Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Illumina 66

+A -A
Autor
Beitrag
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jun 2017, 22:12
Hallo liebe Gemeinde,

da die Fertigstellung meines Erstlingswerks so langsam näher rückt, wollte ich den in Jürgens Campanille-Thread
angedrohten Baubericht folgen lassen. Leider lag das Projekt krankheitsbedingt 3 Monate still.
Um so mehr habe ich mich die letzten zwei Wochen in die Arbeit gestürzt und ein Ende ist in Sicht.

Meine Wahl viel auf die bereits erwähnte Illumina 66 von Troels Gravesen.
Ein kleiner Zweiwege "Floorstand" mit 18WU und D3004/66000 ScanSpeak. Nicht ganz ohne Anspruch aber auch
keine totale Übertreibung für ein erstes Projekt.

Die MDF und Multiplex habe ich für den Transport grob zuschneiden lassen. Die Einhaltung der Maße oblag dann mir
und meiner TS 55. Zuvor hatte ich noch fix eine Werkbank zusammengeleimt, die mir beim späteren Zusammenbau
die Arbeit erheblich erleichterte bzw. überhaupt ermöglichte.

Begonnen habe ich mit dem Zuschnitt der Seitenteile und Fronten. Die Seitenteile bestehen aus MDF und Birke Multiplex,
welche gleich zu beginn verleimt wurden. Die Fronten wurden aufgedoppelt, mit Lamellos fixiert und ebenfalls verleimt.


Zuschnitt Seitenteile und FrontenZuschnitt Seitenteile und FrontenZuschnitt Seitenteile und FrontenZuschnitt Seitenteile und FrontenZuschnitt Seitenteile und FrontenZuschnitt Seitenteile und Fronten
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Jun 2017, 22:31
Als Nächstes wurden die 5 Grad Neigung und die Schlitze für die achteckige Form angebracht.




IMG_4524IMG_4530



Danach baute ich mit eine Lehre für den folgenden Leim- und Pressvorgang.
Und schon ging es auch los...



IMG_4526IMG_4532IMG_4533


Über Nacht ausgehärtet..., und steht
IMG_4534IMG_4535IMG_4536IMG_4537
Kleinhirn
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jun 2017, 11:35
mhhhmmm!
ein Feinspitz beim Tischlerwerkzeug
Schöne Ausstattung, schöne Werkbank und natürlich schöne erste Schritte!
Bin gespannt wie es weitergeht!
lg
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jun 2017, 22:47
Nun folgte auch gleich Nummer zwei... Seitenverkehrt natürlich.
Die Spannten wurden angepasst und dann alles mal probe gestellt.


IMG_4538IMG_4539IMG_4549IMG_4554IMG_4572




Das Ganze nun zu verleimen war dann doch sportlicher als gedacht. Zum Glück war ja da die Werkbank...
und einige Zeit Trockenübung.


IMG_4573IMG_4575IMG_4577


...und dann wurde es ernst...


IMG_4579IMG_4580IMG_4581
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jun 2017, 23:08
und da stand sie nun...
eilig die Front davor und die Fräsungen angezeichnet...




IMG_4597IMG_4598IMG_4601


Die Fasen anzubringen, war dann ein echtes Abendteuer. Aber auch das war irgendwann geschehen
und nun sah es schon verdächtig nach Lautsprecher aus.


IMG_4622IMG_4623IMG_4624

...schnell mal ins Wohnzimmer geschleppt und wirken lassen...



IMG_4628IMG_4635


Probesitzen im Leder...
IMG_4643IMG_4642IMG_4644
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Jun 2017, 23:14
und da es ja nun Stereo werden sollte... Nummer zwei...



IMG_4645IMG_4646IMG_4648IMG_4654IMG_4656IMG_4663IMG_4664


[Beitrag von ARCOSIA am 08. Jun 2017, 10:32 bearbeitet]
franky-gomera
Inventar
#7 erstellt: 08. Jun 2017, 02:43
alle achtung! und wow, für dein erstes projekt sieht das sehr professionell aus..wirklich akkurat,respekt!
aber was mich noch viel mehr beeindruckt ist dein hobbyraum/halle...
Gott scheint dich zu lieben alles was MANN brauch...
jehe
Inventar
#8 erstellt: 08. Jun 2017, 03:40
bisher ein sehr schöner und ausführlicher Baubericht.
Ich versuch es auch immer wieder, vergesse aber in aller Regelmäßigkeit das Fotografieren, so das dabei immer weniger Bilder rüberkommen wie eigentlich gewollt. Naja, so eine Dokumentation ist eben auch ne Kunst für sich.

