Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Super.Fi 5 EB Ersatz

+A -A
Autor
Beitrag
Ex0r
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Okt 2010, 19:40
Hallo,

leider sind die Super.Fi 5 EB wohl eingestellt worden. Und das genau bevor ich sie bestellen wollte

Schreint so als rottet Logitech nach und nach alle in Ear KH von UE mit wechselbaren Kabeln aus. Warum, kann man sich wohl denken

Gibt es eine Alternative zum EB? Preis ist erst mal egal, mir ist nur ein druckvoller und guter Bass wichtig. Der Rest sollte natürlich auch noch stimmen und In Ear ist genau wie ein wechselbares Kabel ein Muss.

Oder verkauft mir jemand seinen EB ? =)

Gruß
Ex0r
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Okt 2010, 19:50

Ex0r schrieb:
Hallo,

leider sind die Super.Fi 5 EB wohl eingestellt worden. Und das genau bevor ich sie bestellen wollte

Schreint so als rottet Logitech nach und nach alle in Ear KH von UE mit wechselbaren Kabeln aus. Warum, kann man sich wohl denken

Gibt es eine Alternative zum EB? Preis ist erst mal egal, mir ist nur ein druckvoller und guter Bass wichtig. Der Rest sollte natürlich auch noch stimmen und In Ear ist genau wie ein wechselbares Kabel ein Muss.


Hallo,

genau danach bin ich auch schon ewig auf der Suche. Ich habe genau dies zwar gefunden (genau der Bass, wechselbares Kabel, allgemeine musikalische Leistung um ein vielfaches präziser). Nur der Preis wird dir nicht gefallen:

Es ist der JH16Pro. Kostet ca. 1200 Euro:

http://mp4audio.de/s...d%3D23%26aid%3D13%26


Ex0r schrieb:
Oder verkauft mir jemand seinen EB ? =)


Im Leben nicht.

Es gibt zwar schon einige andere InEars mit richtig viel Bass (Hippo VB, IE8), aber die stehen halt qualitativ hinter den super.fi 5 EB zurück. Die Lösung mit den wenigsten Kompromissen im "humanen Preisbereich" ist noch der Sennheiser IE8.

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 01. Okt 2010, 20:01 bearbeitet]
Ex0r
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Okt 2010, 20:11
na toll =/

hab hier übrigens was gefunden:
http://www.amazon.co...UTF8&m=AI1OVA136FLJU

Leider nur via Kreditkarte bestellbar -.-
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Okt 2010, 20:21
Ja, manchmal findet man auch bei eBay (USA) noch den einen oder anderen (ich hab' meinen auch von dort), dann kann man auch mit PayPal bezahlen.

Viele Grüße,
Markus
ZeeeM
Inventar
#5 erstellt: 01. Okt 2010, 20:44

Bad_Robot schrieb:
Ja, manchmal findet man auch bei eBay (USA) noch den einen oder anderen (ich hab' meinen auch von dort), dann kann man auch mit PayPal bezahlen.

Viele Grüße,
Markus


Tja, ich habe meinen vor 5 Tagen verkauft.....
Mein Basssucht lässt nach und mut richtigem Seal sind die UE700 auch fett.
Ex0r
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Okt 2010, 21:11
So habe mir gerade welche auf Ebay geschossen =D

Und zwar diese:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=130437293853

per Paypal bezahlt also sicher

Hier gibts auch noch ein paar neue http://shop.ebay.de/...5+EB+#item1e5eab271d
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Okt 2010, 21:17
Glückwunsch Ja, von dem Anbieter prosound-audio habe ich meine (neuen) auch her.

Viele Grüße,
Markus
Ex0r
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Okt 2010, 21:19
vor allem kann man bei dem Preis ja wohl mal gar nich meckern. 61€ mit allem! Dafür zwar keine Verpackung dabei und vielleicht ein paar mal benutzt aber schlechter werden die dadurch ja nicht.

Höchstens besser


[Beitrag von Ex0r am 01. Okt 2010, 21:20 bearbeitet]
Son_Goten23
Inventar
#9 erstellt: 01. Okt 2010, 22:47
warum habe ich meine nur verkauft?! Die scheinen ja eine echte Wertanlage zu sein!
Ex0r
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Okt 2010, 19:52
ich überleg auch schon noch ein paar zu kaufen und dann per Ebay Deutschland los zu werden.

