Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 Letzte

ALL Connected Multiroom Serie von Panasonic

+A -A
Autor
Beitrag
Inti31
Ist häufiger hier
#101 erstellt: 21. Jan 2018, 20:42
.Gut , dann stelle ich klar

Dieser Thread hier - beschäftigt sich ja eher mit der Soundbar SC-ALL70T und den Problemen damit - hierzu kann ich nun wirklich nix sagen, da ich diese Soundbar nicht besitze, sondern nur die SC-HTB880, die erst mit dem SHALL1C multiraumtauglich ist.

Des Weiteren bist du hier mit mehr als 50% der Beiträge in diesem Thread führend - von den 101 Beiträgen (inkl. diesem) stammen mehr als 50 von dir... - der Rest verteilt sich nur auf ne handvoll weiterer Personen, inkl. mir...

Somit stelle ich fest - es existiert zumindest hier keine großartige Community um die Allplay-Geräte - oder aber die breite Masse nutzt letztendlich die Hauptfunktionen der Apps für ihre Lautsprecher und haben nichts oder wenig auszusetzen.

In Foren treffen sich ja häufig immer die "extremen" Fälle - gerade bezogen auf Technik-Foren.... - wenn alles glatt liefe, bräuchte man ja keine Plattformen wie diese...

Das es Personen gibt mit anderen Anforderungsprofilen, die wird es immer geben - nichts ist perfekt - wissen nicht nur wir beide.

Es geht hier um WLAN-Lautsprecher und die Apps erfüllen bei mir einwandfrei ihre Dienste - einzig mag man sich fragen, wieso es derer zwei sind...

Ich will nicht sagen, das Du ein Ausnahmefall bist, die Rezensionen im Google Playstore sind halt auch sehr durchwachsen (seltenst so detailliert, zugegeben) - neben Leuten, die mit der Bedienung der Apps gut klar kommen und keine Probleme haben, tummeln sich auch kürzere Berichte, die z.T. das wiederspiegeln, was du auch monierst, wobei - ich hab jetzt auch nicht alles gelesen, aber Re-Streaming-Sorgen sind mir da so nicht untergekommen...

...hat sich Panasonic eigentlich zu Deinen sehr detaillierten Rezension geäußert...?

Naja, ich gehöre in diesem Fall zu der Sorte, die wenig zu meckern haben... - und das wäre an sich auch das Schlusswort - dieses Forum ist ja dafür gedacht,sich auszutauschen und nicht, sich zu zerreißen - außerdem lautet der Titel dieses Threads "All Conneted Multiroom Series von Panasonic"und hier darf sich jede(r) positiv/negativ auslassen.

Für mich stelle ich fest: Die Wiedergabe von lokal gespeicherter Musik / vom NAS aus klappt 1a, ebenso wie die Wiedergabe von Internetradiosendern.
Ebenso funktioniert die Wiedergabe vom PC aus (unter W10) - hierfür braucht man noch nicht mal die App.
Und mit ner SW (SWYH) bekommt man alles vom Internet ebenso umgelegt auf einen LS,

Für die Wiedergabe von Streeamingdiensten wie Deeezer / Spotify free , etc, klappt die Wiedergabe ganz prima mittels AirAudio.

Okay, für nicht so technisch versierte könnte das ein Ausschlusskriterium sein, "Wie, drei Apps, und gerootet werden muss auch noch?" - aber ich meine, es ist ja jedem selbst überlassen, was man daheim einsetzt...

Zum Re-Streaming - ich hab jetzt per AUX nen alten CD-Walkman an die ALL2 angeschlossen.. Fazit:, Die Wiedergabe hat sofort nach Auswahl funktioniert, und unten auf den ALL8 wurde alles direkt wiedergegeben - Nix mit Wartezeiten oder so.

Nichtsdestotrotz, meine 2Cts dazu:Re-Streaming ist an sich ne eher seltener Methode und lohnt sich nur eher in Ausnahmefällen, bspw. für die CD-Wiedergabe von einem externen Gerät wie in meinem Selbstversuch , wenn kein multiroomtaugliche Anlage mehr da ist.

Würde ich mehr wert darauf legen, würde ich mir eine Multiroom - Microanlage mit CD besorgen... - aber hier liegt alles auf dem NAS, diese kleinen runden Dinger, wie hießen sie noch gleich... - ahja, CDs - die nutz ich schon seit Jahren nicht mehr...

