Multiroomwlanlautsprecher über Powerline

+A -A
Autor
Beitrag
atlan3000
Neuling
#1 erstellt: 28. Nov 2018, 12:19
Hallo Forum,

ich habe ein Problem mit meinen Wlanlautsprechern über Powerline zu kommunizieren und habe mich deshalb extra hier angemeldet, weil ich mir hier am ehesten Lösungsansätze verspreche.

Bin im mittleren Alter und zwar kein Hifi- oder Netzwerkfachmann, aber durchaus technikaffin und normalerweise kriege ich die Dinge immer irgendwie ans Laufen. Hier verzweifele ich aber und habe glaube ich ein grundlegendes Verständnisproblem.

Die Umstände sind wie folgt: Wir leben in einer Wohnung zu der auch ein Hobbykeller gehört. Das Wlan reicht nicht in den Hobbykeller, aber dieser ist an denselben Stromkreis angeschlossen und somit habe ich dort eine funktionierende Wlanverbindung über Powerline (billiger Medionadapter).

Es gibt zwei Multiroomlautwlanlautsprecher, einen von Bose und einen von Onkyo. Beide funktionieren in der Wohnung einwandfrei, d.h. ich kann sie dort per Phone steuern. Im Hobbyraum funtioniert das aber eben nicht. Ich kann beide Lautsprecher zwar mit dem Wlanpowerlineadapter verbinden, aber das verbinden und kommunizieren zwischen Phone und Lautsprecher funktioniert nicht. Faszierenderweise spielen die Lautsprecher aber trotzdem Musik ab, nämlich die Radiosender, die ich per App in der Wohnung oben als Letztes eingestellt habe. Beim Boselautsprecher habe ich sogar 6 Presettasten, und ich kann im Keller die Sender abspielen, die ich dort oben in der Wohnung festgelegt habe. Eigentlich will ich aber den Onkyo dort aufstellen und der spielt ungefragt den letzten Radiosender von oben ab, ohne das eine Steuerung per Phone möglich wäre. Und ohne Steuerungsmöglichkeit ist das ganze eh Mist.

Mein Problem ist nun, dass ich schon grundsätzlich nicht verstehe, was hier vor sich geht. Ich war der Meinung, mein Powerlineadapter würde ein gänzlich neues Netz schaffen, aber das ist ja offensichtlich nicht der Fall. Scheinbar werden die Signale von oben nur "durchgeschleift", zumindest kann ich nur oben zwischen Phone und Lautsprechern kommunizieren.

Kann mir jemand erklären was da vor sich geht und gibt es Lösungsansätze?

Grüße, atlan3000
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 28. Nov 2018, 15:14
Das Telefon ist unten wohl nicht im gleichen Netzwerk wie die Lautsprecher.
Oder das Powerline-Netzwerk blockiert irgendwelche Ports, die zur Steuerung benötigt werden.
--> Du brauchst jemanden vor Ort, der sich mit Netzwerken auskennt.

Ein WLAN-Repeater wäre auch noch ein Ansatz.

Am Rande: Die Firma Sonos bietet explizit keinen Support, wenn Powerline nicht klappt.
Zu wackelig das ganze...

Gruss
Jochen
atlan3000
Neuling
#3 erstellt: 28. Nov 2018, 18:52
Hallo Jochen,
danke das du den Thread anschubst. Ich hoffe erst mal das es hier jemanden gibt der Netzwerk und Multiroom kann,

Das mein Telefon nicht im selben Netzwerk wie die Lautsprecher sind, kann ich definitiv ausschließen. Nicht nur das ich das überprüfe, auch die Installationsroutinen der Lautsprecher über Wlanverbindung zum Telefon funtktionieren einwandfrei, nur beim letzten Schritt, also der Verbindung von Telefon und Lautsprecher, hängen sie sich auf bzw. geben eine (nichtssagende) Fehlermeldung.

Das mit den Ports ist schon naheliegender, aber im Menü des Powerlineadapters gibt es sowas nicht. Ich kann also keine Ports freigeben, weiß aber auch nicht ob er welche blockiert. Ich würde meinen das billige Ding kann sowas gar nicht. Ich würde mich ja freuen wenn mir einer sagt, es liegt an dem Adapter. Dann würde ich einen anderen kaufen und fertig.

Ich habe auch schon überlegt, einen alten Router unten im Keller an den Ethernetanschluss des Powerlineadapter zu klemmen. Aber vorerst habe ich auf Bastelei ins Blaue keine Lust mehr, schon zu viel Zeit vergeudet. Ich würde auch einfach gerne verstehen was da vor sich geht. Außerdem wird das ganze dadurch noch "wackeliger". Wobei ich mich über die Netzqualität des Powerlinewlans nicht beschweren kann. Es gibt keine Aussetzer, weder beim surfen noch beim Musikhören. Auch nicht mit den voreingestellten Radiosendern der besagten Lautsprecher.

