Baubericht Samuel HQ Direct HA

+A -A
Autor
Beitrag
oehmi81
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Apr 2014, 23:48
Hallo
Liebes Hifi- Forum.

Viel habe ich hier schon gelesen und gefragt sowie mitdiskutiert.
Jedoch habe ich immer Respekt gehabt vor jenen die ihre Lautsprecher selber gebaut haben.
Nun habe ich auch den Schritt vor einiger Zeit gewagt und mir meine Lautsprecher selber gebaut.

Aber wie kam alles dazu:

Meine erste „Anlage“ war eine Teufel mit so kleine Böxchen und Subwoofer.
Der erste Eindruck- toll Surround usw. Doch mit der Zeit große Unzufriedenheit bei Filme schauen und Musik hören. Hmm… ich dachte mir was kann ich ändern: am Receiver die Einstellungen- Die Lage der Boxen?
Nein völlig verkehrte Richtung wie ich hier in diesem Forum dankend zur Kenntnis nahm. Mit den kleinen „Brüllboxen- so wurden diese hier genannt“ kann das nie im Leben richtig funktionieren.
Also mussten richtige Lautsprecher her.
Nun nach sehr langen und intensiven suchen und lesen bin ich auf heißmann-acoustics gestoßen.

Die von Ihm entwickelten Lautsprecher Samuel HQ als Front links rechts sowie der Direct HA als Center haben es mir sehr angetan. Aussehen, Größe sowie die Testberichte aus der K&T waren genau meine Vorstellungen.

Nach erster Kontaktaufnahme und reichlichen Informationen von Herrn Heißmann hatte ich mich dann entschieden diese Lautsprecher (auch ohne vorher probe hören) zu bauen.

An dieser Stelle möchte ich noch hinzufügen das der nette Kontakt und die Hilfe von Herrn Heißmann mir sehr geholfen hat kleine Problemchen und Unwissenheiten beiseite zu räumen.

Auch hat Herr Heißmann sich die Umstände gemacht den Direkt HA etwas anders zu entwickeln da er mir etwas zu tief und zu hoch war. Nach Berechnungen von Ihm ist er dann zu einem Ergebnis gekommen das der Center Lautsprecher weniger tiefer und höher dafür aber breiter gebaut werden kann.

Die Bausätze wurden bei Ihm bestellt.
Eine Plan aller Zuschnitte gab es schon mal vorab per Mail sodass ich gleich im Baumarkt das Holz holen konnte. Alles 19mm MDF

Die Lieferung von Herr Heißmann hatte nicht lange auf sich warten lassen.
Als das Paket kam- --riesen Freunde--- alles prima und sicher verpackt--- alles vollständig--- tolle Bauanleitung---und sehr gute bzw. sehr verständliche Skizze der Frequenzweiche.

So nun konnte es endlich losgehen.
Im Folgendem eine kleine Bilderreihe.

Das Holz
DSC07018

So soll es später mal aussehen
DSC07019

erstes Verleimen der Lautsprecher

hier der Center
DSC07025

und hier die Samuel HQ
DSC07028

während der Leim austrocknen mußte, wurden die Löcher in die Schallwände gefräßt
DSC07032DSC07057DSC07078

abends wenn es draußen dunkel wurde ging es drinnen an die Frequenzweichen
DSC07037DSC07038
leider habe ich kein Foto der fertigen FW gemacht.

erste Vorstellung was das Ganze ergeben mag
DSC07035DSC07036

nun ging es weiter mit der ersten Verkabelung
DSC07055
alle Kabel in den Lautsprechern wurden mit Polyurethan Dichtstoff fest an dem Gehäuse verklebt
DSC07045

Die ersten Schallmatten sowie die Bassreflexrohre kamen an die Reihe.
DSC07047
Schallmatten wurden mit Sprühkleber geklebt- tolle Sache.

Die Bassreflexrohre wurden zurechtgeschnitten, eingeführt, aneinander gehalten und mittels Lötkolben miteinander verschmolzen- ging prima!
Hier das Ergebnis
DSC07049

weitere Dämmung
DSC07051

weiteres Verleimen
DSC07054DSC07059

Ein großer Schritt bis dahin
DSC07061DSC07083

Als nächstes die Kanten gefräßt, Spachtel-, sowie Schleifarbeiten und fertig zum lackieren
DSC07084

Die Lautsprecher wurden mit einem Füller sowie einem Hydro PU Lack in weiß lackiert.
Nach dem durchtrocken noch die Chassis eingebaut und hier das Ergebnis des gesamten Projektes
DSC07096DSC0709820140426_215909DSC07101DSC07102DSC07107DSC07108






Soooooo nachdem alles aufgestellt und angeschlossen war kam die Funktions,- und Hörprobe.