So, insofern widerspreche ich den meisten Deiner Punkte, weil ich sie so einfach nicht nachvollziehen kann, die da wären:
- 1 bis 5,
- 6: Oh weh, wie häufig ist denn bitte schön ein Fw-Update gekommen... (2x?)... man sollte sie verklagen... *Spass*
- 7 bis 10, wobei zu 10 ist halt ne subjektive Meinung, wie ich finde
- 11

zu 12 kann ich nix sagen, ich habe das Gerät nicht...
- 13 und 14
- 17 und 18

..boah, das Hin- und Herscrollen ist anstrengend, sich die Punkte zu merken... *lach*

In diesem Sinne, noch einen schönen Sonntagabend

Grüße


[Beitrag von Inti31 am 21. Jan 2018, 20:45 bearbeitet]
3berhard
Stammgast
#102 erstellt: 21. Jan 2018, 21:19

Inti31 (Beitrag #101) schrieb:

So, insofern widerspreche ich den meisten Deiner Punkte, weil ich sie so einfach nicht nachvollziehen kann

Das widerspricht sich ja schon in sich, denn Du kannst den Punkten nur dann widersprechen, wenn Du sie widerlegen kannst, und das ist bisher nicht der Fall. Du hast jetzt grade 1x Re-Streaming über AUX probiert, und dann noch nicht mal so wie ich es beschreibe. Ich habe es hunderte Male benutzt (oder versucht zu benutzen), und dadurch ergeben sich meine Kritikpunkte.

Inti31 (Beitrag #101) schrieb:

Zum Re-Streaming - ich hab jetzt per AUX nen alten CD-Walkman an die ALL2 angeschlossen.. Fazit:, Die Wiedergabe hat sofort nach Auswahl funktioniert, und unten auf den ALL8 wurde alles direkt wiedergegeben - Nix mit Wartezeiten oder so.

Ich schrub auch nicht, dass es zu Wartezeiten NACH der Auswahl kommt, sondern vorher, wenn man nämlich die App startet, und bis dann alle AUX-Eingänge überhaupt erst in der App erscheinen. DAS dauert minutenlang. Nicht der Wiedergabestart NACH der Auswahl.

Somit kannst Du 1 schon mal nicht widersprechen, weil Du es laut Deiner Beschreibung gar nicht nachvollzogen hast.

2-5 kannst Du auch nicht "widersprechen", bzw widerlegen. Die dort beschriebenen Probleme sind bei Dir halt einfach (noch) nicht aufgetreten, bzw. Du hast die Fälle jedenfalls teilweise noch gar nicht ausprobiert. Dito für 7-9 und 13-14. 10 ist Geschmacksache, allerdings ist ein Icon ohne Retina-Auflösung objektive Schlamperei.

Mit 11 hast Du recht. Das haben sie inzwischen behoben, wie ich gerade feststelle. Sehr erfreulich, denn das war eines der größten Ärgernisse für mich.

Gruß
Inti31
Ist häufiger hier
#103 erstellt: 25. Feb 2018, 13:26
Hab mir neulich im Tagesdeal eine All5CD zugelegt für unter 180 EUR inkl. Versand.
Die All5CD dient rein zum Restreamen von CD-Inhalten, was hier eher selten vorkommt, aber Madame möchte das manchmal, da macht man nix...
Jedenalls- das Restreamen funktioniert prima, der Klang ist recht gut für diese kleine Anlage - als Bonus sehe ich das Abrufen von Covern der jeweiligen CD - damit hätte ich gar nicht gerechnet.
UKW-Empfang ist am derzeitigen Aufstellungsort sehr schlecht - 1 Sender wird gefunden - DAB-Sender werden gar nicht gefunden. Aber uninteressant - wir hören eh nur Internetradio...

...im Übrigen unterstützt die Music Stream App jetzt auch zusätzliche Dienste, wie Deezer.... - in meinem Internetvertrag ist ein Premium-Acc gratis - nun brauch ich gar nicht mehr Airaudio...
3berhard
Stammgast
#104 erstellt: 25. Feb 2018, 15:20
Erfreulicherweise kann ich feststellen, dass #1 sich mit dem letzten Update anscheinend entscheidend verbessert hat.

Sämtliche Anschlüsse, insbesondere die von mir oft benutzten Aux-Anschlüsse sind im Allgemeinen nach wenigen Sekunden (statt vorher erst nach mehreren Minuten) nach dem App-Start in der App verfügbar.