Wär ne Geschäftsidee
Ex0r
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Okt 2010, 13:29
So die EB sind angekommen. Allerdings klingt der Bass ziemlich dünn. Ich nehme mal an ich muss sie erstmal einspielen lassen?
Ich hab sie schon nen paar Stunden am laufen. Mal schauen wie es heute Abend aussieht.
ZeeeM
Inventar
#12 erstellt: 13. Okt 2010, 13:38

Ex0r schrieb:
So die EB sind angekommen. Allerdings klingt der Bass ziemlich dünn. Ich nehme mal an ich muss sie erstmal einspielen lassen?


Dann sitzt er nicht richtig oder ist kaputt.
denkprekariat
Inventar
#13 erstellt: 13. Okt 2010, 13:48

So die EB sind angekommen. Allerdings klingt der Bass ziemlich dünn. Ich nehme mal an ich muss sie erstmal einspielen lassen?
Ich hab sie schon nen paar Stunden am laufen. Mal schauen wie es heute Abend aussieht.


Der EB? Dünn?


Der wäre mir schon ohne ihn im Ohr zu haben zu bassig

Tippe auf schlechten Seal. Defekt ist unwahrscheinlich, dann wäre der Bass nur auf einer Seite schwach. Dass beide Basstreiber sterben und die beiden BAs überleben, ist eigentlich ziemlich unwahrscheinlich.
Versuch mal andere Aufsätze.
ZeeeM
Inventar
#14 erstellt: 13. Okt 2010, 13:55

Sup_Ermarkt schrieb:

So die EB sind angekommen. Allerdings klingt der Bass ziemlich dünn. Ich nehme mal an ich muss sie erstmal einspielen lassen?
Ich hab sie schon nen paar Stunden am laufen. Mal schauen wie es heute Abend aussieht.


Der EB? Dünn?


Der wäre mir schon ohne ihn im Ohr zu haben zu bassig :D


Denke auch, das der nicht kaputt ist. Bei mir hatte er, als ich noch einen hatte, mit Foamies und einem relativ weit Außen befindlichen Sitz, gar nicht mal zu viel Bass.
Habe ihn dann aber quasi via Bucht getauscht gegen einen Phonak perfekt Bass. Ein deutlicher Zugewinn IMHO.
denkprekariat
Inventar
#15 erstellt: 13. Okt 2010, 14:02


Denke auch, das der nicht kaputt ist. Bei mir hatte er, als ich noch einen hatte, mit Foamies und einem relativ weit Außen befindlichen Sitz, gar nicht mal zu viel Bass.
Habe ihn dann aber quasi via Bucht getauscht gegen einen Phonak perfekt Bass. Ein deutlicher Zugewinn IMHO.


Der Perfect Bass war für mich auch schon ein Brummbruder
Ich bin aber schon einer Ausnahme wie es scheint
An den Oberbass der Um3x musste ich mich eine Woche gewöhnen, und ich finde ihn stellenweise immer noch zu wuchtig, obwohl die ja schon als ziemliche Neutralos gelten. Dafür kann der Bass gerne noch viel viel trockener sein

Ich fand den AKG 701 recht passend, mein K260Prof. wummert mir dagegen manchmal schon zu viel, meistens passt es aber recht gut.
Ex0r
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Okt 2010, 14:03
okay...also ich hab jz die dünnsten Aufsätze drauf.

Groß Einspielen muss man den also nicht?

Was sind das eigentlich für komische, runde, graue Aufsätze?

http://img257.imageshack.us/i/cimg1045wt7.jpg/

Die Rechten mein ich.
denkprekariat
Inventar
#17 erstellt: 13. Okt 2010, 14:04
Das dürften Comply Tips sein. Die sind aus Schaumstoff und sehr, sehr bequem. Versuch mal dickere Aufsätze oder die Complys, die passen sich dem Gehörgang an und sitzen daher bei manchen besser als die Silikontips.


[Beitrag von denkprekariat am 13. Okt 2010, 14:05 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#18 erstellt: 13. Okt 2010, 14:12

Sup_Ermarkt schrieb:


Der Perfect Bass war für mich auch schon ein Brummbruder
Ich bin aber schon einer Ausnahme wie es scheint :Y


Da ist auch ein UE700 eine üble Bassschleuder.

Ich habe hier den passenden Subwoofer für dich.

http://www.etc-shop.de/images/produkte/i81/81005803-754002-1.jpg

Ex0r
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Okt 2010, 14:21
Okay also ich denk die dünnen sitzen am besten. Hab nich die größten Ohren. Ich hab den "Bass Boost" von meinem w980i ganz oben. Jaja ich weiß Handy und so Aber das klingt echt nicht schlecht das Ding. Macht jedem Ipod Konkurrenz.

Auch egal. Zurück zum Bass: Er is ja da. Kaputt ist da nichts. Ich glaub ich bin blos verwöhnt Was stärkeres als meine AKG K181 sind mir noch nich unter gekommen. Aber okay das ist vielleicht auch ein etwas unfairer vergleich ^^

Fazit: Höhen/Mitten: Genial. Bass: Zufriedenstellend Hätte dennoch ein wenig mehr erwartet.
denkprekariat
Inventar
#20 erstellt: 13. Okt 2010, 14:21

Ich habe hier den passenden Subwoofer für dich.





ROFLMAO.


Wenn ich jetzt erzähle, dass ich nen Teufel Motiv 2 zuhause habe werd ich eh für bekloppt erklärt. Eventuell werde ich ihn mal mit deinem Tipp upgraden, dann wummert es nimmer so. Filme dürfen aber auch mal Peng machen, Musik höre ich sowieso zu 95% über Kopfhörer. Und wenn man zum Kuchenessen Hintergrundmusik abspielt, ist mir der Klang eigentlich auch recht egal. Aber meine Kopfhörer müssen Neutralos sein, alles andere geht mir mittlerweile echt auf den Keks.



Okay also ich denk die dünnen sitzen am besten. Hab nich die größten Ohren. Ich hab den "Bass Boost" von meinem w980i ganz oben. Jaja ich weiß Handy und so Aber das klingt echt nicht schlecht das Ding. Macht jedem Ipod Konkurrenz.

Auch egal. Zurück zum Bass: Er is ja da. Kaputt ist da nichts. Ich glaub ich bin blos verwöhnt Was stärkeres als meine AKG K181 sind mir noch nich unter gekommen. Aber okay das ist vielleicht auch ein etwas unfairer vergleich ^^


Ach... du... scheiße
Dann viel Spaß mit einem In Ear Subwoofer. Ich könnt das nicht...


[Beitrag von denkprekariat am 13. Okt 2010, 14:22 bearbeitet]
Ex0r
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 13. Okt 2010, 14:25
Hört ja auch nich jeder Hardcore (Techno) ^^
denkprekariat
Inventar
#22 erstellt: 13. Okt 2010, 14:27

Hört ja auch nich jeder Hardcore (Techno) ^^



Nunja, ich höre, wenn ich einmal im Jahr mal meine 5 Minuten kriege, auch mal Angerfist. Das macht mir zehn Minuten Spaß.
Aber da drehe ich den Bass raus, das ist doch sonst unerträgliches bumm-bumm. Naja, ist ja schön wenn du zufrieden bist. Dennoch noch mal die Tips durchprobieren, das macht unglaublich große Unterschiede aus, was man am Anfang gar nicht so denkt.
ZeeeM
Inventar
#23 erstellt: 13. Okt 2010, 14:28

Sup_Ermarkt schrieb:


Auch egal. Zurück zum Bass: Er is ja da. Kaputt ist da nichts. Ich glaub ich bin blos verwöhnt Was stärkeres als meine AKG K181 sind mir noch nich unter gekommen. Aber okay das ist vielleicht auch ein etwas unfairer vergleich ^^



Mit war es dann auch zuviel, die Teile zu groß und das Kabel zu steif. Kleiner und mit flexibleren Kabeln hätte ich sie behalten.
Aber ich höre auch mit einem DT990... Gerade Fanfare for the common man, Louis Lane, Atlanta Symphonie Orchestra. Wenn ich die Telarc-Pauke nicht wuchtig empfinde, dann isdasnixfürminohrn.
Ex0r
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Okt 2010, 14:28
alles klar =) Hab ihn grad ma an meiner Asus Xonar drann. Mal alles durchtesten.

