tuninganzeige
Holzbocker am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2016  –  2 Beiträge
Telefunken TR 550
killnoizer am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  9 Beiträge
Telefunken TR 350 NetzteilPlatte
kvbamm am 19.08.2017  –  Letzte Antwort am 21.08.2017  –  6 Beiträge
Denon PMA 1560 Probleme mit linkem Kanal
Schneider-Jürgen am 08.04.2019  –  Letzte Antwort am 09.04.2019  –  2 Beiträge
Telefunken TR-550 Endstufe defekt?
harrahalmes am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  6 Beiträge
telefunken TR 350,lohnt Reparatur ?
Thodiha am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  15 Beiträge
Telefunken TR-550 Eingang "kratzt"
passive_resistenz am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglied-Stiefel-
  • Gesamtzahl an Themen1.453.788
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.662.347

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen