kleines 5.1 System mit Zebulon 380

+A -A
Autor
Beitrag
Versus2k
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mrz 2012, 21:21
Hallo liebe Forengemeinde,

da ich nun endlich wieder Semesterferien habe, war es mal wieder Zeit ein wenig zu basteln. Geplant ist ein 5.1 Set mit fünf mal Zebulon 380 und einem Subwoofer mit dem MDS08 in 27 Liter Bassreflex-Gehäuse. Der Subwoofer ist schon vorhanden, deswegen folgt hier nur der Baubericht der Zebulon Satelliten.

Entschieden hab ich mich für die Zebulon Satelliten, da sie mir optisch sehr gut gefallen, von der Größe her genau dem entsprechen was ich gesucht habe und auch die Messungen und der Preis stimmen. Gehört habe ich sie leider nicht vorher, deswegen ist die Vorfreude umso größer.

Die Gehäuse werden mit Saraifo Zebrano Fineline furniert und dann geölt, oder klar lackiert. Da bin ich mir noch nicht ganz sicher, aber das wird sich demnächst rausstellen.

Angefangen hab ich nun erstmal mit dem Aufbau der Frequenzweichen, da das Furnier noch nicht geliefert wurde und ich somit noch nicht mit den Gahäusen anfangen konnte.

Das erste was ich gemacht habe, war ein Layout für die Weiche. Diese sah nach einigem hin und her schieben so aus:
Layout Frequenzweiche

Mit den Bauteilen:
Bauteile Frequenzweiche

Hier nun die fertige Weiche:
Zebulon 380 Weiche

Drei Weichen

So ist also der aktuelle Stand. Insgesamt baue ich erstmal nur drei Satelliten, weil für mehr das Geld noch nicht da war. Ich hoffe das morgen das Furnier geliefert wird, damit ich mit den Gehäusen anfangen kann, aber das wird sich morgen zeigen.

Hier nochmal ein Bild der Mivoc Lautsprecher:
Zebulon Technik

Ich werde euch bei Interesse auf dem Laufenden halten und jeden Baufortschritt dokumentieren.
Bis dahin beste Grüße
Versus2k
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Mrz 2012, 03:10
So, heute ging es weiter mit dem Projekt.

was habe ich heute geschafft, also zunächst hab ich alle Bretter zugeschnitten die ich so brauchte. Hab mit beim OBI drei 170mm breite und 1000mm lange MDF-Bretter zuschneiden lassen und dann an der Kappsäge die Bretter auf Maß geschnitten.

Zuschnitte an der Kappsäge

Nach dem Zuschnitt sah es dann so aus, drei überschaubare Haufen für drei Lautsprecher:

Zuschnitt fertig

Anschließend ging es dann ans Verleimen. Zunächst hab ich jeweils das "C" aus Seitenwänden und Rückwänden verleimt. Dabei hab ich noch ein Zulagenbrett verwendet, damit mir die Seiten nicht einklappen:

Leimvorgang

Fertig sahen die "C's" dann so aus:

Leimen

Nun noch den Deckel und den Boden aufgeleimt und schon waren die Gehäuse fast fertig

Deckel und Boden

Während der Trockenzeiten hab ich noch Kanthölzer zugeschnitten, die in das Gehäuse eingeleimt werden müssen, damit das Mivoc-Element befestigt werden kann.
Hier die zugeschnittenen Klötzchen
Klötzchen

Klötzchen einleimen

Das ist nun auch der aktuelle Stand. Alle drei Gehäuse sind im Rohbau fertig, haben die Halteklötzchen bekommen und sind einmal geschliffen. Vor lauter Vorfreude konnte ich es dabei natürlich nicht belassen und musste schon mal zwei Lautsprecher provisorisch mit der Technik versehen um einmal zu hören wie sie denn so klingen. Nach einer kurzen Hörphase kann ich zwar noch nicht viel sagen, aber sie klingen auf jeden Fall sehr ausgewogen und, was mir wirklich sofort auffiel, sehr detailreich. Alles in Allem finde ich den Klang wirklich sehr gut bis jetzt. Wenn dann alles fertig ist, dann kommt noch ein ausführlicher Klangbericht.
Jetzt hoffe ich nur, dass morgen endlich das Furnier geliefert wird und ich mich an die Oberfläche machen kann. Mal sehen.

Bis dahin beste Grüße
Versus2k
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Mrz 2012, 23:57
so, wieder ein Tag rum. Heute kam endlich das Furnier und ich hab natürlich sofort angefangen zu furnieren. Ich muss sagen, dieses Saraifo Furnier lässt sich super verarbeiten. Es ist mit einem Papier kaschiert und somit sehr biegsam und lässt sich leicht mit der Schere zuschneiden. Das hab ich dann auch mal gemacht und das hier ist das Ergebnis:

Furnier Zuschnitt

Den Zuschnitt hab ich dann mittels Bügelmethode auf die Gehäuse gebracht. Ich benutze zusätzlich immer noch einen Heißluftfön, mit dem ich den Leim auf kleiner Stufe "trocken" föne. Das spart doch einiges an Zeit, sodass ich heute schon alle Gehäuse fertig furniert gekriegt habe.

Furnierte Gehäuse

Dann war heute sogar noch Zeit die Gehäuse zu schleifen. Geschliffen hab ich insgesamt zwei mal, zuerst mit 120er Papier, dann ganz leicht gewässert und dann noch einmal mit 240er hinterher. Dann hatte ich eine top Oberfläche.
Einer der drei Lautsprecher hat sogar schon die fertige Oberfläche, bestehend aus zwei Schichten Öl, bekommen. Ich hab dann, nur um mal zu gucken wie es so aussieht, schon mal die Treiber eingesetzt und hier das Ergebnis.