Bin gespannt wie es weiter geht und - da ich da was mit Leder sehe - freue ich mich schon aufs Finish.

ARCOSIA
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jun 2017, 06:53
Ja, die Bastelhalle ist Gold wert. Normal schraube ich hier an Autos.
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Jun 2017, 06:58

jehe (Beitrag #8) schrieb:

Ich versuch es auch immer wieder, vergesse aber in aller Regelmäßigkeit das Fotografieren, so das dabei immer weniger Bilder rüberkommen wie eigentlich gewollt.

:prost


Ich muss mich aber auch immer dazu zwingen.
Kyumps
Inventar
#11 erstellt: 08. Jun 2017, 10:27
Ich stelle hier mal meinen Stuhl auf und kucke der Fertigstellung zu.
Sehr professionell das ganze.
Noch ein Tipp am Rande mache auf den Bildern dein Autokennzeichen unlesbar
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Jun 2017, 10:35
Danke für den Tipp... hatte mich bemüht immer Bilder ohne auszuwählen. Ist mir gestern
zu später Stunde doch eines durchgerutscht.
punsch
Stammgast
#13 erstellt: 08. Jun 2017, 12:22
Hi,

bekommst dukkeine probleme mit den tackrnadeln?
Weil das Chassi ja dann darauf auflieg.

MfG Markus
Kleinhirn
Stammgast
#14 erstellt: 08. Jun 2017, 14:36
Machst du auch Boxenbauseminare?
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Jun 2017, 20:11

punsch (Beitrag #13) schrieb:
Hi,

bekommst dukkeine probleme mit den tackrnadeln?
Weil das Chassi ja dann darauf auflieg.

MfG Markus



Hallo...
erstes nein ...weil die Nadeln das Leder komprimieren und somit tiefer sitzen.
zweites nein ...weil war nur ein Test, denn sie sind nicht zwingend notwendig.
So hab ich schlussendlich auch gar keine benutzt
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Jun 2017, 21:22
Danach die Ausschnitte für die BR-Rohre gefräst und den 18WU 's was mehr Luft verschafft.



IMG_4712IMG_4740IMG_4746IMG_4747IMG_4745
Kyumps
Inventar
#17 erstellt: 09. Jun 2017, 08:55

ARCOSIA (Beitrag #15) schrieb:


Hallo...
erstes nein ...weil die Nadeln das Leder komprimieren und somit tiefer sitzen.
zweites nein ...weil war nur ein Test, denn sie sind nicht zwingend notwendig.
So hab ich schlussendlich auch gar keine benutzt :)


Genau zu dem Punkt viele Bilde rund Beschreibungen wie du das gemacht hast oder machen wirst.
Fräsungen 2mm größer?
Geklebt? welcher Kleber etc, dazu will ich alles wissen und lass kein Detail dazu aus.

Am Rande, auch der Rücken des TMT kann entzücken! Sahneteil!
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Jun 2017, 09:28
Hallo Daniel,


soviel gibt es da doch gar nicht zu berichten. Grundsätzlich ist es wichtig immer eine solche Probefräsung anzufertigen.
Zum einen weichen die Maße der der Hersteller über die Jahre schon mal ab, zum andern is jedes Bezugsmaterial
in Stärke, Flexibilität, Stauchbarkeit anders. Selbst der verwendete Kleber sollte berücksichtigt werden.
Aus diesem Grund hatte ich auch die Mittenzentrierungen der Fronten stehen gelassen. Einfach um dann später
final nachzuziehen. Wenn ich Teile in Autos beziehe, verwende ich seit Jahren Patex Classic. Der ist sehr Langzeitstabil
und lässt sich super verarbeiten. Und was im Auto Überlebt (Temperaturwechsel) funktioniert im Wohnraum mal ganz
Problemlos über etliche Jahre.

IMG_4791IMG_4792IMG_4793IMG_4794IMG_4795IMG_4796IMG_4797IMG_4808IMG_4801
Nick11
Inventar
#19 erstellt: 11. Jun 2017, 09:33
Wow!
_RdS_
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Jun 2017, 11:51
Hi,
sehr cooles Projekt!

bin noch ein wenig am kippeln, NADA, Orphelia, ILLU18 oder die Illumina66......

Dein handwerklichen Backround gefällt. ist die Werkbank nach einem Bauplan entstanden?