Normalerweise würde ich so eine Lösung auch für Unsinn halten, die Umstände zwingen mich aber dazu. Die Wohung ist im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses, der Hobbyraum im Keller. Da ist nichts mit Repeater. Ich bin ja wahnsinnig froh, das ich auf diese Weise überhaupt Internet unten habe.

Na ja vielleicht hat ja jemand anderes den Durchblick oder eine Idee?

Grüsse, atlan3000
CentralBK
Stammgast
#4 erstellt: 30. Nov 2018, 00:29
Hi Atlan3000,

baut der Powerline Adapter im Keller sein eigenes WLAN auf? Hat das den gleichen Namen wie in der Wohnung?

Zumindest meine Bose SoundTouch laufen über unsere Devolo Powerline Adapter ohne Probleme, allerdings hat das WLAN auf jeder Etage den gleichen Namen ...
atlan3000
Neuling
#5 erstellt: 01. Dez 2018, 15:18
Hallo Centralbk,
danke für deine Hinweise. MIt Devolo funktioniert es also.

Mittlerweile habe ich hier im Forum sogar noch einen Post von jemanden gefunden, bei dem es mit Devolo funktioniert. Und dieser Merlin2011 hat auch den gleichen Namen und sogar den gleichen Schlüssel angewendet.

Also habe ich das nun auch probiert (Powerlanadapter im Keller hatte eigenes Wlan). Gleiche SSID, gleicher Schlüssel, funktioniert trotzdem nicht. Langsam glaube ich wirklich das es an den Medionadaptern liegt. Dann kaufe ich halt neue, ist ja nicht das Problem. Aber trotzdem würde ich gerne verstehen, an welcher (fehlenden) Funktion das liegt...

Am verrücktesten finde ich, dass ich bei der Installation der Lautsprecher über die App doch erst mal eineVerbindung zwischen Phone und Lautsprecher habe. Schließlich gebe ich den Netzwerkschlüssel ein und anschließend verbindet sich der Lautsprecher auch erfolgreich mit dem Wlan. Nur der letzte Schritt, die erneute Verbindung des Telefons mit dem Lautsprecher bricht dann ab. Bei dem Onkyolautsprecher gibt es sogar die Option, die Wlaneinrichtung per Kopfhörerkabel durchzuführen (was auch immer der Sinn davon ist). Da stehe ich dann neben dem Lautsprecher, der mit dem Telefon in meiner Hand per Kabel verbunden ist und es funktioniert trotzdem nicht.

Hmm oder ich probiere es statt mit neuen Powerlanadaptern mal mit einem Echo Input. Aber ob das dann funktioniert?


[Beitrag von atlan3000 am 01. Dez 2018, 15:37 bearbeitet]
CentralBK
Stammgast
#6 erstellt: 01. Dez 2018, 22:58
Hallo Atlan3000,

hast Du schon mal ausprobiert das WLAN des Routers zu deaktivieren und nur mit dem Powerline Adapter in deiner Wohnung zu arbeiten? Konnekten sich alle Geräte und können das Internet ganz normal nutzen?
atlan3000
Neuling
#7 erstellt: 02. Dez 2018, 17:55
Nein, das hatte ich tatsächlich noch nicht ausprobiert... Also alles nach oben geholt und los.

Surfen funktioniert einwandfrei, aber drucken nicht. Nichtssagender Fehlercode. Hatte mich dann schon gefreut, dass dies der eindeutige Beweis ist, dass es an den Powerlineadaptern liegt...

Allerdings musste ich dann feststellen, dass mir das Experiment anscheinend irgendwas im Netzwerk zerschossen hat, da ich auch über das Wlan des Routers nicht mehr drucken konnte und über Lan auch nicht. Dazu muss ich erwähnen, dass in meiner Wohnung überall Lan habe und Wlan an den Rechnern normalerweise gar nicht nutze. Na ja, jedenfalls habe ich dann den Drucker neu installiert und festgestellt, dass ich noch nicht mal am Computer mit dem ich normalerweise drucke einfach so zwischen Lan und Wlanverbindung zum Router wechseln kann. Eines von beiden funktioniert dann immer nicht und der Drucker ist offline. Letzter Stand ist das es über Wlan funktioniert, aber über Powerlanwlan und Lan nicht. Keine Ahnung warum, vorher habe ich immer über Lan gedruckt (also Lan zum Router und von da Wlan zum Drucker).

Jetzt raucht mir erst mal der Kopf und ich bin frustriert. Heute setze ich mich da nicht mehr dran. Aber irgendwie macht es ja den Anschein, als ob mit meinem Netzwerk irgendwas nicht richtig funktioniert. Aber was?
atlan3000
Neuling
#8 erstellt: 03. Dez 2018, 01:31
Die Druckerprobleme sind gelöst, ich hatte da irgendein Kasperskygedöns, was sich mal irgendwo mitinstalliert hat. War immer zu faul das zu löschen. Habe ich aber jetzt gemacht und auch den Router mal länger vom Netz getrennt. Nun druckt der Drucker immer, auch über das Powerlanwlan bei ausgeschaltetem Routerwlan.

Also das Powerlanwlan funktioniert nahezu uneingeschränkt, nur die Installation der Multiroomlautsprecher leider weiterhin nicht. Nicht über Tablet und nicht über Phone. Sobald ich das Powerlan ausschalte und das Routerwlan wieder an, funktioniert alles reibungslos. Also müssen es doch die Adapter sein, oder?
SOS_Cien
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Dez 2018, 11:07
Zu den Medion Dingern, die sind Schrott. Wenn Du besseres WLAN möchtest solltest Du Unifi einsetzen.

Nun zu deinem Problem. Die Medion können in zwei Modi arbeiten. Einmal als Repeater und einmal ein eigenes Netz aufbauen.

Wichtig ist hier, Medion muss im gleichen Netzwerk wie dein Handy verbunden sein. Für mich (aus der Ferne) sieht es so aus, als ob Du zwei getrennte Netzwerke hast. Die IP und die Subnet müssen zu deinem "anderen" Wlan passen.

Leider wechselt das Handy nicht automatisch in das Medion Netz (hat bei mir nie funktioniert). Mit Unifi kein Thema ... geht auch mit Fritzbox ... Meshnetz ist das Zauberwort ...


[Beitrag von SOS_Cien am 03. Dez 2018, 11:10 bearbeitet]
atlan3000
Neuling
#10 erstellt: 03. Dez 2018, 15:25

SOS_Cien (Beitrag #9) schrieb:
Nun zu deinem Problem. Die Medion können in zwei Modi arbeiten. Einmal als Repeater und einmal ein eigenes Netz aufbauen.

Wichtig ist hier, Medion muss im gleichen Netzwerk wie dein Handy verbunden sein. Für mich (aus der Ferne) sieht es so aus, als ob Du zwei getrennte Netzwerke hast. Die IP und die Subnet müssen zu deinem "anderen" Wlan passen.

Hm, bis jetzt habe ich eine solche Einstellungsmöglichkeit nicht gefunden. Die IP meines Routers ist standardmäßig 192.168.1.1. Das Powerlan hat 192.168.1.10 zugewiesen bekommen. Du meinst das ist das Problem?

Übrigens habe ich gestern noch rausgefunden, das es für den Bosesoundtouch sogar eine Windowsapp gibt. Und siehe da, per PC kann ich den Lautsprecher auch über das Powerlanwlan installieren und steuern. Aber das nützt mir ja nichts, weil ich sie übers Telefon oder Tablet steuern will. Beides Android, beides Samsung und beides funktioniert nicht. Warum nur?

Zu diesen Unifiteilen: Hast du meine räumlichen Umstände (Wohnung erste Etage und Hobbykeller, dazwischen andere Wohnung) berücksichtigt? D.h. du meinst die Dinger könnten eine ganze Wohnung überspringen, mit mehreren Wänden und Decken?
SOS_Cien
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Dez 2018, 15:47
Ferndiagnose ist immer sehr schwer.

Wenn Du aus dem Aldi den WLR-755ac besitzt, muss dieser über das Webinterfache folgende Netzdaten hinterlegt haben:

Seine IP müsste sein: 192.168.1.10
Die Subnetzmaske müsste lauten: 255.255.255.0
Und dein Standard-Gateway ist: 192.168.1.1

Wenn es das o.g. Modell ist, ist in der Anleitung auf der Seite 37 beschieben (Repeater- / AP-Assistent).

Bei Wlan gibt es ja immer verschiedene Faktoren. Wo steht dein Wlan-Router, beschaffenheit der Wände und Decken usw.

Evtl. kannst Du eine Etage übersprigen. Falls das Signal schwächer ist, hilft im Flur ein Client. Schöne Erklärung, wie das funktioniert findest Du hier.
atlan3000
Neuling
#12 erstellt: 03. Dez 2018, 16:15
Was du da verlinkt hast ist ein aber Repeater. Bei mir geht es um einen Powerlineadapter mit Wlan (Medion Life P85150 (MD 87320)).