Der große Moment als die erste Musik aus den Lautsprechern in das Zimmer ertönte.

Was soll ich sagen

UUUiiiii dachte ich: Meine Erwartungen waren mehr als übertroffen!

Der Klang --- Die Gitarren bei Rock so rauszuhören!!!
Eine Orchester CD mußte gleich mal her und ja der Hammer was so ein Lautsprecher da raushaut.

Der Bass--- die Drums bei Techno und Dance so knackig und mächtig und trocken aber trotzdem klare Höhen und Mitten suuuper geil.

Der WAHNSINNN

Endlich macht Musikhören wieder Spass

Nach einer Weile Musik hören und noch ein paar kleine Verfeinerungen am Receiver kam die Filmwelt dran.

Und ja der Lautsprecherbau hat sich gelohnt!!!! Die Stimmen so deutlich und klar hätte ich nie gedacht das es so möglich ist. Der Wumms der Samuel HQ in Aktion Filmen sind echte Prachtstücke.

Ich bin froh keinen zusätzlichen Subwoofer mehr zu benötigen.

So und jetzt mal testen ob die Lautsprecher auch im aufgedrehten Zustand das halten was sie versprechen. Sie halten es- kein übertönen, kreischen rauschen usw. einfach klar und auf dem Punkt heraus.
Fazit mein Obermieter kam hinunter und fragte was hier los sei- das Ende vom Lied

Wir haben fast 2 ½ Stunden bei einem genüsslichen Bier und reichlich Musik die Lautsprecher bestaunt. Und immer die Worte: Die muss ich auch haben.

Nun ich kann hier voller Begeisterung und ohne jegliche Bestechungsmethoden behaupten, das diese Lautsprecher von Heißmann Acoustics auf alle Fälle lohnenswert sind nachzubauen.
Auch auf Grund des Preis – Leistungs Verhältnisses.
Die Qualität der Entwicklung dieser Lautsprecher macht sie zu sehr hochwertigen Lautsprechern.
Ich kann diese Aussagen treffen da ich auch mittlerweile schon recht viele Standlautspecher anhören durfte.

So mein kleiner Report über den Nachbau der Samuel HQ und dem Direct HA von Heißmann Acoustics ist nun zu Ende. Ich hoffe es hat Euch gefallen und vielleicht auch animiert nachzubauen.
Für Rechtschreibfehler entschuldige ich mich schon mal.

Zum Schluss noch einen Dank an Alexander Heißmann für die tolle Unterstützung und Danke auch an meine Familie die so tapfer und geduldig gewesen ist wenn Papi mal wieder am Basteln war

Viele Grüße


.
PokerXXL
Inventar
#2 erstellt: 27. Apr 2014, 00:19
Moin oehmi

Danke für den Klasse Bericht und die vielen Bilder.
Dem Bericht merkt man den "Spaß in de Backen "an mit dem du ihn geschrieben hast.
Was benutzt du denn als Elekronik und Rears?
Die Info bei der Elektronik könnte vielleicht dem ein oder anderen vielleicht als grober Hinweis dienen,der sich für die Samuel HQ interressiert.
Viel Spaß noch bei guter Musik

Greets aus dem valley

Stefan
Andreas1968
Inventar
#3 erstellt: 27. Apr 2014, 07:21
Prima Bericht

Die Samuel HQ standen bei mir auch lange auf der Wunschliste. Schließlich sind es aber die Scamo 15 geworden, wo der (fast) gleiche Ringradiator verbaut ist.

Die Lautsprecher sehen prima aus die du gebaut hast. Und wenn du nun zufrieden bist mit dem Klang hat sich all die Mühe gelohnt. Viel Spass mit den Sahneteilchen.
oehmi81
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Apr 2014, 13:54
Hallo

ich benutze als Receiver ein Onkyo TX NR 807.
Die Rears sind gekaufte von Nubert.
Dipolspeaker Nu Line DS 22.

Lautsprecherkabel habe ich 2,5er Querschnitt.
In den Lautsprechern wurden ebenfalls 2,5er Kabel verwendet, außer zu den Hochtönern da sind es 1,5er Querschnitt.
Black-Devil
Gesperrt
#5 erstellt: 29. Apr 2014, 19:40
Klasse Arbeit und tolle LS!

Glückwunsch!
zandi71
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Apr 2014, 08:02
Hallo oehmi81,

sind wirklich schöne Lautsprecher geworden!

Da ich derzeit selbst wegen eines neuen Projekts recherchiere und Black-Devil mich auf die Dinger aufmerksam gemacht hat würde mich u.a. interessieren, wie die Samuel HQ den Raum darstellen.
Bilden sie die "Bühne" eher hinter, oder vor den LS ab?
Wie die Lautsprecher stehen, sehe ich ja ganz gut auf dem Bild.
Wie groß ist denn Dein Hörabstand und wie weit sitzt Du vor der Wand?
Die Teile würden evtl. auch ganz gut in das Beuteschema passen.
Sympatisch finde ich, dass Du Deine Lautsprecher genauso wie ich auf der Terasse zusammengebastelt hast.
Meine Werkstatt wurde leider erst kürzlich fertig ... nachdem ich meine Lautsprecher fertig hatte. (erst die Schuhe, dann die Hose.. )

Gruß
Andreas
oehmi81
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Apr 2014, 13:55
Hallöchen

Also erst mal zu den Maßen.

Hörabstand zu den beiden Lautsprechern: ca. 3,20m
Abstand des rechten LS zum linken LS: 3,00m

Nun die Bühne baut sich vor den LS auf, irgenwie hat man das Gefühl wenn man die Augen schließt das die Stimmen bzw. die Sänger/Sängerin unmittelbar vor einen sitzen.

Hab auch mal den Test mit meiner Frau gemacht indem ich sie aufs Sofa bat mit geschlossen Augen, ne Tracy Chapman CD rein und nun sollte sie mal raten ob die Musik aus den Samuel HQ rechts,links oder aus dem Center kommt.
Sie meinte:

Stimmen eindeutig aus dem Center und die Instrumente irgenwie überall.

Auflösung: Die Einstellung am Receiver waren auf Stereo und breieieieietes bei mir!!!

Das ist schon phantastisch anzuhören.

Viele Grüße
zandi71
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Mai 2014, 10:14
Danke, das beschreibt gut, was ich wissen wollte.
Ich wünsche Dir noch lange Spass mit den Teilen.


Beste Grüße
Andreas
Heissmann-Acoustics
Inventar
#9 erstellt: 02. Mai 2014, 18:04
Hallo

Freue mich sehr, daß Du so zufrieden bist mit dem System! Danke für den Bericht.


oehmi81 (Beitrag #7) schrieb:

Stimmen eindeutig aus dem Center und die Instrumente irgenwie überall.

Auflösung: Die Einstellung am Receiver waren auf Stereo und breieieieietes bei mir!!!


Exakt diesen Test habe ich auch mal durchgeführt.

lg
Alexander
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Baubericht Samuel HQ von Heißmann-Acoustics
niesfisch am 24.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  2 Beiträge
Samuel HQ - komplett aus Corian
Scharner_ am 09.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.06.2016  –  93 Beiträge
Baubericht Aras
Wolf.Im.Schafspelz am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2015  –  18 Beiträge
ScaMo15 Baubericht
Bastieeeh am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.04.2014  –  26 Beiträge
ChlangFun25V - Baubericht
guzzi am 26.09.2016  –  Letzte Antwort am 29.09.2016  –  4 Beiträge
Baubericht Crazy
deTommes am 08.02.2017  –  Letzte Antwort am 03.11.2017  –  67 Beiträge
Baubericht Twiggy
TheTioz90 am 07.11.2018  –  Letzte Antwort am 07.12.2018  –  19 Beiträge
Baubericht CT 240 Schneewittchen
ihja am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  12 Beiträge
Baubericht MiDu Kompakt
Michith am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  27 Beiträge
Eton Phase 34 - Baubericht
Executer16 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  94 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.307 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDon_Jones
  • Gesamtzahl an Themen1.441.450
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.429.258

Hersteller in diesem Thread Widget schließen