Beyerdynamic dt 770 pro 80 ohm der Gaming, Filme schauer und Musikkopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
jangofett
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jan 2013, 01:03
Wechsel von Turtle Beach X41 zu Beyerdynamic 770 pro 80ohm.

Omg meine Kopfhörer sind angekommen und ich bin platt.

WAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHNNNNNNNNNNNNNN NNSINNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN.

Ich hab viel gehört aber noch nie so was. Ich weiß gar nicht wo ich überhaupt anfangen soll so geflasht bin ich von den
Beyerdynamic 770 pro 80ohm what the hell is that.

Fangen wir erst mal an. Ich hab die Kopfhörer an meiner Turtle Beach X41 Transmitter Station drangeschlossen bzw. Decoderstation. Das Teil kann Dolby Pro Logic 2, Dolby Digital, Bypass Stereo. Meine Soundkarte am PC ist die XFI titanium alles mit einen optisch Digitalen Kabel angeschlossen. Das Rauschen was ich noch bei meinen Inear hatte ist auch komplett weg da Rauscht gar nix mehr. Was mir zeigt das die Anschluss Qualität auch eine entscheidende Rolle spielt. Rauschfrei. Lautstärke mal so was von genügend vielleicht auf 65% statt 100% vollkommen ausreichend alles andere zerstört mein Gehör.

MUSIK: Hahaha ich kann nett mehr egal welche Musikrichtung meine Lieder werden zu einem neuen Erlebnis ich höre dinge raus die ich noch nie gehört hab dieser wunderschöne Bass diese umschließende Soundkulisse ich könnte vor Glück weinen. Egal ob Klassik oder andere Richtungen dieser Sound erwärmt mein Herz. Na klar muss ich die Decoder Station auf Bypass Stereo stellen, damit der unverfälscht an diesen Kopfhörer dringt

Gaming:
Wenn ich überlege, was ich mir die Jahre für einen Mist gekauft habe, bereue ich jeden Cent den ich aus dem Fenster geschmissen habe für nix und wieder nix. Da ist der Beweis 5.1/7.1 Kopfhörer sind der Letzte Elektro Schrott. Ortung funktioniert mit Beyerdynamic 770 pro 80ohm genauso gut und hört sich dabei so was von wooowww an. Ich fühle mich wirklich mit diesem Kopfhörer in die Spielwelt hineingezogen. Meine Freundin hat sich das gerade mal mit angehört die ist zusammengezuckt bei Diablo 3 bei einen der letzten abschnitte, wo es donnert, hahaha oder Call of Duty Black Ops 2 wumms rumms peng peng. Joker FACE aber so was von. Dieser Bass ist wie Schlagsahne.

Filme:
Ein Traum wird wahr endlich hört sich der Raumkreuzer bei Star Wars Episode 3 an wie ein Raumkreuzer. Ein kristallklarer Bass der so einen ausgeprägten Volumen hat hab ich noch nie gehört. Meine Ohrläppchen vibrieren. Man bedenke man hört wirklich jedes kleine Detail auch noch raus. Wie das Raumschiff von rechts nach links fliegt, wie Stimmen sich endlich gut anhören. Aber auch Details wie Lasersalven, die mir aus allen Ecken entgegen fliegen, kommen hier klar und genau. Ich kann jeden Klang zuweisen und unterscheiden so was hatte ich noch nie gehabt oder überhaupt gehört das lässt sich gar nicht beschreiben man muss es selbst hören. Casino Royale James Bond die Verfolgung vom Parkour Typen inklusive Feuergefecht lassen einen wirklich zusammenzucken. Wenn die Soldaten mit der AK74 in der Botschaft losballern dann weiß man, worauf man sich mit diesem Kopfhörer eingelassen hat. Decoder Station auf Dolby Digital natürlich gestellt. Für alle die jammern ich hab aber kein DTS mit der Decoderstation ja das stimmt aber mit der Creative X Fi Titanium ist das kein Problem man stellt einfach auf Stereo Mix und die Decoder Station wandelt es dann einen räumlich um. Hört sich vielleicht nicht so stark differenziert an aber immer noch geiler als alles bis dato was ich gehört habe

Ipad 2, Samsung Galaxy Note 2 Sound: Entwarnung vollkommen in Ordnung die Lautstärke ich denke von Sinead O Connor Nothing Compares 2 U hat nicht die Mega laustärke und da bin ich 2 Stufen unter der Maximal lautstärke bei bei beiden geräten. Bei allen anderen sachen Metall, Hip Hop, House, Techno, muss ich schon 4 bis 5 stufen unter die Max Lautstärke.


Fazit: Erst mal danke für die Jenigen, die sich die Mühe machen um Laien wie mir gewisse Techniken und Mechaniken zu erklären und genau erläutern. Es hat mich zwar viele Std gekostet mich in die Materie einzuarbeiten aber am Ende habe ich das bis dato geilste Kauf Feeling gehabt was ich jemals hatte noch nicht mal bei meinem Sprung auf meinen Intel I7 war ich so geflasht wie von diesem Kauf. Ich bin kein Experte aber ich weiß eine Sache dieser Kopfhörer kostet nur 149€ und ist jeden Cent wert. Mir ist es, egal ob es besser geht, was mir hier geboten wird, ist für mein empfinden der Höhepunkt . Lieber Gamer lieber Filmeschauer lieber Musikhörer. Mit diesem Kopfhörer Beyerdynamic 770Pro 80ohm + Xfi Titanium oder Asus Xonar etc. Dolby fähige Soundkarte + Turtle Beach Ear Force DSS oder Turtle Beach Ear Force DSS2 oder Astro Mix Amp werdet ihr in Sachen Preis Leistung kaum was Besseres finden. Ich hoffe das viele andere die nach einer Lösung suchen sich diese Kombo holen, weil ich gönne, euch wirklich allen diesen Sound ihr wollt wirklich euch gar nicht mehr vom Kopfhörer trennen.