Edit: oha Ehm...ich stelle grad fest: Beim Techno kommt es sehr stark auf die Frequenzen an! Es gibt Lieder in denen kommt quasie gar nix und bei manchen fliegen einem selbst ohne iwelches EQing die Löffel weg.


[Beitrag von Ex0r am 13. Okt 2010, 14:31 bearbeitet]
denkprekariat
Inventar
#25 erstellt: 13. Okt 2010, 14:33
Klingt für mich immer noch nach halbgarem Seal. Oder die Dinger verlaufen im Tiefton nicht linear und brechen bei bestimmten Frequenzen ein, das glaub ich aber eher nicht. Ganz grade sind die sicher nicht, aber solche Peaks wirds wohl auch nicht geben.
ALlerdings kann es auch sein, dass du viel Musik mit RICHTIG tiefen Bässen hörst. Da kriegt dann der UE herbe Probleme, weil er so tief nicht kommt (obgleich schon ziemlich tief).


[Beitrag von denkprekariat am 13. Okt 2010, 14:34 bearbeitet]
Ex0r
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 13. Okt 2010, 15:01
dicht sind die nun. Ich habe allerdings in der Tat Lieder mit ziemlichen Tiefgang könnte natürlich sein, dass der UE die nich mag. Aber versteht mich nicht falsch. Er klingt allem in allem immernoch wesentlich besser als der In Ear der dabei war, der allerdings auch nicht schlecht war! Der alte konnte sich in Sachen Bass ziemlich sehen lassen und brauch sich selbst vor dem UE nicht verstecken. Laut Sony Ericsson ist dieser "Bass Boost" mit ner Art "Clear Bass" Technik ausgestattet die (angeblich) extra auf die mitgelieferten In Ears abgestimmt sind. Wie viel davon stimmt sei mal dahin gestellt. Würde mich aber schon interessieren wie "er" an anderen mobilen Zuspielern klingt. Hab aber gerade nix anderes da.


[Beitrag von Ex0r am 13. Okt 2010, 15:02 bearbeitet]
denkprekariat
Inventar
#27 erstellt: 13. Okt 2010, 15:06
Hast du mal einen Sealtest gemacht? Einfachste Variante: laut summen. Wenn es tief und richtig sonor brummt, ist das shcon mal ein gutes Zeichen. Du kannst auch mal vorsichtig gegens Kabel schnippsen. Wenn er sitzt, machts bei den UEs, je nachdem wie fest du schnipst "KRAAAAAAWUUUUSH". Zumindest aber gibts laute Geräusche.
ZeeeM
Inventar
#28 erstellt: 13. Okt 2010, 15:11

Sup_Ermarkt schrieb:
... Oder die Dinger verlaufen im Tiefton nicht linear und brechen bei bestimmten Frequenzen ein, das glaub ich aber eher nicht.


Da ist die Physik einwandfrei dagegen.

Wenn sie bei leichtem Reindrücken knistern, dann schließen sie dicht ab. Knistern tut der dyn. Tieftöner, der nach hinten offen ist und den Druck verdauen muss.
Ex0r
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 13. Okt 2010, 15:13
jap der Sound is mir bekannt. Klingt wie son Stethoskop vom HNO Doktor...

Dicht sind se. Ich hätt gern son Bass wie wenn ich aufs Gehäuse selber draufhau

Achja nochwas: Ich Depp hätte erwähnen sollen dass ich schon ordentlich hörgeschädigt bin. Glaub es waren lineare -30dB in den Mitten und Höhen. Bass hör ich dagegen normal "gut". Vielleicht daher meine hohen Ansprüche
denkprekariat
Inventar
#30 erstellt: 13. Okt 2010, 15:25
Wäre es da nicht eigentlich logischer, bassschwache... ach was red ich mir den Mund fusslig.
Mehr Bass als der EB ist mir nun wirklich nicht bekannt, vorallem im IEM Bereich, aber auch allgemein...
Ex0r
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 13. Okt 2010, 17:56
...bass-schwache zu nehmen? Nö! Die Kurve muss ja gleichmäßig verlaufen !

Spass beiseite: Is angeboren und leb jetzt 21 Jahre damit

B2T: Im allgemeinen Bereich ham mich die K181DJ von AKG bei meiner Mucke überzeugt. Mehr Geht einfach nicht. Und ich mein mit "mehr" natürlich vernünftiges "mehr". Da kommt der EB natürlich nich rann aber fürn In Ear ist das schon ziemlich gut was da raus kommt. Dat stimmt.
Ex0r
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 14. Okt 2010, 14:40
So ich bins nochmal. Und zwar bin ich verwirrt!

Ich haben eben mal flüchtig rumgesucht wie ein EB aussieht.

Er sollte so aussehen:
http://imagehost.ven...rs_super_fi_5_eb.jpg

Dazu mal das Ebay Artikelbild von meinem "Produkt":

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWNX:IT (auf Vergrößern klicken)

Alles in Butter. Sieht ja exakt gleich aus. Man merke sich die "weiche" Form. Keine kantigen Ecken. Bekommen hab ich das:

http://geardiary.com..._superfi_5pro_02.JPG

Wie man schon am Link erkennt ist das ein Bild von der Pro Version. Was habe ich denn nun für einen? Kann mich mal jemand aufklären?

Edit: Auf Amazon ists noch eindeutiger:
http://www.amazon.de...=UTF8&condition=used

(irgendwie mag HifiForum keine Amazon Links mit "ö")
Habe ich die normale Version ?


[Beitrag von Ex0r am 14. Okt 2010, 14:47 bearbeitet]
denkprekariat
Inventar
#33 erstellt: 14. Okt 2010, 14:45
Wenn dein IEM diese "weiche" Form hat, wie es in der EBay Anzeige zu sehen ist, hast du die EB-Version.
Die Pro-Version ist eckig, aber das ist ein ganz anderer In Ear.
Ex0r
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 14. Okt 2010, 14:47
Meiner ist eckig.

Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 14. Okt 2010, 14:48

Ex0r schrieb:
Bekommen hab ich das:

http://geardiary.com..._superfi_5pro_02.JPG


Das ist die Pro-Version ("UE super.fi 5 pro"), nicht die EB-Version. Die Pro-Version, die du da hast, hat viel weniger Bass als die EB-Version. Das dürfte auch diese Diskrepanzen im Klang erklären. Was du so über den Klang schriebst, deckt sich so gar nicht mit einem super.fi 5 EB.

Der EB sieht so aus:

http://www.hifi-foru...ead=8&postID=131#131

Viele Grüße,
Markus
ZeeeM
Inventar
#36 erstellt: 14. Okt 2010, 14:49

Sup_Ermarkt schrieb:
Wenn dein IEM diese "weiche" Form hat, wie es in der EBay Anzeige zu sehen ist, hast du die EB-Version.
Die Pro-Version ist eckig, aber das ist ein ganz anderer In Ear.


Das sind aber voll Korrekte hier, wa?


StarTrek_prop_uhura-thumb-300x329-10950
Ex0r
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 14. Okt 2010, 14:51
Na suuuuuper. Dann hab ich wohl in der Tat die "Pro" Version. Die ist doch eigentlich teurer oder? Will die jemand? Die Teile sehen nagelneu aus. War halt keine OVP dabei. Für 70+ Versand kann die sofort jemand haben...

-.-
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 14. Okt 2010, 14:51
Was hast du denn heute eingenommen?
denkprekariat
Inventar
#39 erstellt: 14. Okt 2010, 14:54

Na suuuuuper. Dann hab ich wohl in der Tat die "Pro" Version. Die ist doch eigentlich teurer oder? Will die jemand? Die Teile sehen nagelneu aus. War halt keine OVP dabei. Für 70+ Versand kann die sofort jemand haben...


Bevor du sie verscherbelst, mach doch mal ein Photo. Dann kann man genaueres sagen


Das sind aber voll Korrekte hier, wa?


OMFG... welcher Hersteller war denn das? Für nen Westone isses zu eckig... es sieht beknackt aus, also würde ich auf UE tippen
Und ja, ich kann das Schild drüber lesen... wäre nur interessant wer die Crew ausgestattet hat... bah ich hasse Star Trek.