Möglicherweise hat es was genutzt, den kritischen Review überall zu veröffentlichen und auch an Panasonic zu melden :)


PS: gibt es eigentlich inzwischen einen Multiroom-Lautsprecher von Panasonic mit digitalem Audio-Eingang?


[Beitrag von 3berhard am 25. Feb 2018, 17:28 bearbeitet]
3berhard
Stammgast
#105 erstellt: 25. Feb 2018, 17:53
Ich nehms zurück.

Heute wieder Musik über Aux gestartet und mittels Re-Streaming auf alle Lautsprecher verteilt.

Ne Stunde später hat die Panasonic App den Kontakt zu allen Lautsprechern verloren. Sämtliche Re-Streaming-Quellen wie Aux, Bluetooth, DAB, UKW und USB aller Geräte sind weg.

Es ist mit dem letzten Update der App sogar noch schlimmer geworden. Ein Restart der App reicht nicht -- es werden dann immer noch keinerlei Re-Streaming-Quellen gefunden. Erst wenn alle Lautsprecher aus- und wieder eingeschaltet werden, findet die App die Re-Streaming-Quellen wieder -- dann allerdings sofort.

Panasonic hat somit zwar die minutenlange initiale Zeitverzögerung beseitigt, dies aber auf Kosten der Stabilität beim längeren Betrieb verschlimmbessert.

Ich bleibe daher bis auf weiteres dabei, die App ist unterirdisch und dem Qualitätsstandard der Hardware in keinster Weise angemessen.

Siehe auch die zahlreichen vielsagenden 1-Stern-Verrisse auf Google Play.
Liftboy222
Ist häufiger hier
#106 erstellt: 04. Mrz 2018, 13:27
Wenn ich es mir so recht überlege würde ich die ganzen Raumfeld speaker über Bord kippen und im Ersatz die Panasonic Geräte einsetzen. Im Wohnraum einen "connect" zu einer noch vorgandenen Anlage und gut ist.

Diese ganzen Raumfeld Probleme, die Krücke über Spotify connect mit erstmaligem Öffnen der Raumfeld App (mal sind die Endgeräte da, mal nicht ....) sind bei Panasonic stabiler gelöst vermute ich. Mir scheint man muss nicht erst die Panasonic App öffnen um via Soptify die einzelenen Geräte bespielen zu können?

Der kleineste gemeinsame Nenner für die Quelle ist eh ein gewisses Problem. Wenn man weiter geht bleibt oft nur Spotify über. Android Auto, Alexa, zu Hause .... Playlisten, usw. Zum qualitativen Abspielen kommen dann die gespeicherten FLAC files in eine echte Kette hinein via connector (wenn der was taugt).

Raumfeld ist einfach stehen geblieben und zeigt keine stringente Entwicklung und scheinbar auch kein Interesse mehr. Die sollen mal ganz einfach mit Ihren Standboxen ganz langsam sterben gehen.
Inti31
Ist häufiger hier
#107 erstellt: 13. Mrz 2018, 17:30

Liftboy222 (Beitrag #106) schrieb:
...Mir scheint man muss nicht erst die Panasonic App öffnen um via Soptify die einzelenen Geräte bespielen zu können?

Ja, das ist richtig. Die Jungens haben einen Spotify Premium Account und können in der App direkt das Endgerät auswählen, was in der Spotify Free Version nicht geht.
Was jetzt mit der neuen Version der App geht ist Deezer, und das wird gerad ein mehr benutzt.

Ich hab nen Connector an einer SC-HTB880 (optic), der allerdings selten dazugeschaltet wird, weil zu mächtig - i.d.R wird nur im Verbund (SC-All05CD (Flur) / SC-ALL8 (WZ) /SC-ALL8 (EZ) (gruppiert) abgespielt, dass deckt an sich die untere Etage voll ab, der ALL2 macht ne gute Figur im SZ.

Sofern kein Internetradio läuft werden in der Regel nur Playlisten (m3u) abgespielt (beinhalten flac und mp3), oder ab und an mal ein ganzes Verzeichnis (liegt alles auf ner WD MyCloud Mirror)...