MFG
RDS
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 11. Jun 2017, 20:17

_RdS_ (Beitrag #20) schrieb:
Hi,

Dein handwerklichen Backround gefällt. ist die Werkbank nach einem Bauplan entstanden?

RDS



ja, grob nach dem Bauplan der Zeitschrift "Holzwerken"
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 11. Jun 2017, 20:36
kommen wir zum Finish...


Das Birke Multiplex sieht für sich zwar ganz gut aus, findet in der Farbwelt meines Wohnzimmers allerdings keine Verwendung.
Grundsätzlich stand fest... die Illumina wird ziemlich dunkel und edel. Allerdings stellte sich nun die Frage des Designs.
Da ich mich am Monitor nicht wirklich entscheiden konnte, bestellte ich gleich beide Favoriten. Und da der Umgang mit Furnier
Neuland bedeutete, war ich doch sehr gespannt wie das alles so klappen würde.


IMG_4907IMG_4908IMG_4910IMG_4913IMG_4914IMG_4956
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 11. Jun 2017, 20:43
Zur Entscheidungshilfe wurden beide Kandidaten in den vorgesehenen Farbton gebracht.
zunächst aber eine Probe...

IMG_4963IMG_4965
Kyumps
Inventar
#24 erstellt: 12. Jun 2017, 08:53
schwarz gebeizt finde ich Vogelauge schöner
_RdS_
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 12. Jun 2017, 09:51
Wird das Furnier klar lackiert?
Alechs
Inventar
#26 erstellt: 12. Jun 2017, 10:00
Ich würde es nicht beizen. Das Vogelaugenfurnier mit Osmo Hartwachsöl ölen. Wenn es schwarz sein muss, dann gleich schwarzes Furnier kaufen.

Alex
MosiN
Stammgast
#27 erstellt: 12. Jun 2017, 11:02
Das SaRaiFo Fantasma Nero schaut schwarz gebeizt richtig geil aus, edler ist aber meinem Empfinden nach das Vogelaugenahorn. Das gibts soweit ich weiss bereits vorgefärbt.
Beide sehen sehr gut aus, quasi ein Hingucker. Ich persönlich würd da eher zu was langweiligerem tendieren um der Lederfront mehr Geltung zu verschaffen. Das ist aber natürlich ganz klar deine Entscheidung.

Falls du etwas Fantasma Nero über hast fänd ich es herrausragend gut etwas mit blauer Beize zu experimentieren. Das hätt ich für mein nächstes Projekt angedacht gehabt und da wärs nice einen Ersteindruck zu bekommen.

Gruss david
Black-Devil
Gesperrt
#28 erstellt: 12. Jun 2017, 13:15
Schwarz gebeizt dürfte sich die Leder-Front kaum noch von der Box abheben, dann hast du zwei schwarze Klötze gebaut und man erkennt die ganze Arbeit, die darin steckt, kaum noch. Außerdem erinnert die Form der Front doch ein wenig an einen Sarg - ganz in schwarz könnte das für manchen recht makaber aussehen.
Ich würde einen dunklen Holzton nehmen, der zum Fußboden passt. Mahagoni- oder Kirschbaumbeize würde ich mal testen. In den Tütchen zum selbst anmischen kosten die ja kaum was und man kann auch untereinander mischen.


[Beitrag von Black-Devil am 12. Jun 2017, 13:17 bearbeitet]
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 12. Jun 2017, 21:30
nanana... schwarze Holzklötze... ein bisschen mehr Phantasie bitte

also Rottöne beissen sich doch sehr mit dem Boden.

deshalb noch ein Test...
IMG_4968IMG_4969IMG_4981IMG_4987
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Jun 2017, 21:42
and the winner is.....

IMG_4995



und jetzt begann der anstrengende Teil.... 11x lackieren und schleifen


IMG_5389IMG_5402IMG_5418IMG_5416IMG_5415IMG_5411



ich find für einen Sarg... gar nicht mal so schlecht....
jehe
Inventar
#31 erstellt: 12. Jun 2017, 22:34
gut, ich hätte wahrscheinlich auch mehr Farbe ins Spiel gebracht - was natürlich Geschmackssache ist - aber der Lack ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Glanzleistung. Hut ab.
Kyumps
Inventar
#32 erstellt: 13. Jun 2017, 07:46
Wenn der Lack in dem Glanz erhalten bleibt finde ich es auch nicht langweilig.
Ein par Details zum Lack?
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 13. Jun 2017, 09:15
Hallo,


ja der Glanz bleibt. 11 Schichten Autoklarlack.
Black-Devil
Gesperrt
#34 erstellt: 13. Jun 2017, 11:13
Ok ok, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil! Mit dem tollen Klarlack sieht das schon sehr pornös aus
Gestern am Arbeits-PC-Bildschirm wirkte das deutlich dunkler und auch der Boden etwas rötlicher.