[Beitrag von denkprekariat am 14. Okt 2010, 14:55 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#40 erstellt: 14. Okt 2010, 14:58

Sup_Ermarkt schrieb:

OMFG... welcher Hersteller war denn das? Für nen Westone isses zu eckig... es sieht beknackt aus, also würde ich auf UE tippen :D


Dafür bist du zu jung Die Dinger sah man schon 30 Jahre bevor UE gegründet wurde.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 14. Okt 2010, 14:58

Sup_Ermarkt schrieb:

Na suuuuuper. Dann hab ich wohl in der Tat die "Pro" Version. Die ist doch eigentlich teurer oder? Will die jemand? Die Teile sehen nagelneu aus. War halt keine OVP dabei. Für 70+ Versand kann die sofort jemand haben...


Bevor du sie verscherbelst, mach doch mal ein Photo. Dann kann man genaueres sagen :)


Zu spät. Ich habe schon interessiert zugegriffen.

Viele Grüße,
Markus
Ex0r
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 14. Okt 2010, 15:00
http://img186.imageshack.us/gal.php?g=dsc01147p.jpg

Hier mal 2 Photos. Die Adapter, Complys und Co sind natürlich auch dabei. Sind direkt aus der OVP zu mir.
denkprekariat
Inventar
#43 erstellt: 14. Okt 2010, 15:03
Jap, das ist eindeutig kein EB. Gz an Markus für den schnellen Kauf
meltie
Inventar
#44 erstellt: 14. Okt 2010, 15:04
Das sieht aus wie der Pro.
Ex0r
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 14. Okt 2010, 15:04
Okay sind verkauft Robot kriegt gleich ne PM. Danke dir schon mal !
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 14. Okt 2010, 15:05

Sup_Ermarkt schrieb:
Jap, das ist eindeutig kein EB. Gz an Markus für den schnellen Kauf :D


Wenn das nicht mal sogar nur die UE super.fi 3 sind!

Ex0r, haben deine eine Schallaustrittsöffnung, oder zwei nebeneinander?

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 14. Okt 2010, 15:06 bearbeitet]
Ex0r
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 14. Okt 2010, 15:07
2 Nebeneinander
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 14. Okt 2010, 15:09

Ex0r schrieb:
2 Nebeneinander

OK, dann ist alles gut.

Viele Grüße,
Markus
Ex0r
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 14. Okt 2010, 15:15
Also jungs. Ich werde mir dann jetzt die bestellen:

http://cgi.ebay.de/U...&hash=item33615ecbff

Ich will euer "ok" hörn Wenn das wieder falsche sind gibts paar auffe Löffel !

Wenigstens ham mich meine Ohren doch nich getäuscht
denkprekariat
Inventar
#50 erstellt: 14. Okt 2010, 15:33
Jap, das sind die EB!
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 14. Okt 2010, 15:39

Ex0r schrieb:
Also jungs. Ich werde mir dann jetzt die bestellen:

http://cgi.ebay.de/U...&hash=item33615ecbff

Ich will euer "ok" hörn Wenn das wieder falsche sind gibts paar auffe Löffel !

Wenigstens ham mich meine Ohren doch nich getäuscht :prost


Jupp, von genau dem Anbieter habe ich meine EB auch.

Viele Grüße,
Markus
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sport + Super.Fi 5 EB ?
pipapu am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  14 Beiträge
Suche ersatz für UltimateEars Super.fi 5 EB
TiD am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 29.10.2013  –  12 Beiträge
Alternative zu Super.Fi 5 EB
pipapu am 18.03.2013  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  11 Beiträge
UE Super.Fi 5 Pro oder Super.Fi 5 EB
Antiban am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  13 Beiträge
Ersatz für UE super.fi 5 eb - shure se215 gefallen nicht
papalagirauscher am 06.07.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung: UE super.fi 5 Pro oder EB
T-oastbro-T am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  9 Beiträge
ultimate ears super.fi 5 pro oder eb?
Bazzy am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  19 Beiträge
super.fi 5 EB vs. U2 vs. SE530
Gosling am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  15 Beiträge
Beyerdynamic DTX50 vs. Super.fi 5 EB
dschafar87 am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  7 Beiträge
geschlossener KH ähnlich UE Super.fi 5 EB
JFJM am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.889 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedcappu_01
  • Gesamtzahl an Themen1.528.926
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.763