Lieferumfang beim Kopfhörer: Kopfhörer Beyerdynamic 770 Pro 80 Ohm,Wendelanschlusskabel mit 3,5 mm Stereo-Klinkenstecker und Adapter 6,35 mm. 149€

Was man extra kaufen muss. Turtle Beach Ear Force DSS 5.1/7.1 Dolby Surround Sound Prozessor 50-70€. Oder wenn ihr euren Kopfhörer wie ich einhängen wollt dann irgendwo billig und gebraucht ein komplettes Turtle Beach X41 komplett Set 70-90€.

Ansonsten kann man auch den neuen Turtle Beach Ear Force DSS 2 Dolby Processor Kaufen. 69,99€


Oder als nächste Alternative Astro mixamp pro 129€ eigentlich zu teuer war mir zu Geizig dafür der macht ja nix anderes als der Turtle Beach Decoder


Diese Decoder Pushen den Sound enorm und geben den Kopfhörern was Sie brauchen einen geilen Sound zu erschwinglichen Preisen und natürlich eine Dolby Digital fähige Soundkarte für den PC wird auch gebraucht.


FOTOS: Zu meiner Lösung
http://imageshack.us/photo/my-images/221/20130109011904.jpg/
http://imageshack.us/photo/my-images/844/20130109012121.jpg/
http://imageshack.us/photo/my-images/685/20130109012150.jpg/
http://imageshack.us/photo/my-images/90/20130109012215.jpg/


[Beitrag von jangofett am 09. Jan 2013, 02:20 bearbeitet]
vanda_man
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2013, 02:05
Haaaalt, der DT990 Pro ist gleich teuer und klingt noch besser
Nein mal im Ernst, dir gefällt der DT770 Pro und er ist gewiss ein sehr guter Hörer.
Der DT990 Pro ist halt offen (keine Isolation, ähnlich zu den meisten Headsets) und hat deswegen eine große Bühne, die dich umhauen wird - der Bass ist für einen offenen Hörer doch recht präsent, aber von der Bassbetonung kommt er nicht ganz an die DT770 Pro ran (der ist eben geschlossen und viele geschlossene KH bieten einfach mehr Bass).

Ich hoffe, ich hab deine Neugier damit geweckt, denn der DT990 Pro ist wirklich stark.
Gerade für deine Anwendungsgebiete (Film, Gaming) nahezu perfekt, in Sachen Musik musst du dich halt mit weniger Bass begnügen (das kannst du aber per EQ wettmachen), bekommst aber dafür einen detaillierteren, luftigeren Hörer.
Und das zum selben Preis!

Falls dus nicht testen möchtest (wirklich, teste es!), dann wünsche ich dir viel Spaß mit den DT770 Pro
jangofett
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jan 2013, 02:15
danke für den Tipp:) aber geschlossen muss sein Soll ja keiner mithören im Raum, wenn mir alles um die Ohren kracht .
PAfreak
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2013, 09:14
Ob DT770 oder DT990 ist aber wirklich reine Geschmackssache. Wirklich "besser" ist keiner als der andere.

Grüße und viel Spaß mit der netten Kombi.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic DT 770 Pro Limited Edition 32 Ohm - Review
Hannichipsfrisch am 12.05.2012  –  Letzte Antwort am 14.11.2012  –  7 Beiträge
Beyerdynamic DT-880 600 Ohm
tabularazaa am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 02.09.2014  –  5 Beiträge
Review Beyerdynamic DT-1770 Pro
jowe01 am 28.09.2016  –  Letzte Antwort am 02.01.2017  –  77 Beiträge
Beyerdynamic DT 990
marcelcar am 04.06.2016  –  Letzte Antwort am 31.07.2016  –  6 Beiträge
beyerdynamic DT 240 Pro - Erfahrungsbericht und Diskussionen
Huo am 24.07.2018  –  Letzte Antwort am 25.07.2018  –  6 Beiträge
Der NEUE Beyerdynamic DT-1990 Pro
ZeroFail20 am 26.07.2016  –  Letzte Antwort am 25.05.2021  –  481 Beiträge
Beyerdynamic DT 990 & C.E.C.
Amadé-Franz am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  122 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 Pro und AKG K 601: (M)eine Kaufentscheidung
AndreasD66 am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  18 Beiträge
Grado SR 80/RS2/GS1000 und Beyerdynamic DT 770: ein paar kurze Impressionen
mahatma_andi am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  15 Beiträge
Vergleich: Beyerdynamic DT-880 Edition vs. Beats Pro
Happyburial am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2015  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.716 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMegger1986
  • Gesamtzahl an Themen1.513.584
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.792.714

Hersteller in diesem Thread Widget schließen