...zum Re-Streaming sag ich nichts weiteres... außer: läuft..., keine Aussetzer bei CD, BT, Preset,.. - nur AUX ungetestet, zumindest nicht über Stunden)


[Beitrag von Inti31 am 13. Mrz 2018, 17:35 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#108 erstellt: 13. Mrz 2018, 17:38
nur am Rande.....
diese Geräte funktionieren auch mit spotify free und connect:
https://www.spotifygear.com/type/worksfree/
Inti31
Ist häufiger hier
#109 erstellt: 13. Mrz 2018, 18:27
@KarstenL - Danke für den Hinweis & Link!

...was ist mit connect gemeint?

Jedenfalls hab ich gerade mal nachgeschaut - Der SC-ALL9 sowie die ALL3 und wohl der SC-ALL1C sollen funktionieren - das muss ich doch nachher mal direkt testen, den Konnektor hab ich ja...
Ich bezweifle aber, dass das funktioniert - Die Geräte werden mir in der Spotify App unten als Geräte gelistet, aber auswählbar war da m.W.n. nichts... - ich prüfe


[Beitrag von Inti31 am 13. Mrz 2018, 18:32 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#110 erstellt: 13. Mrz 2018, 18:29
aber leider nicht mit spotify free....
Inti31
Ist häufiger hier
#111 erstellt: 13. Mrz 2018, 18:33
ja, hab ich mir fast gedacht... - ich nutze für Spotify free an sich AirAudio, das funktioniert ganz prima..
KarstenL
Inventar
#112 erstellt: 13. Mrz 2018, 18:45
entweder spotify premium buchen oder an den AUX (SC-ALL9) einen Chromecast Audio anschließen. Kann man das Signal vom AUX nicht an die anderen verteilen?
3berhard
Stammgast
#113 erstellt: 22. Nov 2018, 00:36
Ich stelle hiermit fest, dass Panasonic [Qualcomm] Allplay seit Jahren eines langsamen Todes stirbt, und prognostiziere hiermit, dass alle Besitzer von entsprechenden Netzwerklautsprechern eher früher als später mit einem Haufen teurer Briefbeschwerer zu Hause sitzen werden. Ähnlich wie es kürzlich in diesem Sony-Fall geschah:

Artikel in der Welt über einen teuren Sony-Receiver auf dem Weg zum Elektroschrott
Amazon-Kunden hierzu
Selbes Thema im Sony-Forum

Die Panasonic Music Streaming App ist seit Jahr und Tag nicht nur unverändert katastrophal schlecht sowohl von der Aufmachung her als auch von der Benutzung. Zudem stelle ich fest, dass die Zuverlässigkeit der App-Funktionen über die Jahre nicht zu- sondern abnimmt. Ähnliches gilt für die Allplay Radio App.

Nahezu alle meine weiter oben genannten Kritikpunkte (die ich damals auch schon mit Panasonic Japan diskutiert habe, zusätzlich zur entsprechenden Publikation hier sowie auf Amazon.com) sind unverändert vorhanden.

Inzwischen ist es so, dass die App fast schon minütlich den Kontakt mit einem, mehreren oder allen Lautsprechern verliert. Lautsprecher lassen sich nicht zur Gruppe hinzufügen, bzw. beim Hinzufügen einzelner Lautsprecher werden andere Lautsprecher aus der Gruppe herausgeworfen.

Versuche bloß keiner, mit Panasonic Allplay-Lautsprechern eine Party zu schmeißen. Bis man es schafft, irgendetwas zum Laufen zu bringen, sind nämlich dann alle schon nach Hause gegangen.

Es ist klar zu erkennen, dass es nicht an den Hardware-Abteilungen von Panasonic liegt, denn an der Hardware gibt es aus meiner Sicht überhaupt nichts auszusetzen. Es fehlt aber bei Panasonic offensichtlich komplett die Kommunikation oder übergreifende Qualitätskontrolle hinsichtlich der Integration der Qualcomm-Bausteine und der zugehörigen Software.

Soviel zum aktuellen Stand, wenn's was Neues gibt melde ich mich.

PS: Warnung! Ich sehe gerade, dass Panasonic Allplay bei Amazon USA nicht mal mehr gelistet ist. Womöglich lassen die das Zeug bereits sterben und hoffen, dass es möglichst lange keiner merkt.


[Beitrag von 3berhard am 22. Nov 2018, 00:55 bearbeitet]
Inti31
Ist häufiger hier
#114 erstellt: 23. Nov 2018, 15:17
...ach 3berhard..

