Vota Kino

+A -A
Autor
Beitrag
skuehnen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mai 2013, 15:12
Mein Keller-Kino (4,2 x 3,2 x 2,5) hatte bisher lediglich leihweise die Wohnzimmer-Boxen als Soundquelle besessen. Im März habe ich begonnen mit 2 Vota 1 die als hintere Lsp. vorgesehenen Boxen aufzubauen.
Für vorne war ich mir zunächst unsicher, ob es die Vota 2 oder ebenfalls die Vota 1 mit Bassunterstützung werden sollte. Inzwischen habe ich mich für die Vota 1 entschieden, die auf kleinen Ständern an das Lowboad geschraubt werden sollen.

Hier ein Photo von der aktuellen Situation:
Keller Leinwand

Jetzt überlege ich gerade, ob der mittlere Teil des Lowboards einen Center aufnehmen kann.
Son-Goku
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2013, 00:02
Hi

Hast du keine leinwand?

Warum sollte das lowboard keinen Center aufnehmen können?

Ich versteh deine Vorgehensweise auch nicht so richtig

Auf was für ständer willst du die votas aufs lowboard schrauben.und wieso überhaupt ?

Hast du einen sub oder nur die votas alleine ?
skuehnen
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mai 2013, 10:11
Nein, die Leinwand fehlt auch noch. Ich habe die Wand aber fein gespachtelt, abgeschliffen und besonders sorgfältig glatt mit weißer Farbe gestrichen. Irgendwann kommt noch eine Rahmenleinwand hin, das hat aber erst mal keine Priorität.

Das Problem mit dem Center im Lowboard konnte ich gestern nicht mehr komplett beschreiben. Der Center würde sich am besten einfügen, wenn ich als Schallwand eine Tür von dem (Besta) Lowboard nehmen würde. Dann würde sich aber die starke vertikale Bündelung der Bändchen auswirken und die Schallwandbreite würde nicht mehr stimmen. Die Bündelung (Frequenzgangänderung unter Winkel) könnte wahrscheinlich das Audissey ausgleichen, wg. des falschen Baffle-Step kenne ich mich nicht genug aus, das zu beurteilen.

In das mittlere Regalteil soll auch noch ein Sub mit 2 mal MDS08 rein. Für das Vota Unterteil ist es zu wenig, für BR wären ca. 2 mal 25 Liter vorhanden. Ich habe das schon mal mit Sketchup gepinselt, da geht es ganz schön eng zu und ich muss das Vota 1 Teil ziemlich um die Chassis herum bauen.
Center mit Bass
Wie zu sehen ist, wird nicht das Regal als Gehäuse genutzt sondern eine eigene Innenwand aus 19er MDF. Damit Nix vibriert will ich das Ganze ziemlich eng einpassen und von hinten mit Maschinenschrauben vorspannen. Die Oberflächenbehandlung kann ich mir damit auch sparen.

Die Front-Lautsprecher sollen auf Ständer, da das Lowboard nur 40cm hoch ist und die Boxen sonst zu niedrig wären. Ich hatte vorher meine Wohnzimmer Standboxen vor dem Lowboard stehen, weil rechts und links von dem Lowboard gerade noch 30cm Platz zur Wand sind (Raumbreite sind nicht 3,2 sondern 3,65m). Da gehen aber die Türen, die jeweils an den äußeren Teilen dran sind nicht mehr ohne Weiteres auf oder die Boxen stehen ziemlich weit im Raum drin (ca. 1m zur Rückwand). Das ist auch der Grund, warum ich die Idee mit den Vota2 als Frontbox verworfen habe.

Als Ständer habe ich mir ein Rohr (evtl. Edelstahl) vorgestellt, was mit einer Gewindestange durch das Lowboard und die Box verschraubt wird. Da könnte ich gleich noch unauffällig die Kabel drin verschwinden lassen.
Black-Devil
Gesperrt
#4 erstellt: 27. Mai 2013, 10:25
Audissey und auch keine andere Software kann am Abstrahlverhalten der Chassis was ändern oder dieses ausgleichen.

Zwei MDS 08 sind nicht gerade besonders Potent für ein Heimkino, das ist dir bewusst, oder?