Schon toll, wenn man ne professionelle Lackiererei zur Verfügung hat. Aber 11 Schichten in der kurzen Zeit!?!? Mein Lackierer hat damals mehr als 7 Wochen für das Auto gebraucht und gejammert, weil die 9 Schichten insgesamt so viel Arbeit waren.
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 13. Jun 2017, 12:53
Die viele Arbeit ist nur das Schleifen... ich hab zwei Wochen nichts anderes gemacht
Black-Devil
Gesperrt
#36 erstellt: 13. Jun 2017, 14:13
Ah ok, ich dachte, du berichtest immer vom aktuellen Stand deines Baus. Dann wären 11 Schichten in zwei Tagen schon sehr seltsam gewesen.
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 13. Jun 2017, 20:42
Wir nähern uns dem aktuellen Stand... Weichen und Terminals fehlen. Ich muss noch einiges organisieren,
denn Holzbrettchen für die Weichen fallen aus.
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 16. Jun 2017, 21:15
Der nächste Schritt war nun die Standfüße anzufertigen...


IMG_5436IMG_5438IMG_5439IMG_5441IMG_5443


...und das Gleiche galt für die Deckel...


IMG_5479IMG_5470IMG_5485IMG_5486IMG_5523IMG_5524IMG_5525IMG_5526IMG_5527IMG_5542
George33
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 21. Jun 2017, 23:13
Hallo Uwe,
da schaut man nach ein paar Wochen wieder mal im Forum vorbei und was entdecke ich? Eine traumhafte Umsetzung der Illu, ganz ganz toll. Sensationell dein Bericht und das bisherige Ergebnis.
11 Schichten Klarlack, Mensch was hast du dir für Arbeit gemacht. Aber das Ergebnis spricht für sich. Das Furnier finde ich sehr edel.
Bis wann ist der Umzug der Klangmöbel geplant? Oder anders gefragt, wann kannst du anfangen dein Werk zu genießen? Ich bin mir sicher, dass du schnell für all deine Arbeit entschädigt werden wirst.
Grüße
Jürgen
Kyumps
Inventar
#40 erstellt: 22. Jun 2017, 07:47
Handwerkliche Umsetzung makellos.
Hoffentlich gefallen sie dir so gut beim hören wie mir beim ansehen
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 25. Jun 2017, 19:44
Hallo Jürgen!

Ja... wann es soweit ist steht noch in den Sternen.
Das Layout der Platinen macht aufgrund der Größe ein paar Problemchen.
Sonst sieht jetzt alles schon recht ordentlich aus.

Die 6mm SI-Alu Platten für die Terminals habe ich mit der TS55 zurechtgesägt. Die Rückenteile ausgefräst und etwas verspachtelt.
Später werden die Platten noch gelasert und mit WBT-Klemmen bestückt.


IMG_5480IMG_5484IMG_5514IMG_5515IMG_5516
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 25. Jun 2017, 19:51
die lackierten Deckel und Füße...

Schöne Bankirai-Schrauben für die Böden.



IMG_5556IMG_5557IMG_5558IMG_5553IMG_5554IMG_5555
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 25. Jun 2017, 20:06
...und bevor es ganz unter den Teppich fällt...

natürlich wurde auch die Dämmung angebracht und die Fronten final verklebt.
No way out!



IMG_5445IMG_5446IMG_5451IMG_5452IMG_5460IMG_5461


[Beitrag von ARCOSIA am 25. Jun 2017, 20:10 bearbeitet]
_RdS_
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 25. Jun 2017, 21:49
Faszinierend
tonid
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 11. Aug 2017, 16:43
Ciao Uwe

Muss Dir ein riesieges wooow.. zu kommen lassen!
Wirklich ganz hervorragende Arbeit! Respekt! Und die Illu 66 wird sicherlich (gemäss Troels) ein superber 2-Weger werden.. bin auf Dein Schlussbericht gespannt!