...dass Du überhaupt noch diese Lautsprecher benutzt... - ich meine, hätte ich diese (Deine) Sorgen\Probleme, dann hätte ich auch die Schn... aber schon längst voll... und mir was anderes zugelegt.

Ich\Wir haben 2 ALL8 (L/R), einen Connector, 1 ALL5CD, 1 ALL2, alle an einer alten FB7360 im 2.4 GHz Band am laufen.

Die AllPlay Radio App wird täglich genutzt und ist so einfach zu benutzen... wo du da Deine Sorgen mit hast, k.A....
ich denke, dass hier nicht die Apps das Problem sind... - selbst meine Frau kommt damit klar...

Bei uns in einer Gruppe laufen ständig und ohne Abbrüche die ALL5CD mit den beiden ALL8 zusammen (Stereo, linker Kanal/rechter Kanal) - wie gesagt zuverlässig.
Selbst Senderwechsel, wenn man nach Stunden die App erneut startet, dann ist man zack bei der Auswahl der im Netz befindlichen Geräte (Also Gruppe, ALL2 und Connector) - hier dauert das ein paar Sekunden, fertig.
App starten - Auswahl Gruppe oder anderer Lautsprecher - Favoriten auswählen - Fertig.
Ja, es ist "unhandlich", das man bei einem erneuten Start der App wieder erst die Auswahl treffen muss bzgl. Auswahl Lautsprecher, und man dann erst den neuen Sender auswählen kann - aber wie gesagt, das ist innerhalb von ein paar Sekunden passiert , soschnell ist keiner der Gäste aus dem Haus

Die ALL2 ist morgendlicher Wecker und versieht Ihren Dienst zuverlässig - da brauch ich nicht mal die App für - vielleicht einmalig zum Einrichten und ab und an, wenn man die Alarmzeiten verändert - was voll easy geht. Ich verwende die ALL2 nicht im 5.1 Betrieb mit der ALL70T - ich habe ja bereits eine 5.1 Soundbar von Panasonic am Konnektor hängen. (HTB880)

Und mit der MusicStream-App funktioniert die Auswahl der Playlisten (m3u) aber sowas von einfach - egal ob Verzeichnis oder Playlist - auch hier keine Ahnung wo das Problem liegen soll - und selbst Deezer kann man darüber jetzt prima nutzen.
Mit der Bedienung kann man an sich nichts falsch machen - kann mich nur wiederholen, es liegt nicht bei den Apps, deine Probleme.
App starten - oben links die Gruppe/Lautsprecher auswählen -Quelle auswählen (in meinem Fall das NAS), Musik, Playliste (oder Verzeichnis) auswählen und schon geht los - unter Liste steht alles das was abgespielt wird, mit Browse wähle ich was anderes aus.
Voll easy und weder schwer noch umständlich.
Wie gesagt, alles easy - sofern die Lautsprecher das tun, was sie sollen - funktionieren. und da hast du entweder komplette Montagsgeräte, sonst kann ich mir deine Sorgen nicht erklären.

Das bei Dir die Lautsprecher ihre Vebindung trennen, liegt meines Erachtens nicht an der App/den Apps - evtl. probierst du mal ein anderes Smartphone aus?

Und dass Amazon USA die App nicht mehr listet - Hallo? Warnung? Merkst es noch? (das ist jetzt nicht böse gemeint) .
Anlaufstelle ist ja wohl erstens immer noch der Playstore.... und nicht Amazon USA, aber ehrlich!

Bzgl. langsamer Tod - nun , wer kann es ahnen - niemand... - Wenn dem so wäre, dass neue Apps (hihi, kommt ja keine, sagste ja selbst) die derzeitigen Geräte nicht mehr unterstützt, wäre dann uncool - aber wir lesen das dann bestimmt hier als erstes.

..und ja, ich bin kein Welt+-Leser...

In diesem Sinne, schönes Wochenende
3berhard
Stammgast
#115 erstellt: 25. Nov 2018, 23:50
Tja, so sind die unterschiedlichen Erfahrungen.

Wie auch immer, nur vollständigkeitshalber: am Schluss geht es nicht um die App, sondern Amazon USA listet keinerlei Hardware von Panasonic mehr unter Multiroom-Audio.
3berhard
Stammgast
#116 erstellt: 10. Aug 2019, 14:45
Weiterhin unverändert unterirdische Erfahrungen mit der Panasonic AllPlay App wie oben beschrieben, und wie auch in den Rezensionen auf Amazon und im Playstore hundertfach nachzulesen.

Ein weiteres Indiz dafür, dass Qualcomm AllPlay, und damit auch Panasonic AllPlay, tot ist und dass dies von den beteiligten Herstellern totgeschwiegen wird, ist dass die zugehörigen Apps von Qualcomm (AllPlay Radio und AllPlay Jukebox by eMbience), ebenso wie eMbience selbst, bereits seit 2016 nicht mehr existieren bzw. nicht mehr weiterentwickelt werden.

Kann natürlich auch sein, dass all das keine Sau mehr interessiert. Vielleicht ist auch Multiroom-Audio außerhalb von Alexa et.al. generell kein Thema mehr im Markt, ähnlich wie 3D-Fernseher etc.

Wie auch immer, gerade die BubbleUPnP Android App entdeckt. Diese streamt so ungefähr jede denkbare Quelle auf jedes denkbare Gerät, darunter auch auf die Panasonic All-Geräte. Diese wiederum können den BubbleUPnP-Stream ohne weiteres auch auf Gerätegruppen re-streamen.

Das könnte ein Ersatz für meinen Chromecast-Audio sein, mit dem ich bisher immer YouTube oder Google Play Music auf meine Panasonic All-Gerätegruppen strömte -- allerdings gezwungenermaßen mit schlechter Audioqualität über den analogen Klinkenausgang des Chromecast.

Nur um auch das mal für die Nachwelt festzuhalten.


[Beitrag von 3berhard am 10. Aug 2019, 14:49 bearbeitet]
3berhard
Stammgast
#117 erstellt: 28. Aug 2019, 14:28
Alle Panasonic AllPlay Multi-Room Produkte (außer 1 Soundbar und 1 Mini-Stereoanlage) sind nun discontinued.

Offenbar schwenkt Panasonic heimlich still und leise auf Chromecast um.

Panasonic AllPlay ist tot, und ihr seid verarscht.

Wertstoffhöfe, bereitmachen für tonnenweise Briefbeschwerer in der Kategorie Elektroschrott


[Beitrag von 3berhard am 28. Aug 2019, 16:31 bearbeitet]
3berhard
Stammgast
#118 erstellt: 02. Sep 2020, 00:28
Inti31
Ist häufiger hier
#119 erstellt: 13. Nov 2020, 17:14
als Alternative für die Allplay Radio App (die ja immer noch funktioniert) gibt es die App Allplay Streamer.

Link: https://play.google.....com.allplaystreamer

Hier kann man seine eigenen Radiostreams speichern (in der Free-Version fünf Streams)
Sollte sich (was ja nicht so häufig vorkommt) wirklich der Stream ändern, ist das ganz einfach neu anzulegen.
Diese App ist mein persönlicher Favorit - da ich zumeist eh nur eine (zwei) handvoll Internetradiosender höre.

Apropos:
Diese App wird natürlich ebenfalls nicht weiterentwickelt - wozu auch - Qualcomm hat sich ja von Allplay-Plattform verabschiedet - es gibt hieran nichts zu verbessern (nutzt die letzte SDK-Version, die Qualcomm zur Vfg. gestellt hat) - die App macht was sie soll - selbst eingetragene Streams weiterleiten an die "Briefbeschwerer"...

Die Streams bekommt man ganz easy von hier: http://www.radiosure.com/stations/

Apropos "Briefbeschwerer":
mein SC-ALL9, die zwei SC-ALL8 sowie SC-ALL2, der SC-ALL5CD, der SC-ALL05 und der Connector SH-ALL1C an SC-HTB880 Soundbar) laufen immer noch einwandfrei (miteinander sogar, und einzeln auch)...sowas...

@off topic
Im Übrigen kann man auch einen Chromecast-Audio-Adaper per Line-in mit dem SC-ALL5CD verbinden (hat einen USB-Port für die Stromversorgung).
Damit kann man sich dann auch per aktueller App (=in fett, es scheint ja wichtig zu sein) zum Adapter verbinden, der dann die Musik an alle verbundene "Briefbechwerer" weiterleitet.

Das Chromecast-Pendant zu Allplay Streamer ist Cast My Radio - https://play.google.....droidsoft.castmyurl

just my 2 cents... - es existieren sowieso wohl nur wenige, die sich hierzu äußern - schade eigentlich...