Vergleich geölt, ungeölt

Dann war für heute auch Feierabend. Morgen geht es dann weiter. Dann werden die Ausschnitte für die Terminals gebohrt, die zwei verbleibenden Lautsprecher geölt und dann die Technik eingebaut. Danach wird angefangen der Subwoofer zu furnieren. Mal sehen wie weit ich damit morgen komme.

Bis dahin beste Grüße
Kleinhirn
Stammgast
#4 erstellt: 08. Mrz 2012, 17:51
Schaut ja schon mal lecker aus!! Super Doku!
Versus2k
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Mrz 2012, 21:14
so, nun bin ich soweit fertig. Hab gestern noch den Subwoofer furniert und oberflächenfertig gemacht. Gab dabei auch keine Probleme, denn wie gesagt, dass SaraiFo Furnier lässt sich super verarbeiten. Von mir gibt's dafür eine klare Empfehlung.
Nun wieder zu den Lautsprechern. Jetzt sind auf jeden Fall die ersten drei der geplanten fünf fertig und der passende Sub dazu auch.
Mal sehen ob ich nächsten Monat noch das Geld für die zwei restlichen übrig habe. Morgen kommen hoffentlich die Wandhalterungen und die Spikes für den Subwoofer.

Für euch hier mal ein Bild von dem fast kompletten Set:
Set fertig

Hoffe das der eine oder andere mit ein wenig Interesse mitgelesen hat. Wenn die Lautsprecher an der Wand hängen stelle ich nochmal ein Foto rein.

Bis dahin beste Grüße und ein schönes Wochenende
LevelDreizehn
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 09. Mrz 2012, 22:20
Super Projekt!

Sehen meiner Meinung nach absolut toll aus die Lautsprecher! Respekt!
Versus2k
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Mrz 2012, 23:07
so, demnächst gehts hier weiter, hab mir die letzten beiden MHE380 besorgt. Über ein Hobby Hifi Abo+. Nur leider hab ich die beiden MHE380 mit schwarzer Front gekriegt. Versuche grade die zu tauschen. Muss noch auf die Antwort von der Hobby Hifi warten. Ich hoffe ich kann die schwarzen zurückschicken und gegen die silbernen tauschen. Da man sonst an die schwarzen nicht mehr rankommt und auch bei der Abo-Bestellung nur die silbernen abgebildet waren, dachte ich, dass ich die auch kriege. Das war natürlich nicht der Fall. Naja, mal hören was die von der HH so sagen

Furnier ist auch schon bestellt und dann kann der Bau der letzten zwei Lautsprecher beginnen. Ich bin noch am überlegen mir dann auch noch einen zweiten Subwoofer zu bauen. Aber da muss ich erstmal gucken was die Finanzen so sagen.

Bis dahin beste Grüße
kuri88
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Mrz 2012, 12:42
Hey,

sehr schönes Projekt!! Respekt. Was hat der Spaß denn gekostet wenn ich fragen darf?

Gruß
Versus2k
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Mrz 2012, 16:18
hmm, was hat es gekostet....

5x 79,90€ für die Bausätze
1x 45,00€ für den MDS08
1x 149,00€ für das DT80 Aktivmodul
40€ für das Furnier
20€ für Leim, Zubehör usw.

das macht unterm Strich 653,50€. Demnächst solls ja noch ein weiterer Subwoofer werden, dann wären wa bei 847,50€.
Holzrampe
Neuling
#10 erstellt: 12. Mai 2012, 15:54
WOW... hammer hammer hammer...
sieht genial aus!!! Respekt!
richtig cool gemacht! gefällt mir richtig gut!
da kommt man ja ins Überlegen sich auch welche zu bauen, bzw bauen zu lassen,
Experten gibt es ja genug hier ;-))
wp48
Stammgast
#11 erstellt: 14. Okt 2012, 12:03
... ja, Versus - watt denn nu???

So viele schöne Bilder, aber nix darüber, wie's klingt, und das seit Mai! Oder sind die Boxen nur zum Angucken da?

Mann, mach ma, lass uns nicht hängen, lass mal was übers Hören hören ...


Mit ungeduldigen Grüßen
Wolfgang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Körperschall für kleines geld
RacerXXX am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  6 Beiträge
5.1 für 1400eu - DIY
Velocity am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  53 Beiträge
CT209AL - kleines Heimkinosystem
fbruechert am 26.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2015  –  24 Beiträge
Tuby LP 5.1
pgx0123 am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2018  –  75 Beiträge
kleines 2.1 allround Beschallungssystem für DJ/Musik
Hauser-Audio am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  6 Beiträge
Neue 5.1 Anlage mit Cinetor und Mivoc
ruckzuck84 am 25.03.2018  –  Letzte Antwort am 26.04.2019  –  22 Beiträge
Achenbach Point P-20 (5.1)
Son-Goku am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  3 Beiträge
Gunstige Sateliten für 5.1 Heimkino Anlage, Anfänger
HierKommtDieMaus am 02.01.2018  –  Letzte Antwort am 07.01.2018  –  16 Beiträge
Erweiterung von 2.1 (MivocBR25JM & CT196) auf 4.1/5.1
Hand_Made am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  8 Beiträge
Beratung 2.1 System PC Selbstbau
VWGT am 05.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  23 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.340 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitglied+gnorf+
  • Gesamtzahl an Themen1.441.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.429.923

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen