Beyerdynamic DTX50 vs. Super.fi 5 EB

+A -A
Autor
Beitrag
dschafar87
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mai 2009, 18:15
Hi Leutz,

ich bin so bisschen am verzweifeln...
Ich höre normalerweise mit Meinem Cowon D2 und meinen UE Super.Fi 5 EB.
Musikrichtungen: 70% Rap, 10% RnB, 10% Rock, 10% Techno.

Da meiner Super.Fi nach spät. 6 Monaten immer am Kabel verrecken (Kabelbruch am Stecker), hab ich mir mal die Beyerdynamic DTX50 geholt, nachdem ich hier gelesen habe, dass diese ja so ein Basswunder seien.
Bass ist mit Sicherheit sehr gut, jedoch VÖLLIG zu Lasten der Höhen...vielleicht war ich ja nur zu verspult und hab die Dinger bestellt obwohl die vielleicht nicht auf Black Music ausgelegt sind?

z.B. bei diesem Lied (fängt bei ca. 0:18 an):
Foxy Brown - Chyna White

Der Bass ist zwar toll aber die Hi-Hats (ich hoff die heißen so) sind, ohne den EQ auf Anschlag zu drehen, praktisch nicht existent.

Kann es daran liegen, dass die BD nur eine Membran haben und die UE zwei?

Denn bei den UE kamen mir die Sachen viel differenzierter rüber und bei den BD ist das so ein Bassunterlegter Brei...

Gibt es denn im Bereich um 120€ noch Alternativen zum SF 5 EB, die keine so madigen Kabel haben?

Danke euch


Bene
Kharne
Inventar
#2 erstellt: 08. Mai 2009, 18:27
Hi,

kurze Frage wie gehst du mit deinen Iem´s um? Wenn man die ordentlich behandelt geht da nix kaputt. Hört sich für mich stark nach ich klopp die jetzt mal in die Hosentasche für 5-6 Stunden :L.
Ja die Dtx50 sind bescheiden. Bassbrei können sie erzeugen, mehr aber nicht.
Etwas ähnliches wie die SF5 EB gibt es meines wissens nach nicht.

Greetz Kharne
dschafar87
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mai 2009, 19:11
Hi Kharne,

wo ausser in der Hosentasche soll der Player inkl. IEMs denn sonst hin?
Ich schlepp nicht diese unhandliche Metallbox von den UEs mit mir rum, hab schließlich noch andere Sachen in den taschen.

Und meine 30€ Sony In-Ears konnten das auch über 2 Jahre aushalten...

Ich denke es liegt daran dass bei den UEs das Kabel so extemst unflexibel ist, das muss man ja schon so "hinbiegen" wie mans braucht sonst kann man gleich selbst Beats erzeugen mit der Mikrophonie die da auftritt

Durch den Permanenten Zug aufs Kabel kann sowas passieren...sollte aber nicht, nicht in dieser Preisklasse.

hm, naja ich schick die DTX wieder zurück und hol mir lieber ein Ersatzkabel für die UEs...oder gleich 2.

PS: Trage Baggys, die haben für gewöhnlich eh seeeehr weite Hostentaschen...ich bekomm da n ganzen Discman rein


[Beitrag von dschafar87 am 08. Mai 2009, 19:12 bearbeitet]
Kharne
Inventar
#4 erstellt: 08. Mai 2009, 19:17

dschafar87 schrieb:
PS: Trage Baggys, die haben für gewöhnlich eh seeeehr weite Hostentaschen...ich bekomm da n ganzen Discman rein :)


Dann sollte das mit dem Case ja eigentlich keine Probleme geben oder? Weil es ist dafür da die Hörer nach dem Benutzen da rein zu tun, damit das Kabel nicht zu stark geknickt wird. Dann geht es auch nicht kaputt.

Greetz Kharne
Tob8i
Inventar
#5 erstellt: 08. Mai 2009, 19:20
Die Kabel sind extra so unflexibel, damit man sie der Ohrform anpassen kann. Wenn man das Case benutzt, passiert da dann auch nichts und sie bleiben sogar in der Form.

Und nein, es gibt nichts wirklich besser verarbeitetes in der Preisklasse und vor allem nicht mit ähnlich viel Bass. Die In-Ears haben das Case nicht umsonst dabei, denn ohne gehen sie halt schnell kaputt. Mit deinen Sony hattest du vielleicht auch einfach nur Glück.
dschafar87
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Mai 2009, 19:40
@Tobias: Ja beim Ohr sind die extra so unflexibel das weis ich schon
Aber der rest der Kabels ist halt auch so unflexibel... gibt lustige Beulen unter meim Shirt

Na, das mit der Verarbeitung lass ich mal so im Raum stehen...sind auch Made in China und die Marge beträgt sicher auch bei denen 70 %

@Kharne: Platz wäre da schon, aber ich hab halt kein Tasche mehr frei, das is das Problem...Handy, Mp3, Schlüssel, Geldbeutel-> alle vier Taschen voll.
Und die Metallbox i eine Tasche mit dem Cowon oder dem Handy mach ich eher ungern.

Naja...werd mich wohl damit anfreunden müssen, dass die Dinger wohlbehütet ins case müssen

PS: Die Sache ist die: Es tritt immer an der sekben Stelle auch 8der Kabelbruch): am übergang vom Kabel in den Klinkenstecker...der ist immer irgendwie in Bewegung wenn ich Musik höre...ich fahr damit Rad, lauf rum etc...


[Beitrag von dschafar87 am 08. Mai 2009, 19:45 bearbeitet]
TheSchwede
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Mai 2009, 06:57
verklopp die grausamen dtx 50..ich hatte die auch, nachdem sie Vielerorts gepriesen worden waren...als ich die erstmals ins Ohrs steckte, dachte ich, mich trifft der Schlag..einfach nur dumpf, keine Höhen, kaum Mitten....

Ich kenne zwar die SuperFi nicht, aber die Jungs hier im Forum schwören darauf und ich denke, (fast) alles ist besser als die DTX 50
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
super.fi 5 EB vs. U2 vs. SE530
Gosling am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  15 Beiträge
Sport + Super.Fi 5 EB ?
pipapu am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  14 Beiträge
Super.Fi 5 EB Ersatz
Ex0r am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  85 Beiträge
Alternative zu Super.Fi 5 EB
pipapu am 18.03.2013  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  11 Beiträge
UE Super.Fi 5 Pro oder Super.Fi 5 EB
Antiban am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  13 Beiträge
Kaufberatung: UE super.fi 5 Pro oder EB
T-oastbro-T am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  9 Beiträge
ultimate ears super.fi 5 pro oder eb?
Bazzy am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  19 Beiträge
geschlossener KH ähnlich UE Super.fi 5 EB
JFJM am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  6 Beiträge
UE super.fi 5 EB kaputt -> würdiger Nachfolger?
Chris_LEV am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  12 Beiträge
Suche Alternative zu UE Super.fi 5 EB
skore am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.842 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitglied1CEupon/8
  • Gesamtzahl an Themen1.528.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.091.888

Hersteller in diesem Thread Widget schließen