Panasonic AllPlay-Multiroom-Lautsprecher (ohne Google,Alexa) ist subjektiv gesehen immer noch eine gute Wahl - nur weil eine App nicht mehr weiterentwickelt wird macht es die Geräte ja nicht arbeitslos, da es viele gute Alternativen gibt.
3berhard
Stammgast
#120 erstellt: 13. Nov 2020, 17:42
Yep, ich stimme allergrößtenteils zu, und werde hierzu noch ein paar Neuigkeiten schreiben, sobald ich dazu komme...
3berhard
Stammgast
#121 erstellt: 15. Nov 2020, 23:18
Also ich bin weiterhin wie viele andere Kunden im Google Play Store der Meinung, dass die Panasonic Music Streaming App schlecht bis nahezu unbenutzbar ist.

Dies liegt bei den meisten Kunden wie auch bei mir hauptsächlich daran, dass die App dauernd die Verbindung zu den Lautsprechern verliert, und die Verbindung dann auch durch längeres Herumklicken in der App praktisch nicht wiederhergestellt werden kann.

Allerdings habe ich nun (nach fünf Jahren Ärger mit dem System bzw. mit der App) herausgefunden, dass man am Smartphone einfach kurz auf Flugmodus schalten kann, dann die App killt bzw. beendet, dann das WLAN wieder einschaltet und die App neu startet. Diese findet dann SOFORT wieder alle Lautsprecher, und alles funktioniert wieder.

Ich kann nun also zum ersten Mal seit Erwerb meines Panasonic AllPlay Systems weitgehend problemlos Musik damit genießen -- nachdem ich oft fast soweit war, das Zeug auf den Müll zu werfen. Mit Stereoanlage und Soundbar sind es immerhin acht Geräte bzw. Lautsprecher.

Mein Szenario ist meistens, entweder DAB-Radio über die Stereoanlage zu re-streamen, oder YouTube auf einen Chromecast zu strömen, welcher über einen HDMI-Audiosplitter mit dem Klinkenstecker-Aux-Eingang der Stereoanlage verbunden ist.

Der Musikgenuss mit einer Vielzahl von Lautsprechern im Wohnzimmer verteilt (darunter eine Subwoofer-Waschmaschine am Allplay-Connector) ist meiner Meinung nach immer noch ungeschlagen. Ärgerlich ist allerdings nach wie vor, dass die Soundbar nicht synchron mit den anderen Lautsprechern läuft, weshalb ich diese immer nur auf ganz leise mitlaufen lassen kann, damit es nicht nach einem heftigen Echo klingt.

Inti31 (Beitrag #119) schrieb:
als Alternative für die Allplay Radio App (die ja immer noch funktioniert) gibt es die App Allplay Streamer.
Apropos:
Diese App wird natürlich ebenfalls nicht weiterentwickelt - wozu auch - Qualcomm hat sich ja von Allplay-Plattform verabschiedet

Du schreibst das, als ob es allgemein bekannt wäre. M.W. hat die Einstellung von Allplay allerdings heimlich und leise stattgefunden und wurde nirgends dokumentiert -- außer hier. Und das war halt wieder ich.


[Beitrag von 3berhard am 15. Nov 2020, 23:20 bearbeitet]
3berhard
Stammgast
#122 erstellt: 16. Nov 2020, 12:47
Dazu fällt mir gerade ein, könnte ich eigentlich mit dem Chromecast direkt via HDMI an einen der Eingänge der Panasonic-Soundbar gehen, den Ton von dort restreamen, und so doch noch einen durchgehend digitalen Audio-Weg realisieren?

Oder Denkfehler?

i1TXaS6
HDMI-Eingänge der Soundbar


[Beitrag von 3berhard am 16. Nov 2020, 12:57 bearbeitet]
3berhard
Stammgast
#123 erstellt: 19. Nov 2020, 00:14
Also es funktioniert, z.B. den BD/DVD-HDMI-Eingang der Soundbar zu re-streamen. Aber es ist nicht benutzbar, da es keine Möglichkeit gibt, der Soundbar zu sagen, dass man nur Musik hört und sie daher bitte mit Verzögerung (und somit synchron mit den anderen Lautsprechern) spielen soll.

Haben andere auch schon rausgefunden:
http://www.hifi-foru...ad=1404&postID=10#10

Somit existiert keine Möglichkeit zum Re-streamen digitaler externer Eingangssignale.