Zur Leder Front:
Ich wollte auch schon immer eine Front aus Leder oder Kunstleder machen, habe aber immer Angst ob das dann auch Dicht ist und auf die Dauer hält. Wie hast Du das gemacht? Welchen Kleber hast Du verwendet.
Meine Überlegung war immer wenn sich das Leder vom MDF löst, hält die Fornt "nur" noch am Leder und nicht an der Schallwand. Oder ziehst Du das Leder nur gerade soweit um die Kante wie nötig, und klebst dann MDF Front auf MDF Gehäuse? Hast Du ein Bild von der Rückseite deiner Schallwand? Eine andere Möglicheit wäre das Schrauben der Frontwand, aber dann muss ich entweder von hinten ran können oder ich hab sichtbare Schrauben auf der Front. Das ist aber nix!

Bin gespannt wie es Final wird, und über eine Antwort/Tip bezüglich der Schallwand.... wäre cool!!

Gruss Toni
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 11. Aug 2017, 23:24
Hallo Toni,

da liegst Du mit Deiner Vermutung ganz richtig. Das Leder geht etwa 1 cm um die Front.
Die Gehäuseteile werden also direkt miteinander verklebt. Als Kleber nutze ich den PU-Kleber von Ponal.
Dieser quillt auf und füllt somit Unebenheiten. Die Materialstärke des Leders stoppt gleichzeitig das Austreten
des Klebers zu den Außenkanten hin.
Meine Weichenteile sind nun hoffentlich nächste Woche da. Der Shop hat sich bezüglich meiner Bestellung nicht
gerade mit Ruhm bekleckert. Mehr will ich dazu nicht sagen Es nervt einfach nur. Wäre ich besser zu Fuß nach
Dänemark gelaufen...hätte ich sie früher gehabt.


Gruß Uwe
Black-Devil
Gesperrt
#47 erstellt: 12. Aug 2017, 11:06
Tipp fürs nächste mal:
Quint

Die haben sehr viel auf Lager und sollte es doch mal nicht sofort lieferbar sein, wird schnell geholfen.
l'horn
Stammgast
#48 erstellt: 12. Aug 2017, 22:40
Sehr sehr schöne Arbeit Wie verschraubst Du denn die Tieftöner mit den Fronten? Einschlagmuttern fallen durch die rückseitigen Fasen ja wohl weg... Rampas?!
tonid
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 12. Aug 2017, 22:47
Danke Uwe für das Erklären
Hoffe doch das die Weichenteile bald eintreffen und du uns den Klang dieser schönen Arbeit beschreibst.. bin sehr gespannt.
Chassis hätte ich alle an Lager, nur die Kosten für de FW lässt mich doch zögern..

Gruss Toni
herr_der_ringe
Inventar
#50 erstellt: 13. Aug 2017, 10:25

nur die Kosten für de FW lässt mich doch zögern

die bauteilwerte sind einzuhalten - ich könnte mir jedoch gut vorstellen, daß sich diese mit etwas kopfarbeit nochmals deutlich reduzieren lässen...quasi eine budget-version
(z.b. 8,2µF superior-Z im direkten leitungsweg zum HT, im sonstigen direkten leitungsweg standard-Z; in parallel liegenden kreisen crosscap verwenden. bei spulen analog verfahren, dabei ist der widerstand weitestgehend beizubehalten.)

und eine quelle steht ja drei posts weiter oben
ARCOSIA
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 15. Aug 2017, 19:33
Endlich hat mann es geschafft


IMG_6158
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Meine TQWT MK3 von Troels Gravesen
schalentier am 06.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  18 Beiträge
Baubericht und Reflexionen zu Troels Gravesen Nomex 164
Thule2011 am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  23 Beiträge
Baubericht: Zweiwege mit aktivem Bass
freibürger am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  77 Beiträge
super mini monitor nach troels gravesen
invinylveritas am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  9 Beiträge
Ekta Grande von Troels Gravesens
Truz23 am 20.07.2018  –  Letzte Antwort am 21.07.2018  –  4 Beiträge
Harwood Reference Projekt Baubericht
stier2704* am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  500 Beiträge
Baubericht FAST'n Loud
sebp am 18.03.2018  –  Letzte Antwort am 20.01.2019  –  4 Beiträge
Crazy Again - Baubericht
DerXHelp am 27.01.2019  –  Letzte Antwort am 07.02.2019  –  18 Beiträge
Typus 3 - Baubericht
kenkanuma am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  7 Beiträge
Facette, ein ausführlicher Baubericht
Elmk am 21.08.2017  –  Letzte Antwort am 01.09.2018  –  22 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.262 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedAstalegolas
  • Gesamtzahl an Themen1.441.320
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.426.879

Hersteller in diesem Thread Widget schließen