K+T Björn - Breitband 5.x Heimkino mit Visaton B80

+A -A
Autor
Beitrag
Turnspit
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mrz 2018, 07:47
Moin zusammen!

Auch über dieses kleine Wunderwerk gibt es leider noch wenig bis gar nichts online zu lesen, deswegen wollte ich es für potenziell interessierte hier auch gerne einmal vorstellen. Nachdem die Visaton Pacto fertig und ich somit dem Selbstbauwahn verfallen war, "musste" als nächstes natürlich das bestehende Heimkino im Wohnzimmer, bestehend aus Heco Victa 101/201/301, ausgetauscht werden (Subwoofer folgt als nächstes, wird wohl ein Visaton Sub T20.39).

Die Björn ist eine kleine 5-Liter Box mit einem Visaton B80 Breitbänder bestückt, welcher offiziell schon im High End Bereich geführt wird. Fast überall liest man jetzt ja das Gejaule "Breitband ist für's Heimkino nichts, bündelt viel zu stark, hört sich nur im Sweetspot an, undundund...". Ich kann beruhigen - zumindest der B80 in der Björn (und aus Erfahrung auch andere, zumindest kleinere Breitbänder wie z.B. der Tang Band W4-1337) haben dieses Problem nicht und punkten gerade mit einer fantastischen Bühne und Räumlichkeit. Besonders beim Einsatz als Center bin ich begeistert - die extreme Ortbarkeit von unter der Leinwand geht im Vergleich zum Heco 101 2-Weger schon deutlich verloren.
Basswunder darf man natürlich keine erwarten, aber hier hilft ja der Subwoofer. Laut YPAO bei 80Hz getrennt, ich lasse sie gerade bei 100Hz laufen und habe keine Wünsche offen.

Die kleinen Würfelchen im Rohzustand, frisch gefräst.
2018-03-15 16.23.17

Die Batterie Frequenzweichen - Wagos sind 'ne tolle Sache, nie mehr löten!
2018-03-17 14.04.26

Fertig lackiert (Warnex mit Fellrolle) und die Chassis erwartend.
2018-03-18 14.35.13

Und die fertigen Schätzechen.
K+T Björn
K+T Björn

Hier dann schließlich im Betrieb:
2018-03-24 14.55.14

Die Björn haben sich jetzt mittlerweile durch ein paar Spiele, Filme und Konzerte gespielt, und ich bin von Sekunde zu Sekunde immer mehr begeistert! Was für eine Präzision und Räumlichkeit aus den kleinen Würfeln herauskommt, ist unglaublich - gestern Abend dachte ich zwischendurch, Adele würde wirklich vor mir stehen.
Für's kleine Heimkino im Wohnzimmer eine absolute Empfehlung, haben auch keinerlei Probleme die entsprechenden Pegel auszuhalten, auch wenn sie natürlich deutlich leistungshungriger als große Mehrwegekollegen sind.
ennokin
Stammgast
#2 erstellt: 27. Mrz 2018, 13:16
Sehr schön geworden, ich benutze auch Breitbänder-Boxen (Maxi AL Fr135 EX) als Heimkino und kann mich nicht beklagen. Eine etwas potentere Anlage wird aber irgendwann folgen.
Eine Frage aber, warum hast du nicht noch eine Pacto als Center gebaut? Den Breitbandsound bekommst du doch auch von ihr.
Turnspit
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mrz 2018, 14:12
Moin ennokin,

Breitbänder sind schon was tolles - die Maxi AL schauen auch interessant aus!

Die Pacto laufen separat von der Heimkinoanlage dediziert an 'nem anderen Verstärker für den Plattenspieler. Ohne die Leinwand höher zu hängen, hätte eine Pacto auch nicht unter die Leinwand gepasst, zumindest stehend. Und ich hatte auch einfach mal Interesse an einem komplett homogenen Heimkinoset.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
K+T Duetta
bukongahelas am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  12 Beiträge
K&T Leggiera
Son-Goku am 20.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  16 Beiträge
Visaton Eckbox
woody32 am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  15 Beiträge
Visaton Zyklop
meisterdesseins am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.10.2016  –  12 Beiträge
Moblie Lautsprecher Visaton BG17
faebson am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.10.2016  –  2 Beiträge
Visaton Vox253MTI
Diplomator am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  23 Beiträge
Visaton Tabula
MosiN am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.10.2015  –  11 Beiträge
Visaton Bijou
CarstenO am 26.05.2018  –  Letzte Antwort am 03.06.2018  –  13 Beiträge
11.2 Kanal Heimkino-Projekt mit flachen Lautsprechern z.B. mit Visaton - Suche Ratschläge
throsten am 26.12.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  4 Beiträge
K+T Nada - Erst mal Testgehäuse bauen
Lawyer am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2014  –  185 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.340 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLasercar
  • Gesamtzahl an Themen1.441.458
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.429.386

Hersteller in diesem Thread Widget schließen