Nicht mal Bluetooth lässt sich von der Soundbar synchron restreamen, leider ein Armutszeugnis diesbezüglich.


[Beitrag von 3berhard am 19. Nov 2020, 00:40 bearbeitet]
3berhard
Stammgast
#124 erstellt: 20. Nov 2020, 22:12
So ein Schei**
IKA0m6v
...aus der Bedienungsanleitung der Soundbar
Droidsoft
Neuling
#125 erstellt: 02. Aug 2021, 23:10

Inti31 (Beitrag #119) schrieb:
als Alternative für die Allplay Radio App (die ja immer noch funktioniert) gibt es die App Allplay Streamer.

Link: https://play.google.....com.allplaystreamer

Hier kann man seine eigenen Radiostreams speichern (in der Free-Version fünf Streams)
Sollte sich (was ja nicht so häufig vorkommt) wirklich der Stream ändern, ist das ganz einfach neu anzulegen.
Diese App ist mein persönlicher Favorit - da ich zumeist eh nur eine (zwei) handvoll Internetradiosender höre.

Apropos:
Diese App wird natürlich ebenfalls nicht weiterentwickelt - wozu auch - Qualcomm hat sich ja von Allplay-Plattform verabschiedet - es gibt hieran nichts zu verbessern (nutzt die letzte SDK-Version, die Qualcomm zur Vfg. gestellt hat) - die App macht was sie soll - selbst eingetragene Streams weiterleiten an die "Briefbeschwerer"...

Die Streams bekommt man ganz easy von hier: http://www.radiosure.com/stations/

Apropos "Briefbeschwerer":
mein SC-ALL9, die zwei SC-ALL8 sowie SC-ALL2, der SC-ALL5CD, der SC-ALL05 und der Connector SH-ALL1C an SC-HTB880 Soundbar) laufen immer noch einwandfrei (miteinander sogar, und einzeln auch)...sowas...

@off topic
Im Übrigen kann man auch einen Chromecast-Audio-Adaper per Line-in mit dem SC-ALL5CD verbinden (hat einen USB-Port für die Stromversorgung).
Damit kann man sich dann auch per aktueller App (=in fett, es scheint ja wichtig zu sein) zum Adapter verbinden, der dann die Musik an alle verbundene "Briefbechwerer" weiterleitet.

Das Chromecast-Pendant zu Allplay Streamer ist Cast My Radio - https://play.google.....droidsoft.castmyurl

just my 2 cents... - es existieren sowieso wohl nur wenige, die sich hierzu äußern - schade eigentlich...

Panasonic AllPlay-Multiroom-Lautsprecher (ohne Google,Alexa) ist subjektiv gesehen immer noch eine gute Wahl - nur weil eine App nicht mehr weiterentwickelt wird macht es die Geräte ja nicht arbeitslos, da es viele gute Alternativen gibt.


Thank you for your kind comments. Just to mention, anyone that has purchased Allplay Streamer full version via Google Play, I am offering a FREE upgrade to Cast My Radio Premium (via voucher code). Just because Qualcomm and Panasonic have abandoned us, doesn't mean I will. If you contact me via Google Play email developer link with your original Google Play Order Number, I will send you a free upgrade code.

There is no expiry on this offer.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
ALL Connected Multiroom Panasonic, BT Kopfhörer möglich?
christophst am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  3 Beiträge
Neues Multiroom Streamingsystem "ALL" von Panasonic
ginpery am 25.03.2014  –  Letzte Antwort am 25.03.2014  –  3 Beiträge
Multiroom
raimi83 am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.05.2011  –  2 Beiträge
Multiroom
wolf-gang am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  11 Beiträge
All-in-One Multiroom Audio-Verstärker
vaughan106 am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  2 Beiträge
Multiroom
winklernobert28 am 01.01.2020  –  Letzte Antwort am 06.01.2020  –  2 Beiträge
Multiroom
JazzHifi am 03.02.2020  –  Letzte Antwort am 28.03.2020  –  2 Beiträge
Frage zum ALL Connector SH-ALL1C
Inti31 am 16.02.2016  –  Letzte Antwort am 05.03.2016  –  4 Beiträge
Kabelgebundenes "Multiroom"
Simon_O. am 14.04.2017  –  Letzte Antwort am 14.04.2017  –  3 Beiträge
Multiroom Receiver
branvan am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.249 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitglieddieter__paukert
  • Gesamtzahl an Themen1.510.585
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.737.865