Da der Baffle-Step sich schon sehr deutlich bei dir ändern würde (das Lowboard verbreitert die Schallwand ja auch noch), müsste der Center eigentlich ganz neu abgestimmt werden. DAS könnte ein gutes Einmessprogramm aber ausgleichen.
Son-Goku
Inventar
#5 erstellt: 27. Mai 2013, 10:53
Das wäre mir viel zu unflexible.Zudem mal so eine nah zueinander Chassianordnung ja gar nix bringt.

2 8er sind eigentlich ausreichend.Die 2 Votas 2 wo ich für nen kumpel gemacht habe machen gut druck.mehr geht natürlich immer

hast du keinen platz um 2 woofer ordentlich zu stellen?

Falls du es noch nicht gesehn hast ich verkaufe 2 Tang bands W8Q.damit lässt sich ein schmales Subwoofergehäuse bauen.Eventuell als Ständer für die Votas.So mach ichs grad für nen Kollegen zu seinen B&W.Und ich würde mal sagen die sind etwas besser als die Grandient
skuehnen
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Mai 2013, 11:21

Black-Devil (Beitrag #4) schrieb:
Audissey und auch keine andere Software kann am Abstrahlverhalten der Chassis was ändern oder dieses ausgleichen.
Ich denke, dass Audissey den durch den Winkel veränderten Frequenzgang wieder "gerade" biegen kann, oder?


Black-Devil (Beitrag #4) schrieb:
Zwei MDS 08 sind nicht gerade besonders Potent für ein Heimkino, das ist dir bewusst, oder?
Der Raum hat noch nicht mal 16 Quadratmeter, evtl. entzerre ich das noch mit nem MiniDSP wenn Audissey den Bass nicht genug pusht. Als ich die Vota1 auf full range gestellt hab, hat Audissey den (Tief-)Bass hochgedrückt.
Vota1 Audissey


Black-Devil (Beitrag #4) schrieb:
Da der Baffle-Step sich schon sehr deutlich bei dir ändern würde (das Lowboard verbreitert die Schallwand ja auch noch), müsste der Center eigentlich ganz neu abgestimmt werden. DAS könnte ein gutes Einmessprogramm aber ausgleichen.
Wie gesagt, ich habe keine Ahnung wie sich da was ändert. Ich habe auch schon überlegt, eine extra Schallwand für den Center vorne auf die Besta-Tür zu leimen, die könnte ich dann auch etwas anstellen, damit der Winkel wieder passt. Da die MDS 08 aber "gerade so" noch mit drauf passen, müsste auf die Schallwand wieder ein Ausschnitt für die TT rein.


Son-Goku (Beitrag #5) schrieb:
Das wäre mir viel zu unflexible.Zudem mal so eine nah zueinander Chassianordnung ja gar nix bringt.
Es bringt keine Flexibitlität aber mehr Druck dürfte es schon geben, oder?


Son-Goku (Beitrag #5) schrieb:
hast du keinen platz um 2 woofer ordentlich zu stellen?
Nur noch weiter in den Raum rein, weil direkt vor dem Lowboard versperre ich mir den Zugang.


Son-Goku (Beitrag #5) schrieb:
Falls du es noch nicht gesehn hast ich verkaufe 2 Tang bands W8Q.damit lässt sich ein schmales Subwoofergehäuse bauen.Eventuell als Ständer für die Votas.So mach ichs grad für nen Kollegen zu seinen B&W.Und ich würde mal sagen die sind etwas besser als die Grandient
Die sind vielleicht besser aber größer und brauchen auch etwas mehr Volumen. Außerdem gefallen mir die ovalen Chassis nicht. Deshalb hab ich mir den Bandpass von Niklas Baur angesehen, der ist schon 40cm hoch, dann müsste ich die Votas umdrehen um auf die richtige Höhe für den HT zu kommen. Außerdem würde er von der Tiefe gerade noch passen, aber wäre er immer noch 8cm breiter als die Vota1. Da könnte ich schon fast ne Vota 2 bauen.


[Beitrag von skuehnen am 27. Mai 2013, 12:13 bearbeitet]
SoulCharger
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 27. Mai 2013, 13:53
Kannst du dich nicht von einem Besta-Teil trennen? Dann hättest vorn auch Platz für zbsp Subs + Vota1 als Tops.
Der Center steht dann halt auf dem Besta.