Das Ding ist, dass zwischen meiner Wohnung im ersten Stock und dem Hobbykeller noch eine Wohnung ist, die nicht mir gehört. Auch das Treppenhaus nicht. Ein Repeater oder Meshsystem käme nur in Frage, wenn ich damit das Erdgeschoss überbrücken könnte, sozusagen von Eigentum zu Eigentum.

Was jetzt doch interessant ist ist, dass es mit einem Windowspc funktioniert, dass Steuern des Boselautsprechers per APP über Powerlanwlan. Nur per Android auf Samsungdevices nicht. Hmmm...


[Beitrag von atlan3000 am 03. Dez 2018, 16:17 bearbeitet]
SOS_Cien
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Dez 2018, 16:51
Leider habe ich mittlerweile auch keine Ahnung mehr.

Folgende Idee um den Fehler zu lokalisieren, bzw. auszuschließen hätte ich noch.

Es klapt mit dem PC. Dieser ist bestimmt per Kabel an das Netzwerk angebunden.

Mit dem Android klappt es nicht, da dieses über WLAN angebunden ist. In der Wohnung geht es, im Keller nicht, wenn ich es richtig verstanden habe.

Zum Test würde ich das WLAN im Keller z.B. WLAN_KELLER benennen und mich dann mit den Android darin einwählen. Wenn Du dann die Box steuern kannst, liegt es am WLAN.

Obwohl Du zwei identische WLAN hast (SSID und PW) sind gleich in der Wohnung und Keller, sind es dann aber zwei unterschiedliche Netze und deshalb könnte es nicht funktionieren.

Einfach mal probieren ....
atlan3000
Neuling
#14 erstellt: 03. Dez 2018, 18:38
Also um es für potentielle Helfer oder Ideengeber noch einmal zusammenzufassen:
Ich kann per Handy oder Tablet meine Mutiroomwlanlautsprecher nicht über das Powerlanwlan installieren geschweigedenn steuern, egal ob mit eigener SSID und Passwort oder identisch zum Routerwlan, auch in der Wohnung nicht.

MIt dem Windowspc funktioniert es, aber jetzt kommts: Nur wenn der PC per Lankabel am Router angeschlossen ist. Dann funktioniert die Steuerung der Lautsprecher über Powerlanwlan quasi per Umweg über den Router. Bei direkter Wlanverbindung des Pcs zum Powerlanadapter funktioniert es nicht. Die Bedienung des Druckers allerdings schon.

Per Routerwlan ganz ohne Powerline funktioniert alles einwandfrei. Aber im Keller habe ich kein Routerwlan und Powerlanwlan ist die einzige Möglichkeit die ich habe.


[Beitrag von atlan3000 am 03. Dez 2018, 18:52 bearbeitet]
atlan3000
Neuling
#15 erstellt: 06. Dez 2018, 15:34
So, nachdem ich jetzt alles mögliche ausprobiert habe und hier auch niemand mehr eine Lösungsmöglichkeit hat, gehe ich nun davon aus, das es mit meinen Powerlanadaptern tatsächlich nicht möglich ist, Multiroomlautsprecher übers Handy zu steuern.
Neuere Adapter werden von den Herstellern ja auch teilweise explitzit mit "MeshWlan" oder "Erweiterung des bestehenden Wlannetzes" beworben. Das geht bei mir tatsächlich nicht, sondern es bleibt immer ein eigenes Powerlanwlan. Darüber kann ich aber keine Verbindung zwischen Telefon und Lautsprecher erstellen.
Ich behelfe mir nun erstmal damit, im Keller Radiosender über Telefonapp und Bluetooth abzuspielen. Das geht auch mit meinen Adaptern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Raumfeld und Powerline WLAN
wurmfortsatz am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  4 Beiträge
Computerraum und Wohnzimmer über Wlan oder Powerline verbinden?
dirk12345 am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  4 Beiträge
Multimedia Wohnung
spep77 am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  5 Beiträge
Multiroom im mittleren Preissegment?
TonyYeboah am 28.09.2018  –  Letzte Antwort am 02.10.2018  –  2 Beiträge
Multimedia/HiFi Heimnetzwerk need help
BurnieXYY am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  2 Beiträge
Gutes Hifi-System für Hausneubau
clubbi1974 am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  5 Beiträge
Wohnung mit Multiroom ausstatten
dahochschorner am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  5 Beiträge
Die Musik in der kompletten Wohnung.
Ehmster am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  7 Beiträge
MusicCast Link geht plötzlich nicht mehr
LexBarker am 21.10.2018  –  Letzte Antwort am 23.10.2018  –  3 Beiträge
Mediacenter NAS in der Wohnung einrichten
MysterioJN am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedJamieBay
  • Gesamtzahl an Themen1.449.628
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.584.137

Hersteller in diesem Thread Widget schließen