Wie schaut eigentlich der Rest des Raumes aus? Vielleicht findet sich ja ein besserer Platz für die Subs weiter hinten.
FireD
Stammgast
#8 erstellt: 27. Mai 2013, 16:07
Was spricht denn gegen einen Monosub direkt beim Center? Wenn der nicht gerade ne Mode am Hörplatz schafft sollte das wunderbar funktionieren. Bei 16m² würde ich mir erstmal kein kopf um größere Chassis machen, 2 8er machen da auch schon einiges.

Auch wegen der Schallwandbreite würde ich mir erstmal keine sorgen machen, wenn du das eh nur zum Flime schauen nimmst. Klar gibt das ein Messbarer effekt, aber ist es auch ein deutlich hörbarer Unterschied im HK Betrieb? Ich würds einfach mal ausprobieren.
skuehnen
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Mai 2013, 14:07

SoulCharger (Beitrag #7) schrieb:
Kannst du dich nicht von einem Besta-Teil trennen? Dann hättest vorn auch Platz für zbsp Subs + Vota1 als Tops.
Der Center steht dann halt auf dem Besta.
Nach oben ist in der Mitte kein Platz, da würde der Center ins Bild ragen (bei 16:9).


SoulCharger (Beitrag #7) schrieb:
Wie schaut eigentlich der Rest des Raumes aus? Vielleicht findet sich ja ein besserer Platz für die Subs weiter hinten.
Da steht eigtl. nur noch ein Sofa (an der Rückwand), irgendwo muss man ja auch sitzen.
KellerSeitenwand links KellerSeitenwand rechts

Ich bin schon sehr unglücklich mit den rears knapp unter der Decke.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 09. Jun 2013, 10:07
Moin

Man kann das Besta schon als Aufenthaltsort für Center und Subwoofer verwenden,
aber ich würde die Aufteilung anders vornehmen und nicht alles in die Mitte knallen.
Ein weiterer Punkt der mir nicht gefallen würde, der Center sitzt sehr tief und ist nicht
mal zum Hörplatz hin angewinkelt, auch das wird vermutlich negative Auswirkungen
haben, daher meine Frage, warum hängst Du das Besta nicht einfach an die Wand,
so habe ich das bei mir gemacht, allerdings nur für die beiden Subwoofer!

IMG_0312
IMG_0344

Die beiden MDS08 wären bei den Chassis für die Subwoofer auch bei mir nicht die
aller erste Wahl, die Chassis sind zwar sehr günstig, aber es gibt Alternativen die ich
vorziehen würde und die preislich ebenfalls unter 100€ liegen.
Mit dem Monacor SPH 170 TC habe ich z.B. überraschend gute Erfahrungen gemacht,
mit so viel Tiefgang, Pegel und Präzision bei einem so kleinen Chassis bzw. Gehäuse
hatte ich nicht gerechnet und der Raum in dem der Subwoofer steht ist sogar relativ groß
inkl. einem offenen Dachstuhl.
Wenn man aber den Platz und die Möglichkeiten hat, würde ich trotzdem zwei Chassis ab
25cm Membran Fläche verwenden.

Die Vota 1 habe ich auch immer noch im Kopf, ein kleiner und feiner Lsp., wie schlagen die sich so?

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vota 1 in Nussbaum mit W8Q 1071 Unterstützung
Sathim am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2017  –  69 Beiträge
Das Votaprojekt - CNC
Velocity am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 07.07.2014  –  196 Beiträge
scan peak Projekt
Velocity am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.09.2014  –  22 Beiträge
Bau meiner Studio 1
Selecta_Mota am 10.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  10 Beiträge
7.1 System mit 2 TB Hörnern und NiWo Eckhorn
lsteurer am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2015  –  13 Beiträge
K+T Björn - Breitband 5.x Heimkino mit Visaton B80
Turnspit am 27.03.2018  –  Letzte Antwort am 27.03.2018  –  3 Beiträge
Entscheidung getroffen: Es werden die Elip2 von Udo.
olli0608 am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  7 Beiträge
Baubericht - Minuetta nach K&T als Surround mit einigen Änderungen
maikthebike am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  123 Beiträge
Duetta Top als Standbox, klassisch -- Mein Baublog
#Ptolemaeus am 22.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  13 Beiträge
Visaton Alto 1
Flumme am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 07.05.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.125 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmorimax
  • Gesamtzahl an Themen1.441.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.422.898

Hersteller in diesem Thread Widget schließen